Volks Tor nach doppeltem Fallrückzieher

Tor des Monats August 1973, Alfred Volk

Tor des Monats August 1973

Volks Tor nach doppeltem Fallrückzieher

Alfred Volk vom FV Speyer trifft per Fallrückzieher am 26.08.1973 im Spiel der Regionalliga Südwest gegen den 1. FC Saarbrücken in der 62. Minute zum 3:3. Der Treffer wird mit großem Abstand als bestes Tor des Monats im August 1973 ausgezeichnet. (Endstand war 4:3).

Es gibt Treffer beim Tor des Monats, da ist man als Fan heute einfach nur froh, dass eine Kamera vor Ort war. Anderes herum denkt man natürlich an die vielen spektakulären Tore in den 70er und 80er Jahren, die nicht aufgenommen wurden und die schon nach dem kurzen Torjubel wieder in Vergessenheit gerieten. Gottseidank aber war bei der Partie Speyer gegen Saarbrücken an diesem sonnigen 26. August 1973 ein Team der Sportschau vor Ort, um dieses sensationelle Tor von Alfred Volk auf 16mm Film zu bannen und so der Nachwelt zu erhalten.

Historisch einmaliger Treffer beim TdM

Volk, der von 1972 bis 74 als Stürmer für Speyer spielt und in dieser Zeit in 54 Spielen 15 Tore erzielt, gelingt mit seinem Kollegen, dessen Name leider nicht überliefert ist, einmaliges: das doppelte Fallrückzieher-Tor. Nie zuvor und auch nie wieder danach hat es beim Tor des Monats einen auch nur annähernd ähnlichen Treffer gegeben.

Tor des Monats August 1973 00:13 Min. Verfügbar bis 26.07.2055

Kopfball, Fallrückzieher, Fallrückzieher, Tor!

Beim Stand von 2:3 drückt Speyer auf den Ausgleich. Ein Torschuss aus halblinker Position und 15 Metern wird abgeblockt, der Ball prallt hoch zurück in den 16er. Dann kommt es zu jener historischen Volley-Ball-Stafette, nach der die Kugel vorbei an Saarbrückens Torhüter Jürgen Muche in den Maschen landet: Kopfball, Fallrückzieher, Fallrückzieher, Tor!

Mit Worms den Aufstieg knapp verpasst

Ansonsten ist vom Spieler Alfred Volk nicht viel überliefert. Er spielt ab 1975 für eine Saison in Worms und verhilft der Wormatia mit 19 Tore in 32 Spielen zur Meisterschaft. Den Sprung in die 2. Liga schafft er mit Worms aber nicht. Das seinerzeit übliche Aufstiegsspiel verlor man gegen Trier knapp mit 4:5.

Volk übernimmt nach seiner Karriere die Blindenwerkstatt seines Vaters und stellt dort mit sehbehinderten Menschen Besen und Bürsten her.

Markus Wessel

Darstellung: