Finalsieg gegen Steinbach Hessenpokal: Kickers Offenbach gewinnt Finale gegen Steinbach

Stand: 21.05.2022 15:17 Uhr

Ein Eigentor hat den Offenbacher Kickers ein versöhnliches Saisonende beschert: Der OFC durfte gegen Steinbach den Gewinn des Hessenpokals und den Einzug in den DFB-Pokal bejubeln. Die Trophäe bekam allerdings schon vor dem Spiel einiges ab.

Kickers Offenbach hat sich den Sieg im Hessenpokal 2021/2022 gesichert. Im Finale am Samstagmittag in Gießen besiegte der OFC den TSV Steinbach Haiger mit 1:0 (1:0). Sasa Strujic unterlief in der 38. Minute das entscheidende Eigentor. Für Offenbach bedeutet der Erfolg auch die Teilnahme am DFB-Pokal.

Druckphase des OFC bringt das 1:0

Vor rund 4.000 Fans - davon drei Viertel aus Offenbach - brauchten die beiden Regionalligisten nicht lange, um auf Temperatur zu kommen. Serkan Firat hatte nach nur vier Minuten die erste Chance für den OFC per Fallrückzieher, der knapp über das Tor ging. Auf der Gegenseite wurde David Nieland mit einem Distanzschuss gefährlich, den David Richter entschärfen konnte (17. Minute).

Im Anschluss wurde das Spiel zunächst ruppiger mit mehreren gelben Karten, dann erarbeitete sich Offenbach ein immer deutlicheres Übergewicht. Firat per direktem Freistoß (33.) und Dejan Bozic aus der Distanz (35.) waren noch nicht erfolgreich, aber dann half Steinbach kräftig mit: Eine Flanke von Ronny Marcos lenkte Strujic unglücklich ins eigene Tor - 1:0 für den OFC (38.). Das war auch der Pausenstand.

Pokal geht vor dem Spiel kaputt

Im zweiten Abschnitt war der TSV bemüht, zum Ausgleich zu kommen. Große Torchancen waren allerdings rar. Die beste hatte David Nieland, der wenige Meter vor dem Kasten den Ball auf dem Fuß hatte, ihn aber knapp drüber schaufelte (71.). Vom OFC war zumindest direkt vor dem TSV-Tor nahezu nichts mehr zu sehen. In der letzten Sekunde bekam Steinbach noch mal die große Möglichkeit zum Ausgleich, doch die OFC-Spieler warfen sich erfolgreich dazwischen und durften im Anschluss mit ihren Anhängern auf dem Rasen den Hessenpokal-Titel feiern.

Der Moment des Unglücks: Der Hessenpokal fällt von seinem Podest.

Das Objekt der Begierde war allerdings bereits zuvor in Mitleidenschaft gezogen worden: Vor dem Spiel fiel der Hessenpokal von dem Podest, auf dem er während der Partie stehen sollte. Im Anschluss wurde er sichtbar ramponiert weggebracht. Zur Pokalübergabe war er dann zumindest soweit wiederhergestellt, dass er die erste Feier des OFC auf der Tribüne gut überstand.

Für Ristic und Sobotzik wird es trotz Pokalsieg eng

Für die Offenbacher Kickers war es der insgesamt zwölfte Hessenpokal-Sieg der Vereinsgeschichte. Er bringt den OFC auch in die erste Runde des DFB-Pokals in der kommenden Saison. Nach dem verpassten Aufstieg aus der Regionalliga könnte dennoch bald Schluss sein für Trainer Sreto Ristic und Manager Thomas Sobotzik. In der kommenden Woche soll es innerhalb des Vereins Gespräche über die Zukunft der beiden geben.