Deutschland Tour Zeitfahr-Weltmeister Ganna gewinnt Prolog - Politt guter Dritter

Stand: 24.08.2022 21:02 Uhr

Filippo Ganna ist der erste Spitzenreiter der diesjährigen Deutschland Tour. Der Zeitfahr-Weltmeister gewann am Mittwoch (24.08.2022) den Prolog in Weimar.

Der Italiener war nach 2,6 Kilometern zwei Sekunden schneller als Bauke Mollema aus den Niederlanden. Dritter wurde Titelverteidiger Nils Politt, der drei Sekunden mehr als Ganna benötigte.

Politt fühlt sich in guter Form

Drei Minuten Fahrtzeit mit höchster Belastung, "das war drei Minuten voll in die Fresse hauen. Das hat wehgetan", sagte Politt im Ziel im Sportschau-Interview. Er freue sich auf die kommenden Tage, seine Form sei gut, so der Kölner.

Die Deutschland Tour 2022 ist mit dem Prolog in Weimar gestartet. Filippo Ganna gewann den Auftakt über 2,7 Kilometer. mehr

Als Vorjahressieger war Politt mit der Startnummer eins als letzter Fahrer von der Rampe gerollt. "Es war besonders, mit der Startnummer eins ins Rennen zu gehen. Ich wollte vorn reinfahren und das ist mir gelungen."

Der Schauinsland sei für ihn allerdings eine Nummer zu groß, so Politt. Die Königsetappe startet am Samstag in Freiburg und endet auf dem über 1.200 Meter hohen Hausberg der Stadt.

Der deutsche Radfahrer Nils Politt hat mit nur drei Sekunden Rückstand Platz 3 beim Prolog der Deutschland Tour in Weimar belegt. mehr

Buchmanns Etappen kommen noch

Erwartungsgemäß keine Rolle im Kampf um den Tagessieg spielte Emanuel Buchmann. Der Rundfahrtspezialist verlor 17 Sekunden, zählt aber nach wie vor zu den Favoriten auf den Gesamtsieg. "Für meine Verhältnisse war das ganz gut. Es ist ja nicht meine Spezialdisziplin. Ich schaue eher auf die Bergankunft", sagte Buchmann.

Auf die schaut auch Simon Geschke, der Platz 91 belegte. Der 36-Jährige war am Morgen vor dem Prolog noch gestürzt, hatte sich Schürfwunden am linken Arm zugezogen.

Der deutsche Radsportler Roger Kluge ist beim Prolog der Deutschland Tour in Weimar gestartet und schaffte es auf Platz 22. mehr

Bernal nach Verletzung am Start

Der frühere Tour-Sieger Egan Bernal belegte zeitgleich mit Buchmann Platz 73. Der 25-Jährige nutzt das Rennen, um weitere Rennkilometer zu sammeln. Bernal war im Januar im Training schwer gestürzt und hatte sich dabei über 20 Knochenbrüche zugezogen. In der vergangenen Woche absolvierte er mit der Dänemark-Rundfahrt das erste Rennen nach dem Unfall.

Die Rundfahrt führt in diesem Jahr über fünf Tage und 710 Kilometer von Weimar nach Stuttgart. Die erste Etappe wird am Donnerstag innerhalb Thüringens über 171,7 Kilometer von Weimar nach Meiningen gefahren.

Die Sprint-Stars Fabio Jakobsen und Caleb Ewan, die Kletterer Romain Bardet und Simon Geschke und Ex-Tour-Champion Egan Bernal: Bei der Deutschland Tour 2022 sind große Namen am Start. Höhepunkt wird eine echte Bergankunft. mehr