Dennis Schröder verlässt die NBA-Blase - Washington verliert wieder

NBA: Davis überragt bei Lakers-Sieg Sportschau 04.08.2020 00:41 Min. Verfügbar bis 04.08.2021 Das Erste

Basketball

Dennis Schröder verlässt die NBA-Blase - Washington verliert wieder

Dennis Schröder von den Oklahoma City Thunder hat aus privaten Gründen die NBA-Blase verlassen - er könnte aber schon bald zurückkehren. Die Washington Wizards mit den deutschen Nationalspielern Moritz Wagner und Isaac Bonga drohen, die Playoffs zu verpassen.

Die Oklahoma City Thunder haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga ohne den deutschen Profi Dennis Schröder eine Niederlage einstecken müssen. OKC unterlag mit 113:121 nach Verlängerung den Denver Nuggets. Die Thunder sind aber bereits für die Playoffs qualifiziert.

Der 26-jährige Schröder hatte die Basketball-Blase im Walt Disney World Resort Orlando verlassen, um seine Frau bei der Geburt des zweiten Kindes zu unterstützen. Sein Trainer Billy Donovan und Mike Budenholzer von den Milwaukee Bucks wurden indes mit der gleichen Anzahl an Stimmen von der National Basketball Coaches Association zu den Trainern des Jahres gewählt.

Schröder könnte nach Angaben von Trainer Billy Donovan bereits vor dem nächsten Spiel am 6. August gegen die Los Angeles Lakers in die Blase zurückkehren. Nach den Richtlinien der NBA müsste er zunächst aber ein paar Tage in Isolation in seinem Hotelzimmer verbringen und dürfte somit weiter fehlen. Schröder und sein Team sind allerdings bereits für die Playoffs qualifiziert, für sie geht es nur noch um eine möglichst gute Ausgangsposition für die Meisterrunde.

Chancen der Wizards schwinden weiter

Die Washington Wizards verloren gegen die Indiana Pacers mit 100:111. Bonga kam in 35 Minuten auf acht Zähler, fünf Rebounds und drei Assists, Wagner brachte es auf fünf Punkte und fünf Rebounds in 19 Minuten.

Washingtons Ish Smith (vorne)  T.J. Warren von den Indiana Pacers

Washingtons Ish Smith (vorne) T.J. Warren von den Indiana Pacers

Bis zum Ende der Hauptrunde muss Washington den Rückstand auf den achten Platz im Osten auf maximal vier Siege reduzieren, um ein Qualifikationsduell um den Einzug in die Playoffs zu erzwingen.

Lakers schlagen Utah

Außerdem setzten sich die Los Angeles Lakers mit 116:108 gegen die Utah Jazz durch. Das Team um die beiden Superstars LeBron James und Anthony Davis ist nicht mehr von der Spitze der Western Conference zu verdrängen.

dpa/sid | Stand: 04.08.2020, 08:00

Darstellung: