Nihad Djedovic

Wechsel nach Malaga Bayerns Basketballer verlieren Kapitän Djedovic

Stand: 22.06.2022 11:16 Uhr

Nach fast einem Jahrzehnt verlässt Kapitän Nihad Djedovic die Basketballer des FC Bayern München in Richtung Spanien.

Von BR24 Sport

Basketball-Vizemeister Bayern München verliert seinen Kapitän und Rekordspieler Nihad Djedovic. Wie der Bundesligist mitteilte, verlässt Djedovic den Klub nach neun Jahren und schließt sich dem spanischen Klub CB Unicaja Malaga an. Der Bosnier mit deutschem Pass lief insgesamt 291-mal für die Münchner in der BBL auf und erzielte dabei 3.244 Punkte. "Das ist für mich kein Abschied, sondern ich sage nur: auf Wiedersehen!", sagte Djedovic, der mit den Münchnern dreimal die deutsche Meisterschaft gewann (2014, 2018, 2019).

Geschäftsführer Marko Pesic betonte: "Nihad hat diesen Verein mit seiner Leidenschaft für Basketball und seinem Kämpferherz geprägt wie kaum jemand sonst", sagte Pesic. "Neun Jahre sind eine unglaubliche Zeit im Profisport, das sagt alles über ihn und seine Verdienste aus."

"Ein Weg mit vielen Höhen und Tiefen"

In München feierte der gebürtige Bosnier mit deutschem Pass drei Meisterschaften und zwei Pokalsiege. Nach viel Verletzungspech fand der Flügelspieler in den vergangenen Monaten wieder zu früherer Stärke zurück. "Das waren unglaubliche neun Saisons im rot-weißen Trikot, ein Weg mit vielen Höhen und Tiefen, mit allem, was ein Sportler erleben kann. Das Wichtigste war, dass ich die Möglichkeit hatte, Titel zu gewinnen, die für immer sind."