Der deutsche Cheftrainer der Frauen im SkiAlpin Jürgen Graller.

Ski Alpin

Ski Alpin: Bundestrainer Graller erklärt Rücktritt

Stand: 23.03.2022, 19:10 Uhr

Der Deutsche Ski-Verband muss sich einen neuen Bundestrainer für das Frauen-Team suchen. Der bisherige Coach sucht neue Herausforderungen.

Der Bundestrainer der deutschen Alpin-Frauen, Jürgen Graller, hört auf. Wie der Deutsche Ski-Verband am Mittwoch (23.03.2022) mitteilte, sucht der Schladminger neue Herausforderungen. Der 51-Jährige war die vergangenen fünf Jahre für die deutschen Rennläuferinnen verantwortlich. Seinen Rücktritt erklärte er am Rande der deutschen Meisterschaften.

Graller seit 2017 im Amt

"Die Arbeit mit dem Team hat mir über all die Jahre sehr viel Freude bereitet", wird Graller, der das Amt im April 2017 übernommen hatte, in der Verbands-Mitteilung zitiert. DSV-Sportvorstand Wolfgang Maier bedauerte die Entscheidung des Coaches. "Nicht zuletzt konnten sich nach dem Rücktritt von Viktoria Rebensburg Aktive wie Kira Weidle, Lena Dürr und Emma Aicher in die Weltspitze entwickeln und Medaillen für den Deutschen Skiverband gewinnen", sagte Maier.

Maier verspricht schnelle Nachfolge

Laut Maier solle nun möglichst schnell die Nachfolge-Frage geklärt werden, da "wir für unsere Athletinnen eine optimale Vorbereitung auf die anstehende Weltmeisterschaftssaison gewährleisten wollen." Die nächste WM findet im Februar 2023 in Courchevel und Méribel in Frankreich statt.

Quelle: dh/dsv

Darstellung: