Bob-Anschieber Thorsten Margis

Olympia | Abschlussfeier Bob-Anschieber Thorsten Margis trägt deutsche Fahne bei Schlussfeier

Stand: 19.02.2022 06:28 Uhr

Der Bob-Anschieber Thorsten Margis trägt bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Peking am Sonntag die deutsche Fahne.

Bob-Anschieber Thorsten Margis wird die deutsche Fahne bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele in Peking tragen. Das gab DOSB-Präsident Thomas Weikert am Samstag in Peking bekannt.

"Für einen Anschieber etwas ganz Besonderes"

Der 32-Jährige hatte am Dienstag zusammen mit Francesco Friedrich Gold im Zweierbob gewonnen. Im Vierer liegt Margis mit Friedrichs Team zur Halbzeit in Führung. Schon vor vier Jahren in Pyeongchang hatte der Anschieber zwei Olympiasiege gefeiert. Die Abschlussfeier beginnt am Sonntag um 20.00 Uhr Ortszeit (13.00 Uhr MEZ) - rund acht Stunden nach dem vierten Lauf im Eiskanal von Yanqing.

"Das ist eine unfassbare Ehre. Ich bin jetzt der erste Anschieber überhaupt in Deutschland, der eine Fahne anfassen darf, egal ob bei Eröffnungs- oder Schlussfeier", sagte Margis. "Das ist schon Wahnsinn. Für einen Anschieber ist es etwas ganz Besonderes, weil sie öfter hinten runterfallen. Das ist eine richtig geile Sache."

Francesco Friedrich und Claudia Pechstein bei der Eröffnungsfeier

Bei der Eröffnungsfeier hatten Eisschnelllauf-Ikone Claudia Pechstein und Bob-Dominator Francesco Friedrich das "Team D" angeführt. Die beiden hatten eine Abstimmung unter den Aktiven aus dem "Team D" und den deutschen Sportfans gewonnen.

Die beiden Fahnenträger hatten sich gegen die übrigen Nominierten, die Rennrodler Natalie Geisenberger und Tobias Wendl, die Snowboarderin Ramona Hofmeister und den Eishockeyspieler Moritz Müller durchgesetzt.