Schweinsteigers Meister-Tor mit der Hacke

Tor des Monats April 2013, Bastian Schweinsteiger, FC Bayern München

Tor des Monats April 2013

Schweinsteigers Meister-Tor mit der Hacke

Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München erzielt am 6. April 2013 in der 52. Minute im Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt das Siegtor zum 1:0 spektakulär mit der Hacke. Die Zuschauer wählen diesen Treffer zum Tor des Monats April 2013.

Es ist das Tor, das die 23. Deutsche Meisterschaft der Bayern bereits am 28. Spieltag und damit in Rekordzeit offiziell macht. Und was für ein großartiges Tor das ist! Schweinsteiger verwertet eine Hereingabe von Philipp Lahm direkt und kickt die Kugel in bester Pizarro-Manier aus sechs Metern mit der Hacke in die Maschen. Sein siebtes Saisontor aber erst sein erstes Tor des Monats in der elften Saison des 28-Jährigen. Ein weiteres wird im März 2014 folgen.

Der Fixstern im Bayern-Team

Champions-League-Sieger, Deutscher Meister und Pokalsieger – der Tripple-Triumpf versetzt ganz München in dieser Saison in einen Fußballrausch. Die Münchner werden mit unfassbaren 91 Punkten Deutscher Meister und sind vom ersten bis zum letzten Spieltag durchgehend auf Platz eins der Tabelle. Und Bastian Schweinsteiger ist der unbestrittene Fixstern in dieser an Stars nicht gerade armen Bayern-Mannschaft.

Einer der erfolgreichsten deutschen Spieler aller Zeiten

Als 2020 die Karriere des Mittelfeldspielers endet, gehört er zu den erfolgreichsten deutschen Fußballspielern aller Zeiten. Er wird Weltmeister, holt die Champions-League, gewinnt acht Deutsche Meisterschaften und sieben Mal den DFB-Pokal und nach seinem Wechsel in die Premier League 2015 wird er mit Manchester City Ligapokalsieger und gewinnt die Europa League.  

Ein Liebling der Fans

Das fußballerische Talent ist unbestritten, den Spieler Schweinsteiger macht aber eigentlich etwas anderes groß: seine Einsatzbereitschaft, die Bodenständigkeit und die jungenhafte Natürlichkeit. Welche Anerkennung  Schweinsteiger genießt, zeigt sich bei seinem Abschiedsspiel in der Münchner Arena, wo die Zuschauer bis weit nach Mitternacht im Stadion bleiben, um ihren „Schweini“ zu verabschieden.

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir das Video dieses Tores leider nicht im Internet zeigen.

Markus Wessel

Darstellung: