Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Europa League: Lazio Rom gegen FC Porto - Liveticker - Playoffs Rückspiel - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Europa League, Fußball - Playoffs Rückspiel

Hinspiel: 1:2
18:45
Beendet
Lazio Rom
2:2
FC Porto
1:1
Stadion
Olimpico
Zuschauer
24.948
Schiedsrichter
Deniz Aytekin
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
20:51
Fazit:
Der Ausgleich kommt zu spät! Dem FC Porto reicht nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel ein 2:2 bei Lazio Rom für den Einzug in das Europa-League-Achtelfinale! Ein faires Fazit zu ziehen ist nach den furiosen letzten zehn Minuten von Lazio schwierig. Schließlich hätten die Laziani allein zwischen der 80. und 85. Minute gut und gerne vier Treffer erzielen können! Im internationalen Wettbewerb ist aber nun mal eine starke Vorstellung über zweimal neunzig Minuten von Nöten, um zu bestehen. Porto hat sich insgesamt reifer präsentiert. Das Team von Sérgio Conceição war über weite Strecken dieser Partie tonangebend und hat ein 0:1 zwischenzeitlich durch Treffer von Mehdi Taremi und Mateus Uribe in ein 2:1 gedreht. Lazio ist viel zu spät aufgewacht, dennoch werden die Römer den vergebenen Chancen zum Ende der Partie noch nachtrauern. Porto marschiert also weiter in das Achtelfinale, für Lazio zählt ab jetzt nur noch die Serie A, wo es am Wochenende gegen Topteam Neapel geht. Danke fürs Mitlesen!
90.
20:44
Spielende
90.
20:42
Danilo Cataldi
Tooor für Lazio Roma, 2:2 durch Danilo Cataldi
Liegt doch noch etwas in der Luft? Milinković-Savić leitet eine Flanke im Strafraum weiter zu Immobile, der mit seinem Schuss aus elf Metern nur den rechten Pfosten trifft. Cataldi staubt dann aber ab und haut die Murmel aus kurzer Distanz ins Netz! Ein Treffer fehlt für die Verlängerung!
90.
20:41
Jetzt werden die Abschlüsse der Biancocelesti verzweifelter. Cataldi versucht sein Glück aus nahezu vierzig Metern, muss sich aber damit abfinden, dass sein Schuss in Rücklage wohl irgendwo in der Hauptstadt landet.
90.
20:40
Galeno startet nach einem prima Steilpass von Otávio nochmal rechts in die Box der Gastgeber, wird von Patric aber weit nach außen gedrängt. Sein Schuss zischt dadurch zwei Meter rechts am Kasten vorbei.
90.
20:38
Addiert man die beiden Nachspielzeiten zusammen, kommen ganze elf Minuten dabei raus! 360 Sekunden bleiben den Laziani noch für die Wunder-Wende!
90.
20:38
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
20:37
Hätten die Biancocelesti zwei ihrer vier Monsterchancen verwertet, wären sie wieder auf Achtelfinalkurs. So läuft den Gastgebern jetzt aber die Zeit vorbei.
88.
20:36
Diogo Costa hat bei der Immobile-Chance den Ball ins Gesicht bekommen, muss kurz behandelt werden, steht dann aber schnell wieder zwischen den Pfosten. Sein Team darf sich bei ihm bedanken, dass es hier noch mit 2:1 führt!
86.
20:35
Jetzt vergibt auch noch Immobile! Lazio hat in den letzten fünf Minuten Großchancen für zwei Spiele! Anderson flankt erneut von rechts hoch in die Box, Milinković-Savić nimmt das Leder mit rechts mit an die Grundlinie und passt scharf quer vor das Tor. Wieder muss Diogo Costa in der Not den Ball nach vorne lenken, wo dieses Mal Immobile aus kürzester Distanz am Keeper des FCP scheitert!
84.
20:34
Alberto gegen Porto! Es ist schier nicht zu glauben! Wieder vergibt der Spanier eine Großchance! Anderson wird auf der rechten Seite geschickt und schlägt dann die Murmel scharf vor das Tor. Diogo Costa fährt die linke Hand aus und patscht das Leder vor Immobile nach vorne weg. Dort steht abermals Alberto, der zweimal mit seinen Schüssen an den grätschenden Porto-Akteuren hängen bleibt - unglaublich!
82.
20:31
Jetzt trifft Alberto das Lattenkreuz! Langsam aber sicher hätte sich der Spanier seinen Treffer verdient! Jetzt springt ihm nach einer Hereingabe das Leder im Rückraum vor die Füße. Dieses donnert er wuchtig mit links aus zwanzig Metern an die rechte Außenkante des rechten Lattenkreuzes!
81.
20:30
Luis Alberto! Er ist wohl der einzige Laziani, dem neben Immobile etwas im Offensivspiel einfällt! Nach einer Ballstafette steht er frei halblinks im Strafraum. Bei seinem Linksschuss fehlen Zentimeter! Der Ball streift das linke Außennetz!
79.
20:27
Otávio
Gelbe Karte für Otávio (FC Porto)
Otávio legt sich bei den Wechseln Portos mit Immobile an, weil es diesem bei den Auswechselungen Portos zu langsam geht. Beide geraten aneinander, Immobile hat Glück, während Otávio sich Gelb einfängt.
79.
20:27
Evanilson
Einwechslung bei FC Porto: Evanilson
79.
20:27
Mehdi Taremi
Auswechslung bei FC Porto: Mehdi Taremi
78.
20:26
Marko Grujić
Einwechslung bei FC Porto: Marko Grujić
78.
20:26
Vitinha
Auswechslung bei FC Porto: Vitinha
78.
20:25
Luis Alberto
Gelbe Karte für Luis Alberto (Lazio Roma)
Lazio fängt das Kartensammeln an. Luis Alberto ist der Nächste, der sich nach einer Grätsche gegen João Mário Gelb abholt.
76.
20:24
Patric
Gelbe Karte für Patric (Lazio Roma)
76.
20:23
Gelbe Karte für Danilo Cataldi (Lazio Roma)
Es läuft nicht bei Lazio. Nachdem Felipe Anderson im normalen Zweikampf mit Sanusi Zaidu auf der rechten Seite zu Fall kommt, echauffiert sich Danilo Cataldi bei Schiri Deniz Aytekin. Der bleibt cool und zeigt prompt Gelb.
75.
20:23
Immobile ist vor dem Strafraum ohne jede Hilfe. Er versucht es auf Biegen und Brechen alleine gegen fünf, sechs Mann prallt aber an Pepe und Co ab.
74.
20:21
Die Laziani benötigen nun drei Tore für das direkte Weiterkommen und zwei Treffer für die Verlängerung. Nach dem bisherigen Spielverlauf erscheint eine Wende eher unwahrscheinlich. Porto ist im Großen und Ganzen einfach das abgezocktere Team.
73.
20:20
Für Lazio wird es jetzt natürlich eine ganz schwere Aufgabe. Das weiß auch Maurizio Sarri und schickt den frischen Raúl Moro für den stets bemühten, aber glücklosen Pedro auf das Feld.
72.
20:19
Raúl Moro
Einwechslung bei Lazio Roma: Raúl Moro
72.
20:19
Pedro
Auswechslung bei Lazio Roma: Pedro
71.
20:19
Sérgio Conceição nutzt die Zeit nach dem Treffer und wechselt das zweite Mal. João Mário kommt für den umtriebigen Pepê.
70.
20:18
João Mário
Einwechslung bei FC Porto: João Mário
70.
20:17
Pepê
Auswechslung bei FC Porto: Pepe
68.
20:15
Mateus Uribe
Tooor für FC Porto, 1:2 durch Mateus Uribe
Das ist überragend gespielt, aber auch naiv verteidigt! Uribe leitet den Treffer selbst ein, indem er einen Pass von Lazio in deren letzten Drittel halbrechts abfängt und zu Otávio an die Strafraumgrenze weitergibt. Dieser legt quer zu Taremi, der das Leder ganz fein über die letzte Kette in den Lauf des durchstartenden Uribe lupft! Dieser bleibt vor Strakosha cool und netzt rechts unten ein - 2:1!
66.
20:14
Mbemba wird vor einer Lazio-Ecke wuchtig von Felipe weggeschubst. Aytekin nimmt dies zu spät wahr und zückt keine Karte. Mbemba ist außer sich und versteht die Welt nicht mehr, wie solch eine Aktion ungeahndet bleibt.
64.
20:12
Die Wechsel von Maurizio Sarri haben sich noch nicht wirklich bemerkbar gemacht. Der erfahrene Coach sollte langsam über eine offensivere Alternative von der Bank nachdenken. Es kann schließlich nicht alles über Immobile laufen. Pedro agiert beispielsweise öfter unglücklich.
62.
20:10
Luis Alberto hat nach einem Zuspiel von Immobile 25 Meter zentral vor dem Tor Raum und zieht einfach mal ab. Diogo Costa ist aber auf seinem Posten und pariert den zu unplatzierten Schuss auf das rechte Eck sicher.
60.
20:08
Auf Ecke Luis Alberto hat Patric links im Strafraum neun Meter vor dem Tor massig Platz und darf köpfen! Trotz Zeit und Platz nickt er die Kugel gut zwei Meter über das rechte Lattenkreuz, das kann er besser!
59.
20:07
Die Begegnung kommt in dieser Phase ein wenig zur Ruhe. Die Wechsel haben dem Spiel den Fluss genommen, diesen Flow wollen sich die Biancocelesti jetzt holen. Im Moment gelingt es ihnen zum ersten Mal im Spiel, lange in Ballbesitz zu bleiben.
57.
20:04
Toni Martínez konnte diesem Spiel nicht den gleichen Stempel aufsetzen wie im Hinspiel, dennoch hat er knapp sechzig Minuten akribisch für sein Team gearbeitet. Galeno ersetzt ihn jetzt im Sturmzentrum.
56.
20:04
Galeno
Einwechslung bei FC Porto: Galeno
56.
20:03
Toni Martínez
Auswechslung bei FC Porto: Toni Martínez
55.
20:03
Während Mauizio Sarri die ersten beiden Wechsel vornimmt, kommt Porto wieder offensiv in Fahrt und ist zweimal aus der Entfernung gefährlich! Nacheinander prüfen Otávio und Vitinha Lazios Schlussmann Strakosha, der beide Male gut pariert!
54.
20:02
Danilo Cataldi
Einwechslung bei Lazio Roma: Danilo Cataldi
54.
20:02
Lucas Leiva
Auswechslung bei Lazio Roma: Lucas Leiva
54.
20:01
Elseid Hysaj
Einwechslung bei Lazio Roma: Elseid Hysaj
54.
20:01
Stefan Radu
Auswechslung bei Lazio Roma: Stefan Radu
53.
20:01
Aytekin übersieht, dass Mbemba den Ball nicht mehr vor der eigenen Grundlinie erreicht. Eigentlich hätte dies eine Ecke für die Laziani zufolge gehabt, diese gibt es aber deshalb nicht.
51.
19:59
Die Biancocelesti haben diesen kleinen Wachmacher nach der Pause wohl gebraucht. Sie verzeichnen in diesen Minuten die erste kleine Drangphase in diesem Match. Mal schauen, wie lange sie diesen Druck aufrechterhalten können.
49.
19:58
Luis Alberto auf der anderen Seite! Lazio kontert und kommt über die linke Seite. Milinković-Savić legt halblinks im Sechzehner ab auf Luis Alberto, der die Kugel aus zwölf Metern nicht richtig trifft und sie nur neben und nicht auf das Tor bringen kann! Da wäre mehr drin gewesen...
48.
19:57
Pepê! Porto hat sofort die Riesenchance in dieser zweiten Hälfte! Toni weicht nach einer ersten Hälfte mit wenigen Ballkontakten mal nach rechts aus und bekommt den Ball von Vitinha in den Lauf. Seine lange Flanke landet bei Pepê der per Kopf aus wenigen Metern ganz knapp am rechten Pfosten vorbeiköpft!
46.
19:52
Die Spieler des FC Porto kommen mit einer kleinen Verzögerung aus der Kabine, jetzt geht es aber weiter! Personelle Veränderungen gab es zunächst nicht.
46.
19:52
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:40
Halbzeitfazit:
1:1 steht es nach 45 Minuten zwischen Lazio Rom und dem FC Porto in diesem Playoff-Rückspiel! Lazio netzte eigentlich schon dreimal ein, allerdings zweimal aus einer Abseitsstellung heraus. Daher hat sich an der Ausgangssituation für die zweite Hälfte nichts geändert: Die Biancocelesti müssen diese Partie mit einem Treffer gewinnen, um sich in die Verlängerung zu retten. Der FC Porto hat viel mehr Ballbesitz, leistet sich aber vor allem zwischen Minute fünfzehn und 25 zahlreiche Fehler im Aufbau. Immobile nutzt einen Fehlpass von Pepe gnadenlos aus und stellt auf 1:0. Diskussionen gab es zehn Minuten später, als Taremi von Milinković-Savić im Lazio-Strafraum zu Fall gebracht wurde. Aytekin entschied erst auf Schwalbe, nach VAR dann aber auf Elfmeter, welchen Taremi selbst zum 1:1 nutzte. Im zweiten Abschnitt muss von Lazio noch mehr kommen! Bis gleich!
45.
19:35
Ende 1. Halbzeit
45.
19:33
Zaidu Sanusi
Gelbe Karte für Zaidu Sanusi (FC Porto)
Sanusi Zaidu nutzt dieses Nachspielzeit noch für andere Zwecke und holt sich nach seinem resoluten Armeinsatz im Laufduell mit Anderson auf der rechten Seite die Gelbe Karte ab. Milinković-Savić hatte den Flügelspieler zuvor mit einem herrlichen Steilpass auf die Reise geschickt. Der Freistoß bringt den Biancocelesti allerdings nichts ein.
45.
19:32
Diese "kleine" Nachspielzeit fällt dann doch sehr üppig aus. Fünf Minuten lassen Aytekin und Co noch spielen. Mal schauen, ob ein Team diese Extra-Minuten nutzen kann.
45.
19:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
45.
19:31
Die Halbzeit nähert sich dem Ende. Es dürfte jedoch aufgrund des VAR-Eingriffs und der vielen Fouls eine kleine Nachspielzeit geben.
44.
19:30
Milinković-Savić übernimmt einen Freistoß aus halblinker Position 25 Meter vor dem Tor. Diesen knallt er aber relativ planlos mittig in die Mauer - Chance vertan.
42.
19:29
Porto steht bei den Ballstafetten der Gastgeber sehr sattelfest. Es wurde bisher wirklich nur gefährlich, wenn sich die Drachen selbst durch Fehler in die Bredouille bringen.
40.
19:26
Luis Alberto schlägt eine Ecke von links frech und hoch in den Fünfmeterraum. Diogo Costa wird von Ciro Immobile bedrängt, wodurch der Ball über den Keeper hinweg fliegt. Am zweiten Pfosten steht aber Sanusi Zaidu, der per Kopf klärt.
38.
19:24
Durch den Ausgleich ist es wieder das Spiel aus der Anfangsphase. Viel Mittelfeldgeplänkel, wenige Torraumszenen. Die Zuschauer sehnen sich wohl wieder nach einem Fehler im Spielaufbau von Porto.
36.
19:22
Die Drachen aus Porto haben aber schnell wieder das Zepter über den Ball übernommen. Siebzig Prozent Ballbesitz haben die Gäste bislang - das sieht man der Partie auch an!
34.
19:19
Nachgereicht sei noch, dass die Gelbe Karte für Taremi selbstverständlich zurückgenommen wurde, nachdem es für das Foul an ihn Elfmeter gab.
33.
19:19
Wie reagiert Lazio auf diesen Rückschlag? Sie sammeln sich erstmal und versuchen etwas mehr Ballbesitzanteile als noch in der ersten halben Stunde zu generieren.
31.
19:16
Mehdi Taremi
Tooor für FC Porto, 1:1 durch Mehdi Taremi
Aytekin entscheidet nach Studium der Video-Bilder auf Elfmeter und das nicht zu Unrecht! Der Gefoulte schießt selbst und knallt die Kugel humorlos in die linke Ecke! Strakosha hat zwar die Ecke, kommt aber nicht an diesen super platzierten Schuss heran!
30.
19:16
Elfmeter für Porto!
28.
