Senegals Sadio Mané (r) musste im Spiel gegen die Kap Verde ausgewechselt werden.

Afrika-Cup Nach Zusammenprall: Liverpool-Star Mané gibt Entwarnung

Stand: 26.01.2022 09:30 Uhr

Liverpool-Star Sadio Mané hat nach dem heftigen Zusammenprall mit dem gegnerischen Torwart Vozinha im Achtelfinale des Afrika Cups zwischen Senegal und Kap Verde (2:0) aus dem Krankenhaus Entwarnung gegeben.

"Alles ist gut", schrieb der Stürmerstar aus dem Krankenbett unter einem Foto, das ihn mit Vozinha zeigt.

Die beiden Spieler waren am Dienstag heftig mit dem Kopf zusammengeprallt. Vozinha erhielt für die Aktion die Rote Karte. Mané konnte zunächst weiterspielen und erzielte noch den Führungstreffer, ehe er ausgewechselt werden musste. Ob er am Sonntag im Viertelfinale gegen Mali oder Äquatorialguinea spielen kann, ist noch nicht bekannt.