Verstappen oder Hamilton - WM-Showdown der Ausnahme-Könner

Max Verstappen (links) und Lewis Hamilton

Motorsport | Formel 1

Verstappen oder Hamilton - WM-Showdown der Ausnahme-Könner

Von Marco Schyns

Punktgleich gehen Max Verstappen und Lewis Hamilton am Sonntag (12.12.2021) in das letzte Saisonrennen der Formel 1. Es ist der Höhepunkt einer Rivalität, wie sie im Sport derzeit ihresgleichen sucht. Es ist der Showdown zweier Ausnahme-Könner.

Es war nicht zu übersehen, dass das denkwürdige Rennen in Saudi-Arabien den beiden zugesetzt hatte: Lewis Hamilton lief der Schweiß die Stirn herunter, als er aus seinem Mercedes-Boliden stieg, um den Sieg mit seinem Team zu feiern.

Max Verstappen sah man die Anstrenungen schon während der zwei Pausen wegen Roter Flagge an. Diese Saison, vor allem aber die vergangenen Wochen zehren an den beiden Protagonisten der Formel 1. In Abu Dhabi gipfelt nun dieser epische Zweikampf.

Punktgleich ins letzte Formel-1-Saisonrennen

Beim Rennen am Sonntag gilt: Wer vor dem anderen ins Ziel kommt, wird Weltmeister. Theoretisch möglich, aber unwahrscheinlich: Verstappen würde auch den Titel holen, wenn er Zehnter wird und die schnellste Rennrunde fährt und Hamilton gleichzeitig Neunter wird. Gehen beide leer aus, bleibt Verstappen - obwohl punktgleich mit Hamilton - vorne. Er hat einen Rennsieg mehr auf dem Konto.

Das alleine gibt Raum für Spekulationen darüber, wie verbissen der Niederländer in einen möglichen Zweikampf auf der Strecke gehen wird. Er hätte nichts zu verlieren, Hamilton schon.

Lewis Hamilton (l) und Max Verstappen liefern sich einen harten Kampf um die WM-Krone.

Erinnerungen an Silverstone und Monza werden wach, wo die beiden Streithähne kollidierten. Dagegen war die viel diskutierte Szene aus Jedda, als Hamilton auf den plötzlich langsamer werdenden Verstappen auffuhr, nicht mehr als eine Berührung.

Und doch stand diese Szene und überhaupt das ganze Rennen am vergangenen Sonntag für so viel mehr. Die internationale Presse sprach nicht selten von "Krieg". Am besten auf den Punkt aber brachte es die spanische "Marca": "Hamilton überlebt eine Schlägerei mit Verstappen."

Ein Kampf mit allen Mitteln

Nun also steht das für dieses Jahr letzte Kapitel einer Rivalität an, die im Sport aktuell ihresgleichen sucht. Es ist der Zweikampf zweier Akteure, die ihren Sport derart dominieren, dass sie all die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Zwei Akteure, die auf dem allerhöchsten sportlichen Niveau miteinander kämpfen. Zwei Akteure, die mental und physisch an ihre Grenzen gehen. Zwei Akteure, die - eben weil es kaum einen Unterschied gibt - die Grenzen des Erlaubten auch gerne mal überschreiten.

Überholmanöver, taktische Spielchen

Dabei geht es nicht nur um die großen offensichtlichen Spielchen, wie das Verlangsamen zuletzt, sondern auch darum, wie viel Platz bei einem Überholmanöver gelassen wird oder wie man es schafft, durch langsames Heranfahren an die Startplätze die Reifen des Gegners mehr zu beanspruchen.

Verstappen und Hamilton kämpfen mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln. Die Teams dahinter fachen dieses Feuer oftmals noch an - mit brisanten Aussagen und gegenseitigen Vorwürfen. Und die FIA will so wenig wie möglich in die WM-Entscheidung eingreifen. Das gelingt ihr mal besser (Brasilien) und mal schlechter (Saudi-Arabien).

Hamilton gelingt dramatische Aufholjagd gegen Verstappen

Sportschau 14.11.2021 00:33 Min. Verfügbar bis 14.11.2022 ARD


Hamilton und Verstappen gewannen 17 von 21 Rennen

Nur vier von 21 Saisonrennen haben weder Verstappen noch Hamilton für sich entschieden. Der Niederländer, der seinen ersten WM-Titel gewinnen will, und der Brite, der mit acht Weltmeisterschaften Michael Schumacher überflügeln würde, sind ihrer Konkurrenz weit voraus. Vorausgesetzt, beide beenden das Rennen, spricht alles dafür, dass sie auch in Abu Dhabi Platz eins und zwei unter sich ausmachen.

Es wird gewiss wieder anstrengend, es wird wieder kräftezehrend. Und es wird mit Sicherheit wieder an die Grenzen des Erlaubten gehen beim letzten Saisonrennen.

Wer auch immer danach als strahlender Sieger hervorgeht, hat sich diesen WM-Titel mehr als verdient - und wird hoffentlich vom unterlegenen Kontrahenten dafür beglückwünscht werden. Denn welche Giftpfeile auch geflogen sind und wer welche Schlägerei überlebt hat, am Ende sind beides Sportler. Zwei der absolut größten, die es derzeit gibt. Über den Motorsport hinaus.

Stand: 10.12.2021, 17:33

Darstellung: