Direkt zum Inhalt

Liveticker | Eishockey DEL: Mannheim gegen München - Liveticker - 18. Spieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

DEL, Eishockey - 18. Spieltag, 01.11.2022

19:30
Beendet
Adler Mannheim
3:2
EHC München
2:11:00:1
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 60.
    21:53
    Fazit:
    Mannheim gewinnt das Topspiel gegen München mit 3:2 und rückt bis auf vier Punkte an den Tabellenführer heran. Lange hatten die Gastgeber alles im Griff und verwalteten ihren Zwei-Tore-Vorsprung aus den ersten beiden Dritteln souverän. Zehn Minuten vor Schluss brachte ein Shorthander von Ehliz die Gäste dann aber nochmal zurück und anschließend ging es hoch her! Trevor Parkes verpasste den Ausgleich bei einem Pfostentreffer um Zentimeter, in der Schlussphase drückten die Bullen in Überzahl und wollten unbedingt den Ausgleich. Adler-Goalie Arno Tiefensee wuchs aber in den letzten Minuten über sich hinaus und so bleiben die Punkte in Mannheim. Weiter geht es für beide Teams im üblichen Rhythmus am Freitag. Die Adler treten dann bei den Kölner Haien an, München hat die Straubing Tigers zu Gast. Tschüss aus Mannheim und bis zum nächsten Mal!
  • 60.
    21:49
    Spielende
  • 60.
    21:49
    München kommt tatsächlich nochmal gefährlich nach vorne und wirft die Scheibe aufs Tor. Es wird wild gestochert und geschubst, Arno Tiefensee muss zweimal zupacken. Dann ist es geschafft für die Adler!
  • 60.
    21:47
    Chris DeSousa
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DeSousa (EHC München)
    Jetzt geht auch DeSousa runter und wir spielen die letzten 17 Sekunden vier gegen vier.
  • 60.
    21:46
    Denis Reul
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Reul (Adler Mannheim)
    38 Sekunden vor Schluss muss Reul wegen Spielverzögerung vom Eis! Bill Stewart kocht, das ändert aber nichts an der Entscheidung.
  • 60.
    21:43
    Mit dem sechsten Mann auf dem Eis ist München am Drücker! Mannheim steht aber aktuell sicher und lässt wenig zu. Deshalb ruft Don Jackson seine Spieler nochmal zur Auszeit zusammen. Noch 60 Sekunden!
  • 59.
    21:42
    Danny aus den Birken geht vom Eis! Don Jackson geht volles Risiko und schickt einen sechsten Spieler aufs Eis.
  • 57.
    21:41
    Der Pfosten rettet für die Adler! München haut nochmal alles rein und Trevor Parkes versucht es mit dem Bauerntrick. Der Puck klatscht ans Aluminium.
  • 55.
    21:39
    Gleich geht es in die letzten fünf Minuten! Tabellenführer München hat nun mehr Zielstrebigkeit in den Aktionen. Hier ist noch lange nichts entschieden!
  • 54.
    21:35
    Die Crunchtime hat begonnen. München ist plötzlich voll da und schnuppert am 3:3. Plachta hat auf Mannheimer Seite die Chance zur Entscheidung, verfehlt die Kiste aber.
  • 51.
    21:31
    Jetzt geht's richtig rund! Auf beiden Seiten werden weitere Strafzeiten gefordert. München ist urplötzlich wieder wach und will hier natürlich mehr.
  • 50.
    21:28
    Yasin Ehliz
    Tor für EHC München, 3:2 durch Yasin Ehliz
    Irre! In Unterzahl melden die Bullen sich nochmal zurück! Mannheim spielt im Powerplay schwach hinten raus und leistet sich einige ungenaue Pässe, sodass das Hartgummi bei Zach Redmond landet. Der legt mit viel Übersicht quer für Yasin Ehliz, der aus dem hohen Slot in den linken Giebel einnetzt.
  • 48.
    21:26
    Ryan McKiernan
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (EHC München)
    Das hilft natürlich eher nicht bei einer potenziellen Aufholjagd! Ryan McKiernan muss für einen Crosscheck in die Box.
  • 45.
    21:23
    Knappes Ding! Denis Reul fälscht einen Münchner Torschuss ebenso unnötig wie unglücklich aufs eigene Tor ab und hat Glück, dass Arno Tiefensee auch diesmal hellwach ist.
  • 44.
    21:20
    Auch im Fünf-gegen-fünf ist Mannheim aber weiter das aktivere Team und einem Treffer zunächst näher als die Gäste.
  • 42.
    21:18
    Das Powerplay will einfach nicht laufen bei den Kurpfälzern. Immer wieder verzetteln die Adler sich und kriegen nie Ruhe in Spiel. Ortega ist zurück und München wieder komplett.
  • 41.
    21:15
    Nach einer kurzen Schönheitsreparatur am Eis kann das Schlussdrittel beginnen. Mannheim ist noch 95 Sekunden in Überzahl.
  • 41.
    21:15
    Beginn 3. Drittel
  • 40.
    20:56
    Drittelfazit;
    Die Adler Mannheim sind auch nach 40 Minuten auf Kurs und führen gegen den EHC München mit 3:1! Die Hausherren waren erneut druckvoller und konnten sich belohnen als ein Loibl-Schuss über Umwege glücklich in die Maschen fand. München startete wieder langsam, wurde aber auch diesmal stärker und hat am Ende nach 40 Minuten sogar mehr Torschüsse abgegeben, doch die meisten waren kein Problem für den gut aufgelegten Mannheimer Goalie Arno Tiefensee. Die Adler beginnen das Schlussdrittel mit guten anderthalb Minuten in Überzahl, da Austin Ortega noch seine Strafe absitzt. Bis gleich!
  • 40.
    20:52
    Ende 2. Drittel
  • 40.
    20:51
    Austin Ortega
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Austin Ortega (EHC München)
    Für die letzten 23 Sekunden geht es nochmal in die Überzahl. Austin Ortega sitzt wegen Beinstellens ein.
  • 39.
    20:51
    Nochmal Tiefensee! München baut mal gut auf und nach feinem Querpass durch den Slot zieht Austin Ortega aus dem linken Bullykreis ab. Mannheims Goalie ist sehr aufmerksam und macht die kurze Eck zu.
  • 38.
    20:49
    Das Powerplay der Adler bleibt heute mau. Diesmal fliegt in zwei Minuten überhaupt kein Puck aufs Münchner Tor. Parkes ist zurück auf dem Eis.
  • 36.
    20:46
    Trevor Parkes
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Trevor Parkes (EHC München)
    Nächstes Powerplay Mannheim! Trevor Parkes muss sich wegen übertriebener Härte zwei Minuten abkühlen.
  • 35.
    20:46
    München erhöht die Schlagzahl und plötzlich hat Tiffels die große Möglichkeit als er allein vor Arno Tiefensee auftaucht. Der 27-Jährige kriegt den Puck aber nicht am erneut stark reagierenden Arno Tiefensee vorbei.
  • 34.
    20:43
    Auf der Gegenseite lässt Trevor Parkes zwei Mannheimer stehen und schießt von rechts aufs lange Eck. Arno Tiefensee fährt den Schoner aus und pariert zur Seite weg.
  • 33.
    20:41
    Gute Chance zum 4:1! Mannheim kontert im 2-gegen-1 und Jordan Szwarz legt ein paar Meter vor dem Tor quer für Nigel Dawes. Dessen Onetimer wird dann in allerletzter Sekunde von Jonathon Blum geblockt.
  • 32.
    20:40
    Das Powerbreak kommt den Gästen ganz gelegen. München muss hier dingend was ändern und in fast allen belangen mächtig zulegen.
  • 29.
    20:35
    McKiernan und DeSousa tun zumindest mal wieder was für die Statistik und feuern zweimal aus der Distanz auf den Kasten von Danny aus den Birken, der sich zwei weitere Saves aufschreiben darf,
  • 27.
    20:32
    München sieht weiterhin immer schlecht aus, wenn Mannheim mit hohem Tempo spielt. Ein bisschen fehlt es dem Tabellenführer heute an Frische und Power.
  • 25.
    20:27
    Stefan Loibl
    Tor für Adler Mannheim, 3:1 durch Stefan Loibl
    Wozu soll man auch in Überzahl treffen, wenn es auch bei Gleichzahl geht? Dieses Ding ist allerdings auch glücklich für die Adler! Denn Danny aus den Birken pariert zweimal bärenstark gegen David Wolf und Stefan Loibl, doch Filip Varejcka drückt die Scheibe unglücklich mit dem Schlittschuh ins eigene Tor.
  • 24.
    20:27
    Die Adler legen im Powerplay furios los und machen in den ersten 30 Sekunden mächtig Druck, verlieren dann aber den Faden und kommen überhaupt nicht mehr in Formation. München verteidigt geschickt und ist schon wieder komplett.
  • 22.
    20:23
    Ryan McKiernan
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (EHC München)
    Jetzt dürfen die Hausherren erstmals in die Überzahl! McKiernan muss nach einem Halten ab in die Kühlbox.
  • 21.
    20:21
    Mannheim ist gleich wieder voll da und Markus Eisenschmid feuert nach wenigen Sekunden den ersten Puck knapp am Münchner Tor vorbei.
  • 21.
    20:20
    Beginn 2. Drittel
  • 20.
    20:05
    Drittelfazit:
    Ein furioses erstes Drittel im Topspiel zwischen Mannheim und München geht mit 2:1 an die Hausherren! Die Adler waren von der ersten Sekunden an voll da, überrannten die Red Bulls in den ersten Minuten und gingen durch Donovan verdient in Führung. München kam erst nach zehn Minuten besser rein, dann aber richtig. Eder sorgte für den Ausgleich, anschließend waren die Gäste im Powerplay nah am Führungstreffer. In den letzten fünf Minuten übernahm aber wieder Mannheim das Kommando. Die Kurpfälzer überbrücken immer wieder blitzschnell die neutrale Zone und suchen den Abschluss. So auch bei Plachtas 2:1, das für die verdiente Führung der Gastgeber gesorgt hat. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Drittel in der SAP-Arena!
  • 20.
    20:01
    Ende 1. Drittel
  • 20.
    20:01
    Maksymilian Szuber kann zumindest nochmal einen Torschuss verbuchen und feuert aus spitzem Winkel aufs kurze Eck. Damit ist Arno Tiefensee aber nicht zu überlisten.
  • 19.
    20:00
    Die Adler bleiben giftig und wollen sofort nachlegen. München hat nach guten fünf Minuten wieder mächtig abgebaut.
  • 17.
    19:57
    Matthias Plachta
    Tor für Adler Mannheim, 2:1 durch Matthias Plachta
    Schon ist Mannheim wieder vorne! Erneut ist es ein schneller Pass an die blaue Linie, der die EHC-Abwehr aushebelt. David Wolf ist der Abnehmer und legt gleich quer in den Lauf von Matthias Plachta. Dieser ist dann auf und davon und überwindet Danny aus den Birken auf der Stockhandseite. Saisontor Nummer neun für Plachta!
  • 16.
    19:57
    Auch Markus Eisenschmid jagt das Hartgummi nochmal scharf durch den Torraum und findet fast einen Abnehmer. München macht da aktuell keinen guten Job und lässt die Scheibe zu oft in die Gefahrenzone durch.
  • 15.
    19:54
    Die Adler haben sich einmal kurz geschüttelt und machen nun wieder Dampf. Luca Tosto verpasst einen scharfen Querpass im Slot nur um Zentimeter.
  • 13.
    19:50
    München kommt schnell in Formation und macht zwei Minuten lang richtig Dampf. München verteidigt zu viert aber leidenschaftlich und stellt die Pass- und Schusswege immer wieder rechtzeitig zu. Am Ende geht es nochmal heiß her vor Arno Tiefensee, doch am Ende klären die Adler mit vereinten Kräften und dürfen wieder auffüllen.
  • 11.
    19:47
    Nigel Dawes
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Nigel Dawes (Adler Mannheim)
    Und jetzt dürfen die Gäste auch noch in die Überzahl! Nigel Dawes sitzt auf Mannheimer Seite nach einem Stockschlag für zwei Minuten ein.
  • 10.
    19:45
    Andreas Eder
    Tor für EHC München, 1:1 durch Andreas Eder
    Kurz nach dem ersten richtigen Abschluss durch Tiffels schlagen die Münchner mit dem zweiten Torschuss gleich zu! Tiffels arbeitet die Scheibe hinter dem Tor zu Kastner, der einen perfekten Flip-Pass zu Andreas Eder in den Slot bringt. Ohne zu zögern zieht dieser gleich ab und das Hartgummi kracht ins linke Eck.
  • 8.
    19:42
    Zumindest defensiv haben die Bullen sich mittlerweile stabilisiert und lassen sich von den Adlern nicht mehr überrumpeln. Nach vorne geht aber weiter wenig beim EHC.
  • 6.
    19:40
    Frederik Tiffels macht auf Seiten der Gäste heute sein 200. DEL-Spiel. Nach 45 Toren und 113 Assists in den ersten 199 Spielen ist Tiffels heute von einem Scorerpunkt bisher weit entfernt. Das gilt allerdings für alle Münchner.
  • 5.
    19:37
    München ist nach wie vor nicht richtig drin in dieser Partie und läuft fast nur hinterher.
  • 3.
    19:34
    Matt Donovan
    Tor für Adler Mannheim, 1:0 durch Matt Donovan
    Die Adler belohnen sich für einen fulminanten Start mit der frühen Führung! Wieder kommen die Hausherren mit Tempo in die Zone und jagen eine Scheibe nach der anderen aufs Tor von Danny aus den Birken. Der pariert gegen Nico Krämmer noch stark und lässt auch Matt Donovan nicht im ersten Versuch einnetzen, doch der Verteidiger darf nochmal und schaufelt den Puck aus spitzem Winkel über die Linie.
  • 2.
    19:33
    Mannheim legt los die die Feuerwehr und kommt gleich zweimal gut zum Abschluss. Erst wird ein Schuss von Mark Katic von aus den Birken weggefischt, dann feuert Loibl aus dem hohen Slot knapp vorbei.
  • 1.
    19:31
    Auf geht's! Arno Tiefensee steht im Kasten der in Blau-Rot agierenden Gastgeber und Danny aus den Birken hütet das Gehäuse der in Weiß spielenden Gäste.
  • 1.
    19:30
    Spielbeginn
  • 19:17
    Die Gäste aus München stehen seit Sonntag wieder da, wo sie auch am Ende der Saison stehen wollen. Mit einem 5:2-Erfolg gegen die Iserlohn Roosters hat der EHC die Tabellenführung übernommen. Zuvor hatte die Mannschaft von Don Jackson sich am Freitag mit einem 6:3 gegen Ingolstadt schon für die 0:1-Topspielüleite in Bremerhaven rehabilitiert. Ben Smith glänzte am Wochenende mit fünf Scorerpunkten. Verzichten müssen die Gäste heute auf Yannic Seidenberg, der nach einer auffälligen Doping-Probe Anfang September nach wie vor suspendiert ist. Auch Konrad Abeltshauser, Ben Street und Torhüter Mathias Niederberger sind verletzungsbedingt nicht dabei.
  • 19:05
    Die Gastgeber mussten nach drei Siegen in Folge zuletzt mal wieder einen Rückschlag hinnehmen. In Nürnberg unterlag Mannheim am Sonntag mit 2:3 und muss sich so weiter mit Platz vier begnügen. Insgesamt haben die Kurpfälzer sich nach ihrem schwachen Saisonstart aber stabilisiert und zehn der letzten 13 Partien gewonnen. In Nürnberg machten den Adlern vor allem viele unnötige Strafen zu schaffen. Das wollen die Stewart-Schützlinge heute unterlassen und sich für die 2:5-Niederlage im ersten Saisonspiel in München revanchieren.
  • 19:00
    Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Dienstagabend! Die Adler Mannheim haben am 18. Spieltag den EHC München zu Gast. Um 19:30 Uhr geht’s los in der SAP-Arena!