Peiffer führt Quintett ins Biathlon-Einzel

Arnd Peiffer

Biathlon-WM in Antholz

Peiffer führt Quintett ins Biathlon-Einzel

Angeführt von Titelverteidiger Arnd Peiffer streben die deutschen Biathleten bei der Weltmeisterschaft in Antholz im Einzel die erste Medaille an. Der DSV hat diesmal fünf Eisen im Feuer.

Neben dem Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) schickt der Deutsche Skiverband Benedikt Doll (Breitnau), Philipp Horn (Frankenhain), Johannes Kühn (Reit im Winkl) und Philipp Nawrath (Nesselwang) am Mittwoch (19.02.2020) um 14.15 Uhr (live im Ersten und im Ticker auf sportschau.de) an den Start.

Titelverteidiger Peiffer zurückhaltend

Da Peiffer als amtierender Weltmeister ein persönliches Startrecht besitzt, darf der DSV mit fünf Athleten antreten. Im Vorjahr in Östersund hatte der inzwischen 32-Jährige überraschend WM-Gold auf der bislang ungeliebten Strecke geholt, vor dem Rennen in Südtirol gab er sich aber zurückhaltend: "Für mich bedeutet es recht wenig, dass ich Titelverteidiger bin. Dafür kann man sich nichts kaufen."

Lesser wartet weiter auf Einsatz

Erik Lesser

Erik Lesser

Weiter auf einen WM-Einsatz warten muss Erik Lesser. Der 31-Jährige hatte zuletzt im zweitklassigen IBU-Cup an seiner Form gefeilt und war mit der Empfehlung eines zweiten Platzes in der Verfolgung am Sonntag zum Team gestoßen. Für die Single-Mixed- und die Männer-Staffel am 20. und 22. Februar ist Lesser laut Bundestrainer Mark Kirchner ein Kandidat.

Einzel - Klassiker des Biathlons

Der Einzel ist der Klassiker unter den Biathlon-Disziplinen. Bereits bei der ersten Biathlon-WM 1958 gehörte er zum Programm. Mit 20 Kilometern ist er der längste Wettbewerb. Zugleich gilt er als besonders schießlastig, da bei 20 Schüssen jeder Fehler mit einer Minute bestraft wird.

Thema in Das Erste, Sportschau am 19.02.2020, 14:03 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 18.02.2020, 14:42

Darstellung: