Direkt zum Inhalt

Liveticker | Eishockey DEL: Wolfsburg gegen München - Liveticker - Halbfinale, 6. Spiel - 2022/2023 Playoffs | Live und Ergebnisse

Liveticker

DEL, Eishockey - Halbfinale, 6. Spiel, 10.04.2023

15:15
Beendet
Grizzlys Wolfsburg
3:2
EHC München
1:02:10:1
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 60.
    17:35
    Fazit:
    Die Grizzlys erzwingen Spiel Sieben! Es war ein ganzes Stück Arbeit heute, dass die Allerstädter leisten mussten. Das Schussverhältnis sprach klar für München, die Grizzlys verfügten allerdings über einen hervorragend aufgelegten Dustin Strahlmeier und einen eiskalten Tyler Morley, der sich für seinen entscheidenden Fehler in Spiel Fünf mit drei Torbeteiligungen revanchieren konnte. Heute gelang es den Grizzlys wieder, ihren Matchplan durchzubringen. Für München wird es schwer werden, Schlüsse für Spiel Sieben zu ziehen, denn eigentlich haben die Oberbayern nicht viel falsch gemacht. Im letzten und entscheidenden Aufeinandertreffen am Mittwochabend werden sie aber wieder über Heimrecht verfügen.
  • 60.
    17:31
    Spielende
  • 60.
    17:30
    Ganz wichtiger Bullygewinn für die Niedersachsen. München bleibt nur noch ein Angriff!
  • 60.
    17:29
    Fehlpass Redmond, den die Grizzlys aber nicht nutzen können. Die Schlussminute bricht an!
  • 59.
    17:29
    Ein Bild für die Götter, Dustin Strahlmeier spritzt Jordan Murray mit der Wasserflasche auf die lädierte Schulter.
  • 59.
    17:28
    Erneut sorgt ein One-timer von Chris DeSousa für Gefahr. Jordan Murray hält die Schulter raus!
  • 58.
    17:27
    Matthias Niederberger geht vom Eis! Sofort üben die Münchner noch mehr Druck aus. Das können noch lange zweieinhalb Minuten für die Grizzlys werden.
  • 57.
    17:27
    Kein Tor! Völlständig auflösen lässt sich die Szene nicht. Aber es ist auf jeden Fall nicht zu beweisen, dass die Scheibe die Linie überquert hat.
  • 57.
    17:26
    In jedem Fall ist es wieder eine überragende Parade von Strahlmeier, der sich sogar noch am Pfosten festhält, damit ihm die Scheibe nicht unter dem Schoner durchrutscht.
  • 57.
    17:24
    Dustin Strahlmeier hat den Schlittschuh auf der Scheibe. Die Frage ist nur, wo. Die Fanghand gestaltet die Ansicht der Überhandkamera noch schwieriger.
  • 57.
    17:23
    Tor oder kein Tor für München? Die On-Ice-Entscheidung lautet kein Tor, doch die Szene wird überprüft.
  • 57.
    17:23
    Bully im Angriffsdrittel, trotzdem bleibt Mathias Niederberger noch einen Moment drinnen. Er schaut aber schon ungeduldig zur Bank.
  • 57.
    17:22
    Chris DeSousa mit einem gefährlichen Abschluss aus dem rechten Bullykreis. München spielt jetzt schon, als wären sie ein Feldspieler mehr.
  • 56.
    17:21
    Fabio Pfohl verliert den Schläger, ein Mitspieler kann jedoch klären.
  • 55.
    17:20
    Der EHC erhöht den Druck. So wie man Don Jackson kennt, wird es auch nicht lange dauern, bis er den Goalie zieht.
  • 54.
    17:20
    Björn Krupp leistet sich den Fehlpass und Daryl Boyle, der sich nun vorne einschaltet, kommt frei zum Schuss! Dustin Strahlmeier macht die Schoner zu.
  • 53.
    17:18
    Nach langer Zeit gelingt es den Münchnern mal wieder, sich im gegnerischen Drittel feszusetzen. Chris DeSousa stochert an der Bande nach.
  • 52.
    17:17
    Yasin Ehliz dreht sich um den Kasten und versucht den Bauerntrick, doch Jordan Murray hält den Laden dicht.
  • 51.
    17:16
    Nach dem Powerbreak steht Wolfsburg wieder höchst kompakt und lässt in der neutralen Zone wenig bis gar keinen Platz. München wirkt weiter zu einfallslos - wenn es mal gefährlich wird, dann nach individuellen Fehlern.
  • 50.
    17:12
    Dann leisten sich die Grizzlys allerdings einen groben Fehler im Spielaufbau, den München nur knapp nicht nutzen kann.
  • 49.
    17:11
    Das Münchner Feuerwerk ist nun wieder abgeflacht. Die lange Unterbrechung scheint den Gästen nicht gut bekommen zu sein.
  • 47.
    17:10
    Die Checks werden spätestens jetzt bis zum Anschlag gefahren, das ist eine ganz entscheidende Phase gerade.
  • 46.
    17:08
    Keine Strafe für Dustin Jeffrey! Auch die Unparteiischen sehen es so, Jeffrey hat seinen Gegenspieler nicht mit Absicht getroffen. Damit läuft das Wolfsburger Powerplay noch 20 Sekunden weiter.
  • 46.
    17:06
    An der Bande wird Maximilian Kastner von Dustin Jeffrey im Gesicht getroffen. Über das Strafmaß wird beim Videobeweis entschieden, doch eigentlich ist Jeffrey keine Absicht zu unterstellen.
  • 45.
    17:03
    Jonathon Blum
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonathon Blum (EHC München)
    Eine Strafe zur Unzeit für die Münchner, die das Momentum damit sofort wieder hergeben.
  • 44.
    17:03
    Dominik Bittner befindet sich allein im gegnerischen Drittel. Letztlich bleibt ihm nur der Schuss an die Bande, damit seine Kollegen immerhin zum Wechsel gehen können.
  • 43.
    17:01
    Die Münchner kommen wie die Feuerwehr aus der Kabine. Die Ansprache von Don Jackson muss es in sich gehabt haben.
  • 41.
    17:00
    Chris DeSousa
    Tor für EHC München, 3:2 durch Chris DeSousa
    Jetzt ist es soweit! Wie schon in Spiel Vier, also dem letzten Spiel in Wolfsburg, sticht der EHC zu Beginn des Schlussdrittels zu. Patrick Hager nimmt Tempo auf und chipt die Scheibe elegant über die Kelle von Fabio Pfohl rüber zum langen Pfosten, wo Chris DeSousa einschiebt!
  • 41.
    16:58
    Die erste Chance im dritten Drittel verbuchen allerdings die Gäste! Dustin Strahlmeier bleibt gegen Yasin Ehliz lange stehen und verhindert so den frühen Anschlusstreffer.
  • 41.
    16:58
    Mit Puckbesitz für die Grizzlys geht es weiter!
  • 41.
    16:57
    Beginn 3. Drittel
  • 40.
    16:42
    Drittelfazit:
    Die Grizzlys zeigen sich auch im Mittelabschnitt beeindruckend effizient und konnten die Führung sogar noch ausbauen. München ist zwar die engagiertere Mannschaft, leistet sich aber auch viele Unkonzentriertheiten. Das die Scheibe so leicht durchkommt wie beim 3:1 zu Fabio Pfohl, darf einfach nicht passieren. Gegen Ende wirkten die Oberbayern ziemlich ratlos und müssen sich in Hinblick auf das Schlussdrittel etwas Neues einfallen lassen.
  • 40.
    16:40
    Ende 2. Drittel
  • 40.
    16:40
    Trevor Mingoia hat auf links allen Platz der Welt und hält drauf. Allerdings stehen die Münchner geschlossen vor dem Kasten, da ist kein Durchkommen.
  • 38.
    16:38
    "Werdet zur Legende, kämpfen bis zum Ende" singen die Fans. Es gibt keinen mehr, der noch sitzt.
  • 37.
    16:36
    Maximilian Kastner
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Kastner (EHC München)
    Die nächste penible Strafe gegen die Gäste. Maxi Kastner muss wohl vom Eis, weil er mehrfach nachhakt.
  • 37.
    16:35
    Emil Johansson bringt den nächsten One-timer vor den Kasten, der geblockt wird. Das ist insgesamt zu einfallslos.
  • 36.
    16:34
    Der EHC München verzweifelt so langsam. 31:11 steht es nach Schüssen aus Sicht der Don Jackson-Schützlinge, doch die Grizzlys machen aus Exkrementen Gold.
  • 35.
