Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball DFB-Pokal: Schott Mainz gegen Hannover - Liveticker - 1. Runde - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

DFB-Pokal, Fußball - 1. Runde

15:31
Beendet
TSV Schott Mainz
0:3
Hannover 96
0:2
Stadion
Bruchwegstadion
Zuschauer
4.500
Schiedsrichter
Florian Exner
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
17:26
Fazit:
Hannover 96 nimmt die Hürde TSV Schott Mainz und besiegt den Oberligisten nach anfänglichen Problemen mit 3:0! In der 1. Halbzeit startete Hannover zunächst mit einer harmlosen Vorstellung und brauchte für die Führung in der 36. Minute sogar ein Eigentor des Mainzers Ahlbach. Danach legten die Niedersachsen in der 42. Minute aber das 0:2 durch Beier nach und sorgten damit kurz vor der Pause für klare Verhältnisse. Die 2. Halbzeit startete daraufhin erneut mit einem Eigentor von Schott. Diesmal traf Haas (51.) ins eigene Netz. Mit dem klaren 0:3 auf der Anzeigetafel spielte 96 die restliche Spielzeit nur noch runter und zieht beim Oberligisten schlussendlich zwar souverän, aber ohne Glanz in die 2. Runde ein.
90.
17:22
Spielende
89.
17:22
Ein Kompliment haben sich die Mainzer verdient, so wie in der 2. Halbzeit trotz des klaren Rückstandes weiter dagegenhalten und eine Klatsche damit verhindern können. Für 96 ist es hingegen ein Pflichtsieg ohne Glanzpunkte.
87.
17:20
Zu kompliziert! Über die rechte Seite tankt sich Hannover nochmal durch Muroya durch und reißt ein großes Loch in die Schott-Abwehr. In der Mitte will Tresoldi aber mit der Hacke auflegen und scheitert.
84.
17:17
Lars Hermann
Einwechslung bei TSV Schott Mainz: Lars Hermann
84.
17:16
Pierre Merkel
Auswechslung bei TSV Schott Mainz: Pierre Merkel
84.
17:16
Luis Kersthold
Einwechslung bei TSV Schott Mainz: Luis Kersthold
84.
17:16
Leon Kern
Auswechslung bei TSV Schott Mainz: Leon Kern
84.
17:15
Konstantin Fring
Einwechslung bei TSV Schott Mainz: Konstantin Fring
84.
17:15
Etienne Portmann
Auswechslung bei TSV Schott Mainz: Etienne Portmann
83.
17:15
Teuchert will seine Einsatzminuten nutzen und auf sich aufmerksam machen! Der Joker der Roten rennt einem weiten Ball nach außen hinterher und ballert die Kugel links im Fünfer aus der Drehung in die Arme von Hansen.
80.
17:13
...Mainz erhält nochmal eine Chance! Ein weiter Pass in die Tiefe landet auf der rechten Seite. Schwarz ist dort ohne Gegenspieler, sprintet los und zirkelt den Ball mit zu viel Linksdrall am Tor vorbei! Kein Ehrentreffer für Schott...
79.
17:12
Aktuell passiert fast gar nichts mehr. 96 hat wohl kein Interesse an einem Schützenfest und hält sich zurück. Nun verlieren die Hannoveraner aber im Aufbau den Ball und...
76.
17:10
Mit einem weiteren Doppelwechsel der 96er und Hoffnung auf nochmal mehr Action gehen wir in die letzten 15 Minuten. Bleibt es am Mainzer Bruchweg beim 0:3 oder schießt Hannover nochmal ein Tor ohne Mithilfe des Gegners?
76.
17:09
Cedric Teuchert
Einwechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
76.
17:08
Max Besuschkow
Auswechslung bei Hannover 96: Max Besuschkow
76.
17:08
António Fóti
Einwechslung bei Hannover 96: António Fóti
76.
17:07
Maximilian Beier
Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
74.
17:05
Beier erkämpft sich den Ball mit einem Sprint im linken Straufraum-Bereich und spitzelt die Kugel mit Übersicht zu Stolze weiter. Der eingewechslte Hannoveraner kommt einen Schritt zu spät und landet samt Ball nur im Toraus.
73.
17:04
Nun nehmen die Niedersachsen wieder einen Gang heraus und spielen den Ball lediglich durch die eigene Abwehrreihe. Draußen schiebt Leitl nochmal an, der 96-Trainer will mehr sehen.
71.
17:03
96-Keeper Weinkauf ist auch noch wach! Der Schlussmann der Gäste ist nach langer Zeit mal wieder gefordert und haut den Ball am linken Sechzehner-Ende rechtzeitig vor Merkel in die Ferne.
70.
17:01
Edis Sinanovic
Einwechslung bei TSV Schott Mainz: Edis Sinanovic
70.
17:01
Nicolas Obas
Auswechslung bei TSV Schott Mainz: Nicolas Obas
69.
17:01
Mit einem Doppelwechsel und zwei jungen Spielern geht 96 in die Schlussphase. Können sich Tresoldi oder Leopold in die Torschützenliste eintragen?
67.
17:00
Enzo Leopold
Einwechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
67.
16:59
Louis Schaub
Auswechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
67.
16:59
Nicolo Tresoldi
Einwechslung bei Hannover 96: Nicolo Tresoldi
67.
16:59
Håvard Nielsen
Auswechslung bei Hannover 96: Håvard Nielsen
65.
16:58
Schaub vergibt freistehend! So langsam schleicht sich der Chanchenwucher bei den 96ern ein. Die Gäste werden von Schott gar nicht mehr attackiert und spazieren in Überzahl durch die Gefahrenzone des Gegners. Nach einer Vorlage von Beier muss Schaub nur noch das halbleere Tor treffen und? Ballert links vorbei!
64.
16:57
Hansen verhindert das 0:4! Mit einem Mal erhöht Hannover wieder das Tempo und erhält von den Mainzern zu viel Platz im Strafraum. Besuschkow nimmt einen Abpraller auf, dreht sich nach innen und schießt den Ball aus der Drehung auf die linke Ecke. Hansen im Schott-Tor pariert stark und lenkt den Ball noch an den Pfosten.
64.
16:54
Das Pokalspiel wird zum Trainingsspiel. Hannover verteilt den Ball rund um das Mittelfeld herum und baut immer mal wieder einen Rückpass ein. Die Roten ruhen sich mittlerweile aus. Quasi aktive Erholung.
62.
16:53
Auch Schott-Trainer Aydin Ay vollzieht seinen ersten Wechsel: Christian Hahn macht Platz für Manuel Schneider.
61.
16:52
Manuel Schneider
Einwechslung bei TSV Schott Mainz: Manuel Schneider
61.
16:52
Christian Hahn
Auswechslung bei TSV Schott Mainz: Christian Hahn
58.
16:50
Jetzt fällt fast Tor Nummer vier! Besuschkow spielt den Ball mit Übersicht in den Lauf von Muroya. Der Japaner rast danach auf der Torauslinie nach innen und lässt sich beim tödlichen Querpass etwas zu lange Zeit. Hansen profitiert davon und verhindert den Einschlag.
58.
16:48
Die Luft ist jetzt erstmal raus. Am Bruchweg ist es hörbar leiser geworden und das Spiel plätschert vor sich hin. Hannover hat den Ball, geht aber auch nicht mit voller Entschlossenheit auf das vierte Tor.
56.
16:47
Mit dem 3:0 auf der Habenseite bringt Leitl nun seinen ersten Ergänzungsspieler: Stolze kommt für Kerk in die Partie.
55.
16:46
Sebastian Stolze
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze
55.
16:46
Sebastian Kerk
Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
53.
16:45
Fällt der Underdog nach dem nächsten unglücklichen Gegentor jetzt auseinander und kann Schott eine eine richtige Klatsche vermeiden? 96-Coach Leitl schaut mittlerweile zufriedener auf den Platz, würde sich aber sicherlich auch noch über das ein oder andere herausgespielte Tor freuen...
50.
16:42
Julius Haas
Tooor für Hannover 96, 0:3 durch Julius Haas (Eigentor)
Das nächste Eigentor von Schott! Nielsen tunnelt im Rückraum erst den Referee und legt danach noch für Muroya auf. Bei der anschließenden Hereingabe des Japaners will Haas retten und lenkt den Ball wie Ahlbach ebenfalls ins eigene Netz! Ganz bitter für den Oberligisten...
49.
16:41
So langsam schnappt sich Hannover wieder das Spielgerät und verlagert die Partie in die Zone der Mainzer.
47.
16:39
Die Schott-Fans zeigen, dass es auch im Amateur-Bereich tollen Support gibt und werfen zu Beginn der 2. Halbzeit blau-weiße Rollen von den Rängen. Kurz danach gibt es zur Belohnung immerhin mal eine Ecke für die Hausherren.
46.
16:35
Am Mainzer Bruchweg geht es jetzt in die zweiten 45 Minuten. Kommt der Underdog mit einem Lucky Punch nochmal heran oder zieht 96 davon? Beide Teams spielen unverändert weiter.
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:24
Halbzeitfazit:
Nach Anfangsschwierigkeit ist Zweitligst Hannover 96 beim TSV Schott zur Halbzeit doch noch auf Kurs und führt nach 45 Minuten mit 2:0. Zunächst zeigten sich die Niedersachsen beim Oberligisten lange Zeit zu harmlos und verbuchten gegen engagierte Mainzer kaum eigene Offensivkationen. In der 36. Minute musste daher ein Eigentor von Schott her, das 96 mit Glück auf die Anzeigetafel brachte. Danach steigerte sich der Favorit und legte in kurz vor der Halbzeit in der 42. Minute auch noch das wichtige 2:0 für Beier nach.
45.
16:21
Ende 1. Halbzeit
45.
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
16:18
Für die Amateure aus Mainz sitzt der Schock nach dem Doppeschlag erstmal tief. Hannover 96 dominiert nun deutlich und hat die Partie beim Underdog klar im Griff.
42.
16:15
Maximilian Beier
Tooor für Hannover 96, 0:2 durch Maximilian Beier
Hannover legt kurz vor der Pause nach! Und zwar mit einer schönen Kombination: Muroya stoppt rechts vor der Gefahrenzone ab und überlässt die Flanke seinem Kollegen Schaub. Es folgt eine weitgezogene Hereingabe, die Beier links vor der Bude mit einem Ausfallschritt aufmerksam verwertet.
40.
16:14
Gefährlicher Fernschuss von Köhn! Der Neuzugang der Hannoveraner legt sich den Ball schnell am linken Sechzehner-Eck zurecht und hämmert die Kugel mit Gewalt nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Schießen kann der Linksverteidiger!
38.
16:12
War das jetzt der Dosenöffner für den Zweitligisten? Schott Mainz will das Gegentor nicht akzeptieren und beschwert sich mit der Bank lautstark beim Schiri. Hintergrund ist ein vermeitnliches Foul von Kunze unmittelbar vor dem Treffer. Im Zuge dieser Diskussionen sieht ein Betreuer der Mainzer sogar Gelb.
36.
16:09
Dominik Ahlbach
Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Dominik Ahlbach (Eigentor)
Ein Eigentor verhilft Hannover zur 1:0-Führung! Muroya zieht auf der rechten Flügelbahn auf und flankt flach in den Rückraum. Schott-Verteidiger Ahlbach will vor Beier retten und grätscht den Ball mit dem Fuß ins eigene Tor ab!
34.
16:07
Patzer in der Schott-Abwehr! Köhn ist wieder im Fokus und flankt von links diagonal vors Tor. Direkt vor dem Gehäuse rutscht Schlosser am Ball vorbei und ermöglicht Nielsen so den Schuss aufs leere Tor. Der Norweger ist vom Fehler seinen Gegenspielers aber zu überrascht und verpasst.
32.
16:06
Eine Einzelaktion sorgt für Hannovers beste Chance: Linksverteidiger Köhn arbeitet sich im linken Sechzehner-Eck immer weiter durch und schließt schlussendlich mit einem druckvollen Schuss aufs Tor ab. Hansen reißt die Hände hoch und lenkt das Geschoss über die Latte ab.
30.
16:03
Etienne Portmann
Gelbe Karte für Etienne Portmann (TSV Schott Mainz)
Schott hält voll dagegen und nimmt dabei auch durchaus Karten in Kauf. So wie jetzt bei Portmann, der Muroya bei einer Grätsche mit dem gestreckten Bein noch leicht trifft.
