Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball BBL: München gegen Bonn - Liveticker - 17. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

BBL, Basketball - 17. Spieltag

15:00
Beendet
FC Bayern München
100:81
Telekom Baskets Bonn
20:2129:2129:2122:18
Spielort
Audi Dome
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
40.
16:53
Fazit
Mit 100:81 gewinnt der FC Bayern München das Topspiel gegen Nicht-mehr-Tabellenführer Telekom Baskets Bonn in dominanter Art und Weise für sich. Nur im ersten Viertel hielten die Gäste mit, führten sogar noch knapp, anschließend zogen die Bayern auf sieben Zähler davon und gaben diesen Vorsprung nicht mehr her, machten im dritten Viertel alles klar. Alles überragend war auch nach vier Vierteln die gnadenlose Effizienz von außen: Zwar sank die Quote von außen auf "nur noch" 66 Prozent (19/29), aber auch das ist überragend. Damit trafen die Bayern heute sechs Dreier mehr als Zweipunktwürfe, zudem fielen 17 der 19 Freiwürfe. Lediglich 18 Turnover dürften Andrea Trinchieri nicht sonderlich glücklich machen. Auch die individuellen Spieler glänzten bei den Hausherren heute mehr, gleich sechs Akteure punkteten zweistellig. Bei Bonn glänzte Jackson-Cartwright mit dem Career-High von 30 Punkten, Unterstützung lieferte aber nur Gorham (12 Zähler). Vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Sonntag und bis bald.
40.
16:52
Spielende
40.
16:52
Frierson geht nochmal von außen hoch, vergibt und dann lassen die Bayern die Uhr herunterlaufen - das war's!
40.
16:52
Jason George muss den Kasten zahlen! In der rechten Ecke steigt er hoch, jagt den Ball durchs Netz und gibt Šiško noch einen weiteren Assist für dessen Statistik.
40.
16:51
Anscheinend wollen die Hausherren aber die 100 nicht. Schilling wirft den Ball direkt in die Arme von Frierson und der macht im Fastbreak Frierson-Dinge. Aus dem Lauf steigt er hoch und nagelt den Dreier rein.
39.
16:49
Morgan trifft zum ersten Mal von außen, Obiesie und Jackson-Cartwright vergeben aus der Nahdistanz und damit bricht die letzte Minute an. Die einzige Frage, die sich noch stellt, ist, ob die Bayern die 100 knacken oder nicht.
38.
16:48
Die Kräfte und die Konzentration schwinden, auf beiden Seiten wird schnell geschossen und viel vergeben. Obst setzt den Dreier von außen daneben, aber der gerade eingewechselte Obiesie holt den Offensivrebound und erzielt sofort die ersten zwei Punkte am Brett.
37.
16:46
Obst läutet den Endspurt auf die 100 Punkte von außen ein, während Jackson-Cartwright den eigenen Score auf 30 Zähler erhöht.
36.
16:45
Von außen geht heute alles - auch wenn Thomas auf der Linie steht und nur den langen Zweier aufs Board bringt. Jackson-Cartwright stellt auf der Gegenseite mit einem Layup eine neue Karrierebestleistung auf: 28 Punkte sammelt er bisher.
35.
16:42
Bowlin versenkt zwar beide Gratis-Würfe, Hunter setzt sich aber stark im Eins gegen Eins mit Morgan durch und punktet im Gegenzug übers Brett.
35.
16:40
Das ist doch bei diesem Spielstand mehr als unnötig. Lučić spielt beim Dreierversuch den sterbenden Schwan, beschwert sich und bekommt das Technische angehängt. Fast im gleichen Atemzug bekommt auch Trainer Trinchieri ein Technisches Foul, Bonn wird also für zwei Freiwürfe an die Linie gehen.
34.
16:39
Auch, wenn der Halbdistanzwurf von Hunter mal danebengeht, herrscht bei den Bayern-Spielern aktuell ein absolutes Selbstverständnis auf dem Court. Die Gäste finden keinen Rhythmus mehr und Frierson, der beim Catch-and-Shoot von außen mit einem Fuß auf der Aus-Linie steht beschreibt die Situation der Gäste ganz gut - es geht nichts mehr zusammen.
33.
16:36
Bei den Bayern läuft der Ball so rund wie das Orange selbst. Von rechts wird die Pille durch die Zone in die linke Ecke und dann von Thomas zum nochmal besser postierten Šiško gepasst, der den nächsten Dreier versenkt.
32.
16:34
Wahnsinn! Auf der einen Seite knallt Weiler-Babb den Dreier ins Gesicht von Ward, auf der anderen gleicht Jackson-Cartwright mit dem nächsten erfolgreichen Zug zum Korb sein Career-High von 26 Punkten ein. Nur damit im Gegenzug Thomas von der Birne sämtlichen Schwung aus den Bonnern Segeln nimmt.
31.
16:32
Das letzte Viertel läuft und Jackson-Cartwright stemmt sich gleich nach 17 Sekunden gegen die drohende Niederlage, zieht halbrechts zum Korb und erzwingt in der Defense dann den Turnover von Schilling, der den Schrittfehler gepfiffen bekommt.
31.
16:31
Beginn 4. Viertel
30.
16:31
Viertelfazit
Ein beeindruckendes Viertel der Bayern kann Bonn am Ende nochmal etwas negieren, liegt aber dennoch mit 63:78 in Rückstand und war zwischenzeitlich sogar mit 20 Punkten im Rückstand. In den letzten zehn Minuten brauchen die Baskets schon ein kleines Wunder.
30.
16:29
Ende 3. Viertel
30.
16:29
Aber das darf nicht passieren - Thomas entläuft der Bonner Defense, bekommt den Touchdown-Pass von Lučić in den Lauf und holt nochmal per And-One drei Zählers aufs Board, weil Gorham ihn beim Layup noch foult. Der letzte Dreier der Gäste landet dann nur auf dem Ring.
30.
16:28
Thomas vergibt von außen und mit einem starken Drive zum Korb forciert Jackson-Cartwright das Foul gegen Morgan, den er unterm Korb bedient. Fünf Sekunden vor Schluss versenkt der beide Freiwürfe.
30.
16:26
Das Foul-Limit der Bonner ist erreicht, daher darf Obst sofort an die Linie, auch wenn er nicht das Wurffoul zieht. Frierson nagelt im Gegenzug nochmal einen Dreier aus der linken Ecke rein und stößt die Tür nochmal ein wenig auf.
29.
16:25
Ist das nochmal ein kleines Aufbäumen der Gäste? Jackson-Cartwright zieht beim Layup das Foul gegen George, versenkt trotz Kontakt und macht an der Linie den 5:0-Lauf klar.
29.
16:24
Es geht doch noch. Morgan wird beim Jumper von Obst gefoult und erzielt nach drei Minuten ohne Korb die ersten Punkte der Gäste.
29.
16:22
München demontiert den Tabellenführer. Bonn bekommt in 24 Sekunden keinen Wurf los und auf der Gegenseite wirft Obst das erste Mal Fallobst von außen, aber Hunter schnappt sich das offensive Brett und legt sofort übers Brett nach. Auszeit Bonn. 73:53.
28.
16:21
Und die Bayern sorgen für das nächste Highlight! Šiško wirft den Ball in Richtung Korb und da fliegt Hunter heran und stopft das Orange sehenswert per Alley-Oop!
28.
16:20
Es ist wie verhext. Auch an der Linie geht nichts. Kratzer wirft beim zweiten Freiwurf sogar den Air-Ball.
27.
16:19
Bonn droht in dieser Phase das Spiel möglicherweise schon vorzeitig zu verlieren. Bayern trifft wie es will und Bonn vergibt einen Wurf nach dem anderen, sei es von außen oder am Brett. Auch Jackson-Cartwright kann da nicht mehr entgegenhalten.
27.
16:17
Auszeit Bonn: Morgan steigt gegen den Mann hoch, verfehlt von außen und auf der Gegenseite holt Weiler-Babb nicht nur den ersten Offensivrebound, sondern legt auch noch ab für Thomas, der ebenfalls von halblinks den dritten Bayern-Dreier in Folge versenkt. Wahnsinn, was die Trinchieri-Truppe heute hinter der Linie abliefert.
26.
16:15
Besser kann man das Pick-and-Roll nicht laufen. Weiler-Babbs Gegenspieler hilft aus, der Bayern-Akteur stellt sich an gleicher Position wie eben frei und wird von Lučić bedient. Weiler-Babb bleibt eiskalt und versenkt den zweiten Distanzwurf in Folge.
25.
16:14
In jedem Viertel bisher gab es diese eine Phase, in der beide Teams wie wild den Ball hergeben und unnötig viele Fouls sammeln. Mit einer wunderbaren Ballstafette um die Dreierlinie herum sorgt Weiler-Babb mit einem erfolgreichen Dreier aus der halblinken Position für ein Ende dieser Phase.
24.
16:12
Das war dumm von Walden. Binnen zwei Sekunden holt er sich sein drittes und viertes Foul, weil er im Eins gegen Eins erst Jackson-Cartwright im Gesicht trifft und sich so sehr ärgert, dass er auch noch den Ball auf den Boden feuert und das Technische kassiert.
24.
16:11
Im Audi Dome werden die Lichter ausgeschossen! Lučić versenkt den zweiten Dreier in Folge aus der selben Position, auf der Gegenseite knallt Jackson-Cartwright von außen drauf. Aber weil Gorham ihm unfair Platz verschafft, zählt der erfolgreiche Dreier nicht.
23.
16:09
Nach kurzem Trouble von außen tauschen Weiler-Babb und Bowlin die ersten Dreier des Viertels aus, dann verpasst Kratzer am Korb übers Brett nach dem Fastbreak und auch Lučić findet seinen Touch aus der linken Ecke zurück.
22.
16:07
Ist dieser Mann explosiv! Aus dem Stand zieht Jackson-Cartwright an, geht unter Schilling durch und nimmt zusätzlich zum erfolgreichen Korbleger noch das Foul an - And-One.
21.
16:06
Aber auch Morgan auf der Gegenseite hat kein Glück aus der Distanz. Und es scheint, als hätten die Bayern zunächst ihren Touch von außen verloren, Lučić verfehlt von der Birne.
21.
16:05
Die Bayern fahren den ersten Angriff im dritten Viertel und Weiler-Babb senkt sofort mal die Dreierquote, vergibt freistehend von der rechten Seite.
21.
16:04
Beginn 3. Viertel
20.
15:51
Halbzeitfazit
Mit einem aus Bonner Sicht unnötig hohen Rückstand geht es in die Pause. Bayern München führt mit 49:42 und verdankt das vor allem einer Statistik: der Quote beim Dreipunktwurf. Acht der neun Würfe aus der Distanz fanden ihr Ziel (89 Prozent). Bonn nach zwei Dreier mehr, traf aber davon trotzdem nur drei. Insgesamt nahmen die Gäste 13 Würfe mehr (34:21), was vor allem an acht offensiven Rebounds lag, während die Bayern keinen einzigen verzeichneten. Aber die Gäste erzielten zu wenig Punkte aus ihren zweiten Chancen. Walden (10 Punkte), Šiško (9), Obst (9) und Lučić (8) teilen sich das Scoring bei den Hausherren bisher bestens auf, Topscorer Jackson-Cartwright (15) auf Bonner Seite wird nur von Ward (8) annehmbar unterstützt, Kessens und Gorham (jeweils 6) sind unterm Korb noch zu harmlos.
20.
15:49
Ende 2. Viertel
20.
15:49
0.8 Sekunden sind es noch, um ganz genau zu sein. Wards Wurf aus der eigenen Hälfte hat aber keine Chance, jemals den Korb zu erreichen.
20.
15:48
Die letzten 70 Sekunden entgleiten den Bonnern! Bowlin vergibt den Leger, Kessens kann auch den Tip-In nicht verwerten und im Gegenzug ist George aus der linken Ecke gnadenlos. Jackson-Cartwright vergibt ebenfalls einen wilden Layup, Kessens foult Šiško unnötig eine Sekunde vor Schluss und der baut an der Linie die Führung nochmal aus.
19.
15:46
Kurz vor der Pause wird es wild und ungenau. Beide Teams foulen mehr und stoppen dadurch auch den Spielfluss. Šiško "glänzt" offensiv erst mit dem Ballverlust, dafür in der Defense dann aber wirklich mit einem starken Block gegen Jackson-Cartwright beim Layup! Schilling darf anschließend an die Linie, weil Bonn am Limit ist und erhöht auf 44:22.
18.
15:43
Da herrscht einige Miskommunikation in der Bayern-Defense, denn Kratzer hat nach dem Bowlin-Zuspiel drei Meter um sich herum keinen Gegenspieler und stopft zum 39:41.
17.
15:41
Der war bitter nötig! Bowlin bleibt mutig, nimmt nach dem Offensivrebound von Kratzer den Dreier aus halbrechter Position. Obst aber hat andere Pläne, verschafft sich etwas Platz zentral vorm Korb und schickt den Konter-Dreier durch die Reuse.
16.
15:38
Jackson-Cartwright hat keine NBA-Spieler an der Seite, das sollte ihm vielleicht mal jemand sagen. Die Bonner Jungs sind alles andere als unathletisch, aber seine Zuspiel gerade sind sehr optimistisch und die Bayern-Defense ist zur Stelle. Lučić mit dem Jumper an der Baseline und Hunter an der Linie bauen die Führung aus, während Bonn offensiv zu oft den Ball leichtfertig abgibt.
15.
15:35
Walden steht viel zu frei in der rechten Ecke und das sieht Thomas, der ihn mustergültig bedient. So schnell kommt kein Bonner mehr hoch und uncontested versenkt Walden zur erneuten Führung.
14.
15:34
Wieder aber sind die Bonner wacher und Ward schnappt sich den Fehlwurf am offensiven Brett - selbiger steigt mit zwei Sekunden auf der Uhr gegen Weiler-Babb hoch und knallt ihm den erfolgreichen Dreier ins Gesicht.
14.
15:33
Bei den Gästen will aktuell aber auch nicht viel fallen - dafür springt Bowlin mit zwei offensiven Boards in die Presche! Den ersten Rebound gibt er wieder raus, den zweiten versenkt er dann lieber selbst - und hat sogar die Chance aufs And-One, verfehlt aber.
14.
15:31
Das sieht man selten von Kessens, dass er so frei unterm Korb verlegt. Walden dribbelt den Ball nach vorne, als ein Pfiff ertönt - weil Iisalo ein Technisches angehangen bekommt. Lučić versenkt an der Linie, Walden zieht anschließend ohne Gegenwehr zum Korb, versenkt den Leger und zwingt den Bonner Coach zur ersten Auszeit.
13.
15:28
Bittere Sekunden für die Bonner! Kessens holt unterm Korb zwar viel zu einfach die Führung zurück, dann aber muss Morgan mit dem dritten Foul erst einmal runter und Jackson-Cartwright räumt Walden beim Dreier ab - der nutzt alle drei Chancen an der Linie.
12.
15:26
Weiler-Babb ist zurück und soll die Defense der Bayern stabilisieren. Bonn will ihm natürlich so schnell wie möglich das dritte Foul anhängen. Erst einmal ist aber die Offense mit Lučić zur Stelle, der den nächsten Dreier per Swish versenkt.
11.
15:24
Bonn gehört der erste Angriff im zweiten Viertel und lässt sich weiterhin kaum Zeit. Nach zehn Sekunden findet Jackson-Cartwright Kratzer unterm Korb und der legt mit Brett ab. George pennt auf der Gegenseite in der Zone und verbringt zu viel Zeit mit Ball darin, Jackson-Cartwright bestraft den Turnover mit einem lockeren Jumper aus der Halbdistanz. Zu schnell ist sein erster Schritt.
11.
15:22
Beginn 2. Viertel
10.
15:22
Viertelfazit
Mit 21:20 gewinnt Bonn ein umkämpftes erstes Viertel, lebte dabei vor allem vom starken Jackson-Cartwright und dem frühen Foultrouble von Weiler-Babb auf Seiten der Bayern, der beinahe das komplette Viertel nicht zur Defense zur Verfügung stand. Obst und Šiško waren dafür offensiv mit Distanzwürfen zur Rettung zur Stelle.
10.
15:21
Ende 1. Viertel
10.
15:21
In einer wilden letzten Minute vergibt Šiško erst aus der Halbdistanz, im Fastbreak wirft Kratzer aber den Ball unter Druck an der Mittellinie weg und die Bayern bestrafen den Fehler über George. Der verkürzt per Jumper aus fünf Metern, Jackson-Cartwright hat im Anschluss den letzten Wurf des Viertels und setzt den Verzweiflungsdreier ans Brett.
9.
15:18
Wenn, dann klappt es von außen! Bayern spielt die Angriffe sehr lange aus, kommt aber im Eins gegen Eins nicht wirklich zum Zug zum Korb und so muss Šiško zum Dreier hoch - aber wenn der sitzt, beschwert sich niemand! Im Gegenzug machen es die Baskets ganz schnell, kommen mit viel Tempo und so schnell kann sich die Defense nicht sortieren, ehe Gorham von halbrechts zum Leger hochsteigt.
8.
15:16
Aber auch die Münchner haben schnell wieder den Fokus verloren. Obst schenkt den Ball beim Einwurf ab und Kessens legt den Fastbreak butterweich durchs Netz. Šiško hält seine Truppe von außen zwar im Spiel, aber der nächste Turnover von Thomas, der zu lange in der Zone steht, spricht Bände.
7.
15:15
Bayern kommt stark aus der kleinen Pause. Offensiv versenkt Obst von der Birne seinen zweiten Dreier im Spiel, die Defense hält dann Jackson-Cartwright vom nächsten Dreier ab und Bowlin wirft anschließend den Ball aus den Händen ins Aus. Walden scheint noch dran gewesen zu sein, aber die Refs entscheiden auf Ballbesitz Bayern.
6.
15:12
Das geht den Bayern und Trinchieri zu schnell! Insgesamt ist es ein 8:0-Lauf der Bonner, die den Münchner Coach zur ersten Auszeit zwingt. Jackson-Cartwright findet Kessens in der Transition und der stopft zur Führung, dann verliert Šiško den Ball unterm Korb und Ward bestraft es im Gegenzug aus der Halbdistanz. 15:9 für die Baskets.
5.
15:10
Aber Bonn hat eben einen Parker Jackson-Cartwright! Die Bayern stehen ihm an der Dreierlinie auf den Füßen und das nutzt er, um in die Halbdistanz zu ziehen, sich mit einem Step-Back etwas Platz zu verschaffen und den Jumper aus vier Metern zu versenken. Sieben der neun Bonner Punkte gehen auf sein Konto.
5.
15:09
Das Spiel wird schneller, auf beiden Seiten tauschen die Teams mit dank schwacher Defense des Gegners leichte Punkte aus, erst Gorham per Tip-In unterm Korb, dann Thomas, der wie das warme Messer durch die Butter durch die Zone gleitet und per Layup vollendet.
4.
15:07
Weiler-Babb muss mit bereits zwei Fouls schon vom Court, aber die Bayern haben Glück, dass Bowlins Dreier per In-and-Out wieder herausspringt. Auf der Gegenseite findet Thomas Obst in der linken Ecke und der lässt sich nicht lange bitten, steigt hoch und versenkt für drei!
3.
15:06
Jackson-Cartwright dreht auf! Bayern muss seinen Dreier respektieren - und tut dies auch. Weiler-Babb greift ihm beim Wurf in den Arm und der Bonner geht für drei Freiwürfe an die Linie. Es sitzen zwar nur zwei, aber damit erzielt er bisher alle Punkte der Baskets.
2.
15:03
Auch Bonn braucht 22 Sekunden für den eigenen Angriff, Gorham verliert dann die Pille aus den Händen und auf der Gegenseite findet Walden einen völlig offenen Radošević unterm Korb. Der nutzt den Platz für die ersten Punkte, auf der Gegenseite nagelt Jackson-Cartwright staubtrocken aus der Distanz den ersten Dreier durch die Reuse.
