European Championships Zehnkampf - Kaul auf Kurs, Topfavorit Mayer raus

Stand: 15.08.2022 23:45 Uhr

Ex-Weltmeister Niklas Kaul hat einen starken Start in den Zehnkampf bei der Heim-EM in München erwischt und ist nach dem ersten Tag auf Medaillenkurs. Der Topfavorit aus Frankreich ist schon raus.

Der 24-jährige Kaul lief am Montag (15.08.2022) mit 11,16 Sekunden persönliche Bestzeit über 100 m, legte im Weitsprung ordentliche 7,10 m nach und schaffte mit der Kugel 14,90 m. Im Hochsprung, der vierten Disziplin, musste Kaul mit 2,02 m einen leichten Rückschlag hinnehmen. Über die 400 Meter lief er dann mit 47,87 Sekunden persönliche Bestleistung.

Mit 4184 Punkten ist Kaul damit zunächst Siebter, er dürfte seine Platzierung aber am zweiten Tag verbessern. Dort liegen seine Stärken. "Ich kann zufrieden schlafen gehen", sagte Kaul im ZDF. "Jetzt geht es darum, wer morgen die meisten Fehler macht."

Ehammer in der Gesamtwertung vorne

Klar in Führung liegt mit 4661 Punkten derzeit der Schweizer Simon Ehammer, der im Weitsprung mit 8,31 Meter für Aufsehen sorgte. Titelverteidiger Arthur Abele rangiert auf Platz 18 (3851 Punkte), Kai Kazmirek ist Achter (4155 Punkte).

Zehnkämpfer Ehammer springt 8,31 Meter

Sportschau, 15.08.2022 10:00 Uhr

Aus für Mayer und Nowak

Tim Nowak lag nach vier von fünf Disziplinen auf Rang 15. In der fünften Disziplin über die 400 Meter trat er dann nicht mehr an, der Grund dafür waren offenbar Kreislaufprobleme. Der Zehnkampf ist damit für ihn vorzeitig beendet.

Weltrekordler und Weltmeister Kevin Mayer musste hingegen bereits am Vormittag verletzungsbedingt aufgeben, der Franzose trudelte mit Muskelbeschwerden über die 100 Meter nur aus. "Wir sehen uns nächstes Jahr", sagte der große Favorit auf Gold.

Abeles letzter Wettkampf

Für Arthur Abele werden diese European Championships gar der letzte große Auftritt sein. Abele misst sich mit 36 Jahren ein letztes Mal mit der internationalen Konkurrenz. Und das als Titelverteidiger, 2018 hatte Abele sich sensationell zum Europameister im Zehnkampf gekürt. Einen erneuten Coup hält er nach einer Schulter-OP und ohne echte Wettkampfpraxis aber für "unrealistisch". "Aber ich will unter die Top Acht nochmal. Das ist mein Ziel", sagte Abele.

Zehnkampf - der Vormittag in voller Länge

Sportschau, 15.08.2022 10:00 Uhr