Götzes Traumtor zum WM-Titel

Tor des Monats Juli 2014, Mario Götze

Tor des Monats Juli 2014

Götzes Traumtor zum WM-Titel

Mario Götze ist mit seinem 1:0 in der 113. Minute am 13.07.14 im WM-Finale gegen Argentinien der Matchwinner für die Deutsche Nationalmannschaft. Mit überwältigenden 68 Prozent aller Stimmen wird sein Treffer von der Sportschau Zuschauern zunächst zum Tor des Monats Juli und später auch zum Tor des Jahres 2014 gewählt.

Der Münchener kommt für den besten WM-Torschützen aller Zeiten – Miroslav Klose – als er in der 88. Minute eingewechselt wird. Und was dann passiert, haben nur sehr wenige Spieler in der deutschen Fußballgeschichte geschafft: Helmut Rahn, Gerd Müller, Andreas Brehme und jetzt eben auch Mario Götze. Diese Viererkette der WM-Helden haben alle den einen Treffer erzielt, der nie vergessen werden wird – den Treffer zu einem WM-Titel.

Ein Tor für die Ewigkeit

Tor des Monats Juli 2014, Mario Götze

Jubel um Mario Götze

So ist auch Götzes Tor eines für die Ewigkeit und die Eintrittskarte in diesen ganz illustren Kreis der Weltmeistermacher. Neben der sportlichen Bedeutung ist der Treffer aber auch ein optischer Hochgenuss. Die Flanke vom Torschützen des Monats Juni, André Schürrle, kommt hoch von links genau in den Lauf. Götze nimmt den Ball mit der Brust mit und vollendet  volley mit links in den Winkel. Sportlich, nach drei Meisterschaften und zwei Pokalsiegen bereits der sechste Titel für den 2014 erst 22-Jährigen.

Für Götze bis dahin ein durchwachsenes Turnier

Das Traumtor lässt vergessen, dass Götze bei der WM 2014 eigentlich ein eher durchwachsenes Turnier spielt. Nach dem Abpfiff ist der junge Mittelstürmer der Held, der Deutschland nach 1954, 1974 und 1990 den vierten WM-Titel beschert. Götzes Treffer belohnt so einer Generation von Nationalspielern, die bei großen Turnieren oft nahe dran waren, den Sack aber nie zumachen konnten. Vor Brasilien 2014 war die Nationalmannschaft mit ihrem Trainer Joachim Löw so immer die Unvollendete. Nach 2014 als Weltmeister sind die Karrieren von Schweinsteiger, Klose, Lahm und Co endlich komplett.

Statistik

Fußball · Länderspiele Männer · 17. Spieltag 2014

Sonntag, 13.07.2014 | 21.00 Uhr

Flagge Deutschland

Deutschland

Neuer – Lahm, J. Boateng, M. Hummels, Höwedes – Kramer (31. Schürrle), B. Schweinsteiger – T. Müller, T. Kroos, Özil (120. Mertesacker) – M. Klose (88. M. Götze)

1
Flagge Argentinien

Argentinien

Romero – Zabaleta, Demichelis, Garay, Rojo – E. Pérez (86. Gago), Mascherano, Biglia, Lavezzi (46. Kun Agüero) – Messi, Higuain (78. Palacio)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 M. Götze (113.)

Strafen:

  • gelbe Karte Höwedes
  • gelbe Karte B. Schweinsteiger
  • gelbe Karte Mascherano
  • gelbe Karte Kun Agüero

Zuschauer:

  • 74.738

Schiedsrichter:

  • Nicola Rizzoli (Italien)

Stand der Statistik: Sonntag, 13.07.2014, 23:34 Uhr

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir das Video dieses Tores leider nicht im Internet zeigen.

Markus Wessel

Darstellung: