European Championships Boulder-Finale der Frauen - Meul klettert zu Silber

Stand: 14.08.2022 21:23 Uhr

Alexander Megos und Yannick Flohé haben bei den European Championships im Lead-Finale der Männer eine Medaille verpasst. Zuvor hatte Hannah Meul im Boulder-Finale der Frauen Silber geholt.

Am Sonntag (14.08.2022) hatte Hannah Meul im Finale ihren stärksten Moment im dritten Boulder, als sie den Kurs gleich im ersten Versuch nahm. Ein Flash, also die optimale Punktzahl. Meul kletterte von Rang vier für einen Moment gar auf Platz eins. Weil Janja Garnbret direkt im Anschluss ebenfalls ein Flash gelang, blieb Meuls Flirt mit Gold ein kurzer.

Am Ende wurde Meul, 21, starke Zweite, weil sie im vierten Boulder auch noch in die Wertungszone kam. Die letzten dreißig Sekunden ließ sie aus, es war wohl eine Frage der Kraft. Sie winkte den Zuschauern, dann trat sie strahlend ab.

Silber, da fehlen Meul die Worte

"Es ist einfach unglaublich, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, ganz toll", sagte Meul. Silber im Bouldern, ihrer Paradedisziplin - es ist der größte Erfolg ihrer Karriere. 2020 war sie Deutsche Meisterin im Bouldern, im Jahr darauf wurde sie Zweite. Und nun das.

Dabei hatte es vor ein paar Wochen nicht unbedingt danach ausgesehen, als könne sie im Vollbesitz ihrer Kräfte sein. Anfang Juli hatte sie nach dem zweiten Platz beim Weltcup in Innsbruck eine Corona-Infektion aus der Bahn geworfen, der Verlauf war keineswegs milde, zwei Wochen musste sie mit dem Training aussetzen.

Garnbret - die Favoritin setzt sich durch

Die Goldmedaille für Garnbret hingegen war nicht überraschend. Die 23-Jährige war bei Olympia 2020 die erste Olympiasiegerin überhaupt in der Kombination, sie ist auch sechsfache Weltmeisterin und bei den European Championships hatte sie bereits Gold im Lead gewonnen.

Bronze ging an die Französin Oriane Bertone, die Jugend-Welt- und Europameisterin von 2019.

Klettern - das Boulder-Finale in voller Länge

Sportschau

Flohé und Megos gehen im Lead-Finale leer aus

Im Lead-Wettbewerb der Männer haben die Deutschen Alexander Megos und Yannick Flohé eine Medaille knapp verpasst. Megos kam auf Platz fünf (30+), Flohé wurde an seinem 23. Geburtstag Sechster (29+).

Gold holte sich im Finale der besten acht Teilnehmer der mehrmalige Weltmeister Adam Ondra aus Tschechien (37+), er benötigte weniger Zeit als Vizeweltmeister Luka Potocar aus Slowenien (37+). Dritter wurde Olympiasieger Alberto Gines Lopes aus Spanien (35+).

Klettern bei den European Championships 2022 in München: Die gesamte Übertragung des Lead-Finals.