Olympia-Highlights am 16. Februar - die Tageszusammenfassung

Sportschau 16.02.2022 09:05 Min. Verfügbar bis 31.08.2022 Das Erste

Wettbewerbe des Tages

Sensations-Gold und Bronze - das war der Mittwoch bei Olympia

Stand: 16.02.2022, 14:41 Uhr

Am zwölften Wettkampftag bei den Olympischen Winterspielen in Peking standen sieben Medaillenentscheidungen an. Aus deutscher Sicht gab es eine goldene Überraschung im Langlauf.

Langlauf: DSV-Frauen Olympiasiegerinnen im Teamsprint

Der kühne Gold-Traum der deutschen Skilangläuferinnen ist Wirklichkeit geworden: Katharina Hennig und Victoria Carl sind in Peking sensationell zum Olympiasieg im Teamsprint gestürmt und haben zwölf Jahre nach dem Triumph von Evi Sachenbacher-Stehle und Claudia Nystad in der gleichen Disziplin wieder einen goldenen Triumph für das lange gebeutelte Langlauf-Team gefeiert.

Ein verlorener Ski beendete den Traum von Janosch Brugger und Albert Kuchler, das olympische Finale im Teamsprint zu erreichen, jäh. Olympiasieger wurden die Norweger Kläbo/Valnes.

Biathlon: Deutsche Frauen-Staffel erkämpft sich Bronze

Erstes olympisches Edelmetall für die deutschen Staffel-Frauen seit 2010 in Vancouver: Vanessa Voigt, Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Denise Herrmann gewannen nach einer guten Mannschaftsleisung die Bronzemedaille. Der Olympiasieg ging an Schweden, Silber holte sich das Quartett aus Russland.

Spätupdate Tag #12 - Wunder-Gold und Therapie-Bronze

Sportschau-Olympia-Podcast 16.02.2022 21:28 Min. Verfügbar bis 29.01.2033 ARD


Download

Ski Alpin: Straßer verpasst im Slalom Medaille

Linus Straßer hat eine Medaille im Slalom verpasst. Der 29-Jährige hatte 0,93 Sekunden Rückstand auf Olympiasieger Clement Noel aus Frankreich und wurde Siebter. Nach dem ersten Lauf hatte Straßer auf Rang fünf gelegen. Silber ging an den Österreicher Johannes Strolz, der in der Kombination Gold geholt hatte. Bronze gewann Sebastian Foss-Solevaag. Auf den Norweger hatte Straßer 0,23 Sekunden Rückstand.

Shorttrack: Drama um Seidel - Gold an Korea und Kanada

Deutschlands beste Shorttrackerin Anna Seidel hat bei den Olympischen Winterspielen ein erneutes Drama erlebt und ist frühzeitig gescheitert. Bei ihrem einzigen Auftritt in Peking schied die 23-Jährige aus Dresden nach einem Sturz im Viertelfinale des 1.500-m-Wettbewerbs aus. Gold ging an Choi Min-jeong aus Südkorea, die damit ihren Triumph von 2018 wiederholen konnte. Arianna Fontana aus Italien wurde Zweite und ist nun mit nun elf Medaillen erfolgreichste Shorttrackerin bei Winterspielen. Rang drei belegte Suzanne Schulting aus den Niederlanden.

Kanadas Männer haben zum vierten Mal die Goldmedaille in der 5.000-m-Staffel gewonnen. Das Quartett mit Charles Hamelin, Steven Dubois, Jordan Pierre-Gilles und Pascal Dion setzte sich im A-Finale in 6:41,28 Minuten vor Südkorea (6:41,69) und Italien durch.

Slopestyle: US-Amerikaner mit Doppelerfolg

Bei den Ski-Freestylern hat es einen amerikanischen Doppelsieg gegeben: Alexander Hall siegte beim Slopestyle vor seinem Landsmann Nicholas Goepper. Dritter wurde der Schwede Jesper Tjader.

Der Schweizer Andri Ragettli, in der Qualifikation noch der beste Athlet, wurde nur Vierter. Auch der Norweger Birk Ruud, der sich im Big Air den Olympiasieg gesichert hatte, ging als Fünfter leer aus.

Chinese Qi holt Gold im Aerials-Finale

Es wurde nicht der erhoffte Doppelsieg, aber immerhin die erwartete Goldmedaille: Im Aerials-Finale der Männer holte Guangpu Qi mit einem perfekten Sprung das siebte Gold für sein Land bei diesen Olympischen Spielen. Sein Teamkollege Zongyang Jia konnte da nicht mithalten und beendete den Wettkampf auf Rang sieben. Silber in dem hochklassigen Finale ging an Pyeongchang-Olympiasieger Oleksandr Abramenko aus der Ukraine, Bronze an Weltmeister Ilia Burow (ROC).

Eishockey: Finnlands Frauen gewinnen Spiel um Platz drei

Finnland hat Bronze bei den Olympischen Winterspielen im Eishockey-Turnier der Frauen gewonnen. Im Spiel um Platz drei setzten sich die Skandinavierinnen mit 4:0 (1:0, 0:0, 3:0) gegen die Schweiz durch. Für Finnland ist es nach 1998, 2010 und 2018 das vierte Mal Bronze. Das Finale am Donnerstag bestreiten Kanada und die USA.

Weitere Wettbewerbe

Überraschung im Eishockey-Viertelfinale der Männer: Die Slowakei konnte sich im Penaltyschießen gegen den Favoriten USA durchsetzen und ins Halbfinale einziehen. Ebenfalls im Halbfinale sind die russischen Olympia-Athleten nach einem 3:1 gegen Dänemark. Die Finnen sicherten sich durch ein 5:1 gegen die Schweiz ihr Ticket für die Vorschlussrunde. Im Topspiel gewann Schweden gegen Kanada 2:0 und sicherte sich seinen Platz in der Runde der besten vier.

In der Curling-Vorrunde gab es auch die nächsten Entscheidung. Bei den Frauen sicherte sich Schweden nach der Schweiz die Halbfinalteilnahme. Am Freitag findet die Round Robin ihren Abschluss, und die letzten Tickets für die K.o.-Spiele werden vergeben.

Quelle: red

Darstellung: