Direkt zum Inhalt

Liveticker | Eishockey DEL: Ingolstadt gegen Mannheim - Liveticker - Halbfinale, 5. Spiel - 2022/2023 Playoffs | Live und Ergebnisse

Liveticker

DEL, Eishockey - Halbfinale, 5. Spiel, 08.04.2023

18:00
Beendet
ERC Ingolstadt
4:1
Adler Mannheim
1:01:12:0
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 60.
    20:31
    Fazit:
    Der ERC Ingolstadt gewinnt das erste Heimspiel in dieser Serie und sichert sich zwei Matchpucks! Von Beginn an waren die Oberbayern das dominante Team, die Führung nach acht Sekunden spielte den Panthern natürlich in die Karten. Die Tendenz der letzten Partien setzte sich auch heute fort: Mannheim zog zu viele Strafen und agierte vorne zu einfallslos. Einzig der Geniestreich von Taro Jentzsch sorgte zwischenzeitlich für Spannung, ansonsten ging offensiv wenig. Einziger Hoffnungsschimmer für die Adler: In Spiel Sechs ist David Wolf wieder dabei.
  • 60.
    20:28
    Spielende
  • 60.
    20:26
    Enrico Henriquez-Morales
    Tor für ERC Ingolstadt, 4:1 durch Enrico Henriquez-Morales
    Was für ein schöner Schlusspunkt! Wayne Simpson legt quer für Enrico Henriquez-Morales, der Sinan Akdağ und Joe Cramarossa ins Leere laufen lässt und in den verwaisten Kasten einschiebt. Für Henriquez ist das erste Playoff-Tor seiner Karriere!
  • 59.
    20:25
    Stefan Matteau
    Tor für ERC Ingolstadt, 3:1 durch Stefan Matteau
    Die Vorentscheidung! An der Bande herrscht Trubel. Der Schuss von Stefan Matteau wird abgefälscht, titscht bogenlampenförmig auf und kullert hochkant ins leere Tor!
  • 59.
    20:23
    Auszeit Mannheim. Marcel Goc übernimmt die Ansprache.
  • 59.
    20:23
    Matthias Plachta mit dem Direktschuss! Justin Feser visiert das leere Tor an, trifft aber nicht. Das gibt das nächste Icing und damit Bully im Ingolstädter Drittel.
  • 58.
    20:22
    2:22 Minuten vor Schluss ist es so weit, Arno Tiefensee geht vom Eis!
  • 58.
    20:21
    Icingpfiff gegen Ingolstadt. Mannheim gewinnt das Bully im Angriffsdrittel und bringt Thomas Larkin in Schussposition, der einen verdeckten Schuss auf den Kasten von Kevin Reich bringt.
  • 57.
    20:19
    Erneut Puckbesitz für die Panther. So langsam könnten die Gäste überlegen, Arno Tiefensee vom Eis zu nehmen. Dafür müssten sie allerdings erstmal die Scheibe gewinnen.
  • 56.
    20:18
    Matthias Plachta spielt genau vor die Kelle von Ty Ronning. Der dreht noch einmal ab und nimmt weitere Sekunden von der Uhr.
  • 55.
    20:17
    Abseitsentscheidung nun auch auf der Gegenseite. Es geht nur schleppend in Richtung Crunchtime zu.
  • 55.
    20:16
    Und wieder steht Loibl im Abseits. So wird das natürlich nichts, doch knapp sechs Minuten stehen ja noch auf der Uhr.
  • 55.
    20:15
    Gute Doppelpassidee zwischen Markus Eisenschmid und Stefan Loibl, doch der kommt aus dem Abseits.
  • 53.
    20:13
    Das ist mal ein gefährlicher Abschluss von Borna Rendulić! Das rechte Winkeleck visiert er an, Kevin Reich stellt die Schulter rein.
  • 52.
    20:11
    Die Schussbilanz ist mittlerweile ausgeglichen. Doch so richtig auszeichnen musste sich Kevin Reich im gesamten Spiel noch nicht. Beim Gegentreffer war er machtlos.
