Direkt zum Inhalt

Liveticker | Ski Langlauf Olympia - 10 km Frauen: Liveticker - Entscheidung | Live und Ergebnisse

Liveticker

Olympia - 10 km, Ski Langlauf - Entscheidung

  • 1
    Johaug
    28:06.30m
  • 2
    Niskanen
    +0.40s
  • 3
    Parmakoski
    +31.50s
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
09:24
Auf Wiedersehen!
Ein paar Athletinnen sind noch auf den letzten Kilometern, doch für sie geht es nicht mehr um Plätze in den Top 50. Wir verabschieden uns also für heute vom Langlauf bei den Olympischen Winterspielen in Peking. Die nächste Entscheidung fällt morgen im Einzelstart der Männer!
09:21
Fähndrich verpasst Top 20
Bei den Schweizerinnen war es wenig überraschend Nadine Fähndrich, die das beste Ergebnis für die Nation herausholen konnte. Mit Platz 22 verpasste sie die Top 20 heute knapp. Die beiden jüngeren Athletinnen Nadja Kälin und Anja Weber beenden das Rennen auf den Plätzen 43 und 55.
09:17
Johaug-Gold muss viel verdecken
Das Gold von Therese Johaug muss im norwegischen Team heute einiges überdecken, denn für die übrigen Starterinnen lief es ganz und gar nicht nach Plan. Tiril Udnes Weng war nur 21., Lotta Udnes Weng 25. und bei Mathilde Myhrvold kam nicht mehr als Platz 44 heraus. Da wird es für Norwegen nicht einfach in Richtung Staffel-Medaille.
09:15
Stadlober in den Top Ten
Teresa Stadlober hatte auf die Top 6 gehofft, rausgesprungen waren mit Position neun am Ende die Top Ten. Ihr nächstes Highlight ist dann der Massenstart über die 30 Kilometer. Bei Teamkollegin Lisa Unterweger wurde es der 31. Platz.
09:12
Hennig wird Fünfte, Sauerbrey wieder stark
Katharina Hennig war nah dran, am Ende hatte es sich für die Deutsche aber nicht gereicht. Mit Platz fünf aber darf sie allemal ein Topergebnis im heutigen Einzelrennen feiern. Neben ihr konnte auch Katherine Sauerbrey überzeugen. Sie feiert mit Platz elf das nächste tolle Ergebnis bei den Olympischen Winterspielen. Antonia Fräbel beendet das Rennen als 28., Laura Gimmler verpasste die Top 30 als 33.
09:08
Die Unterdogs sind noch unterwegs
Während im Zielraum ausgelassen über die Medaillen gefeiert wird, sind noch über 30 Langläuferinnen auf der Strecke. Dabei handelt es sich aber vorwiegend um Athletinnen aus Exoten-Nationen, die hier nicht einmal in die Top 40 eingreifen dürften.
09:04
Schwedinnen geschlagen
Bitter enttäuscht dürften nach dem heutigen Rennen die Schwedinnen sein. Weder Ebba Andersson noch Frida Karlsson schafften es, hier etwas auszurichten. Vom Start weg taten sich die beiden Athletinnen schwer. Andersson holte zwar noch Platz fünf, aber ihre Ansprüche sind sicher andere. Frida Karlsson kommt nur auf Rang zwölf ins Ziel.
09:03
Johaug feiert das nächste Gold!
Therese Johaug kommt aus dem Feiern gar nicht mehr heraus! Nachdem sie den Skiathlon dominierte, kann die Norwegerin heute ihr zweites Einzelgold absahnen. Für das musste Johaug dann auch deutlich mehr kämpfen. Kerttu Niskanen stellte eine harte Gegnerin dar und forderte die Norwegerin bis zum letzten Meter heraus. Nur um 0,4 Sekunden setzte sich Johaug schließlich durch. Alle Dämme brechen auch bei Krista Pärmäkoski, die um einen Hauch von einer Zehntel Bronze sichert. Einige Athletinnen sind zwar noch unterwegs, von denen wird aber niemand mehr vorne eingreifen können.
08:59
Nepryaeva knapp geschlagen
Natalia Nepryaeva hat auf den letzten Metern wirklich noch einmal alles gegeben, wird aber am Ende nicht belohnt! Mit nur einer Zehntel Rückstand zu Pärmäkoski landet sie auf dem undankbaren vierten Platz.
08:57
Stadlober ist durch
Teresa Stadlober ist durch und findet sich auf Position sieben ein. Sauerbrey rutscht auf Platz neun, aber auch das wäre ein Topergebnis für sie.
08:56
Nepryaeva tut sich schwer
Natalia Nepryaeva kämpft am letzten Anstieg und es sieht so aus, als würde sie in Richtung der Medaillen nichts mehr ausrichten können. Derzeit fightet sie mit Hennig um Platz vier.
08:54
Schwedinnen enttäuschen
Nachdem sie schon im Skiathlon leerausgingen, dürften die Schwedinnen auch heute nicht glücklich mit dem Verlauf des Rennens sein. Ebba Andersson ist bei 8,6 Kilometern Fünfte hinter Hennig, Frida Karlsson ist sogar jenseits der Top Ten zu finden.
08:52
Gibt es die Top Ten für Sauerbrey?
Katherine Sauerbrey wird jetzt auch gespannt schauen, was die Konkurrentinnen noch so machen, denn sie peilt heute ein Ergebnis unter den Top Ten an. Position sieben steht für sie derzeit im Ziel zu Buche. Beste Schweizerin ist wenig überraschend Nadine Fähndrich, die aktuell 14. ist.
08:51
Nepryaeva wird nicht mehr angreifen
Natalia Nepryaeva wird hier aller Voraussicht nach, nicht mehr in den Medaillenkampf eingreifen. Bei 6,8 Kilometern hat sie noch einmal mächtig verloren und liegt 26,8 Sekunden hinter Johaug. Da war sie das Rennen wohl einfach zu schnell angegangen.
08:50
Stadlober kämpft um Platz zehn
Teresa Stadlober ist noch auf der Strecke. Derzeit kämpft die Österreicherin um einen Platz in den Top acht. Bei 6,8 Kilometern ist sie Neunte.
08:49
Niskanen hauchdünn geschlagen!
Was für eine hauchdünne Entscheidung! Kerttu Niskanen versucht alles, doch am Ende reicht es ganz knapp nicht für die Führung im Ziel. Nur um 0,4 Sekunden bleibt sie hinter Johaug. Bei der brechen neben der Strecke alle Dämme und ein lauter Schrei hallt über die Strecke. Krista Pärmäkoski liegt auf Platz drei vor Katharina Hennig, für die damit klar ist, dass es keine Medaille geben wird.
08:47
Johaug ist im Ziel
Therese Johaug kommt nach 28.06.3 Minuten im Ziel an und schiebt sich mit 43,4 Sekunden Vorsprung vor Hennig. Nun wird sie gespannt abwarten, was die Konkurrenz noch abliefern kann.
08:46
Kann Johaug das wieder drehen?
Kann Therese Johaug das Rennen noch einmal drehen? Bei 8,6 Kilometern hat sie ihren Abstand zu Niskanen wieder deutlich verringern können. Katharina Hennig ist ihrerseits gerade im Ziel angekommen und schiebt sich vor Teamkollegen Sauerbrey, die auch heute wieder ein Topergebnis anpeilt.
08:45
Pärmäkoski verliert mächtig
Krista Pärmäkoski kommt bei 8,6 Kilometern durch und verliert jetzt wieder deutlich zu Johaug. In Richtung Hennig hat sie knapp zehn Sekunden Vorsprung. Vielleicht zu viel für Hennig, um da in Richtung Medaillen anzugreifen ...
08:43
Nepryaeva verliert
Natalia Nepryaeva war das Rennen schnell angelaufen, jetzt aber verliert sie doch deutlich gegenüber ihrer Konkurrenz und muss sich bei 3,6 Kilometern knapp hinter Niskanen und Johaug einordnen.
08:42
Niskanen bleibt davor
Kerttu Niskanen hat auch bei 6,8 Kilometern Johaug im Griff. 10,1 Sekunden liegt sie vor dem norwegischen Superstar. Keine Rolle spielen hingegen derzeit die Schwedinnen. Auch Teresa Stadlober aus Österreich ist schon zu weit weg, um etwas ausrichten zu können.
08:41
Sauerbrey in Ziel
Katherine Sauerbrey ist im Ziel angekommen und mit einer Zeit von 29.27.2 Minuten geht es für die Deutsche jetzt erst einmal an die Spitze.
08:39
Johaug verliert mächtig!
Kerttu Niskanen kann ihrerseits in Richtung der 6,3 Kilometer auch richtig aufholen zu Johaug. Elf Sekunden hat sie der Norwegerin abgenommen. Das ist schon eine dicke Überraschung!
08:38
Vasilieva führt im Ziel
Im Ziel ist es aktuell Vasilieva, die die Ergebnisliste anführt. 27,8 Sekunden liegt sie vor Browne. Fräbel liegt über eine Minute dahinter.
08:37
Johaug lässt liegen
Therese Johaug lässt jetzt wieder liegen. Im Vergleich zu Katharina Hennig hat sie zur Zeitnahme bei 6,3 Kilometern einiges an Sekunden liegengelassen. Nur noch 16,1 Sekunden fehlen Hennig.
08:36
Nepryaeva mit schnellem Antritt
Natalia Nepryaeva scheint heute allen die Shwo stehen zu wollen! Die Athletin vom russischen Olympia-Team setzt sich bei 1,8 Kilometern mit satten 7,7 Sekunden an die erste Position.
08:36
Schwedinnen stechen noch nicht zu
Noch nicht zugestochen haben bei den ersten Zeitnahmen die Schwedinnen. Bei 1,8 Kilometern liegt Ebba Andersson 8,3 Sekunden hinter der Spitzenreiterin, Karlsson liegt elf Sekunden zurück.
08:34
Niskanen bleibt dran
Während Krista Pärmäkoski bei fünf Kilometern jetzt doch deutlich hinter Johaug zurückfällt, liegt Kerttu Niskanen noch ganz nah an der Norwegerin. Nur 0,6 Sekunden muss sie sich hinter Johaug einordnen.
08:33
Erste Athletin im Ziel
Cendrine Browne aus Kanada ist nach 31.47.9 Minuten die erste Starterin, die die zehn Kilometer geschafft hat. Lange dürfte sie ihre Führung aber wohl nicht halten, da waren auch in der ersten Gruppe viele, die besser unterwegs waren.
08:32
Hennig bei fünf Kilometern
Katharina Hennig ist bei fünf Kilometern schon durch und liegt dort doch schon recht deutlich mit 22,8 Sekunden hinter Therese Johaug. Da wird es nicht einfach werden, wenn es mit der deutschen Medaille klappen soll.
08:31
Johaug macht Boden gut
Therese Johaug macht zur Zeitmarke bei 3,6 Kilometern Boden in Richtung der finnischen Läuferinnen gut. Pärmäkoski fällt hinter sie zurück, Niskanan ist zeitgleich.
08:30
Fähndrich hat Hälfte geschafft
Nadine Fähndrich aus der Schweiz hat die Hälfte ihres Rennens geschafft und liegt bei fünf Kilometern auf der sechsten Position. Angeführt wird das Rennen hier weiterhin von Sauerbrey.
08:29
Unterweger im Rennen
Mit Lisa Unterweger ist inzwischen auch die zweite Österreicherin in das Rennen über die zehn Kilometer gestartet. Nach ihr wird die letzte Favoritin Natalia Nepryaeva auf die zehn Kilometer gehen.
08:28
Stadlober macht sich auf
Teresa Stadlober gelang mit Bronze im Skiathlon die große Überraschung, dennoch stapelt die Österreicherin für heute tief und peilt ein Ergebnis unter den Top 6 an. Lange wird es dann auch nicht mehr dauern, bis Ebba Andersson und Frida Karlsson aus Schweden kommen.
08:27
Enge Abstände zwischen den Favoritinnen
Zwischen den Favoritinnen gibt es derweil enge Abstände und etwas überraschend ist es nicht Johaug, die alles in Grund und Boden läuft. Bei 1,8 Kilometern liegen Niskanen und Pärmäkoski an der Spitze und auch Sorina rangiert vor Johaug.
08:26
Sauerbrey bei fünf Kilometern
Katherine Sauerbrey ist bei fünf Kilometern durch und es läuft weiterhin ordentlich für sie. 6,8 Sekunden liegt sie vor er ersten Konkurrentin. Klar, da kommen noch viele. Aber ein gutes Ergebnis ist für sie weiter möglich.
08:24
Johaug legt vor, Finnland kontert
Therese Johaug nimmt Hennig bei 1,8 Kilometern die Führung ab. Doch eine reine Dominatorin ist sie bisher nicht. Die beiden Läuferinnen aus Finnland machen Druck und haben sich bei der ersten Zwischenzeitnahme vor sie gesetzt.
08:23
Hennig übernimmt Führung
Katharina Hennig ist ihrerseits bei 1,8 Kilometern durchgekommen und übernimmt mit 1,7 Sekunden die Zwischenführung. Bei 3,6 Kilometern gibt es ebenfalls eine deutsche Führung: Katherine Sauerbrey hat sich dort an die erste Position gesetzt.
08:21
Fräbel hat die Hälfte geschafft
Antonia Fräbel hat die Hälfte ihres Rennens geschafft, doch schon jetzt zeigt sich, dass es heute mit einem guten Ergebnis wohl nichts werden wird. 37 Sekunden fehlen ihr zur dort führenden Lilia Vasilieva.
08:20
Immer mehr Favoritinnen unterwegs
Immer mehr Favoritinnen machen sich aktuell auf und beginnen ihren Langlauf über die zehn Kilometer. Zuletzt sind die beiden Finninnen Krista Pärmäkoski und Kerttu Niskanen gestartet.
08:20
Sauerbrey bei 1,8 Kilometern durch
Katherine Sauerbrey ist inzwischen bei 1,8 Kilometern durchgekommen und setzt sich auf die dritte Position. 6,2 Sekunden fehlen ihr zur dort führenden Japanerin Ishida.
08:18
Johaug legt los
Die Spannungskurve steigt hier langsam an und immer mehr der besten Athletinnen sind auf der Strecke. Mit Therese Johaug macht sich eine der Topfavoritinnen auf Gold auf!
08:16
Katharina Hennig gestartet
Jetzt gilt es für die größte Hoffnung im Team der deutschen Langläuferinnen. Katharina Hennig kommt in der klassischen Technik meist gut zurecht und konnte zum Saisonauftakt mit Platz drei bereits überzeugen. Läuft es heute ähnlich gut für die DSV-Starterin?
08:16
Swiss-Duo abgeschlagen
Das Swiss-Duo mit Kälin und Weber hat derzeit kaum eine Chance vorne einzugreifen und das obwohl bisher die besten Athletinnen noch nicht unterwegs sind. Fräbel hat ebenfalls schon einen deutlichen Rückstand. Bei 3,6 Kilometern fehlen ihr über 30 Sekunden nach vorne.
08:15
Fähndrich im Rennen
Mit Nadine Fähndrich geht die dritte und letzte Schweizerin auf die anspruchsvolle Strecke. Ein Ergebnis weit vorne ist eigentlich nicht drin, aber die Top Ten kann Fähndrich vielleicht anpeilen.
08:14
Marcisz übernimmt Zwischenführung
Izabela Marcisz aus Polen sorgt für einen Wechsel an der Spitze der ersten Zwischenzeiten. 5,7 Sekunden hat sie Vasilieva bei 1,8 Kilometern abgenommen. Eine Favoritin auf die Topplätze wird aber auch sie nicht sein.
08:12
DSV-Duo in der Loipe
Katherine Sauerbrey hat im Skiathlon mit einem tollen Ergebnis überzeugt und als 13. einmal mehr ihr Talent aufgezeigt. Auch heute dürfte ein Resultat in diesem Bereich wieder für sie möglich sein. Direkt nach ihr wird mit Laura Gimmler bereits die nächste deutsche Athletin auf die Strecke gehen.
08:11
Vasilieva führt bei 1,8 Kilometern
Lilia Vasilieva ist diejenige, die derzeit bei 1,8 Kilometern das Feld anführt. 7,5 Sekunden führt sie vor Katerina Janatová aus Tschechien. Antonia Fräbel ist an dieser Stelle Dritter. Ihr fehlen elf Sekunden. Anja Weber ist bereits deutlicher zurück und hat 31 Sekunden Rückstand zur Führenden.
08:07
Nadja Kälin im Rennen
Mit Nadja Kälin ist die nächste Schweizerin auf die Strecke gegangen. Auch für sie geht es heute vor allem darum, Erfahrungen mitzunehmen und so viel es geht, rauszuholen. Ein Platz unter den Top 30 wäre bereits ein großer Erfolg.
08:07
Erste Zwischenzeiten
Die ersten Athletinnen haben die erste Zeitnahme bei 1,3 Kilometern durchlaufen. Masae Tsuchiya aus Japan führt die Liste an. Die besten Athletinnen aber sind ja noch gar nicht gestartet.
08:04
Erste DSV-Starterin legt los
Mit Antonia Fräbel ist inzwischen auch die erste Athletin aus dem deutschen Team auf die Strecke gegangen. Anzupeilen gilt es für sie ein Resultat unter den besten 20, wenn eine Medaille herausspringen würde, wäre das eine dicke Überraschung.
08:04
Erste Schweizerin im Rennen
Mit Anja Weber ist die erste Athletin aus der Schweiz in die zehn Kilometer gestartet. Mit ihren 20 Jahren hat Weber den Großteil ihrer Karriere noch vor sich und bisher blickt sie überhaupt erst auf einen Start im Weltcup zurück. Da geht es heute vor allem darum, Erfahrungen zu sammeln.
08:03
Die Bedingungen
Die Bedingungen in Zhangjiakou sind auch heute nicht einfach für die Athletinnen. Es herrschen Minusgrade und der Wind ist weiter unangenehm. Da werden sicherlich viele wieder außerhalb der Spuren laufen, in denen sich bei dem Wind der stumpfe Schnee sammelt.
08:01
Das Rennen läuft!
Valeriya Tyuleneva aus Kasachstan ist die erste Athletin, die auf die anspruchsvolle Strecke geht. Insgesamt am Start sind heute 98 Starterinnen, die jeweils in einem Intervall von 30 Sekunden starten werden. Die ersten Langläuferinnen aus den erweiterten Favoritenkreis sind in circa 15 Minuten an der Reihe.
07:54
Das Team der Schweizerinnen
Die Schweizerinnen gehören heute über die zehn Kilometer nicht zum Kreis der Favoritinnen. Angeführt wird das Team durch Nadine Fähndrich, für die ein Platz unter den Top Ten bereits ein Topergebnis wär. Neben ihr befinden sich mit Anja Weber und Nadja Kälin zwei junge Sportlerinnen im Aufgebot, die bislang kaum Erfahrung auf der höchsten Wettkampfebene aufweisen können.
07:44
Duo aus Österreich
Eine Bronze-Medaille hat Teresa Stadlober schon in der Tasche und damit ist der große Druck weg. Angepeilt hat Stadlober für den heutigen Tag ein Ergebnis unter den Top 6. Neben ihr ist heute Lisa Unterweger am Start, die allerdings nicht zu den Topläuferinnen gehört und um ein Ergebnis unter den besten 30 laufen wird.
07:39
Was geht für Hennig?
Zumindest zum erweiterten Favoritenkreis wird heute auch Katharina Hennig zählen. Die Deutsche konnte zum Saisonauftakt in Ruka in dieser Distanz auf das Podest laufen und fühlt sich bekannterweise in der klassischen Technik immer wohl. Nach ihrer tollen Vorstellung im Skiathlon kann man auch gespannt sein, was Katherine Sauerbrey heute wieder abliefern kann, wenn auch sie eher in der freien Technik zu Hause ist. Laura Gimmler und Antonia Fräbel peilen ihrerseits sicherlich ebenfalls ein gutes Ergebnis an, wenn auch sie nicht zu den Favoritinnen auf die Medaillen zählen.
07:34
Schlägt Johaug wieder zu?
Nach dem starken Auftritt von Therese Johaug im Skiathlon gilt die Norwegerin natürlich auch heute wieder als die große Favoritin im Kampf um Gold. Neben ihr werden sich auch Frida Karlsson aus Schweden sowie Ebba Andersson und Natalia Nepryayeva einiges für den heutigen Wettkampf ausrechnen. Zu beachten gilt es zudem Kettu Niskanen aus dem finnischen Team.
07:28
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zur nächsten Medaillen-Entscheidung bei den Langläuferinnen. Ab 8:00 Uhr geht es über die zehn Kilometer in der klassischen Technik um Gold, Silber und Bronze.