Turnen | EM Tränen bei Seitz' EM-Gold und Kim Buis Abschied

Stand: 14.08.2022 16:14 Uhr

Die Stuttgarter Turnerin Elisabeth Seitz hat bei den European Championships in München überraschend Gold am Stufenbarren gewonnen.

Die deutsche Rekordmeisterin Elisabeth Seitz hat am Stufenbarren bei den European Championships in München die EM-Goldmedaille gewonnen. Die Stuttgarterin siegte mit 14,433 Punkten im Finale vor Alice D'Amato aus Italien und der Französin Lorette Chappy. "Es ist ein Riesentraum der wahr wird", sagte die gebürtige Heidelbergerin im ARD-Interview. "Ich bin seit 2009 in der deutschen Nationalmannschaft. Ich habe immer geträumt, mal da ganz oben zu stehen. Und jetzt ist es passiert - hier in München, in der Olympiahalle, vor heimischen Publikum. Ich glaube, besser geht es gar nicht. Aber realisiert habe ich es auch noch nicht."

Turn-Europameisterin Elisabeth Seitz im Interview

Tränenreicher Abschied von Kim Bui

In ihrem allerletzten Wettkampf kam Seitz' Vereinskollegin Kim Bui auf den fünften Platz und wurde ebenfalls vom Publikum gefeiert. Bui verabschiedete sich mit Tränen und einer tiefen Verbeugung von den Zuschauern: "Meine Übung war Konzentration pur, danach war alles wunderschön."

In ihrem allerletzten Wettkampf kam Seitz' Vereinskollegin Kim Bui auf den fünften Platz und wurde ebenfalls vom Publikum gefeiert.

In ihrem allerletzten Wettkampf kam Seitz' Vereinskollegin Kim Bui auf den fünften Platz und wurde ebenfalls vom Publikum gefeiert.

Bereits am Samstag holten Seitz und Bui mit der Mannschaft EM-Bronze. Erstmals gewann eine deutsche Frauen-Riege eine Mehrkampf-Medaille bei einer EM.