Direkt zum Inhalt

Liveticker | Live-Ticker MotoGP Großer Preis von Portugal: Alle Infos im Ticker | Live und Ergebnisse

Liveticker

Großer Preis von Portugal, MotoGP - Rennen, 26.03.2023

Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 16:01
    Auf Wiedersehen!
    Mit einer Machtdemonstration von Bagnaia verabschieden wir uns aus Portimao. Lange müssen wir aber nicht mehr warten, denn bereits am kommenden Woche geht es mit dem Großen Preis von Argentinien weiter. Wir sind dann wieder live dabei. Bis bald!
  • 15:54
    Alle Fahrer in den Punkten
    Nachdem zwei Fahrer erst gar nicht starten konnten, sind so viele Fahrer während des Rennens ausgeschieden, dass am Ende nur 14 Fahrer die schwarz-weiß-karierte Flagge gesehen haben. Das bedeutet, dass alle Fahrer Punkte bekommen und sogar der letzte Punkt für den 15. nicht verteilt wird. Das gab es so auch eine lange Zeit nicht mehr.
  • 15:49
    Souveränes Podium - Kampf dahinter
    Wie vermutet hat sich beim Podest nichts mehr getan. Nach Bagnaia freut sich Maverick Vinales über einen starken zweiten Rang. Mit Marco Bezzecchi steht dazu noch einer auf dem Podest, den man vorher so nicht auf dem Schirm hatte. Dahinter sichert sich Zarco mit einer beeindruckenden letzten Runde den vierten Platz vor Alex Márquez und Brad Binder. Jack Miller wird in seinem ersten Rennen für KTM Siebter. Dahinter reihen sich Fabio Quartararo und Aleix Espargaro ein, die beide mit diesem Ergebnis sichtbar unzufrieden sind.
  • 15:46
    Bagnaia gewinnt!
    Francesco Bagnaia krönt sich nach seinem Sieg beim Sprintrennen auch zum Sieger des Hauptrennens. Damit startet der Weltmeister perfekt in die neue Saison und untermauert früh seine Ambitionen den Weltmeistertitel verteidigen zu wollen. Seit 2015 ist der Sieger des ersten Grand Prix jedoch nie Weltmeister geworden. Zuletzt gelang dieses Kunststück Marc Márquez in 2014.
  • 25.
    15:42
    Zarco mit starker letzter Runde
    Die letzte Runde ist angebrochen. Der Kampf um Platz vier ist eröffnet und Johann Zarco mobilisiert noch einmal alle Kraftreserven. Er drängt sich an Miller und Alex Márquez vorbei und schnappt sich wenige Kurven vor der Zielgeraden den vierten Platz.
  • 24.
    15:41
    Sturz R. Fernandez
    Es gibt den nächsten Sturz. Zwei Runden vor Schluss reißt es Raul Fernandez in Kurve fünf von seinem Motorrad. Bilder gibt es derzeit nicht, aber da die gelben Flaggen schon wieder aufgehoben wurden, ist davon auszugehen, dass sich Fernandez nichts getan hat.
  • 23.
    15:39
    Podest ist wohl vergeben
    Drei Runden verbleiben. Vorne fährt Pecco Bagnaia weiterhin ein perfektes Rennen. Er hält seinen Vorsprung auf Vinales konstant bei einer Sekunde und auch Vinales selber fährt auf einem sicheren zweiten Rang. Auf Bezzecchi hat er 1.5 Sekunden Vorsprung. Bezzecchi selber konnte sich mittlerweile fast fünf Sekunden von den Verfolgern absetzen, denn diese verlieren im Positionskampf wichtige Sekunden nac vorne.
  • 22.
    15:38
    Sturz Marini
    Jetzt erwischt es auch Luca Marini. Er ist bereits gestern schon im Sprintrennen gestürzt und liegt nun auch in Kurve 10 im Kiesbett.
  • 21.
    15:36
    Quartararo vorbei an Marini
    Luca Marini geht weit über die Curbs und Quartararo hält auf der Bremse dagegen. Er kann die Linie halten und zieht am Halbbruder von Valentino Rossi vorbei. Quartararo ist neuer Neunter und hat nun den angeschlagenen Zarco vor sich. Zarco kämpft das gesamte Wochenende bereits mit einer hartknäckigen Erkältung.
  • 21.
    15:36
    Sturz Jorge Martin
    Jorge Martin rutscht das Vorderrad weg und ehe er sich versieht, landet er im Kiesbett. Damit ist das Rennen für ihn beendet. Wichtig ist aber, dass er unverletzt bleibt und sofort aufsteht.
  • 20.
    15:32
    Positionskampf um Platz vier
    Jack Miller attackiert Alex Márquez und quetscht sich in einer Rechtskurve am Spanier vorbei. Márquez fackelt aber nicht lang und holt sich wenige Kurven später den vierten Rang zurück.
  • 18.
    15:29
    Bagnaia hat alles unter Kontrolle
    Acht Mal müssen die Piloten den Kurs noch umrunden. Derzeit sieht es nicht danach aus als könnte jemand Francesco Bagnaia den Sieg noch nehmen. Zwar hat sich Vinales wieder bis auf 0.7 Sekunden herangekämpft, es sieht aber so aus als würde Bagnaia alles im Griff haben.
  • 16.
    15:27
    Binder kommt angeflogen
    Das Verfolgertrio stockt sich auf in ein Quartett, denn von hinten kommt Brad Binder angeflogen. Der "Sonntagsmann" zeigt im Rennen wieder seine beste Leistung und legt sich Jack Miller vor ihm zurecht. Miller seinerseits hat aber Alex Márquez vor sich im Visier. Der Kampf um die Plätze drei vis sechs ist noch nicht entschieden.
  • 14.
    15:23
    Bagnaia wird schneller
    Der amtierende Weltmeister zieht das Tempo vorne nun etwas an und kann sich von Maverick Vinales absetzen. Fast eine Sekunde hat er in den letzten beiden Runden auf den Apriliapiloten herausgeholt. Vinales kann seinen Vorsprung auf die Verfolger jedoch verteidigen und sogar auf zwei Sekunden ausbauen.
  • 12.
    15:21
    Führungsduo baut Vorsprung aus
    Zur Hälfte des Rennen setzen sich Bagnaia und Vinales vorne weiter leicht ab. Zwischen den beiden und den Verfolgern rund um Marco Bezzecchi liegen mittlerweile 1.5 Sekunden.
  • 11.
    15:20
    Di Giannantonio kommt an die Box
    Fabio Di Giannantonio kommt in die Box und stellt seine Ducati ab. Ob es sich um ein technisches oder körperliches Problem handelt, ist derzeit nicht bekannt. Sicher ist nur, dass der Italiener sein Rennen vorzeitig beendet.
  • 10.
    15:18
    Neue Bestzeit
    In der Zwischenzeit fährt Aleix Espargaro auf Rang neun eine neue Bestzeit. Mit einer Rundenzeit von 1:38.872 hat er seine Aprilia bei einem offiziellem Rennen so schnell um den Kurs gefahren, wie noch keiner zuvor.
  • 10.
    15:16
    Martin mit Schadensbegrenzung
    Jorge Martin ist derzeit auf dem 13. Rang zufinden. Nach der Berührung mit Marc Márquez hat seine Ducati Schaden genommen und läuft nicht mehr einwandfrei. Dennoch hält er sich weiterhin in den Punkten und versucht Schadensbegrenzung zu betreiben.
  • 8.
    15:15
    Miller muss weit gehen
    Jack Miller muss in Kurve fünf weit gehen und öffnet dadurch die Tür für Alex Márquez. Dieser bedankt sich und nimmt den vierten Rang gerne an.
  • 6.
    15:13
    Schlechter Start für Quartararo
    Einen ganz schlechten Start erlebte Fabio Quartararo, der bis auf den 15. Rang zurück geworfen wurde. Mittlerweile hat er sich auf Rang 11 zurückgekämpft, fährt seinen eigenen Erwartungen aber weit hinterher.
  • 6.
    15:12
    Oliveira ins Medical Center
    Miguel Oliveira wird direkt weiter ins Medical Center gefahren, um ein paar Untersuchungen durchzuführen.
  • 5.
    15:10
    Führungsduo
    Durch diesen heftigen Sturz hat sich das Feld vorne etwas entzerrt. Bagnaia fährt weiterhin vorne, hat nun aber Maverick Vinales dicht hinter ihm. Zwischen dem Führungsduo gibt es eine Lücke von einer Sekunde auf Bezzecchi, Miller und Alex Márquez.
  • 3.
    15:07
    Sturz Márquez und Oliveira
    Das sieht ganz übel aus! Marc Márquez ist viel zu spät auf der Bremse und fährt Martin ins Hinterrad. Márquez fährt geradeaus und räumt Oliveira auf Rang zwei burtal mit ab. Der Portugiese bleibt benommen auf den Curbs liegen. Márquez rennt direkt zu ihm, um zu schauen, ob alles in Ordnung ist, aber Oliveira bleibt vorerst liegen. Nach ein paar Schreckmomenten kann er aber hinter die Strecke gebracht werden, ist bei Bewusstsein und kann sich eigenständig seine Handschuhe ausziehen. Es kann also direkt eine Entwarnung gegeben werden.
  • 3.
    15:06
    Bagnaia neuer Führender
    Die Führungsarbeit von Oliveira findet jedoch ein schnelles Ende, denn Bagnaia setzt früh zur Attacke an und macht dort weiter, wo er im gestrigen Sprintrennen aufgehört hat.
  • 2.
    15:04
    Oliveira führt Heim-GP an
    Eine Runde ist absolviert und das Feld hat sich vorne ein wenig sortiert. Oliveira hat sich nach vorne gesetzt und kann seine Führung noch gegen die Ducatis verteidigen. Bagnaia fährt an Position zwei und hat Jorge Martin im Schlepptau. Marc Márquez ist dicht dahinter auf Rang vier zu finden.
  • 15:02
    Es geht los!
    Die Ampeln gehen auf grün und es geht direkt richtig ab. Miguel Oliveira biegt als Führender in die erste Kurve ein. In Kurve zwei heißt der Spitzenreiter Martin und in der dritten Kurve quetscht sich Marc Márquez vorne durch. Márquez kassiert jedoch direkt einen heftigten Rutscher und muss das Bike komplett aufrichten.
  • 15:00
    Aufwärmrunde
    Pünktlich um 15 Uhr geht es für die Fahrer in ihre Aufwärmrunde. Im vergangenen Jahr konnte Fabio Quartararo den Großen Preis von Portugal für sich entscheiden. Eine Wiederholung dieses Sieges wäre jedoch eine ziemliche Überraschung.
  • 14:53
    Die Verfolger
    Wie sieht es hinter der ersten Startreihe aus? Lokalmatador Miguel Oliveira, Jack Miller und Maverick Vinales bilden das Trio der zweiten Startreihe. Vinales nimmt dabei den Platz von Bastianini ein, der eigentlich den sechsten Startplatz inne hatte. Damit rücken alle dahinter platzierten Fahrer einen Platz nach vorne. Auch Fabio Quartararo startet deshalb von P10 anstatt P11. Beim Yamahafahrer läuft der Saisonauftakt nicht rund. Die Entwicklungen sind nicht so weit fortgeschritten wie gewünscht. Dazu hatte Quartararo beim Sprintrennen ein Problem mit der Traktionskontrolle sowie eine Berührung mit Mir, die eine gute Platzierung zunichte machte.
  • 14:48
    Polesetter und erste Startreihe
    Das Qualifying entscheidet weiterhin über die Startaufstellung im Hauptrennen sowie auch im Sprintrennen. Damit steht heute einer ganz vorne, mit dem dort eigentlich niemand gerechnet hat. Marc Márquez hat aus seiner Honda mehr herausgeholt als es möglich war. Seine Stärke ist es aus dem Windschatten zu agieren und genau das, muss er auch in 2023 machen, um die Honda konkurrenzfähig zu halten. Doch er schafft es die schnellste Zeit zu setzen und sogar einen neuen All-time-Lap-Record aufzustellen. Damit startet er heute von ganz vorne ins Rennen. Alle anderen Hondas haben es nicht unter die Top 12 geschafft. Neben ihm lauert Bagnaia auf seine Chance und auch Jorge Martin knüpft an seine gute Qualifikationsleistungen aus dem Vorjahr an.
  • 14:43
    Das neue Format
    Das erste Sprintrennen der MotoGP-Geschichte ist absolviert und hat mit Francesco Bagnaia einen verdienten Sieger gefunden. Dennoch sind die Meinungen im Fahrerlager über das neue Format sehr geteilt. Jack Miller hatte Spaß auf seinem Bike und empfand die 12 Runden wie "12 Runden Qualifying", dagegen hat der Weltmeister von 2021, Fabio Quartararo, harsche Kritik am Format geübt. Auf die Frage, ob ihm das neue Format gefällt, fiel die Antwort ziemlich deutlich aus: "Nein, ganz und gar nicht. Es wird bald einen großen Unfall geben." Es bleibt abzuwarten, ob sich der Zeitplan des Wochenendes über die gesamte Saison noch einmal verändern wird.
  • 14:39
    P. Espargaro und Bastianini fallen aus
    Zwei Fahrer werden den Saisonstart jedoch verletzungsbedingt verpassen. Am Freitag erwischte es Pol Espargaro im zweiten freien Training. In Kurve zehn stürzte der Bruder von Aleix Espargaro und prallte beinahe unbegrenzt in die Streckenbegrenzung. An dieser Stelle war kein Airfence installiert, sodass der Aufprall auch nicht abgefedert wurde. Espargaro wurde mit einer Lungenquetschung, einem Kiefer- sowie Wirbelbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Er wird voraussichtlich mehrere Monate ausfallen. Auch Enea Bastianini wird das Rennen nur vor dem Fernseher verfolgen können. Bei der gestrigen Premiere des Sprintrennens wurde er von Luca Marini abgeräumt. Beim Sturz landete er unglücklich auf der Schulter und hat sich das rechte Schulterblatt gebrochen.
  • 14:30
    Neue Saison - neue Teams
    Zum Ende der letzten Saison haben sich viele Teams von ihren Fahrern getrennt und neue Fahrerpaarungen sind entstanden. Der amtierende Weltmeister Francesco Bagnaia hat einen neuen Teamkollegen an die Seite bekommen. Anstelle von Jack Miller trägt nun Enea Bastianini den roten Rennanzug. Miller dagegen ist zum KTM-Werksteam gewechselt. Joan Mir ist der neue in der Box von Respol Honda und ersetzt Pol Espargaro. Espargaro ist nun einer der beiden Fahrer in dem einzigen neuen Team der MotoGP. Das GasGas-Team stellt zum ersten Mal ein MotoGP-Bike und hat neben Pol Espargaro den Moto2-Weltmeister und einzigen Rookie der Saison, Augusto Fernandez unter Vertrag genommen. Miguel Oliveira und Raul Fernandez besetzen die Kundenaprilias und auch Alex Márquez hat sich ein neues Team gesucht. Er kehrt Honda nach zwei schwierigen Jahren den Rücken und nimmt eine neue Rolle im Gresini-Team an der Seite von Di Giannantonio ein.
  • 14:20
    Herzlich willkommen
    Guten Tag und herzlich willkommen zum ersten Rennen der neuen MotoGP-Saison. Um 15 Uhr geht es mit dem Großen Preis von Portugal los.