Anja Wicker holt erstes Podest beim Para-Weltcup in Finnland

Para-Weltcup in Vuokatti - der zweite Tag in der Zusammenfassung Sportschau 21.03.2021 10:03 Min. Verfügbar bis 20.03.2022 Das Erste

Para-Wintersport

Anja Wicker holt erstes Podest beim Para-Weltcup in Finnland

Para-Sportlerin Anja Wicker hat der deutschen Mannschaften beim Weltcup in Vuokatti einen Podiumsplatz im Langlauf-Sprint beschert. Ihre stärkere Disziplin kommt aber erst noch.

Auf Anja Wicker ist Verlass. Die 29-jährige gebürtige Stuttgarterin hat beim Nordic Paraski Team Deutschland mit ihrem dritten Platz im Langlaufsprint für Freude gesorgt. "Ich bin sehr zufrieden. Wir hatten in allen Klassen, in denen wir gestartet sind, einen Finalteilnehmer und die Krönung war natürlich Anjas Podestplatz", sagte Bundestrainer Ralf Rombach nach dem zweiten Wettkampftag beim Langlauf- und Biathlon-Weltcup im finnischen Vuokatti. Es war der erste Podestplatz für die deutsche Mannschaft bei der zweiten Weltcup-Station.

Wicker musste in der sitzenden Klasse nur den beiden Russinnen Marta Zainullina und Natalia Kocherowa den Vortritt lassen.

Klug Vierte - Maier wird Sechster

Clara Klug blieb bei den Frauen mit Sehbeeinträchtigung nur der undankbare vierte Rang. Marco Maier startet in der stehenden Klasse der Männer und wurde Sechster. "Der Finaleinzug für Marco war eine große Überraschung. Im Finale haben wir viel riskiert, was am Anfang auch geklappt hat, am Ende ist ihm aber die Puste ausgegangen", sagte Rombach.

Neue Gesichter dabei

Anders als beim ersten Weltcup in Planica sind keine Sportler und Sportlerinnen aus den USA am Start, dafür ist Kanada, Norwegen, Weißrussland und Japan am Start. Auch die russische Mannschaft ist mit einem größeren Team nach Vuokatti gereist und dominierte die ersten beiden Wettkampftage.

Wicker beim Auftaktrennen Vierte

Zum Start des Weltcups am Freitag (19.03.3031) war Anja Wicker, Paralympicssiegerin von 2014 und Biathlon-Weltmeisterin von 2017, mit Platz vier beim Langlauf über die mittlere Distanz erfolgreich. In der sitzenden Klasse musste sie sich nur drei bärenstarken Russinnen geschlagen geben. Den Sieg nach 7,5 km Langlauf sicherte sich wie am Samstag Marta Zainullina (Russland).

Nachwuchs-Athletin Walter wird Achte

In der Klasse der Sehbehinderten Frauen beim Langlauf über 10 km Klassisch war ebenfalls nur eine Deutsche am Start. Die 17-jährige Leonie Maria Walter lief beim Sieg der Weißrussin Swiatlana Sakhanenka auf den achten Platz.

Maier nach 12,5 Kilometern "sehr zufrieden"

Maximilian Weidner und Marco Maier starteten in der stehenden Klasse der Männer über 12,5 km klassisch. Maier musste nach der Hälfte der Distanz das Rennen abbrechen, Weidner, erst seit letztem Jahr im Parasport aktiv, war als Achter zufrieden. "Ich hab die ersten zwei Runden ein bisschen gebraucht, um reinzukommen, aber Runde 3, 4, 5 waren dann gut", sagte der 31-Jährige. Der Sieg ging erneut nach Russland: Wadislaw Lekomtsew gewann zum siebten Mal im siebten Rennen in dieser Saison.

Para-Weltcup in Voukatti - der erste Tag in der Zusammenfassung Sportschau 20.03.2021 11:55 Min. Verfügbar bis 20.03.2022 Das Erste

Acht deutsche Para-Sportler in Finnland

Sechs Rennen stehen in Finnland auf dem Programm, das Nordic Paraski Team Deutschland ist mit acht Athletinnen und Athleten vertreten. Dabei tritt die deutsche Mannschaft mit einem kleineren Team als zuletzt in Planica an. Martin Fleig fehlt aus privaten Gründen, Nico Messinger krankheitsbedingt. Die Para-Sportler haben in dieser Saison nur zwei Weltcup-Termine.

Die weiteren Termine
Montag, 22. MärzLanglaufLangdistanz freier Stil
Dienstag, 23. MärzLanglaufKurzdistanz klassisch
Donnerstag, 25. MärzBiathlonSprint
Freitag, 26. MärzBiathlonEinzelrennen (Langdistanz)
Das deutsche Aufgebot
Frauen mit Sehbeeinträchtigung:Frauen sitzend:Männer stehend
Vivian Hösch (29/SV Kirchzarten, mit Guide Alexander Wilde/26)Anja Wicker (29/MTV Stuttgart) [Rollstuhlsportlerin]Alexander Ehler (51/SV Kirchzarten)
Clara Klug (26/PSV München, mit Guide Martin Härtl/46)Marco Maier (21/SV Kirchzarten)
Johanna Recktenwald (19/Biathlon Team Saarland, mit Guide Valentin Haag/20)Max Weidner (31/WSV-DJK Rastbüchl)
Leonie Walter (17/SC St. Peter, mit Guide Pirmin Strecker/18)

sst/jw | Stand: 20.03.2021, 13:57

Darstellung: