NDR-Sport HSV holt Spanier Montero als Vuskovic-Ersatz

Stand: 15.01.2023 16:43 Uhr

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat Francisco Montero als Ersatz für den wegen Doping-Verdachts gesperrten Mario Vuskovic verpflichtet. Der Spanier wechselt auf Leihbasis von Besiktas Istanbul zu den Hanseaten.

Das teilte der HSV am Sonntagnachmittag mit. Montero unterzeichnete einen bis zum Saisonende datierten Vertrag. Der 24-Jährige ist bereits im Trainingslager der Hamburger im spanischen Sotogrande eingetroffen und soll am Montag erstmals mit seinem neuen Team eine Einheit absolvieren.

Montero bei Besiktas nur Ersatz

"Mit Javi Montero haben wir einen wichtigen Baustein für unsere zentrale Defensive gefunden. Aufgrund seines starken linken Fußes und seiner fußballerischen Qualität bietet er uns zusätzliche Variabilität im Spielaufbau", erklärte HSV-Vorstand Jonas Boldt. "Sein Zweikampfverhalten in der letzten Linie und seine internationale Erfahrung werden uns zudem weitere Stabilität verleihen und den Konkurrenzkampf erhöhen."

Ganz ohne Risiko ist der Transfer des früheren spanischen U21-Nationalspielers für die Hamburger allerdings nicht. Denn Montero kommt ohne viel Spielpraxis an die Elbe. In dieser Saison bestritt der Verteidiger lediglich vier Pflichtspiele für Besiktas.

HSV verliert Testspiel gegen den SC Freiburg

Auch Kattenbach soll wohl kommen

Die Vorfreude des Vuskovic-Ersatzes auf die neue Aufgabe ist dementsprechend groß. "Schon das erste Gespräch mit den Verantwortlichen vom HSV hat mich überzeugt. Jetzt will ich mich schnellstmöglich in die Mannschaft integrieren und meine beste Leistung auf den Platz bringen", sagte der Spanier.

Neben Montero werden die Hanseaten aller Voraussicht nach auch Noah Katterbach unter Vertrag nehmen. Der Linksverteidiger vom 1. FC Köln befindet sich bereits mit einer Gastspielgenehmigung im Trainingslager des HSV.

Dieses Thema im Programm:
Hamburg Journal | 15.01.2023 | 19:30 Uhr