buten un binnen Fischtown Pinguins siegen nach Verlängerung

Stand: 27.11.2022 16:52 Uhr

Das Eishockey-Team aus Bremerhaven bewies am Sonntag Nerven und holte sich gegen Schwenningen mit 3:2 den ersten DEL-Sieg nach der Länderspielpause.

In der Bremerhavener Eisarena feierten die Fischtown Pinguins am Sonntag nach zwei Niederlagen wieder einen Erfolg. Gegen die Schwenningen Wild Wings kamen die Pinguins zu einem 3:2-Sieg nach Verlängerung.

Trotz Personalsorgen und den Ausfällen von Patch Alber, Jan Urbas, Nicholas B. Jensen und Ziga Jeglic erkämpften die Pinguins noch den 2:2-Ausgleich kurz vor Ende der regulären Spielzeit und schafften durch Skyler McKenzie den Lucky Punch in der Verlängerung. Bereits am kommenden Mittwoch geht es für die Bremerhavener auswärts mit der Partie gegen die Straubing Ice Tigers weiter.

Tore: 1:0 Miha Verlic (3. Minute), 1:1 Tyson Spink (28.), 1:2 Johannes Huß (53.), 2:2 Dominik Uher (55.), 3:2 Mckenzie (63.)