Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball WM: Brasilien gegen Serbien - Liveticker - 1. Gruppenspieltag - 2022 in Katar | Live und Ergebnisse

Liveticker

WM, Fußball - Gruppe G, 24.11.2022

20:00
Beendet
Brasilien
2:0
Serbien
0:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.+7
22:00
Fazit:
Brasilien gewinnt den Auftakt am Ende souverän mit 2:0 gegen Serbien. Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich die Seleção deutlich verbessert. Dabei bekamen sie aber auch Mithilfe der weißen Adler, die in der Defensive nicht mehr so kompakt agierten und denen einige leichte Fehler unterliefen. Ein Abstauber von Richarlison war in der 62. Minute dann der Dosenöffner und der Stürmer legte knapp zehn Minuten später sogar nochmal traumhaft nach. Mit dem Doppelpack ist der 25-Jährige natürlich der Spieler des Spiel, obwohl ansonsten nicht wirklich viel von ihm zu sehen war. Serbien probierte nach dem 1:0 zwar nochmal einiges, aber kam einfach zu keiner richtig gefährlichen Chance. Durch den zweiten Gegentreffer war dann auch ihre Gegenwehr gebrochen. Dementsprechend geht der brasilianische Erfolg vollkommen in Ordnung. Für die Südamerikaner geht es am Montag gegen die Schweiz weiter. Stojković und seine Truppe treffen auf Kamerun und müssen dann bereits punkten, wenn es noch etwas mit dem Weiterkommen werden soll.
90.+7
21:55
Spielende
90.+5
21:54
Die Partie ist entschieden. Das scheinen beide Mannschaften zu merken. Viel los ist auf dem Grün nämlich nicht mehr. Alle Akteure warten auf den Abpfiff.
90.+3
21:52
Danilo kann kaum noch laufen. Allerdings hat Tite keine Wechselmöglichkeit mehr offen. Der Rechtsverteidiger muss also entweder auf die Zähne beißen oder ohne Ersatz den Platz verlassen.
90.
21:50
Sieben Minuten bleiben Serbien noch, um irgendwie für ein Comeback zu sorgen. Doch selbst sie scheinen nicht wirklich dran zu glauben. Dementsprechend wird es wohl eher ein Showlaufen der Brasilianer.
90.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
89.
21:48
Die Brasilianer spielen das jetzt im Stile eines Spitzenteams herunter. Die Gelben lassen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und die Fans bejubeln jeden erfolgreichen Pass lautstark.
87.
21:47
Raphinha agierte heute eher glücklos und ließ gleich zwei richig gute Möglichkeiten auf eine frühere Führung ungenutzt. Der 25-Jährige macht Platz für Gabriel Martinelli.
87.
21:46
Antony spielt den ebenfalls eingewechselten Rodrygo frei. Der Flügelspieler der Königlichen visiert aus halblinken 20 Metern das obere rechte Eck an und verfehlt das Ziel nur haarscharf.
87.
21:45
Gabriel Martinelli
Einwechslung bei Brasilien: Gabriel Martinelli
87.
21:45
Raphinha
Auswechslung bei Brasilien: Raphinha
85.
21:45
Mit der Führung im Rücken fangen die Brasilianer jetzt auch an vermehrt zu zaubern.
83.
21:43
Mit Mitrović verlässt der Neuner das Feld und wird vom deutlich defensiveren Maksimović ersetzt. Damit soll wieder mehr Stabilität in das Spiel der Serben zurückkehren.
83.
21:41
Nemanja Maksimović
Einwechslung bei Serbien: Nemanja Maksimović
83.
21:41
Aleksandar Mitrović
Auswechslung bei Serbien: Aleksandar Mitrović
81.
21:41
Beinahe das 3:0! Casemiro wird zentral vor dem Strafraum in Szene gesetzt. Der 30-Jährige schließt direkt ab und zirkelt den Ball aus knapp 20 Metern rechts oben an die Latte.
81.
21:40
Nach dem 1:0 schien noch alles offen, da Serbien ihr Angriffsspiel intensivierte und das Geschehen offener gestaltete. Der zweite Treffer scheint den Europäern aber den Stecker gezogen zu haben.
79.
21:38
Absolut unglaublich was für eine Qualität Brasilien noch von der Bank bringen kann. Mit Gabriel Jesus und Antony sind zwei Leistungsträger aus der Premier League neu dabei. Dafür verlassen der Man of the Match und der angeschlagene Neymar das Feld.
79.
21:37
Antony
Einwechslung bei Brasilien: Antony
79.
21:37
Neymar
Auswechslung bei Brasilien: Neymar
79.
21:37
Gabriel Jesus
Einwechslung bei Brasilien: Gabriel Jesus
79.
21:36
Richarlison
Auswechslung bei Brasilien: Richarlison
76.
21:36
Tite wechselt zum ersten Mal. Mit Fred kommt ein neuer fürs zentrale Mittelfeld und Rodrygo ersetzt seinen Vereinskollegen Vinícius Júnior positionsgetreu.
75.
21:33
Rodrygo
Einwechslung bei Brasilien: Rodrygo
75.
21:33
Vinícius Júnior
Auswechslung bei Brasilien: Vinícius Júnior
75.
21:33
Fred
Einwechslung bei Brasilien: Fred
75.
21:33
Lucas Paquetá
Auswechslung bei Brasilien: Lucas Paquetá
73.
21:31
Richarlison
Tooor für Brasilien, 2:0 durch Richarlison
Richarlison schnürt mit einem absoluten Traumtor den Doppelpack! Vinícius Júnior bringt den Ball fast vom linken Strafraumeck mit dem Außenrist nach innen. Richarlison legt sich den Ball bei der Annahme fast am Elfmeterpunkt hoch in die Luft. Das nutzt der Stürmer im Anschluss für einen traumhaften Fallrückzieher. Mit dem rechten Fuß schließt er artistisch und unhaltbar ins untere linke Eck ab. Das Tor wird völlig zu Recht vom gesamten Team mit einem kleinen Tänzchen bejubelt.
72.
21:31
Die heutige Partie findet im Finalstadion statt. Aus brasilianischer Sicht soll das Turnier hier natürlich nicht nur gut anfangen, sondern auch enden.
69.
21:30
Das Geschehen auf dem Rasen ist durch das 1:0 komplett verändert worden. Serbien geht jetzt viel mehr ins Risiko und ist derzeit sogar die deutlich aktivere Mannschaft. Brasilien bieten sich dadurch natürlich mehr Räume, die sie für Konter und das zweite Tor nutzen wollen.
66.
21:27
Durch den Rückstand ist Serbien zu mehr Offensivfußball gezwungen. Stojković bringt deswegen mit Vlahović, der angeschlagen zur WM reiste, nun seinen Top-Stürmer.
66.
21:24
Dušan Vlahović
Einwechslung bei Serbien: Dušan Vlahović
66.
21:24
Filip Mladenović
Auswechslung bei Serbien: Filip Mladenović
66.
21:24
Darko Lazović
Einwechslung bei Serbien: Darko Lazović
66.
21:24
Saša Lukić
Auswechslung bei Serbien: Saša Lukić
65.
21:23
Der Treffer hatte sich in den Minuten zuvor eindeutig angedeutet. Für Richarlison ist es der 18. Treffer im Trikot der Seleção.
64.
21:22
Saša Lukić
Gelbe Karte für Saša Lukić (Serbien)
Tadić wird in der gegnerischen Hälfte bei einem Kopfballduell von Casemiro im Gesicht getroffen. Lukić beschwert sich im Anschluss lautstark, dass der Schiedsrichter keine Karte zückt und wird dafür selbst verwarnt.
62.
21:20
Richarlison
Tooor für Brasilien, 1:0 durch Richarlison
Der Bann ist gebrochen! Neymar dreht vor dem Strafraum gekonnt auf, dribbelt dynamisch bis links in den Strafraum und legt dort etwas ungewollt für Vinícius Júnior ab, da ihm der Ball verspringt. Der Linksaußen von Real Madrid visiert sofort das lange Eck an. V. Milinković-Savić ist gegen den Schlenzer aber zur Stelle. Der Abpraller landet am Fünfer jedoch bei Richarlison, der mit rechts abstaubt.
60.
21:19
Alex Sandro scheitert am Aluminium! Der Linksverteidiger schaltet sich in der Offensive mit ein und ist mal ein wenig in die Zentrale eingerückt. Alex Sandro bekommt den Ball, fackelt gar nicht lange und drischt aus über 25 Metern einfach mal drauf. Sein Spannschuss tickt noch einmal auf und klatscht mittig an den linken Pfosten.
58.
21:18
Die erste serbische Ecke bringt Tadić von der rechten Fahne mit Schnitt zum Tor herein. Am ersten Pfosten springt Milinković-Savić unter dem Ball durch und dahinter kann Alex Sandro per Kopf klären.
57.
21:17
Dragan Stojković reagiert auf die ersten Minuten des zweiten Abschnitts mit einem Doppelwechsel. Der verwarnte Nemanja Gudelj und Andrija Živković verlassen das Feld. Neu dabei sind dafür Ivan Ilić und Nemanja Radonjić.
57.
21:15
Nemanja Radonjić
Einwechslung bei Serbien: Nemanja Radonjić
57.
21:15
Andrija Živković
Auswechslung bei Serbien: Andrija Živković
57.
21:15
Ivan Ilić
Einwechslung bei Serbien: Ivan Ilić
57.
21:15
Nemanja Gudelj
Auswechslung bei Serbien: Nemanja Gudelj
56.
21:14
Neymar lauert mittig in der Box zwischen gleich mehreren Akteuren in Rot. Trotzdem landet die flache Hereingabe von links genau bei ihm. Leicht im Fallen schließt der PSG-Spieler allerdings weit links neben das Tor ab.
55.
21:13
Seit dem Wiederanpfiff sind die Aktionen der Seleção deutlich gefährlicher. Allerdings kriegen sie dabei auch Unterstützung von denn Serben, denen aktuell einige leichte Fehler unterlaufen.
53.
21:12
Brasilien wirft auf der linken Offensivseite ein und spielt sich über wenige Stationen schnell bis rechts in die Box. Dort ist Pavlović mit einer sensationellen Grätsche gegen Raphinha zur Stelle. Ansonsten hätte sich der Rechtsaußen das Eck quasi frei aussuchen können.
50.
21:10
Neymar übernimmt den folgenden Freistoß aus aussichtsreicher Position selbst. Aus halblinken 22 Metern probiert es der 30-Jährige mit einem Schlenzer über die Mauer. Die serbischen Akteure springen aber ganz hoch und können den Ball zur Ecke klären.
49.
21:06
Nemanja Gudelj
Gelbe Karte für Nemanja Gudelj (Serbien)
Die Serben verlieren den Ball in der gegnerischen Hälfte und stehen im Anschluss unsortiert. Neymar nimmt Tempo auf. Kurz vor dem Strafraum kommt Gudelj von der Seite angegrätscht und holt den Superstar rüde von den Beinen. Dafür hat sich der Achter den gelben Karton absolut verdient.
46.
21:06
Direkt die erste Großchance der Partie! Serbien will den Ball kontrolliert hinten heraus spielen. Gudelj verliert den Ball an der eigenen Sechzehnerlinie allerdings leichtfertig an Raphinha. Der 25-Jährige scheitert anschließend jedoch am glänzend reagierenden Milinković-Savić, der mit einer Beinabwehr den Gegentreffer verhindert.
46.
21:04
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten zunächst auf personelle Veränderungen.
46.
21:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
20:51
Halbzeitfazit:
Mit einem leistungsgerechten 0:0 geht es im Duell zwischen Brasilien und Serbien in die Kabinen. Die weißen Adler zeigen wirkliche eine starke Leistung. Sie stellen sich nicht einfach nur tief hinten rein, sondern stehen mit der letzten Kette zumeist noch vor dem eigenen Strafraum. Zudem gehen sie situativ auch ganz weit vorne drauf. Dadurch machen sie die Räume extrem eng und bereiten den Brasilianern einige Probleme. Allerdings leidet darunter auch ihr Offensivspiel. Einen Schuss auf das Tor haben die Serben noch gar nicht abgegeben. Bei Neymar und Co. spielt sich das Meiste knapp in der gegnerischen Hälfte ab. Es gelingt der Seleção zu selten Tempo aufzunehmen oder sich mal hinter die Abwehrreihe zu kombinieren. Dementsprechend gibt es für die zweite Hälfte noch deutliches Verbesserungspotenzial. Bis gleich!
45.+1
20:47
Ende 1. Halbzeit
45.+1
20:46
Ein absolutes Novum bei dieser WM. Im ersten Durchgang gibt es nur 60 Sekunden oben drauf. Da es kaum Unterbrechungen gab, ist das absolut vertretbar.
45.+1
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
20:45
Raphinha läuft auf der rechten Seite bis zur Grundlinie. Pavlović will eine mögliche Flanke mit einer eingesprungenen Grätsche stoppen. Damit rechnet Raphinha bereits, aber ihm unterläuft ein kurzer Stockfehler und der Ball kullert über die Torauslinie.
41.
20:43
Milenković unterläuft bei einem langen Ball eine kleine Unsicherheit. Dadurch kommt Vinícius Júnior links im Sechzehner an den Ball. Milenković bleibt aber sehr gut in der Aktion, stört den 22-Jährigen kurz vor dem Abschluss entscheidend und holt am Ende sogar einen Abstoß heraus.
40.
20:41
Auch kurz vor der Pause ist das 0:0 weiterhin der leistungsgerechte Zwischenstand. Den Serben gelingt es wirklich sehr gut die Südamerikaner vom Tor fernzuhalten.
37.
20:38
Serbien lässt sich mal wieder im Angriff blicken. Auf dem rechten Flügel setzt Tadić den hinterlaufenden Živković in Szene. Der 26-Jährige flankt aus dem Lauf hoch in Richtung des zweiten Pfostens. Dort gewinnt Mladenović zwar das Kopfballduell, aber kann den Ball nicht auf das Tor köpfen.
35.
20:37
Nach einem einfachen Doppelpass taucht Raphinha halbrechts im Strafraum relativ frei auf. Der Spieler des FC Barcelona wählt den Abschluss mit dem Innenrist. Allerdings ist sein Versuch viel zu unplatziert und landet direkt beim Torwart. Da war wirklich mehr drin!
32.
20:35
Die Serben lassen sich hier nichts gefallen: Neymar probiert es links in der gegnerischen Hälfte mit einem Tunnel per Hacke. Darauf reagieren die weißen Adler sofort mit zwei sehr robusten Zweikämpfen.
29.
20:32
Nach anfänglichen Schwierigkeiten scheinen sich die Brasilianer langsam besser zurechtzufinden. Das liegt vor allem daran, dass es ihnen jetzt auch mal gelingt den Raum hinter der gegnerischen Abwehrreihe zu bespielen.
27.
20:30
Aus dem Nichts wird es richtig heiß! Nach einer ganz langen Passstafette steckt Thiago Silva brillant auf den startenden Vinícius Júnior durch. Halblinks im Strafraum scheint der 22-Jährige schon fast durch. Milinković-Savić ist aber hellwach, kommt aus seinem Kasten, ist vor dem Linksaußen am Ball und kann die Situation entschärfen - wichtige Aktion des Torhüters.
24.
20:25
Aktuell gelingt es Serbien nicht mehr so gut für Entlastung zu sorgen. Der Ball befindet sich fast nur noch in ihrer Hälfte. Der Seleção fällt aber wenig ein, um sich Chancen herauszuspielen.
21.
20:24
Casemiro hat in zentraler Position mal etwas Platz. Der 30-Jährige fasst sich deshalb aus knapp 30 Metern ein Herz und zieht einfach mal ab. Sein Distanzhammer ist jedoch zu zentral und Milinković-Savić hat den Ball im Nachfassen sicher.
19.
20:22
Ganz allmählich probieren die Brasilianer den Druck zu erhöhen. Sie kombinieren immer sicherer und Vinícius Júnior konnte mit seinen Tempodribblings bereits mehrmals über links im Ansatz für Gefahr sorgen. Die serbische Mannschaft hält aber weiterhin gut dagegen.
16.
20:19
Die Anfangsviertelstunde ist bereits vorbei. Serbien zeigt eine gute Leistung. Die Adler stellen sich nicht nur hinten rein, sondern lassen den Ball regelmäßig gut laufen. Damit zwingen sie die Brasilianer zur ungeliebten Defensivarbeit. Allerdings ist es ihnen noch nicht gelungen gefährlich vor das Tor zu kommen.
14.
20:15
Neymar sieht, dass Vanja Milinković-Savić bei einer Ecke nicht auf der Linie steht, sondern bereits darauf spekuliert die Hereingabe abzufangen. Deswegen probiert es der Zehner ganz frech von der linken Seite mit einem Schlenzer direkt auf das Tor. Der Keeper lässt sich aber nicht überraschen und kann den Ball sicher über den Querbalken fausten.
12.
20:14
In der Defensive lassen sich Sergej Milinković-Savić und Dušan Tadić immer wieder zu den beiden Sechsern fallen. Dadurch verteidigen die Serben im 5-4-1 und machen die Räume ganz eng.
10.
20:11
Zum ersten Mal tauchen die Brasilianer im gegnerischen Strafraum auf. Neymar bittet halblinks in der Box zum Tänzchen. Allerdings wird er gleich von mehreren Akteuren in Rot attackiert und kann den Ball nicht behaupten.
7.
20:06
Strahinja Pavlović
Gelbe Karte für Strahinja Pavlović (Serbien)
Pavlović sieht die ganz frühe Gelbe Karte für ein unnötiges Foul im Mittelfeld an Neymar. Damit muss sich der Innenverteidiger von in den weiteren Zweikämpfen ein wenig zurückhalten.
5.
20:05
Die Intensität ist wirklich hoch. Auf beiden Seiten kommt es zu einigen robusten Zweikämpfen. Der Unparteiische wird hier im Laufe der Partie wohl einiges zu tun haben.
3.
20:04
Die Serben beginnen richtig mutig. Vom Start weg gehen sie ganz vorne drauf. Mit der letzten Reihe stehen sie auf Höhe der Mittellinie. Damit bereiten sie der Seleção durchaus erste Problemchen.
1.
20:01
Los geht's! Die in den gewohnten gelben Trikots spielenden Brasilianer stoßen an. Serbien hält komplett in Rot dagegen.
1.
20:00
Spielbeginn
19:53
Die Teams stehen für die Hymne bereit und das Stadion ist gut gefüllt. Es ist also alles angerichtet für einen wunderbaren Fußballabend.
19:53
Bereits bei der Weltmeisterschaft vor vier Jahren trafen die beiden Nationen in der Gruppenphase aufeinander. Im ersten und bislang einzigen direkten Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel setzten sich die Brasilianer mit 2:0 durch. Die Serben haben also noch eine Rechnung offen.
19:48
Bei den Serben gibt es in der Startelf durchaus Überraschungen. Mit Filip Kostić und Dušan Vlahović sitzen zwei der absoluten Stars der Adler zunächst nur auf der Bank. Die beiden Juve-Spieler können dafür als Joker sicherlich noch einige Akzente setzen. Dragan Stojković setzt heute erst einmal auf defensive Stabilität. Mit Dušan Tadić und Aleksandar Mitrović sind dennoch Akteure auf dem Platz, die Brasilien durchaus vor Probleme stellen können.
19:43
Tite schickt eine extrem namhafte Mannschaft auf den Rasen. Die Defensive ist mit Thiago Silva, Casemiro und Marquinhos sehr erfahren und im Angriff wird Brasilien vor allem über das Tempo kommen. Neymar wirbelt hinter dem schnellen Trio aus Vinícius Júnior, Raphinha und Richarlison.
19:31
Brasilien sticht aus der sehr ausgeglichenen Gruppe G heraus. Dahinter scheint das Rennen um den zweiten Platz jedoch komplett offen. Die Schweiz hat heute bereits mit einem 1:0-Erfolg gegen Kamerun vorgelegt. Allerdings ist mit Serbien absolut zu rechnen. Mitrović und Co. setzten sich in der Qualifikation als Erstplatzierte unter anderem gegen Portugal durch. Auch sie blieben dabei ungeschlagen und konnten die Portugiesen sogar einmal bezwingen. Die letzte Partie vor dem Turnier konnten sie ebenfalls siegreich gestalten. Bahrain ist zwar kein sonderlich namhafter Gegner, aber durch den 5:1-Sieg konnten die Serben mit Sicherheit Selbstvertrauen sammeln. Mit ihrer robusten Spielweise wollen sie nun auch Brasilien die Stirn bieten und für die nächste Überraschung sorgen.
19:22
Die Brasilianer wollen dem Schicksal der Argentinier, die sich direkt zum Start mit einer 2:1-Pleite gegen Saudi-Arabien blamierten, unbedingt aus dem Weg gehen und stattdessen ein positives Ausrufezeichen setzen. Rein von der individuellen Klasse ist die Seleção ohnehin nahezu unschlagbar. Immerhin haben sie absolute Ausnahmekönner wie Neymar, Vinícius Júnior und Gabriel Jesus in ihren Reihen. Doch sie brillieren nicht nur in der Offensive. Die Seleção schloss die WM-Quali ohne Niederlage ab und kassierte in 17 Begegnungen nur fünf Gegentreffer. Diese Top-Form konnten sie auch in den letzten Testspielen bestätigen und gegen Ghana (3:0) und Tunesien (5:1) deutliche Siege feiern. Das Team von Tite scheint also absolut gerüstet für den großen Erfolg.
18:58
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zur letzten Partie des ersten WM-Spieltags. In der Gruppe G startet endlich auch der Favorit aus Brasilien in das Turnier. Zum Auftakt bekommen sie es mit Serbien zu tun. Anstoß ist um 20 Uhr (MEZ) im Lusail Iconic Stadium.