30.
16:02
30 Minuten sind auf der Uhr und Hannover schafft es beim Oberligisten TSV Schott weiterhin nicht, auch mal für Torabschlüsse zu sorgen. Es ist bisher ein harmloser Auftritt der 96er.
27.
16:01
Im Mittelfeld geraten Kunze und Merkel schon wieder aneinander und gehen dabei nicht gerade herzlich zu Werke. Schiri Exner erkennt das Gefahrenpotenzial in diesem Duell und pfeift lieber frühzeitig ab.
25.
15:57
Für den Favoriten aus Niedersachsen ist diese Phase jedoch nicht hilfreich. Die Amateure springen durch die vielen Unterbrechungen eher von Minute zu Minute und halten das 0:0 derzeit ohne Probleme.
23.
15:56
Die Partie wird giftiger. Neumann räumt im Mittelfeld auf und erwischt zunächst Merkel und danach auch noch Portmann. Die Gemüter hitzen durch diese Aktionen momentan immer weier auf.
21.
15:55
Glück für den TSV Schott! Torhüter Hansen verschätzt sich bei einer Klärungsaktion im rechten Strafraum-Eck und tritt am Ball und Gegner vorbei ins Leere. Nielsen kann daher beinahe aufs leere Tor schießen, rennt aber zu weit ins Toraus.
20.
15:52
Pierre Merkel
Gelbe Karte für Pierre Merkel (TSV Schott Mainz)
Revanchefoul von Merkel! Kurz nach seiner Behandlungpause teilt nun auch Merkel aus und tritt Kunze deutlich zu spät auf den Standfuß. Der Schiri zückt zu Recht Gelb.
19.
15:52
Schmerzen bei Merkel! Schotts Stürmer-Routinier - der übrigens auch mal für Hannovers Erzfeind Eintracht Braunschweig spielte - geht nach einem Bodycheck zu Boden und muss erstmal durchpusten. Nach ein paar Minuten kann der Mainzer weiterspielen.
18.
15:51
So tut sich Hannover eher schwer, aus dem Ballbesitz auch mal Chancen zu kreieren. Zudem stören teilweise auch unnötige Abspielfehler nach hinten und ermöglichen Mainz so Umschaltmomente.
15.
15:49
Aus Sicht der Niedersachsen muss jetzt langsam mehr von der Offensive kommen. Ansonsten wird beim Underdog das Selbstvertrauen immer größer.
13.
15:47
Schott wird mutiger! Können sich die tiefstehenden Amateure mal von der Belagerung der 96er befreien, will Mainz auch selbst für Gefahr sorgen. Obas tanzt sich spielerisch leicht von der linken Torauslinie durch die 96-Abwehr und prüft Weinkauf mit einem Schlenzer nach rechts. Der Schlussmann der Roten pariert sicher.
11.
15:45
Stefan Leitls Elf gibt den Ball in dieser Phase nicht mehr her und spielt sich so langsam vorne im gegnerischen Dritel fest. Schott steht tief und lauert nun auf Konter.
9.
15:43
Gute Ecken-Variante! Kerk zieht eine Ecke von links mit Tempo auf den ersten Pfosten. Beier geht dort in die Lücke und köpft das Leder mit dem Hinterkopf knapp über die Latte.
7.
15:40
96 will den TSV Schott bei einem Freistoß von außen überraschen. Dafür täuscht Schaub an, wobei Kerk schlussendlich antritt und die Flanke schlägt. Am linken Pfosten kommt TSV-Keeper Hansen aus seinem Tor und fängt den Ball sicher ab.
5.
15:38
Die Gäste sichern den Ballbesitz und wollen im Zentrum ruhig und über viele Statitionen aufbauen. Muroya geht erstmals auf seiner rechten Außenbahn die Linie herunter und spielt einen Steilpass für Nielsen etwas zu weit.
3.
15:36
Den ersten Warnschuss geben die Mainzer ab! Hannover verteidigt einen Einwurf von rechts nicht zwingend genug, sodas der Ball einmal bis nach links durch den Strafraum rutscht. Dort wirft sich Müller in den Ball und schiebt die Kugel im Fallen am linken Alu vorbei.
2.
15:34
Machen die Profis von der Leine sofort ernst oder liefert der TSV Schott den großen Pokalfight? In der Anfangsphase will 96 natürlich sofort das Kommando übernehmen.
1.
15:33
Der Ball rollt! Hannover 96 trägt bei den in Blau gekleideten Mainzern das rote Heimtrikot und stößt an. Der Schiedsrichter heißt Florian Exner.
1.
15:32
Spielbeginn
15:25
Gleich geht's los! Am Mainzer Bruchwegstadion haben sich bei bestem Sommerwetter heute rund 4.000 Zuschauer eingefunden. Im Gästeblock der Niedersachsen sind rund 1.000 Hannoveraner dabei.
15:17
Im Team der Mainzer gehört Stürmer Pierre Merkel zu den bekannteren Akteuren. Der 33-jährige Bad Kreuznacher ist eine Art Wandervogel im Amateurbereich und absolvierte bereits über 200 Ligaspiele in den höchsten Spielklassen unter den Profis. Zur neuen Spielzeit wechselte Merkel von Bingen nun zum TSV Schott.
15:12
Nominell bietet Stefan Leitl auch beim Underdog mit wenigen Ausnahmen seine Topelf auf. So erhält Ron-Robert Zieler im Tor eine Pause und wird von Leo Weinkauf vertreten, der heute sein erstes Profispiel für Hannover absolviert. Außerdem rotierten in der Viererkette Luka Krajnc sowie Sei Muroya neu ins Team. Julian Börner hat dafür frei und Jannik Dehm zunächst nur einen Bankplatz.
15:06
Für Unruhe sorgt bei den Hannoveranern in diesen Tagen zudem ein Machtspiel zwischen dem Mutterverein und Profi-Geschäftsführer Martin Kind, der unter der Woche überraschend als Boss abgesetzt wurde. Dem Klub droht daher eine längere juristische Auseinandersetzung, die inmitten der Aufbruchstimmung unter dem neuen Coach Leitl zur Unzeit kommt. Der Trainer der 96er richtete den Fokus daher umso mehr aufs Sportliche: „Ich fokussiere mich auf das, was ich beeinflussen: die Leistung“, sagte der frühere Aufstiegstrainer von Greuther Fürth.
14:56
Hannover 96 ist dagegen schon wieder im Zweitliga-Alltag angekommen und hofft auch in diesem Jahr wieder auf die baldige Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Unter dem neuen Cheftrainer Stefan Leitl warten die Niedersachsen allerdings noch auf den ersten Saisonsieg und haben nach zwei Spielen erst einen Punkt auf dem Konto. Zu Beginn verloren die 96er das Eröffnungsspiel der 2. Liga in Kaiserslautern mit 1:2, danach folgte ein unglückliches 2:2 gegen den FC St. Pauli.
14:43
Heute freut sich der Oberligist aus Mainz auf den großen Pokal-Kracher gegen die Profis und empfängt im altehrwürdigen Bruchwegstadion vom FSV Mainz die Auswahl von Hannover 96. Eine richtige Generalprobe für das Kräftemessen mit 96 gab es für den Werksklub des Glas-Herstellers Schott allerdings nicht: Nach dem Abstieg in die Oberliga ist der TSV Schott noch ohne Pflichtspiel und absolvierte in der Sommervorbereitung bisher nur Testspiele gegen Eintracht Trier (0:3) und den hessischen Oberligisten Fernwald (2:2)
14:35
Im DFB-Pokal gehört der TSV Schott Mainz mit zu den krassesten Außenseitern, die es in diesem Jahr in die erste Runde geschafft haben. In der vergangenen Saison stiegen die Mainzer als Neuling in der Regionalliga sofort wieder ab und wären daher eigentlich nicht für den DFB-Pokal qualifiziert. Im Landespokal Süd-West setzten sich die Amateure aber gegen den FK Pirmasens durch und machten so ihre erste Teilnahme am wichtigsten deutschen Cup-Wettbewerb perfekt.
14:18
Hallo und herzlich willkommen zum DFB-Pokal und dem Erstrunden-Spiel zwischen dem Südwest-Pokalsieger TSV Schott Mainz und Zweitligist Hannover 96. Ab 15:31 Uhr rollt der Ball.