Top-Spiel in Potsdam fällt aus - Bayern springt an die Spitze

Bayerns Maximiliane Rall (r) jubelt mit Klara Bühl

Frauenfußball | Bundesliga

Top-Spiel in Potsdam fällt aus - Bayern springt an die Spitze

Die Fußballerinnen von Bayern München haben am Sonntag (19.12.2021) die Tabellenführung in der Frauen-Bundesliga erobert.

Die Meisterinnen gewannen bei Werder Bremen mit 2:0 (1:0) und verwiesen mit 28 Punkten die TSG Hoffenheim (27) auf Rang zwei. Pokalsieger VfL Wolfsburg liegt mit einer absolvierten Partie weniger und 26 Zählern jedoch in Lauerstellung.

Nationalspielerin Maximiliane Rall brachte die Bayern früh in Führung (11. Minute), die Japanerin Saki Kumagai sorgte in der Nachspielzeit (90.+1) für den Endstand.

Mehrere Corona-Fälle bei Turbine

Der Eingang zum Karl-Liebknecht-Stadion im Stadtteil Babelsberg.

Zuvor war das Spitzenspiel zwischen Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg ausgefallen. Bei den Gastgeberinnen gibt es mehrere Corona-Fälle, wie Turbine auf Twitter mitteilte. Ursprünglich sollte die Partie um 16 Uhr im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion angepfiffen werden.

Beide Kellerkinder velieren erneut

Eintracht Frankfurt gewann indes mit 2:0 (1:0) beim Tabellenvorletzten SC Sand. Auch Schlusslicht Carl-Zeiss Jena wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Gegen Bayer Leverkusen unterlagen die Jenaerinnen ebenfalls mit 0:2 (0:1).

dpa | Stand: 19.12.2021, 18:30

Darstellung: