NHL - Islanders verhindern vorerst das Aus

Jordan Eberle jubelt

Eishockey-Playoffs

NHL - Islanders verhindern vorerst das Aus

Die New York Islanders haben in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL das Playoff-Aus gegen Tampa Bay Lightning erst einmal abgewendet.

Ohne die deutschen Nationalspieler Thomas Greiss und Tom Kühnhackl gewannen die Islanders Spiel fünf der Best-of-Seven-Serie am Dienstag (15.09.2020, Ortszeit) gegen die Tampa Bay Lightning mit 2:1 in der zweiten Verlängerung. Somit steht es insgesamt 3:2 für Tampa Bay, das damit immer noch zwei weitere Matchbälle zum Finaleinzug hat.

Eberle mit dem Siegtor

Jordan Eberle (93. Minute) schoss New York in der zweiten Overtime zum Sieg. Davor hatte Ryan Pulock (16.) die Islanders in Führung gebracht, ehe Victor Hedman (25.) ausglich. Die sechste Partie findet in der Nacht zum Freitag (2.00 Uhr) statt. Im Finale um den Stanley Cup warten auf den Gewinner der Serie die Dallas Stars, die sich in der Vorschlussrunde gegen die Vegas Golden Knights durchgesetzt hatten.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

sid/dpa | Stand: 16.09.2020, 07:38

Darstellung: