Carlo Ancelotti, Trainer von Real Madrid

+++ Ancelotti: Lassen uns vom 1:6 nicht täuschen +++ Eintracht mit Selbstvertrauen gegen Real +++ Trapp: Kostic geht als Held +++ +++ Ancelotti: Lassen uns vom 1:6 nicht täuschen +++ Eintracht mit Selbstvertrauen gegen Real +++ Trapp: Kostic geht als Held +++

Stand: 09.08.2022 18:47 Uhr

In unserem Bundesliga-Ticker bekommen Sie immer die neuesten Nachrichten über Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98.

09.08.2022 06:47 Ancelotti: Lassen uns vom 1:6 nicht täuschen

Für Real Madrids Cheftrainer Carlo Ancelotti spielt die deutliche Auftaktniederlage von Eintracht Frankfurt in der Bundesliga keine große Rolle. "Wir lassen uns vom 1:6 nicht täuschen. Das war das Spiel gegen Bayern, aber davor gab es auch eine herausragende Saison in der Europa League. Sie sind eine dynamische Mannschaft", sagte Ancelotti am Dienstagabend in Helsinki. Am Mittwoch (21.00 Uhr) geht es im Olympiastadion der finnischen Hauptstadt um den UEFA-Supercup. "Wir haben großes Selbstvertrauen. Alle Spieler fühlen sich gut. Ich denke, die Mannschaft hat sich noch weiter verbessert", kündigte der Chefcoach aus Italien an.

09.08.2022 06:18 Eintracht mit Selbstvertrauen gegen Real

Eintracht Frankfurt will sich beim Supercup gegen Real Madrid am Mittwoch (21 Uhr) nicht verstecken. "Wir spielen mit Selbstvertrauen und wissen auch, was wir können. Aber klar ist, dass eine außergewöhnliche Mannschaft auf uns wartet", sagte Trainer Oliver Glasner in der Pressekonferenz am Dienstag. Das Spiel sei eine "Belohnung" für den Europa-League-Titel in der vergangenen Saison. Einen Systemwechsel plant Glasner nach dem Kostic-Abgang für den Supercup zwar nicht, schließt ihn aber für die kommenden Wochen und Monate nicht aus.

09.08.2022 05:43 Trapp: Kostic geht als Held

Oliver Glasner hat am späten Montagabend vom bevorstehenden Abgang von Filip Kostic zu Juventus erfahren. "Aus sportlicher Sicht ist es eine Schwächung für uns, das ist ganz klar", sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt auf der Pressekonferenz vor dem Supercup gegen Real Madrid in Helsinki. "Klar ist es schade, Filip hat mit dem Verein Geschichte geschrieben. Er geht als Held", ergänzte Torhüter Kevin Trapp. Es sei eben auch Teil des Geschäfts, dass Spieler kommen und gehen. "Wir haben eine Mannschaft, die in der Lage ist, auch ohne Filip Spiele gewinnen zu können."

09.08.2022 01:26 Bericht: Kostic-Medizincheck am Mittwoch

Der Wechsel von Filip Kostic von Eintracht Frankfurt zu Juventus Turin könnte nun schnell über die Bühne gehen. Einem Bericht von tuttosport zufolge, soll der Serbe noch am Abend in den Flieger nach Turin steigen. Am Mittwoch stehe dann der Medizincheck bei den Italienern auf dem Programm.

09.08.2022 11:47 Eintracht reist ohne Kostic nach Helsinki

Eintracht Frankfurt wird ohne Filip Kostic nach Helsinki reisen und im Supercup gegen Real Madrid (Mittwoch, 21 Uhr) auf den Flügelspieler verzichten müssen. Das bestätigte der Club am späten Dienstagvormittag in einer Mitteilung. Kostic stehe demnach "in finalen Gesprächen" mit einem neuen Club, er wird mit Juventus Turin in Verbindung gebracht. "Filip hat sich in der abgelaufenen Saison mustergültig verhalten und einen großen Anteil am Gewinn der UEFA Europa League. Wir haben immer gesagt, dass wir ihm bei einem für alle Seiten guten Angebot keine Steine in den Weg legen und gesprächsbereit sind", sagte Sportvorstand Markus Krösche. Die Gespräche seien aussichtsreich, eine Lösung zeichne sich bereits ab.

09.08.2022 11:13 Medien: Durchbruch bei Kostic-Wechsel

Eintracht Frankfurt und Juventus Turin sollen sich über einen Wechsel von Filip Kostic grundlegend einig sein. Das berichtet der Pay-TV-Sender Sky am Dienstag. Die Hessen stehen demnach kurz davor, ein Angebot über rund 18 Millionen Euro plus eventuellen Bonuszahlungen der Italiener anzunehmen. Es müssten nur noch Details geklärt werden. Angesichts des bevorstehenden Wechsels soll Juventus sich darum bemühen, einen Einsatz von Kostic beim Supercup am Mittwoch (21 Uhr, live bei hr-iNFO und im Audiostream) zu verhindern. Das Abschlusstraining in Frankfurt machte der Serbe noch mit. Der Kader für die Partie wird gegen 13 Uhr bekanntgegeben.

09.08.2022 08:55 Stepi will Klarheit bei Kostic

Eintracht-Kulttrainer Dragoslav Stepanovic hofft im Wechsel-Theater um Filip Kostic auf eine schnelle Lösung. "Ich bin der Meinung, dass er durch dieses ganze Hickhack Gefahr läuft, seinen Legenden-Status zu verlieren", sagte Stepi der Bild. "Er hätte schon längst sagen können, was er macht. Ob er bleibt oder wechselt. Es ist ihm doch keiner böse, wenn er zu Juve geht. Aber dann gäbe es wenigstens Klarheit." Als Ablösesumme findet der 73-Jährige 20 Millionen Euro durchaus angebracht. "Er war nie ernsthaft verletzt, brummt 90 Minuten rauf und runter - für einen Klub gibt‘s keinen besseren Spieler", ist Stepanovic überzeugt.

09.08.2022 07:36 Trapp: Barcelona war einmalig

Eintracht-Torhüter Kevin Trapp hält die Vorkommnisse beim Weiterkommen beim FC Barcelona in diesem Frühjahr für einmalig. "Wir hatten dieses fantastische Publikum, das uns von Sieg zu Sieg getragen und Barcelona in ein Heimspiel verwandelt hat. So etwas hat es noch nie gegeben und wird es wohl nie mehr geben. Ich glaube nicht, dass das nochmal ein Heimverein zulassen wird, nachdem was im Camp Nou passiert ist", sagte der Keeper im vereinseigenen Interview. Knapp 30.000 Eintracht-Fans hatten es im April im Rückspiel des Viertelfinals ins Camp Nou geschafft und dort gesehen, wie die Hessen mit einem 3:2-Sieg weiterkamen. Gut einen Monat später gelang der Titelgewinn in der Europa League. Deshalb darf Frankfurt an diesem Mittwoch (21 Uhr, live bei hr-iNFO und im Audiostream auf hessenschau.de) in Helsinki um den europäischen Supercup gegen Real Madrid antreten.

Eintracht Frankfurt Fans Barcelona

Die Eintracht-Fans trugen ihre Mannschaft im Camp Nou zum Sieg.

09.08.2022 07:34 Kroos: SGE hat Chance gegen Real

Ex-Profi Felix Kroos hält die Eintracht vor dem Supercup gegen Real Madrid am Mittwoch (21 Uhr, live bei hr-iNFO und auf hessenschau.de im Audiostream) nicht für chancenlos. "Es ist ein Finale, ein Spiel", sagte der Bruder von Real-Spieler Toni Kroos am Montag im heimspiel! des hr-fernsehens und fügte mit Blick auf die 1:6-Niederlage der SGE gegen die Bayern an: "Da können sie ausschalten, was letzte Woche war." Der Supercup sei vielleicht nicht der begehrteste Titel im europäischen Fußball. "Aber als Spieler bist du so ehrgeizig, dass du jedes Spiel gewinnen willst", so Kroos.

08.08.2022 08:32 Thema im heimspiel!: Supercup! Super-Eintracht?

Wie ist Real Madrid, der Gegner der Eintracht im Supercup am Mittwoch (21 Uhr), in der neuen Saison einzuschätzen? Und wo liegen möglicherweise die Chancen für Frankfurt? Über diese und viele weitere Fragen spricht das hr-heimspiel! mit Felix Kroos, dem Bruder von Real-Star Toni. Außerdem zu Gast ist ARD-Kommentator und Eintracht-Experte Philipp Hofmeister.

Vor dem Supercup: Felix Kroos im heimspiel!

08.08.2022 07:59 FUSSBALL 2000 spricht übers Debakel gegen München

Das Spiel gegen den FC Bayern München zum Bundesliga-Auftakt war für Eintracht Fankfurt nur der Anfang einer Saison voller Höhepunkte: Bereits am Mittwoch geht es für die Hessen in Helsinki gegen den Champions-League-Sieger Real Madrid um den europäischen Supercup. Kann die Eintracht bis dahin die Schwächen in der Defensive ablegen? Und wird Filip Kostic noch einmal das Trikot von Eintracht Frankfurt tragen? Der Videopodcast Fußball 2000 versucht, Antworten auf diese Fragen zu finden.

08.08.2022 01:58 Fragen und Antworten zum Supercup

Am Mittwoch (21 Uhr, live bei hr-iNFO und im hessenschau.de-Audiostream) geht es für Eintracht Frankfurt um den nächsten europäischen Titel: Gegner im Supercup ist dann Champions-League-Sieger Real Madrid. Was ist der europäische Supercup überhaupt? Gibt es noch Tickets? Und auf welche Spieler von Real Madrid sollte man besonders achten? Hier gibt es alles Wissenswerte zum Spiel.

08.08.2022 12:14 Kroos im heimspiel!

Felix Kroos, Bruder von Real-Star Toni, ist an diesem Montag in der hr-Sendung heimspiel! zu Gast. Thematischer Schwerpunkt ist der Uefa-Supercup zwischen Eintracht Frankfurt und Real Madrid. Die Sendung sehen Sie am Abend ab 23.15 Uhr im hr-fernsehen. Zuvor wird sie bereits auf hessenschau.de und in der ARD-Mediathek abrufbar sein.

08.08.2022 10:00 Lilien-Sieg im Video

Darmstadt 98 hat am Sonntag einen Auswärtssieg in Braunschweig gefeiert - ein spätes Tor von Neuzugang Oscar Vilhelmsson brachte den Lilien den Sieg. Die Highlights des Spiels sehen Sie hier im Video.

Highlights: Eintracht Braunschweig - SV Darmstadt 98

08.08.2022 08:47 Kolo Muani will sich Beispiel an Hasebe nehmen

Eintracht Frankfurts Stürmer-Neuzugang Randal Kolo Muani kann sich eine sehr lange Karriere als Profifußballer vorstellen. "Ich will viele Tore schießen und lange Fußball spielen – falls möglich, bis ich 40 Jahre alt bin", sagte der 23 Jahre alte Franzose in einem Interview dem Kicker. Teamkollege Makoto Hasebe, der mit 38 zum Profikader des Europa-League-Siegers aus Hessen gehört, sei dafür ein gutes Beispiel. Kolo Muani kam im Sommer vom FC Nantes und erzielte beim Bundesliga-Auftakt beim 1:6 gegen den FC Bayern München das einzige Tor der Eintracht. Im Supercup geht es nun am Mittwochabend (21 Uhr) in Helsinki gegen Champions-League-Gewinner Real Madrid. Dort kommt es für Kolo Muani auch zu einem Aufeinandertreffen mit Landsmann Karim Benzema. "Karim Benzema ist ein herausragender Spieler und eine großartige Persönlichkeit. Natürlich ist er ein Stück weit ein Vorbild, aber man kann unseren Stil nicht so ganz vergleichen", sagte Kolo Muani.

08.08.2022 07:23 Eintracht-Niederlage im Video

1:6 gegen Bayern München - den Start in die neue Bundesliga-Saison hatte sich Eintracht Frankfurt wahrlich anders vorgestellt. Die Höhepunkte der Partie vom Freitagabend sehen Sie hier im Video.

Highlights: Eintracht - Bayern

07.08.2022 07:38 Vallejo: Ich erwarte viele Chancen

Der ehemalige Frankfurter Jesus Vallejo hat sich in einem Interview mit Eintracht-TV am Sonntag zum bevorstehenden Super-Cup-Spiel geäußert: "Die Eintracht hat eine tolle Mannschaft, die es in der vergangenen Saison sehr gut gemacht hat, vor allem in der Europa League. Ich erwarte viele Torchancen und ein aufregendes Aufeinandertreffen für die Zuschauer." Der Madrilene betonte, dass er noch mit dem Dolmetscher Stéphane Gödde und David Abraham in Kontakt stehe. Vallejo trug in der Saison 2016/17 insgesamt 27 Mal das Trikot der Eintracht. Zu Real sagte er: "Wir kommen mit Schwung aus dem vergangenen Spieljahr und konnten uns gezielt verstärken. Unser Trainer Carlo Ancelotti möchte auf dem vorhandenen Fundament aufbauen."

07.08.2022 07:26 Bergamo verleiht Sam Lammers weiter

Der von Eintracht Frankfurt nach Bergamo zurückgekehrte Sam Lammers wird weiterverliehen: Er läuft für eine Saison für den Ligakonkurrenten FC Empoli auf. Dies teilten die Klubs am Sonntag mit. Lammers war in der abgelaufenen Saison in 22 Partien für die Eintracht im Einsatz gewesen und hatte dabei zwei Treffer erzielt.

07.08.2022 06:50 Frankfurt verleiht Akman in die Türkei

Frankfurts Ali Akman wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum türkischen Zweitligisten Göztepe Izmir. Der Klub erhält dabei eine Kaufoption. Das teilte die Eintracht am Sonntag mit. Akmans Vertrag in Frankfurt läuft bis zum 30. Juni 2025. Der 20-Jährige war im März 2021 von Bursaspor nach Frankfurt gelangt und war 2021/22 leihweise für die NEC Nijmegen aktiv.

07.08.2022 03:46 Lieberknecht: Vilhelmsson ein sehr reifer Junge

Trainer Torsten Lieberknecht hat nach dem 1:0-Erfolg in Braunschweig den Siegtorschützen Oscar Vilhelmsson gelobt: "Vilhelmsson ist ein sehr reifer Junge, ein offener Typ. Wir geben ihm die Zeit und sind überzeugt, jemand gefunden zu haben, der als Stürmer seinen Weg gehen wird", so Lieberknecht nach dem Spiel bei Sky. In den Augen des Trainers war es ein aufgrund der Torchancen verdienter Erfolg der Lilien. "In der ersten Halbzeit hat uns die Präzision im Passspiel gefehlt. In der zweiten Halbzeit wollten wir schneller werden, schneller in die Tiefe spielen. Wir sind nach dem verschossenen Elfmeter zurückgekommen."

07.08.2022 03:24 Lilien siegen in Braunschweig

Der SV Darmstadt 98 hat im dritten Saisonspiel den zweiten Sieg eingefahren. Die Lilien gewannen am Sonntag bei Eintracht Braunschweig mit 1:0 (0:0). Neuzugang Oscar Vilhelmsson erzielte den einzigen Treffer der Partie, als er den Ball in der 86. Spielminute ins gegnerische Gehäuse lupfte. Zuvor hatte der SV98 vor allem in der zweiten Halbzeit beste Chancen vergeben. Phillip Tietz ließ einen Foulelfmeter ungenutzt (49.), Magnus Warming traf später nur den Pfosten (70.). Mit dem Sieg im DFB-Pokal (in Ingolstadt) haben die Lilien nun drei Pflichtspiele in Serie gewonnen.

07.08.2022 12:38 Müller ersetzt Pfeiffer in SVD-Startelf

Der SV Darmstadt 98 muss im Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig (13.30 Uhr) auf Patric Pfeiffer verzichten. Der 22-Jährige fällt wegen Fußproblemen aus. In der Abwehrkette kommt dafür Jannik Müller zum Einsatz. Ersatztorwart Alexander Brunst steht wegen einer Wadenverletzung nicht zur Verfügung.

So spielt Darmstadt 98 in Braunschweig:

Grafik mit der Aufstellung von Darmstadt 98

So spielt Darmstadt 98 in Braunschweig.

07.08.2022 10:39 Lilien nehmen Braunschweig sehr ernst

Vor dem Auswärtsspiel beim noch punkt- und torlosen Aufsteiger Eintracht Braunschweig (ab 13.30 Uhr im sportschau.de-Livecenter) hat Lilien-Trainer Torsten Lieberknecht betont, dass es in der zweiten Liga an den ersten Spieltagen keine Favoriten gebe. "Der BTSV hätte gegen Hamburg zur Pause schon 5:0 führen müssen, sie haben aber wahnsinnig viele Chancen liegen gelassen. Der Sieg gegen Hertha im Pokal hat gezeigt, dass die Mannschaft mit dem Stadion im Rücken die Qualität hat, solche Spiele zu drehen und für sich zu entscheiden", sagte der Darmstädter Coach. Die Eintracht verfüge vor allem über ein starkes Umschaltspiel: "Mit Immanuel Pherai haben sie einen der aktuell herausragenden Spieler der zweiten Liga in ihren Reihen. Es ist also eine Mannschaft, die wir sehr ernst nehmen."

Die Lilien-PK vor dem Braunschweig-Spiel

07.08.2022 08:58 Glasner: Geben Götze "die perfekte Bühne"

Eintracht-Trainer Oliver Glasner hat Neuzugang Mario Götze einmal mehr in den höchsten Tönen gelobt. "Mario ist ein ganz ruhiger, angenehmer junger Mann, der über unglaublich fußballerisches Talent verfügt. Wir freuen uns, dass wir ihn bekommen konnten", sagte Glasner im ZDF-Sportstudio. Götze sei nach seiner Rückkehr in die Bundesliga in einer besonderen Situation. "Es ist ein unglaublicher Trubel um ihn", sagte Glasner. Der WM-Titel sei jetzt "acht Jahre vorbei, das hilft ihm heutzutage nicht mehr." Der 30-jährige Götze wolle wieder zeigen, wie gut er Fußball spielen kann. "Wir geben ihm die perfekte Bühne dafür", sagte Glasner.

Oliver Glasner erklärt Mario Götze seine Spielidee.

Oliver Glasner erklärt Mario Götze seine Spielidee.

06.08.2022 01:22 Paciencia wechselt zu Celta de Vigo

Eintracht Frankfurt hat einen Abgang zu verzeichnen. Stürmer Goncalo Paciencia verlässt die Hessen in Richtung Celta de Vigo. Sein Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen, zuletzt spielte der Portugiese in den Planungen von Trainer Oliver Glasner keine Rolle mehr. Sportvorstand Markus Krösche sagte in der offiziellen Pressemitteilung: "Goncalo Paciencia hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und auch als Joker wichtige Tore erzielt. Er möchte künftig wieder häufiger spielen, was wir ihm nicht garantieren können und haben deshalb gemeinsam die für ihn beste Lösung gesucht und gefunden haben. Gonca wird bei Eintracht Frankfurt als großer Teamplayer in Erinnerung bleiben." Paciencia kam 2018 zur Eintracht und war 2020/21 ein Jahr leihweise für Schalke 04 am Ball.

Mehr Ticker-Einträge finden Sie hier