  • 51.
    20:10
    Endlich kann sich Mannheim mal im gegnerischen Drittel festsetzen. Taro Jentzsch lauert im Slot, fackelt bekanntlich nicht lange. Allerdings landet die Scheibe noch nicht bei ihm.
  • 49.
    20:06
    Powerbreak! Bis hierhin hat der ERC Ingolstadt nicht viel zugelassen.
  • 47.
    20:04
    Mittlerweile ist die Partie wieder häufiger unterbrochen. So können die Adler weiterhin keine Durchschlagskraft entwickeln.
  • 46.
    20:01
    Matt Donovan bleibt liegen, Ingolstadt spielt weiter und startet die nächste Angriffswelle. Justin Feser kommt zum Abschluss, jagt die Scheibe aber langen Winkeleck vorbei Richtung Plexiglas.
  • 45.
    19:58
    Stachowiak dreht sich hinten um den Kasten und findet Bertrand im Slot. Erneut ist Tiefensee mit dem Schoner zur Stelle.
  • 45.
    19:57
    Wenige Unterbrechungen zu Beginn des letzten Abschnitts, vieles spielt sich allerdings in der neutralen Zone ab. Dort stehen die Hausherren sehr kompakt.
  • 42.
    19:55
    Arno Tiefensee bewahrt seine Mannschaft erneut vor einem höheren Rückstand! Zwei-auf-Eins-Gelegenheit für Ingolstadt, Wojciech Stachowiak bleibt mit seinem halbhohen Versuch von halblinks am 20-jährigen Goalie hängen. Man sagt, auch NHL-Klubs sollen an Tiefensee interessiert sein.
  • 41.
    19:53
    Der Schlussabschnitt läuft! Die Ausgangslage ist klar, die Adler brauchen mindestens ein Tor.
  • 41.
    19:52
    Beginn 3. Drittel
  • 40.
    19:36
    Drittelfazit:
    Ingolstadt behält den knappen Vorsprung bei. Angesichts der Spielanteile ist die Führung für die Panther verdient, der zwischenzeitliche Ausgleich für Mannheim kam aus dem Nichts. Gelingt Ingolstadt heute tatsächlich der erste Heimsieg in der Serie? Die Vorzeichen stehen gut, da die Adler auch heute offensiv recht harmlos auftreten und viele Strafen ziehen.
  • 40.
    19:34
    Ende 2. Drittel
  • 40.
    19:33
    Tye McGinn
    Tor für ERC Ingolstadt, 2:1 durch Tye McGinn
    Die Panther gehen sofort wieder in Führung! Mathew Bodie dringt in den linken Bullykreis ein und zieht ab. Arno Tiefensee kann nur nach vorne abwehren, wo Tye McGinn völlig frei zum Abschluss kommt. Es ist eine der leichteren Aufgaben für den Kanadier.
  • 39.
    19:31
    Taro Jentzsch
    Tor für Adler Mannheim, 1:1 durch Taro Jentzsch
    Aus dem Nichts gleichen die Adler aus! Ingolstadt gewinnt eigentlich das Bully, doch durch ein Missverständnis kommt Taro Jentzsch in der neutralen Zone an die Scheibe. Der Youngster dreht sich einmal um die eigene Achse und trifft gefühlvoll ins linke Winkeleck! Fabio Wagner hat Kevin Reich wohl entscheidend die Sicht genommen.
  • 39.
    19:30
    Daran, dass Reul so viel Arbeit bekommt, merkt man allerdings auch, dass Ingolstadt hier weiter das aktivere Team ist. Aus spitzem Winkel visiert Wojciech Stachowiak das lange Eck an, Arno Tiefensee muss mit dem Schoner raus.
  • 37.
    19:28
    Was blockt der Denis Reul heute wieder weg! Bei rund 20 Blocks steht der Ur-Mannheimer mittlerweile in den Playoffs.
  • 35.
    19:27
    Auch Mathew Bodie ist wieder zurück, kann aber nicht verhindern, dass sich Ryan MacInnis um den Kasten dreht und aus spitzem Winkel den Rücken von Kevin Reich sucht. Doch der Goalie macht das Eck komplett zu.
  • 34.
    19:26
    Friedrich und Bergmann sind zurück auf dem Eis. Nun gelingt es den Panthern wieder besser, für Entlastung zu sorgen.
  • 34.
    19:25
    Vier gegen Drei, das ist nochmal eine andere Hausnummer als Fünf gegen Vier. Matthias Plachta hält zentral mit der Rückhand drauf, doch noch hält das Ingolstädter Bollwerk.
  • 33.
    19:24
    Mathew Bodie
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathew Bodie (ERC Ingolstadt)
    Mathew Bodie gesellt sich zu Marko Friedrich in die Kühlbox. Vor dem eigenen Kasten stößt er Jordan Szwarz von hinten und vereitelt so eine mögliche Torchance. Die Strafe musste er nehmen.
  • 32.
    19:22
    Nun ist es soweit, Friedrich und Bergmann müssen vom Eis. Friedrich wegen Haltens, Bergmann aufgrund einer Schwalbe. Die Entscheidung der Referees geht in Ordnung.
  • 32.
    19:21
    Lean Bergmann
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lean Bergmann (Adler Mannheim)
  • 32.
    19:21
    Marko Friedrich
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marko Friedrich (ERC Ingolstadt)
  • 32.
    19:20
    Fast ein Novum in dieser Serie: Der Mittelabschnitt kommt noch ohne Strafen aus. Eben wäre es jedoch fast so weit gewesen, Enrico Henriquez-Morales wurde grenzwertig von zwei Mann zu Fall gebracht.
  • 31.
    19:19
    Nun hält Mathew Bodie aus dem linken Bullykreis per One-timer drauf. Mittlerweile spielt nur noch eine Mannschaft.
  • 30.
    19:18
    Justin Feser verzögert im Zwei-gegen-Zwei und zieht letztlich selbst ab. Sinan Akdağ hält den Schläger dazwischen und macht den Schuss so noch gefährlicher, Arno Tiefensee ist aber wieder zur Stelle.
  • 29.
    19:14
    Riskanter Pass auf Maury Edwards, der sich jedoch behaupten kann und den Ingolstädter Angriff am Leben hält. Das sind nun fast powerplayähnliche Szenen, die Verteidiger schalten sich vorne mit ein.
  • 28.
    19:13
    Immer wieder kommen die Panther zu Umschaltgelegenheiten. Mathew Bodie muss jedoch abbremsen und spielt erst einmal hintenrum über Charles Bertrand.
  • 27.
    19:11
    Es kommt zur ersten leichten Rudelbildung. Daniel Pietta und Thomas Larkin waren bereits in Spiel Vier aneinandergeraten.
  • 26.
    19:09
    Die Panther verfügen mit 15:9 mittlerweile über das deutlich bessere Schussverhältnis. Die Adler haben im Mittelabschnitt erst einen Abschluss auf das Tor gebracht.
  • 24.
    19:08
    Wayne Simpson verpasst gleich drei Mal das 2:0! Erst trifft der 33-Jährige nur den langen Innenpfosten, dann kommt er noch zweimal am rechten Eck zum Abschluss. Arno Tiefensee geht in den Spagat und rettet beide Male spektakulär mit ausgestrecktem Schoner!
  • 23.
    19:03
    Viele Abseits- und Icingpfiffe zu Beginn des Mittelabschnitts. Das Spiel ist zerfahren.
  • 21.
    19:01
    Doch da ist der bislang einzige Torschütze Ty Ronning wieder! Mannheim wirft sich dazwischen, der siebte Block für die Adler ist das bereits.
  • 21.
    19:00
    Die ersten acht Sekunden im Mittelabschnitt sind gespielt - noch sind keine Tore gefallen.
  • 21.
    19:00
    Beginn 2. Drittel
  • 20.
    18:43
    Drittelfazit:
    Der ERC Ingolstadt ging mit einem Blitzstart bereits nach acht Sekunden in Führung. Dann beruhigte sich das Spiel erst einmal, ehe diverse Strafzeiten wieder für mehr Platz vor den beiden Toren sorgten. Die Panther blieben jedoch die aktivere Mannschaft. Mannheim hat auch heute wieder Probleme, gefährlich vor den gegnerischen Kasten zu kommen.
  • 20.
    18:41
    Ende 1. Drittel
  • 19.
    18:38
    Scheibenverlust der Mannheimer an der blauen Linie. Justin Feser läuft wie beim Penalty auf Arno Tiefensee zu. Die Szene wird noch einmal überprüft, da das Gehäuse verschoben wurde, doch die Scheibe war wohl sowieso nicht drin.
  • 18.
    18:35
    Noch 18 Sekunden Powerplay für die Panther, die vom Bully weg zu einem freien Abschluss von Mirko Höfflin kommen.
  • 18.
    18:34
    Ähnliche Szene auf der Gegenseite, Matthias Plachta blockt gegen Leon Hüttl.
  • 17.
    18:33
    Es geht munter hin und her im Vier-gegen-Vier! Ryan MacInnis läuft halblinks auf den Kasten zu, doch Fabio Wagner wirft sich in die Schussbahn und bekommt im letzten Moment den Schläger dazwischen.
  • 16.
    18:32
    Matt Donovan
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Matt Donovan (Adler Mannheim)
    Das Powerplay der Adler dauert gerade einmal 18 Sekunden. Matt Donovan muss hinten den Shorthander verhindern.
  • 16.
    18:30
    Mathew Bodie
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathew Bodie (ERC Ingolstadt)
    Das ist die erste große Möglichkeit für die Adler! Einen zentralen Schuss lässt Kevin Reich nur nach vorne prallen. Borna Rendulić gerät völlig in Vergessenheit und wird von Mathew Bodie gerade noch per Crosscheck am Abschluss gehindert.
  • 15.
    18:29
    Nun tankt sich Charles Bertrand durch, sein Handgelenkschuss sorgt aber nicht für allzu viel Gefahr. Mannheim ist wieder komplett.
  • 14.
    18:28
    Mathew Bodie visiert aus dem rechten Bullykreis den langen Pfosten an. Arno Tiefensee kratzt den noch spektakulär mit der Fanghand raus!
  • 13.
    18:26
    Nico Krämmer
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Krämmer (Adler Mannheim)
    Nico Krämmer, der heute als Verteidiger agiert, fährt an der Bande den Ellenbogen aus und holt sich die nächste Strafzeit für die Adler ab.
  • 12.
    18:23
    Stattdessen kommen die Panther nun zu einer Zwei-auf-Eins-Situation! Tye McGinn probiert es allein, kommt aber nicht an Arno Tiefensee vorbei. Ty Ronning, der Torschütze zum 1:0, wäre innen mitgelaufen.
  • 11.
    18:22
    So wirklich gelingt es den Adlern weiterhin nicht, sich mal für längere Zeit im gegnerischen Drittel festzusetzen.
  • 10.
    18:20
    Mannheim ist wieder komplett, hat die Strafzeit unter dem Strich doch gut überstanden.
  • 9.
    18:18
    Leon Hüttl mit dem One-Timer aus dem linken Bullykreis, Arno Tiefensee hat jedoch freie Sicht.
  • 9.
    18:17
    Justin Feser bringt die Scheibe scharf rein und sorgt so für den ersten Schreckmoment vor dem Mannheimer Kasten.
  • 8.
    18:16
    Thomas Larkin
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Larkin (Adler Mannheim)
    Thomas Larkin hakt abseits des Geschehens unten bei Frederik Storm ein und sorgt für das erste Powerplay der Partie.
  • 7.
    18:15
    Nach Schüssen steht es mittlerweile 2:2. Nach dem Blitzstart der Panther hat sich das Spielgeschehen etwas beruhigt.
  • 6.
    18:14
    Verwirrung um das Adler-Lineup. Die Reihen gestalten sich doch anders als auf dem offiziellen Spielberichtsbogen eingetragen. Unter anderem ist Simon Thiel als siebter Verteidiger gelistet, agiert aber wie gewohnt als Stürmer.
  • 4.
    18:11
    So langsam scheint sich Mannheim vom frühen Schock zu erholen. Ein Bully im gegnerischen Drittel geht an die Adler.
  • 3.
    18:08
    Den Rekord für das schnellste DEL-Playoff-Tor hält weiterhin Matthias Plachta, der in der Finalserie gegen München 2019 bereits nach fünf Sekunden getroffen hatte. Plachta steht auch heute wieder auf dem Eis.
  • 2.
    18:06
    Ingolstadt setzt die Gäste weiter unter Druck und betreibt aktives Forechecking.
  • 1.
    18:04
    Ty Ronning
    Tor für ERC Ingolstadt, 1:0 durch Ty Ronning
    Vom Bully weg gehen die Panther in Führung! Tye McGinn fängt die Scheibe herunter und steckt für Ty Ronning durch, der per Dropkick einnetzt. Acht Sekunden sind da gerade mal gespielt, das dürfte eines der schnellsten Tore der DEL-Playoff-Geschichte gewesen sein!
  • 1.
    18:04
    Spielbeginn
  • 18:00
    Beide Kurven haben Choreographien vorbereitet. Es ist alles angerichtet für Spiel Fünf!
  • 17:56
    4.815 Zuschauer sind auch heute wieder in der Saturn-Arena zugegen - ausverkauft.
  • 17:55
    Apropos Verteidiger: Korbinian Holzer, Mark Katic und Joonas Lehtivuori stehen den Adlern heute nicht zur Verfügung. Nur sechs Defensivspieler stehen damit auf dem Spielberichtsbogen.
  • 17:53
    "Wir haben Spieler, die sich in jeden Schuss werfen und alles wegblocken", freute sich Leon Hüttl im Vorfeld der Partie. Der gebürtige Bad Tölzer hatte im letzten Spiel das entscheidende Tor erzielt, als Verteidiger wird er heute natürlich wieder aktiv am Wegblocken mitwirken.
  • 17:43
    Die Starting Six: Für Ingolstadt beginnen Kevin Reich, Leon Hüttl, Mathew Bodie, Ty Ronning, Tye McGinn und Daniel Pietta. Mannheim startet mit Arno Tiefensee, Denis Reul, Arkadiusz Dziambor, Borna Rendulić, Taro Jentzsch und Ryan MacInnis. David Wolf wird in Spiel Sechs wieder mit von der Partie sein.
  • 17:25
    "Emotionen sind heutzutage ja verboten. Man hat schon bei der Köln-Serie gesehen, sobald es härter wird, sitzt man sofort auf der Strafbank", kritisierte Lean Bergmann auch die harte Linie der Referees. Sicher werden die Strafzeiten auch heute wieder ein Faktor werden.
  • 17:20
    Allgemein zeigte sich vor allem die Adler-Offensive in der letzten Begegnung nur wenig kreativ. Ohne den gesperrten David Wolf kamen die Quadratestädter kaum zu Gelegenheiten, was auch Lean Bergmann monierte: "Wir müssen auf jeden Fall mehr Tore schießen, überhaupt mehr Schüsse aufs Tor bringen".
  • 17:17
    Die Serie ist bislang von Strafzeiten geprägt. Zumindest in den beiden letzten Matches konnten diese jedoch kaum genutzt werden. Aus insgesamt 28 Strafminuten im letzten Aufeinandertreffen resultierte kein einziges Powerplay-Tor.
  • 17:05
    Mit dem 1:0-Auswärtserfolg am Karfreitag in Mannheim haben sich die Panther das Heimrecht zurückgeholt. Wie viel das bringt, sei mal dahingestellt: Bislang konnte in der Serie noch keines der Teams einen Heimsieg einfahren.
  • 17:01
    Schönen Abend und herzlich willkommen zu Spiel Fünf in der Serie zwischen dem ERC Ingolstadt und den Adlern Mannheim! Um 18 Uhr geht es in der Saturn Arena los.