1.
15:02
Tip-Off! Radošević gewinnt den Sprungball und holt den ersten Angriff auf Münchner Seite. Walden zieht gleich das erste Foul gegen Gorham, Weiler-Babb muss mit Ablauf der Uhr den Floater nehmen und vergibt. Beim Rebound steht er dann im Aus.
1.
15:00
Spielbeginn
15:00
Und so starten die Münchner in das Topspiel: Walden - Weiler-Babb - Lučić - Thomas - Radošević.
14:59
Ganz zum Schluss schauen wir uns die Starting Fives an, beginnend bei den Gästen: Jackson-Cartwright - Bowlin - Morgan - Gorham - Kratzer.
14:58
Ein kleiner Blick noch auf die Statistik vor dem Spiel: Bonn erzielt pro Partie mehr Punkte (87:80), wirft knapp sieben Dreier mehr und holt stattliche vier Offensiv-Rebounds mehr als die Münchner. Das sind alles Punkte, an denen die Herren von Andrea Trinchieri heute schrauben müssen, um den Tabellenführer zu schlagen.
14:52
Bei Bonn geht es derzeit drunter und drüber. Einerseits spielt man nach zwei katastrophalen Saisons (Rang 13 und Rang 15 zum Abschluss) wieder starken Basketball und ist das einzige Team mit zwölf Siegen in der Liga und führt damit die Tabelle an. Allerdings setzte es zuletzt zwei Niederlagen in Folge, erst in Crailsheim und vor einer Woche das zu Hause gegen Hamburg - die erste Heimpleite der Saison. 2022 konnte die Truppe von Tuomas Iisalo noch kein Spiel gewinnen, das soll sich heute ändern. Unter der Woche kamen allerdings auch noch weniger sportliche News an die Öffentlichkeit, die das Team dennoch stark betreffen: Die 28-jährige Traumehe mit Namens- und Hauptsponsor Telekom endet mit dieser Saison. Für 2022/23 benötigen die Baskets einen neuen Partner, auch wenn die Telekom bis 2025 ein Sponsor bleiben will.
14:46
Erst am Donnerstagabend noch standen die Bayern an eben dieser Spielstätte auf dem Court und lieferten sich in der EuroLeague einen harten Fight mit dem französischen Vertreter AS Monaco, den sie knapp mit 78:83 verloren. Das neue Jahr begrüßten die Bayern dementsprechend mit gemischten Gefühlen, jeweils einen Sieg und eine Niederlage setzte es sowohl in der BBL als auch im europäischen Pokal. Der große Kader bietet zwar viele Möglichkeiten für Trinchieri, dafür wurde er zuletzt in der Liga gegen Chemnitz bestraft, als er Lučić und Hunter schonte und prompt dem Außenseiter mit 63:65 unterlag. Davon ist heute nicht auszugehen, auch wenn seine Spieler erst vor drei Tagen antreten mussten. Da heute aber zumindest das fünfte Heimspiel in Serie ansteht, hielten sich zumindest Reisestrapazen in Grenzen.
14:40
Das Spitzenspiel in der Basketball-Bundesliga steht an. Und es ist eines der wenigen Spiele überhaupt an diesem Wochenende, welches von Absagen von Corona-Ausfällen geplagter Teams bestimmt wird. Wie es der Zufall aber will, findet zum Hinrundenabschluss der Kracher zwischen dem Tabellenführer aus Bonn (24:8 Punkte) und den Basketballern des FC Bayern München (22:8, ein Spiel weniger) statt. Dennoch gelten die Gastgeber heute als Favorit - unter anderem aufgrund des starbestückten Mammutkaders. Den braucht Trainer Andrea Trinchieri auch, denn seine Jungs bestritten letzte Saison 90 Pflichtspiele, in dieser sind es bereits auch schon 37. Im Vergleich: Bonn bestreitet das 18.
14:34
Hallo und herzlich willkommen zum 17. Spieltag in der BBL. Wer übernimmt die Tabellenführung zur Saisonhälfte - Bayern München oder die Telekom Baskets Bonn? Los geht's um 15:00 Uhr im Audi Dome.