    16:31
    Fabio Pfohl
    Tor für Grizzlys Wolfsburg, 3:1 durch Fabio Pfohl
    Wenige Sekunden brauchen die Grizzlys, um München eiskalt auszukontern! Fabio Pfohl ist nach Assist von Jordan Murray frei durch, legt sich die Scheibe rechts auf die Kelle und chipt sie auf dieser Seite ins Winkeleck! Toll geskatet vom gebürtigen Oberbayern.
  • 35.
    16:31
    Nun ist Feuer drin. Für zwei Minuten herrscht im Vier-gegen-Vier mehr Platz auf dem Eis.
  • 35.
    16:31
    Ryan McKiernan
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (EHC München)
  • 35.
    16:30
    Spencer Machacek
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Spencer Machacek (Grizzlys Wolfsburg)
  • 34.
    16:29
    Andreas Eder
    Tor für EHC München, 2:1 durch Andreas Eder
    Da ist der Anschluss für die Gäste! Diesmal gelingt es dem EHC, in Überzahl Tempo aufzubauen. Am Slot spielen es die Münchner dann Tic-tac-toe, Ben Street legt von links in die Mitte zum freistehenden Andi Eder.
  • 33.
    16:27
    Nolan Zajac
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Nolan Zajac (Grizzlys Wolfsburg)
    Sofort bekommen die Oberbayern eine weitere Gelegenheit. Nolan Zajac wird für einen Crosscheck am eigenen Gehäuse in die Kühlbox geschickt.
  • 33.
    16:26
    Keine einzige Top-Chance können die Münchner im Powerplay verbuchen. Der Weitschuss von Jonathon Blum wird zur Seite geblockt.
  • 32.
    16:25
    So richtig finden die Gäste auch in Überzahl kein Durchkommen. Wolfsburg macht das geschickt, stellt kompakt den eigenen Slot zu.
  • 31.
    16:23
    Gerrit Fauser
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Gerrit Fauser (Grizzlys Wolfsburg)
    Die Unparteiischen bleiben bei ihrer harten Linie und schicken Gerrit Fauser wegen eines fragwürdigen Stockschlags vom Eis.
  • 31.
    16:22
    Icing gegen die Münchner, die sich nicht mehr wirklich im gegnerischen Drittel festsetzen können. Don Jackson dürfte nicht zufrieden sein.
  • 30.
    16:19
    Aus dem linken Bullykreis jagt Trevor Mingoia einen One-timer an die Oberkante der Latte! 20 Sekunden müssen die Gäste noch überstehen.
  • 29.
    16:17
    Patrick Hager
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC München)
    Der Puck ist weg, da schubst Patrick Hager Laurin Braun noch in die Bande. Hart, aber eigentlich fair. Braun hatte wohl einfach nur keinen guten Stand. Hager muss trotzdem vom Eis.
  • 28.
    16:15
    Schuss Nummer Acht für die Grizzlys. Spencer Machacek hält vom rechten Bullykreis trocken drauf. Der wäre gefährlich geworden, hätte ihn Mathias Niederberger nach vorne prallen lassen.
  • 27.
    16:14
    23:7 spricht das Schussverhältnis derzeit für die Münchner. Doch die wenigen Versuche der Grizzlys sind brandgefährlich, der siebte von Tylor Morley zischt nur knapp rechts am Kasten vorbei.
  • 26.
    16:13
    Nach einem Check von Luis Schinko geht Konrad Abeltshauser recht spektakulär zu Boden. Allgemein wird die Partie aber noch erstaunlich fair geführt.
  • 25.
    16:11
    Patrick Hager wirft sich in einen harten Schuss von Dominik Bittner und schafft es anschließend nur mit Mühe über die Bande. Unterhalb der Kniescheibe scheint er getroffen worden zu sein.
  • 24.
    16:09
    München drückt nun auf die Tube, kommt aber ein ums andere Mal nicht an Dustin Strahlmeier vorbei. Der Wolfsburger Goalie hinterlässt bislang den deutlich besseren Eindruck. Doch sicher ist es auch ein Vorteil, dass er konstant warmgeschossen wird und nicht wie Matthias Niederberger nur ab und an gefährliche Abschlüsse auf den Kasten bekommt.
  • 23.
    16:07
    Angebahnt hatte sich auch dieses Tor nicht, Wolfsburg legt heute eine beeindruckende Effektivität an den Tag.
  • 23.
    16:06
    Das wird Balsam auf die Seele von Tylor Morley sein, der sich in Spiel Fünf noch den entscheidenden Fehler geleistet hatte.
  • 22.
    16:04
    Tyler Morley
    Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:0 durch Tyler Morley
    Das frühe und so wichtige 2:0! Jordan Murray bringt die Scheibe vom rechten Bullykreis auf den langen Pfosten, wo Tyler Morley mit der Rückhand unhaltbar für Matthias Niederberger auf die Fanghandseite abfälscht!
  • 21.
    16:03
    Der Mittelabschnitt läuft! Nun werden die Weichen gestellt.
  • 21.
    16:03
    Beginn 2. Drittel
  • 20.
    15:47
    Drittelfazit:
    17 Minuten lang konnten die Münchner das Momentum aus den letzten beiden Begegnungen mitnehmen und verbuchten drei klare Gelegenheiten. Die Grizzlys wirkten auch heute nicht solide in der Defense und machten den Eindruck, als würden sie in der Serie nicht weiter standhalten. Doch mit der ersten klaren Gelegenheit stach Trevor Mingoia zu und sorgte dafür, dass die Hoffnung in die Allerstadt zurückkehrte!
  • 20.
    15:44
    Ende 1. Drittel
  • 19.
    15:42
    Im Wolfsburger Block wird gehüpft, was das Zeug hält. Die Führung hatte sich nicht unbedingt angebahnt, doch nun ist die Halle voll da.
  • 18.
    15:41
    Trevor Mingoia
    Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:0 durch Trevor Mingoia
    Relativ aus dem Nichts die Führung für die Niedersachsen! Das ist einfach blindes Verständnis, wie Darren Archibald nach einem gegnerischen Fehlpass blitzschnell schaltet und die Scheibe quer in den Slot legt. Dort muss Trevor Mingoia nur noch die Kelle hinhalten!
  • 18.
    15:40
    Zwei-auf-Eins-Gelegenheit nun auf der Gegenseite! Die Gäste kommen aber rechtzeitig zurück und verhindern so den Pass von Braun auf Jeffrey. Da war die Chance für die Münchner eben deutlich gefährlicher.
  • 17.
    15:38
    Drei-auf-Eins-Situation für den EHC! Julian Lutz und Yasin Ehliz spielen Doppelpass und legen noch einmal für für Austin Ortega quer, der gerade noch am linken Schoner von Dustin Strahlmeier hängenbleibt! Zu Recht kommen "Strahli"-Rufe aus dem Wolfsburger Fanblock.
  • 16.
    15:37
    Noch so ein Fehler in der Wolfsburger Abwehr. Diese müssen sie unbedingt abstellen, wenn sie in der Serie noch eine Chance haben wollen.
  • 15.
    15:36
    München hat mittlerweile besser in die Begegnung gefunden, kann sich immer wieder aus der neutralen Zone befreien.
  • 14.
    15:35
    Tolle Steckpässe da von Andi Eder, der dafür sorgt, dass die Hausherren dem Puck eine ganze Weile nur hinterherlaufen.
  • 13.
    15:33
    Jonathon Blum sucht den langen Pfosten und findet dort Austin Ortega, der völlig blank steht, die Scheibe aus kurzer Distanz aber auf den Kasten schaufelt! Das ist die bislang größte Möglichkeit in dieser Partie.
  • 12.
    15:31
    Die Gäste sind wieder komplett, sehen aber gleich die nächste Angriffswelle auf sich zurollen. Die Grizzlys wirken heute topmotiviert, schließlich wären sie mit einer Niederlage schon draußen.
  • 11.
    15:30
    München schwimmt, J.C. Beaudin trifft das Außennetz!
  • 10.
    15:30
    Die Grizzlys finden sofort in die Formation, brauchen aber eine Weile für den ersten Abschluss. Dann zieht Jordan Murray aus dem linken Bullykreis drauf.
  • 9.
    15:29
    Emil Johansson
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Emil Johansson (EHC München)
  • 9.
    15:27
    Auf der Gegenseite ist Dustin Jeffrey auf und davon und wird im letzten Moment von den Beinen geholt. Das muss die erste Strafzeit geben!
  • 8.
    15:26
    Zweimal kann Tyler Morley, der sich schon in Spiel Fünf den entscheidenden Fehler leistete, nicht konsequent klären. Der zweite Fehlpass ist besonders unnötig.
  • 7.
    15:24
    Ein Schuss von Chris De Sousa sorgt für Riesenchaos vor dem Kasten von Dustin Strahlmeier! Der Goalie muss wohl gleich dreimal klären.
  • 6.
    15:23
    Toller weiter Pass von Dominik Bittner auf Tyler Morley, der mit seinem Mitspieler die Laufwege kreuzt und diesen für den Tip-in sucht. Gerade so können die beiden zurückgehechteten Münchner das Zuspiel noch unterbinden.
  • 4.
    15:20
    Klärt doch lieber über die Bande, liebe Grizzlys! So schnappt sich Yasin Ehliz in Tornähe den Puck. Anders als Patrick Hager in Spiel Fünf kann er den Fehler aber nicht ausnutzen.
  • 3.
    15:19
    Man merkt: Die Anfangsphase gestaltet sich ausgeglichen mit Annäherungen auf beiden Seiten.
  • 2.
    15:19
    Auf der Gegenseite steht Trevor Parkes ziemlich frei und setzt zum Schlagschuss an. Dustin Strahlmeier muss erstmals die Fanghand ausstrecken.
  • 2.
    15:18
    Spencer Machacek dreht sich von hinten um den Kasten und versucht, Dustin Jeffrey mitzunehmen. Der wird jedoch von Ben Street aus dem Slot geschubst.
  • 1.
    15:17
    Wieder so ein riskanter Pass der Grizzlys in die Mitte, der um ein Haar abgefangen wird. Es geht aber noch einmal gut und Fabio Pfohl kommt von halblinks zum Abschluss.
  • 1.
    15:15
    Und los! Austin Ortega dribbelt sich gleich mal durch und steht damit sinnbildlich für die Spielstärke der Münchner.
  • 1.
    15:15
    Spielbeginn
  • 15:13
    Die Hausherren kommen aus dem Grizzly-Maul heraus aufs Eis. Die Halle ist wieder ausverkauft, obwohl das Badeland nebenan ebenfalls geöffnet ist.
  • 14:57
    Die Starting Six: Für die Grizzlys beginnen Dustin Strahlmeier, Björn Krupp, Nolan Zajac, Spencer Machacek, Laurin Braun und Dustin Jeffrey. München startet mit Mathias Niederberger, Daryl Boyle, Maximilian Daubner, Austin Ortega, Yasin Ehliz und Ben Smith.
  • 14:53
    In Ostniedersachsen herrscht bestes Frühlingswetter! Schade, dass nicht draußen gespielt werden kann. Ein Spring Game in der Volkswagen Arena hätte schon was.
  • 14:49
    Zehn Mal hat es Don Jackson bereits in eine DEL-Finalserie geschafft, acht Mal wurde seine Mannschaft am Ende auch Meister. Auch eine Finalteilnahme mit dem EC Salzburg steht dem DEL-Rekordtrainer zu Buche.
  • 14:37
    Sollten sich die Münchner heute erneut auswärts durchsetzen, würden sie sich das Finalticket vorzeitig sichern. Bei einem Wolfsburger Sieg würde ein allentscheidendes Spiel Sieben in München am Mittwoch um 20 Uhr stattfinden.
  • 14:30
    Zurückzuführen sind die individuellen Fehler sicherlich auch auf die überdurchschnittlich langen Eiszeiten, die die Grizzlys mit ihrem vergleichsweise dünnen Kader absolvieren müssen. Verteidiger Jordan Murray steht sinnbildlich dafür, spult regelmäßig über 25 Minuten ab.
  • 14:20
    Spielentscheidend war letztlich ein individueller Fehler der Grizzlys. Anstatt über die Bande zu klären, spielte Tyler Morley die Scheibe in die Mitte und lud so Patrick Hager zum Game-Winning-Goal ein. Auch beim letzten Aufeinandertreffen in Wolfsburg brachten sich die Grizzlys durch Abwehrfehler schon selbst in die Bredouille.
  • 14:19
    Spiel Fünf war an Dramatik kaum zu überbieten. München legte einen Blitzstart hin und ging früh mit zwei Toren in Führung. Doch Wolfsburg legte ein beeindruckendes Comeback hin, glich aus und war dem Siegtreffer im Schlussdrittel sogar näher. Schließlich ging es zum ersten Mal in der Serie in die Overtime, wo die Münchner das bessere Ende für sich behielten.
  • 14:15
    Die Halbfinalserien neigen sich dem Ende! Der EHC München hat heute bei den Grizzlys Wolfsburg die Gelegenheit, vorzeitig den Sack zuzumachen. Um 15:15 Uhr geht es in der Allerstadt los!