Siebter Corona-Fall bei Paris Saint-Germain: Mbappé positiv getestet

Kylian Mbappé

Nächster PSG-Star hat Covid19

Siebter Corona-Fall bei Paris Saint-Germain: Mbappé positiv getestet

Frankreichs Starstürmer Kylian Mbappe ist bei der Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er fehlt dem Team des Fußball-Weltmeisters deswegen am Dienstag im Nations-League-Duell mit dem WM-Zweiten Kroatien. Bei seinem Club Paris Saint-Germain ist er der insgesamt siebte Coronafall.

Frankreichs Fußball-Nationalspieler Kylian Mbappé hat sich nach Angaben des französischen Verbands mit dem Coronavirus infiziert und fehlt der Nationalmannschaft damit im Nations-League-Spiel gegen Kroatien am Dienstag.

Wie zuvor schon bei einigen anderen Profis, machte der Verband FFF das Testergebnis am Montagabend öffentlich und nannte auch den Namen des Angreifers von Paris Saint-Germain.

Siegtreffer gegen Kroatien

Vor Mbappé waren bereits sechs andere Spieler des französischen Meisters und Champions-League-Finalisten positiv getestet worden. Am Samstag hatte Mbappé beim 1:0-Sieg der Franzosen in Schweden den Siegtreffer erzielt.

Am Montag noch beim Training

Vor Veröffentlichung des Testergebnisses hatte Mbappe noch am Training der Mannschaft von Nationaltrainer Didier Deschamps teilgenommen. Anschließend wurde der Angreifer von Paris St. Germain über das Untersuchungsergebnis informiert.

Covid 19: Auch Top-Star Neymar positiv

Mbappe ist bereits der siebte Corona-Fall aus der Mannschaft von PSG. Vorher war bereits ein halbes Dutzend Spieler des deutschen Trainers Thomas Tuchel positiv auf Corona getestet worden, darunter auch der brasilianische Superstar Neymar.

Stand: 07.09.2020, 21:19

Darstellung: