NHL - Draisaitl führt die Oilers zurück in die Spur

Jubel bei den Edmonton Oilers

Eishockey

NHL - Draisaitl führt die Oilers zurück in die Spur

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers in der NHL mit zwei Toren im letzten Drittel zum 3:2 gegen die Nashville Predators geschossen.

"Es muss nicht schön aussehen. Zwei Punkte sind zwei Punkte für uns", sagte Draisaitl: "Es ist ein Arbeitssieg, und ich denke, das ist sehr wichtig für die Mannschaft." Für den 24-Jährigen waren es die Saisontore Nummer 29 und 30 in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga. Zuvor hatte der Kölner in zwei aufeinanderfolgenden Partien keinen Scorerpunkt erzielt. Der Kölner schaffte in der 44. und 54. Minute noch für die Wende für die Gastgeber.

Nashville hatte zuvor 2:0 durch Craig Smith (13.) und Nick Bonino (38.) geführt, Alex Chiasson (40.) verkürzte für Edmonton, ehe Draisaitl traf. Die Oilers liegen mit 64 Punkten auf Platz zwei der Pacific Division und sind Fünfte der Western Conference.

Auch Grubauer jubelt

Der deutsche Nationaltorhüter Philipp Grubauer gewann mit Ex-Meister Colorado Avalanche nach einem 0:1-Rückstand noch 2:1 (0:0, 0:1, 2:0) bei den Columbus Blue Jackets. Dabei wehrte der Bayer 31 Schüsse ab. Für Colorado war es der dritte Sieg nacheinander und der sechste aus den vergangenen sieben Partien. "Was für ein Spiel. Es war eine große Teamleistung, ganz wichtige Punkte", sagte Grubauer. Colorado ist nach dem 31. Saisonsieg im 53. Spiel Zweiter der Western Conference.

dpa/sid | Stand: 09.02.2020, 09:50

Darstellung: