Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball 2. Bundesliga: Sandhausen gegen Aue - Liveticker - 21. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

2. Bundesliga, Fußball - 21. Spieltag, 05.02.2022

13:30
Beendet
SV Sandhausen
2:0
Erzgebirge Aue
1:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
15:28
Fazit:
Mit 2:0 besiegt der SV Sandhausen den FC Erzgebirge Aue. Damit feiern die Kurpfälzer nicht nur ihren allerersten Heimsieg in der Saison 2021/22, sondern fahren auch einen überlebenswichtigen Dreier im Abstiegskampf ein. Wie viel in diesem Sechs-Punkte-Spiel gegen den Tabellen-17. auf dem Spiel stand, zeigte sich insbesondere in der ersten Hälfte, in der beide Teams zaghaft und vorsichtig agierten, ehe die Hausherren durch einen Handelfmeter in Führung gingen. Im zweiten Durchgang wurden die Baden-Württemberger zwar immer passiver und luden den FCE zwischenzeitlich zum Ausgleich ein. Ideenlose Sachsen konnten sich jedoch kaum klare Chancen herausspielen. Als Kinsombi dann nach Einzelaktion zum 2:0 traf, war die Messe gelesen und der Widerstand der Veilchen gebrochen.
90.
15:26
Spielende
90.
15:24
Prince Owusu
Gelbe Karte für Prince Owusu (Erzgebirge Aue)
Owusu will einen hohen Ball gegen Zhirov behaupten, fährt dabei aber den Ellenbogen aus, mit dem er den Kapitän der Hardtwälder hart erwischt. Das ist zwar unabsichtlich, aber die Gelbe Karte ist dennoch vertretbar.
90.
15:23
Ahmed Kutucu kommt rechts bis zur Grundlinie vor und flankt scharf in den Sechzehner, wo Maurice Deville allerdings schlecht steht und verpasst. Auch in der Nachspielzeit bleiben die Hardtwälder dem dritten Tor deutlich näher als die Gäste aus dem Erzgebirge dem Anschlusstreffer.
90.
15:21
Stolze fünf Minuten beträgt der Nachschlag im zweiten Durchgang. Mit Blick auf die Körpersprache der letzten Minuten haben die Veilchen sich allerdings wohl schon mit der Niederlage abgefunden. Aufbäumen ist im Moment Fehlanzeige.
90.
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
15:19
Ahmed Kutucu
Einwechslung bei SV Sandhausen: Ahmed Kutucu
90.
15:19
Cebio Soukou
Auswechslung bei SV Sandhausen: Cebio Soukou
89.
15:18
Gaëtan Bussmann
Gelbe Karte für Gaëtan Bussmann (Erzgebirge Aue)
Bussmann springt mit erhobenen Armen in den Zweikampf mit Deville, der seinen Gegenspieler anschießt. Der Schiedsrichter sieht in der Körperhaltung eine Absicht und zeigt deshalb die Gelbe Karte.
88.
15:17
Tom Trybull
Gelbe Karte für Tom Trybull (SV Sandhausen)
Trybull kommt bei der Grätsche gegen Carlson deutlich zu spät und trifft nur seinen Gegenspieler. Glasklare Gelbe Karte.
85.
15:15
Torschütze Kinsombi darf sich jetzt seinen Applaus abholen. Dafür debütiert jetzt Berko im Dress der Kurpfälzer.
85.
15:15
Erich Berko
Einwechslung bei SV Sandhausen: Erich Berko
85.
15:15
Christian Kinsombi
Auswechslung bei SV Sandhausen: Christian Kinsombi
84.
15:13
Den Sachsen läuft die Zeit davon. Die Baden-Württemberger werden defensiv viel zu selten geprüft und haben keine Mühe, die zumeist nur noch unkontrolliert nach vorne geschlagenen Bälle zu verteidigen.
81.
15:11
Auf der anderen Seite will Nazarov erneut mit dem Kopf durch die Wand. Sein Rechtsschuss aus 18 Metern geht deutlich links vorbei. Abstoß Sandhausen. Zehn Minuten bleiben den Gästen noch.
80.
15:10
Pfosten für Sandhausen! Wieder steht Deville im Mittelpunkt, der im Sechzehner jetzt erneut per Hacke spielt, auf diese Weise aber den völlig blanken Zenga in Szene setzt. Der kann aus 14 Metern die freie linke Ecke anvisieren, trifft dort allerdings nur das Aluminium. Glück für Aue.
79.
15:09
Deville holt nach Sprint auf dem rechten Flügel einen Eckball heraus, den Okoroji aber viel zu flach auf den ersten Pfosten schlägt. Kein Problem für die Hintermannschaft von Aue.
76.
15:06
Auf der anderen Seite hat Joker Deville die endgültige Vorentscheidung auf dem Fuß. Beim Soukou-Zuspiel will er es aber zu artistisch per Hacke machen, was ihm völlig misslingt. Der Ball geht deutlich links am Gästetor vorbei. Abstoß FCE.
75.
15:05
Dimitrij Nazarov nimmt ein hohes Zuspiel mit der Brust an und zieht kurzerhand aus 20 Metern einfach mal volley ab. Der Ball kommt allerdings zu zentral aufs Tor der Hardtwälder. Patrick Drewes lässt die Kugel abtropfen und kann sie dann sicher aufnehmen.
72.
15:02
Auch Marc Hensel justiert jetzt noch einmal nach. Für Hochscheidt ist es sogar ein Jubiläum. Der 34-Jährige absolviert jetzt sein 200. Zweitliga-Spiel für den FCE.
72.
15:02
Jan Hochscheidt
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Jan Hochscheidt
72.
15:01
Sam Schreck
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sam Schreck
71.
15:01
Alois Schwartz bringt jetzt zwei frische Spieler für die letzten 20 Minuten. Unter anderem kommt der am letzten Transfertag verpflichtete Maurice Deville zu seinem Debüt am Hardtwald.
71.
15:01
Erik Zenga
Einwechslung bei SV Sandhausen: Erik Zenga
71.
15:00
Marcel Ritzmaier
Auswechslung bei SV Sandhausen: Marcel Ritzmaier
71.
15:00
Maurice Deville
Einwechslung bei SV Sandhausen: Maurice Deville
71.
15:00
Pascal Testroet
Auswechslung bei SV Sandhausen: Pascal Testroet
69.
14:58
Christian Kinsombi
Tooor für SV Sandhausen, 2:0 durch Christian Kinsombi
Mit einer sensationellen Einzelaktion erhöht Christian Kinsombi jetzt auf 2:0. Alleine dribbelt er gleich drei Auer Defensivspieler aus, schießt dann allerdings aus sieben Metern Männel an, der das Leder allerdings erneut scharf macht. Kinsombi wird zwar abgedrängt, kann aber aus spitzem Winkel zum Nachschuss kommen. Mit links drückt er die Kugel im kurzen Eck über die Linie. Das riecht jetzt nach Vorentscheidung.
68.
14:57
Testroet tankt sich über rechts nach vorne und flankt nach innen, wo Trybull für Soukou auflegt. Der jagt das Leder aus gut 16 Metern aber in Rückenlage auf die Tribüne.
65.
14:55
Sandhausen kontert über Ritzmaier, der vom linken Flügel aus aber einen Fehlpass spielt, der wiederum dem FCE viele Räume öffnet. Kühn kann rechts nach vorne marschieren und lässt Zhirov stehen. Beim Versuch, den Ball nach innen zu legen, bleibt er dann allerdings in seinem Gegenspieler hängen, womit er fast schon fahrlässig eine gute Chance herschenkt.
63.
14:53
Janik Bachmann
Gelbe Karte für Janik Bachmann (SV Sandhausen)
62.
14:53
Die Kurpfälzer lassen defensiv zwar wenig anbrennen und halten den Laden geschlossen. Insgesamt agieren die Hausherren inzwischen aber deutlich zu passiv. Im Moment spielen nur noch die Gäste, die aber einfach nicht zu klaren Chancen kommen.
59.
14:49
Die Sachsen bekommen erneut einen Freistoß, den Clemens Fandrich aus 28 Metern einfach mal direkt aufs Sandhäuser Tor bringt. Er verfehlt den Kasten aber deutlich. Abstoß SVS.
56.
14:46
Nach Doppelwechsel bei den Sachsen brennt es erstmals im Sandhäuser Strafraum. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld bekommt der SVS den Ball nicht weg. Der Reihe nach werden Abschlüsse von Carlson und Owusu aus kürzester Distanz aber erfolgreich geblockt.
55.
14:45
Nikola Trujić
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nikola Trujić
55.
14:45
Antonio Jonjic
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Jonjic
55.
14:45
Nicolas Kühn
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nicolas Kühn
55.
14:45
Ben Zolinski
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ben Zolinski
54.
14:44
Der FCE muss mehr für die Partie investieren, greift aber mit angezogener Handbremse an. Die Gäste entwickeln einfach keinerlei Torgefahr und stellen die Defensive der Kurpfälzer vor keine Probleme.
51.
14:41
Pascal Testroet ist kaum vom Ball zu trennen, hat aber gleich zwei Bewacher an den Fersen. Dementsprechend kann er aus 17 Metern unter Bedrängnis nur ein leichtes Schüsschen abgeben, das überdies noch rechts am Tor vorbeigeht. Dieses Kellerduell bleibt offensiv auch im zweiten Durchgang Magerkost.
49.
14:39
Cebio Soukou
Gelbe Karte für Cebio Soukou (SV Sandhausen)
Nach Zolinski-Foul kommt es zur Rudelbildung, in deren Rahmen auf beiden Seiten geschubst wird. Dem Unparteiischen scheint Soukou besonders negativ aufzufallen, denn nachdem sich die Situation beruhigt, vergibt er an den Torschützen ebenfalls die Gelbe Karte.
49.
14:38
Ben Zolinski
Gelbe Karte für Ben Zolinski (Erzgebirge Aue)
Geht geht es deutlich härter zur Sache. Zolinski rauscht frontal in Trybull rein und sieht dafür die nächste Gelbe Karte.
47.
14:37
John-Patrick Strauß
Gelbe Karte für John-Patrick Strauß (Erzgebirge Aue)
Strauß packt die Sense aus und sieht dafür die Gelbe Karte.
46.
14:35
Beide Teams kehren unverändert aufs Feld zurück. Ohne Wechsel geht es damit jetzt mit den zweiten 45 Minuten weiter.
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:21
Halbzeitfazit:
Mit einer mäßig verdienten 1:0-Führung geht Sandhausen gegen Aue in die Kabine. Beide Teams begannen energisch und lieferten sich eine Viertelstunde lang einen offenen Schlagabtausch ohne die richtig zwingenden Torchancen, ehe auf beiden Seiten auf einmal die Angst vor einer möglichen Niederlage in diesem Kellerduell immer größer wurde. Anders war es jedenfalls nicht zu erklären, dass von einer Sekunde auf die nächste Tempo und Zug zum gegnerischen Tor vollständig fehlten. Alles lief auf ein 0:0 zur Pause hinaus, ehe Barylla nach einer Ecke von Zhirov angeköpft wurde. Nach längerem VAR-Check entschied der Unparteiische zum Schock der Gäste auf Handelfmeter, den Soukou frech zur schmeichelhaften Führung verwertete.
45.
14:19
Ende 1. Halbzeit
45.
14:18
Sandhausen presst jetzt sehr hoch, um die Gäste aus dem Erzgebirge vom eigenen Tor fernzuhalten und die Führung in die Kabine mitzunehmen. Mit Erfolg. Der FCE hält zwar den Ball, kommt allerdings kaum über die Mittellinie, weil immer wieder Rückpässe gespielt werden müssen.
45.
14:15
Auch wegen des langwierigen VAR-Checks gibt es jetzt noch vier Minuten on top in diesem ersten Durchgang.
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44.
14:13
Cebio Soukou
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Cebio Soukou
Soukou übernimmt die Verantwortung und schießt den SV Sandhausen mit 1:0 in Führung. Mit nur zwei Schritten Anlauf lupft er das Leder eiskalt über Männel hinweg, der zwar in die richtige Ecke unterwegs ist, allerdings zu früh abtaucht, wodurch er den frechen Handelfmeter nicht mehr abwehren kann.
43.
14:13
Anthony Barylla
Gelbe Karte für Anthony Barylla (Erzgebirge Aue)
Gelb sieht Barylla für dieses Handspiel obendrein auch noch.
43.
14:13
Elfmeter für Sandhausen! Ist das bitter für die Gäste! Der Unparteiische sagt, dass die Armhaltung von Barylla unnatürlich ist und entscheidet auf absichtliches Handspiel. Was für eine harte Entscheidung!
42.
14:12
Der VAR schaltet sich ein und bittet den Schiedsrichter darum, sich die Bilder von dem vermeintlichen Handspiel selbst noch einmal am Monitor anzuschauen.
40.
14:11
Bei einer weiteren Sandhäuser Ecke köpft Zhirov an den angewinkelten Ellenbogen von Barylla. Die Kurpfälzer fordern einen Strafstoß, aber der Unparteiische entscheidet sofort auf einen weiteren Eckball.
39.
14:09
Nach einem Ritzmaier-Freistoß aus dem Zentrum klärt Owusu fahrig per Kopf, sodass Zhirov noch eine Flanke schlagen kann, mit der der SVS letztlich noch eine Ecke herausholt. Die verpufft dann allerdings erneut. Weiterhin gibt es wenig Gefahr in der Box.
36.
14:05
Beide Teams attackieren zwar sehr spät, arbeiten aber gut gegen den Ball. Dementsprechend ist es im Moment ein einziges Mittelfeldgeplänkel ohne Strafraumszenen.
33.
14:02
Sowohl der SVS als auch der FCE spielen viel zu vorsichtig und auf Nummer sicher bedacht. Im Spiel nach vorne geht keines der beiden Teams auch nur im Ansatz ein Risiko ein. Dadurch brennt logischerweise seit geraumer Zeit nicht mehr allzu viel an.
30.
14:00
Nach einer Ritzmaier-Ecke von rechts wird es im Auer Strafraum kurz etwas hektisch, aber ehe Soukou daraus Profit schlagen und abschließen kann, pfeift der Unparteiische die Situation wegen eines vermeintlichen Offensivfouls von Bachmann ab. Dem Spiel fehlen die Abschlüsse.
27.
13:58
Allzu viel ist offensiv auf beiden Seiten inzwischen nicht mehr los. Sandhausen und Aue ringen beide um die Spielkontrolle und wirken bisweilen verunsichert. Die schlechten Ergebnisse der letzten Wochen sind allgegenwärtig. Beide Teams versuchen über defensive Stabilität zu mehr Sicherheit zu gelangen. Die Attraktivität der Anfangsviertelstunde ist längst passé.
24.
13:55
Jonjic tankt sich auf der rechten Seite durch, muss es dann aber aus kompliziertem Winkel selbst machen. Der halbhohe Rechtsschuss ist zudem zu zentral. Drewes packt sicher zu.
23.
13:54
Die Begegnung plätschert jetzt erstmals ein wenig vor sich hin. Beide Teams scheinen sich nicht wirklich im Klaren darüber zu sein, wie viel sie gerade riskieren wollen und können. Die Angst vor der Niederlage ist spürbar.
20.
13:50
Insbesondere die Sachsen können das hohe Tempo des Spielstarts im Moment nicht halten und sind bemüht darum, etwas Ruhe in die Partie zu bringen. Sandhausen wird derweil stärker und hat mehr vom Spiel.
17.
13:47
Beide Teams halten sich weiterhin kaum im Mittelfeld auf, sondern spielen munter nach vorne. Dem finalen Pass, bzw. Abschluss, fehlt hüben wie drüben allerdings noch die letzte Portion an Präzision.
14.
13:44
Chima Okoroji ist auf dem linken Flügel durch und flankt scharf in den Sechzehner, wo Janik Bachmann und Pascal Testroet sich beide hintereinander strecken, die Hereingabe allerdings hauchdünn verfehlen.
11.
13:42
Der VAR schaut vermutlich noch einmal auf das Foul drauf, während Zolinski kurz auf dem Platz behandelt werden muss. Dann geht es mit dem fälligen Freistoß für den FCE weiter, bei dem Nazarov aus gut 30 Metern einfach mal direkt aufs gegnerische Tor abzieht. Warum auch nicht, wenn Drewes gänzlich auf eine Mauer verzichtet. Der freche Abschluss verfehlt den Kasten allerdings deutlich.
9.
13:38
Bashkim Ajdini
Gelbe Karte für Bashkim Ajdini (SV Sandhausen)
Nach Pass in die Tiefe wäre Zolinski völlig frei durch gewesen, aber Ajdini senst den Auer Spieler von hinten um und erwischt damit nur den Gegner. Es gibt Schiedsrichter, die dafür die glatte Rote Karte zeigen. Ajdini ist mit Gelb richtig gut bedient.
8.
13:38
Ritzmaier zieht den ersten Eckball der Partie auf den ersten Pfosten, wo aber kein Mitspieler steht. Die heute in Orange spielenden Veilchen haben keine Mühe, zu klären.
6.
13:37
Nach einem Foul an Nazarov im Zentrum läuft das Spiel mit Vorteil für die Sachsen weiter. Im Zwei-gegen-Zwei zieht Jonjic beide Gegenspieler auf sich. Die Flanke in den Lauf vom freien Owusu kommt unter Bedrängnis allerdings zu unpräzise. Der 25-Jährige wird zu weit nach außen gedrängt, sodass die Situation nichts weiter einbringt.
4.
13:34
Testroet ist nicht vom Ball zu trennen und zieht aus 17 Metern einfach mal ab. Der abgefälschte Linksschuss verliert allerdings viel von seinem Tempo und landet in den sicheren Armen von Männel. Von Abtastphase ist in diesem Kellerduell wenig zu sehen.
3.
13:33
Auf der anderen Seite dringt Bachmann mit dem Leder am Fuß in den Auer Sechzehner ein, tritt dann aber unglücklich auf den Ball, wodurch eine vielversprechende Szene nichts weiter einbringt.
1.
13:32
Die Gäste erwischen direkt einen Auftakt nach Maß. Zolinski ist über links durch und flankt von der Grundlinie aufs präzise auf den zweiten Pfosten, wo Owusu per Kopf zum Abschluss kommt. Der Ball hat wenig Druck, kommt aber scharf aufs rechte untere Eck. Drewes taucht ab und kann parieren.
1.
13:30
Der Ball rollt im Hardtwald. Die Hausherren sind ganz in Weiß gekleidet. Die Gäste aus Sachsen laufen heute in Orange auf. Los geht's.
1.
13:30
Spielbeginn
13:04
Sandhausen und Aue stehen sich heute zum 22. Mal in einem Pflichtspiel gegenüber. Zehn der bisherigen 21 Aufeinandertreffen gingen bislang an die Sachsen (sechs Remis, fünf Niederlagen), die allerdings nach fünf Spielen in Folge ohne Niederlage gegen den SVS im Hinspiel eine 1:3-Heimniederlage gegen die Kurpfälzer hinnehmen mussten. Allerdings hat der FCE keines der letzten vier Auswärtsspiele im Hardtwald mehr verloren (zwei Siege, zwei Remis).
12:59
Auch Marc Hensel muss auf den desolaten Auftritt beim 0:5 gegen Schalke 04 reagieren und vollzieht ebenfalls fünf Wechsel: Gaëtan Bussmann, Dirk Carlson, Dimitrij Nazarov, Sam Schreck und Anthony Barylla erhalten heute den Vorzug vor Jan Hochscheidt, Nicolas Kühn, Erik Majetschak (alle drei Bank), Sören Gonther (muskuläre Beschwerden) und Malcolm Cacutalua (erkrankt).
12:53
Beim FC Erzgebirge Aue lief es nach kurzzeitigem Aufbäumen im Herbst zuletzt wieder alles andere als rund. Zwar erkämpften die Sachsen sich ausgerechnet auswärts beim heimstarken Tabellenführer St. Pauli im ersten Spiel des neuen Jahres ein 2:2-Remis. Nur eine Woche später war bei der blutleeren 0:5-Heimniederlage gegen den FC Schalke jegliches Selbstvertrauen aber wieder passé. Insgesamt steht nur einer von 18 möglichen Punkten aus den letzten sechs Ligaspielen bei den Lila-Weißen zu Buche.
12:46
Trainer Alois Schwartz reagiert auf das jüngste 0:3 gegen die Jahnelf und verändert seine Startformation am heutigen Nachmittag auf fünf Positionen: Neben Christian Kinsombi, Cebio Soukou und Janik Bachmann stehen mit Dario Dumić und Tom Trybull zwei Winterneuzugänge erstmals in der Startelf. Draußen bleiben dafür Immanuel Höhn, Erik Zenga, Nils Seufert, Ahmed Kutucu (alle vier Bank) und Dennis Diekmeier (Gelbsperre).
12:40
Allzu formstark gehen die Hardtwälder nicht in dieses Heimspiel. Vier der letzten sieben Ligaspiele hat der SVS verloren. Nach einer kleinen Serie mit fünf von neun möglichen Punkten zum Jahresabschluss 2021 endete zuletzt das erste Ligaspiel im neuen Jahr mit einer 0:3-Heimpleite gegen Jahn Regensburg. Als einziges Team der gesamten 2. Bundesliga ist der SV Sandhausen damit weiterhin ohne Heimsieg. Die Kurpfälzer stellen bei erst sechs Toren überdies die schlechteste Heimoffensive und bei bereits 21 Gegentoren die schwächste Heimdefensive der Liga.
12:34
In diesem Kellerduell geht es für beide Teams ums nackte Überleben. Mit 15 Zählern bekleiden die Veilchen aktuell den 17. Tabellenplatz. Zwei Punkte davor steht der SVS auf dem Relegationsplatz. Einerseits könnten die Sachsen heute Nachmittag mit einem Dreier an den Kurpfälzern vorbeiziehen. Andererseits könnte sich Sandhausen allerdings mit einem Heimsieg Luft im Abstiegskampf verschaffen, in dem sich die Lage auch durch den überraschenden 5:0-Sieg der Ingolstädter in Nürnberg am gestrigen Abend weiter zugespitzt hat.
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem BWT-Stadion am Hardtwald. Hier empfängt der SV Sandhausen heute um 13:30 Uhr den FC Erzgebirge Aue im Rahmen des 21. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.