Bielefeld triumphiert im Kellerduell gegen Mainz

Bielefeld jubelt über das Tor von Ritsu Doan

Arminia Bielefeld - 1. FSV Mainz 05 2:1

Bielefeld triumphiert im Kellerduell gegen Mainz

Von Markus Kramer

Arminia Bielefeld hat seine Niederlagen-Serie in der Fußball-Bundesliga beendet. Beim Aufeinandertreffen mit dem 1. FSV Mainz 05 am 10. Spieltag zeigte Bielefeld eine engagierte Leistung und gewann insgesamt verdient. Die Mainzer hingegen nutzten ihre wenigen Chancen nicht und wachten zu spät auf.

Im wie erwartet kampfbetonten Aufeinandertreffen der beiden Abstiegskandidaten setzte sich Bielefeld am Samstag (05.12.2012) mit 2:1 durch. Die Tore für die Arminen erzielten Manuel Prietl (20. Spielminute) und Ritsu Doan (32.). Auf der Gegenseite traf Kevin Stöger (82.) zum Anschlusstreffer.

Neuhaus erleichtert, Lichte frustriert

Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus zeigte sich nach dem Spiel am ARD-Mikrofon erleichtert. "Nach sieben Spielen nur mit Niederlagen freut man sich natürlich, wenn man mal wieder einen Dreier holt. Wir wollten das entscheidende dritte Tor machen, das ist uns nicht gelungen. So mussten wir am Ende nochmal zittern."

Bielefelds Neuhaus: "Wochen der Wahrheit kommen im nächsten Jahr" Sportschau 05.12.2020 01:42 Min. Verfügbar bis 05.12.2021 Das Erste

Auf der Gegenseite ärgerte sich Jan-Moritz Lichte insbesondere über den zweiten Gegentreffer. "Wir verlieren da den Ball, sehen im Umschaltspiel nicht gut aus", so der Mainzer Trainer. "Wenn wir das Tor nicht bekommen, sind wir weiter gut im Spiel und haben eine große Chance, das Spiel nicht zu verlieren."

Bielefeld mit Ballbesitz, Mainz mit Großchancen

Die Gastgeber übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle, doch es waren die Gäste, die zu den ersten Großchancen kamen. So tauchte Jean-Philippe Mateta binnen weniger Minuten zweimal frei vor DSC-Schlussmann Stefan Ortega auf, vergab aber jeweils. In der 21. Minute sorgte dann ein Distanzschuss für das erste Tor des Tages. Prietls Versuch landete im Netz, nachdem Alexander Hack den Ball unhaltbar für seinen Torwart Robin Zentner abgefälscht hatte.

Bielefelder Prietl: "Richtig wichtiger Sieg für die Köpfe"

Sportschau 05.12.2020 02:01 Min. Verfügbar bis 05.12.2021 ARD Von Marc Eschweiler


Nach einem Ballverlust von Leandro Barreiro war es dann Doan, der sich gegen drei Mainzer durchsetzte und aus circa 18 Metern flach ins rechte Eck traf (32.). "Ich hatte keine Anspielstationen, also entschloss ich mich zum Abschluss. Ich denke, es war ein schönes Tor", kommentierte Doan seinen Treffer zum 2:0 nach dem Spiel. Die Mainzer waren in der Folge bemüht, den Anschlusstreffer zu erzielen, zu zwingenden Möglichkeiten kamen die Rheinhessen aber nicht mehr.

Mainz erhöht den Druck - Stöger trifft

Auch im zweiten Durchgang hielten die Bielefelder mit viel Kampf und Leidenschaft dagegen und ließen die Mainzer in ihren Offensivbemühungen kaum zur Entfaltung kommen. Mit zunehmender Spieldauer aber erhöhten die Gäste den Druck und verlagerten das Spiel mehr und mehr in Richtung Bielefelder Strafraum. Der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Stöger (82.) war die Folge - und sorgte noch einmal für viel Spannung. Die Mainzer tauchten in Person von Mateta (90.+4) sogar noch einmal gefährlich vor dem Bielefelder Tor auf, doch der bärenstarke Ortega verhinderte den Ausgleich.

Mainzer Hack: "Schießen uns die Dinger selber rein"

Sportschau 05.12.2020 01:14 Min. Verfügbar bis 05.12.2021 ARD Von Marc Eschweiler


Am kommenden 11. Spieltag trifft der 1. FSV Mainz am Samstag (12.12.2020) um 15.30 Uhr auf den 1. FC Köln. Bielefeld hat zur gleichen Zeit beim Auswärtsspiel in Freiburg die Chance auf weitere Bundesliga-Punkte.

Fußball · Bundesliga · 10. Spieltag 2020/2021

Samstag, 05.12.2020 | 15.30 Uhr

Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Ortega – Brunner, van der Hoorn, Nilsson, Lucoqui – Prietl – Doan, Hartel, Yabo (64. Voglsammer) – Klos (86. Kunze), Schipplock (79. Cordova)

2
Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Zentner – St. Juste, Hack, Niakhaté, Martín (58. Onisiwo) – Barreiro Martins (58. Kunde Malong), Fernandes (58. Stöger) – Burkardt, Boetius, Quaison – Mateta

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Prietl (21.)
  • 2:0 Doan (31.)
  • 2:1 Stöger (82.)

Strafen:

  • gelbe Karte Niakhaté (3 )
  • gelbe Karte St. Juste (3 )
  • gelbe Karte Schipplock (2 )
  • gelbe Karte Hartel (1 )
  • gelbe Karte Kunze (1 )

Schiedsrichter:

  • Marco Fritz (Korb)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Donnerstag, 31.12.2020, 23:06 Uhr

Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Tore 2 1
Schüsse aufs Tor 5 5
Ecken 2 3
Abseits 1 2
gewonnene Zweikämpfe 127 107
verlorene Zweikämpfe 107 127
gewonnene Zweikämpfe 54,27 % 45,73 %
Fouls 16 18
Ballkontakte 649 690
Ballbesitz 48,47 % 51,53 %
Laufdistanz 122,19 km 120 km
Sprints 216 209
Fehlpässe 103 108
Passquote 76,38 % 76,57 %
Flanken 8 12
Alter im Durchschnitt 27 Jahre 25 Jahre

Stand: 05.12.2020, 17:27

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München00
1.Bor. Dortmund00
1.Bayer Leverkusen00
1.Hertha BSC00
1.SC Freiburg00
1.VfL Wolfsburg00
 ...  
1.1. FSV Mainz 0500
1.Arm. Bielefeld00
1.1. FC Köln00
1.FC Augsburg00
1.RB Leipzig00
1.1899 Hoffenheim00
Darstellung: