EIn großer Pokal steht auf einem Podest und wird von einem Kameramann gefilmt.

Frankfurt gegen Real Alles Wichtige zum europäischen Supercup 2022

Stand: 09.08.2022 13:41 Uhr

Gibt es noch Tickets? Auf welche Spieler von Real Madrid sollte man besonders achten? Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den Supercup.

Am Mittwoch (21 Uhr, im Live-Ticker und Audiostream bei sportschau.de) geht es für Eintracht Frankfurt um den nächsten europäischen Titel: Gegner im europäischen Supercup ist Champions-League-Sieger Real Madrid. Hier gibt es alles Wissenswerte zum Spiel.

Fans im Supercup-Fieber! | hessenschau Sport vom 08.08.2022

Was ist der europäische Supercup?

Der Uefa-Supercup, den der Verband auf seiner deutschen Seite auch Superpokal nennt, wird seit 1972 ausgetragen. Dass hier der Sieger der Champions League und der Sieger der Europa League aufeinandertreffen, ist allerdings erst seit dem Jahr 2000 der Fall. Davor bekam es der Europapokalsieger der Landesmeister, also dem Vorläufer der Champions League, mit dem Sieger des mittlerweile abgeschafften Europapokals der Pokalsieger zu tun. Für Eintracht Frankfurt ist es somit, trotz des Uefa-Cup-Gewinns von 1980, die erste Teilnahme am europäischen Supercup. Real Madrid war dagegen schon sieben Mal dabei und konnte den Supercup bislang vier Mal gewinnen.

Wo findet das Spiel statt?

Austragungsort für die 48. Auflage des Supercups ist die finnische Hauptstadt Helsinki. Das Olympiastadion, in dem auch Finnlands Nationalmannschaft ihre Heimspiele austrägt, fasst gut 30.000 Zuschauer.

Das Olympiastadion in Helsinki

Das Olympiastadion in Helsinki

Wie sieht es mit Tickets aus?

Das Spiel der Eintracht gegen Madrid in Helsinki ist ausverkauft. Insgesamt 31.500 Menschen werden beim Supercup-Finale Platz finden. Beide Vereine haben ein Kontingent von 10.000 Tickets erhalten. Die Eintracht verkaufte 8.000 an ihre Fans, Real 1.800. 17.000 Tickets gingen über die offizielle Uefa-Seite in den freien Verkauf, sind mittlerweile aber auch allesamt vergriffen.

Wer pfeift das Supercup-Finale?

Schiedsrichter im Supercup-Finale wird der Brite Michael Oliver sein. Der 37-Jährige war unter anderem auch bei der Europameisterschaft 2021 im Einsatz. Doch auch für ihn wird es am Mittwoch eine Premiere geben: Erstmals wird er bei der Partie von einer halbautomatischen Abseitstechnologie unterstützt. Dafür werden spezialisierte Kameras eingesetzt, die 29 verschiedene Körperpunkte der Spieler erfassen sollen. Laut Uefa soll das System auch in der neuen Champions-League-Saison zum Einsatz kommen.

Wie ist Real Madrid drauf?

Schwer zu sagen, denn: Das Supercup-Finale wird für die Königlichen das erste Pflichtspiel der neuen Saison sein. Während die Frankfurter schon im Pokal und in der Liga im Einsatz waren, geht es in Spanien erst am kommenden Wochenende los - Real startet am Sonntag mit einem Auswärtsspiel in Almeria. In einem umkämpften Testspiel gegen den Dauer-Rivalen FC Barcelona gab es kürzlich eine knappe 0:1-Niederlage, gegen Juventus Turin dagegen ein 2:0. Favorit ist der amtierende Champions-League-Sieger im Spiel gegen die Eintracht auf jeden Fall.

Viermal Puskás, dreimal Di Stéfano - Madrid schlägt Frankfurt 7:3

Sportschau, 09.08.2022 10:12 Uhr

Auf welche Real-Spieler gilt es zu achten?

Real Madrid hat ein ganzes Star-Ensemble zu bieten. Im Fokus steht sicherlich Stürmer Karim Benzema, der in der vergangenen Saison mit 15 Treffern bester Torjäger der Champions League war. Real hat natürlich noch weitere Weltklasse-Spieler in seinen Reihen, unter anderem Torwart Thibaut Courtois, Ex-Bayernspieler David Alaba, Luka Modric und den deutschen Nationalspieler Toni Kroos. Mit Jesús Vallejo steht außerdem ein Ex-Eintrachtler im erweiterten Kader.

Kann sich die Eintracht für die Pleite gegen die Bayern rehabilitieren?

Das wird die große Frage am Mittwochabend sein. Klar ist: Wenn die Frankfurter ähnlich naiv wie beim Bundesliga-Start gegen die Bayern (1:6) auftreten, könnte es auch von Real Madrid eine Klatsche geben. Man habe gegen Madrid die Gelegenheit, es besser zu machen, so Eintracht-Trainer Oliver Glasner: "Manchmal ist es ganz gut, gleich einen Nackenschlag zu bekommen, damit nicht jeder denkt, dass es so weitergeht wie vergangenes Jahr."

Highlights: Eintracht - Bayern

Wie ist die Bilanz zwischen Real Madrid und Eintracht Frankfurt?

Das Pflichtspiel Real Madrid gegen Eintracht Frankfurt gab es bislang nur ein Mal. Die Partie von 1960 war dabei eine für die Geschichtsbücher: Im Finale des Landesmeisterpokals trafen sich beide Teams in Glasgow im Hampden Park. Das von vielen Beobachtern als "Jahrhundertspiel" bezeichnete 7:3 für die Spanier sahen offiziell 127.621 Zuschauer - bis heute ein Rekord.

Wie geht es für die Eintracht nach dem Supercup weiter?

Mit dem Bundesliga-Alltag. Schon am Samstag ab 15.30 Uhr wartet Hertha BSC, am folgenden Spieltag geht es gegen den 1. FC Köln. Am 25. August sind dann alle Augen auf die Champions-League-Auslosung in Istanbul gerichtet, wo Eintracht Frankfurt genau wie Real Madrid in Topf 1 gesetzt ist und drei Gruppengegner aus den anderen Töpfen zugelost bekommt. Das erste Gruppenspiel findet dann am 6. oder 7. September statt.