Fragen und Antworten Was sie jetzt über die NFL in Frankfurt wissen müssen

Stand: 20.01.2023 11:10 Uhr

Die NFL kommt in diesem Jahr gleich zwei Mal nach Deutschland. Mindestens eines der beiden Spiele findet in Frankfurt statt. Wir fassen zusammen, was schon bekannt ist und wann mit weiteren Neuigkeiten zu rechnen ist.

Von Gerald Schäfer

Wie viele Spiele finden in Frankfurt statt?

Mindestens eins, vielleicht aber auch beide Deutschland-Spiele. Die NFL hat sich in ihrer Ankündigung da noch sehr bedeckt gehalten. Spekuliert wird, dass der Liga generell zwei Spiele an ein und demselben Standort lieber wären, weil der organisatorische Aufwand viel geringer wäre. Andererseits deutet die Auswahl der Teams darauf hin, dass eines der beiden Spiele in München stattfinden wird. Aber dazu gleich mehr.

Wann findet das Spiel in Frankfurt statt?

Es wird definitiv im November ein Spiel in Frankfurt geben. Das hat Sportdezernent Mike Josef dem hr-sport bereits bestätigt. Die genauen Termine für die internationalen Spiele gibt die NFL normalerweise zum Super Bowl bekannt. Der ist in diesem Jahr in der Nacht vom 12. auf den 13. Februar.

Welche Teams kommen nach Frankfurt?

Die New England Patriots und die Kansas City Chiefs stehen als Heim-Teams für die beiden Deutschland-Spiele fest. Sollten nicht beide Spiele in Frankfurt stattfinden, dürfen hiesige Fans wohl eher mit einem Patriots-Spiel als mit einem Chiefs-Spiel rechnen. Grund: Kansas City kooperiert bereits seit längerem mit Bayern München. Teilt die NFL die beiden Spiele auf, dürften die Chiefs also eher auf ein München-Spiel drängen. Die Patriots haben hingegen keinerlei Bindung zu einer spezifischen deutschen Stadt.

Und wie sieht es mit den Auswärtsteams aus?

Auf die genauen Paarungen müssen Deutschlands Football-Fans noch ein bisschen länger warten. Der Spielplan für die Saison 2023 wird erst im Mai veröffentlicht. Immerhin die Heimspiel-Gegner der Patriots und der Chiefs stehen schon fest. Hier also eine Auswahl von Teams, die nach Deutschland kommen könnten:

  • Die Heimspiel-Gegner der New England Patriots: Buffalo Bills, Miami Dolphins, New York Jets, Kansas City Chiefs, Los Angeles Chargers, Philadelphia Eagles, New Orleans Saints, Indianapolis Colts, Washington Commanders
  • Die Heimspiel-Gegner der Kansas City Chiefs: Denver Broncos, Los Angeles Chargers, La Vegas Raiders, Bufallo Bills, Miami Dolphins, Chicago Bears, Detroit Lions, Cincinnati Bengals, Philadelphia Eagles


Im Netz wird schon wild spekuliert, welche Partien in Deutschland ausgetragen werden. Die häufigsten Nennungen: New England Patriots – Washington Commanders und Kansas City Chiefs – Detroit Lions. Kleine Notiz am Rande: Sowohl die Commanders (David Bada) als auch die Lions (Amon-Ra St. Brown) haben einen deutschen Spieler im Kader.

Wann startet der Ticketverkauf?

Erst im Sommer. Für das München-Spiel im vergangenen Jahr war der 19. Juli der Stichtag. An diesem Tag konnte man sich online in eine Warteschlange einreihen und – wenn man nicht ganz viel Glück hatte – verzweifeln. Die Nachfrage war riesig und das wird sie auch in diesem Jahr sein. Ganz gleich, welche Teams und wie viele Spiele am Ende in Frankfurt landen.

Wer allerdings im Sommer ein Ticket ergattern will, muss schon vorher sein Interesse bei der NFL hinterlegen. Die Liga hat dafür ein Online-Formular bereitgestellt, das Fans schon jetzt ausfüllen können.