19:15
VAR Elfmeter Porto? Eine Schwalbe von Taremi war es allenfalls nicht. Es gibt eine Berührung, die den Iraner zu Fall bringt. Aytekin schaut sich die Szene nochmal an.
27.
19:14
Nach einer weiteren Costa-Flanke von der rechten Seite aus landet der Ball über Umwege bei Taremi links im Strafraum. Der Stürmer legt sich den Ball an Milinković-Savić vorbei und wird von diesem unten am Fuß erwischt - Aytekin entscheidet auf Schwalbe!
25.
19:11
Otávio hat auf Seiten des FC Porto die erste kleinere Torchance für die Portugiesen. Bruno Costa hat auf der rechten Seite viel Platz, flankt zehn Meter vor das Tor, wo Otávio den Ball mit der Stirn in hohem Bogen links neben das Gehäuse köpft.
24.
19:10
Porto muss sich schleunigst fangen, um gegen die euphorisierten Laziani nicht früh unter die Räder zu kommen. Vor allem die kapitalen Böcke im Spielaufbau müssen ab sofort der Vergangenheit angehören. Immobile und Co sind bisher die dankbaren Nutznießer der Fehler des FCP.
22.
19:08
Schon wieder zappelt das Runde im Eckigen! Es ist aber wieder ein Abseitstreffer. Anderson steht beim Steckpass in den Strafraum in der verbotenen Zone und freut sich dann auch nur kurz über seine Vorlage für Immobile, der den Ball ins Leere Tor schiebt - klare Abseitsstellung.
21.
19:07
Damit würde es mit Stand jetzt mindestens in die Verlängerung gehen. Die Auswärtstor-Regel wurde schließlich abgeschafft.
19.
19:04
Ciro Immobile
Tooor für Lazio Roma, 1:0 durch Ciro Immobile
Dieser Mann ist Lazios Lebensversicherung! Eine Minute vorher trifft er noch aus einer Abseitsstellung heraus, dann macht er es besser! Wieder leistet sich Porto einen ganz dicken Bock. Dieses Mal ist es Pepe, der im Spielaufbau Luis Alberto abschießt. Von diesem landet die Kugel im Lauf von Immobile, der cool bleibt und aus zwölf Metern halbrechter Position ins kurze Ecke flach vollstreckt - 1:0!
17.
19:03
Auf einmal ist da Immobile! Plötzlich ist da doch die riesige Chance für Lazio! Vitinha leistet sich im Zentrum einen katastrophalen Fehlpass nach hinten. Sein Rückpass-Versuch wird zur Steilvorlage für Immobile, der halblinks in den Strafraum eindringt und dann nur hauchzart rechts am Pfosten vorbeischießt!
16.
19:02
Durch die passive Herangehensweise Lazios ergeben sich bisher auf beiden Seiten überhaupt keine Räume im letzten Drittel. Porto hat den Ball und sieht sich nicht gezwungen mit aller Kraft auf das erste Tor zu gehen.
14.
19:00
Die Laziani agieren nach wie vor sehr verhalten. Selbst wenn sie die Gäste aus Porto mal höher anlaufen, tun sie dies nicht mit der letzten Entschlossenheit. Power-Pressing sieht jedenfalls anders aus. Vielleicht gehört das auch zum Matchplan von Maurizio Sarri.
11.
18:57
Luis Alberto hat halblinks im Zentrum mal eine gute Idee und sucht Immobile mit einem Steilpass links an den Strafraum. Porto hat mit Pepe und Mbemba aber zwei richtige Kanten hinten drin, gegen die sich der Italiener bisher noch nicht durchsetzen kann.
9.
18:55
Porto erarbeitet sich in den ersten zehn Minuten ein leichtes Übergewicht. Lazio läuft dem Ball mehr hinterher und fokussiert sich bisher nur auf Konter. Ob das so geplant war?
7.
18:54
Der erste Vorstoß der Biancocelesti wird von Immobile eingeleitet, der einen Pass an der Mittellinie direkt in den Lauf des rechts startenden Pedro weiterleitet. Der Spanier setzt sich an der Außenbahn durch und sucht mit seiner Flanke erneut Immobile. Dieser erreicht die Hereingabe aber fünfzehn Meter zentral vor dem Tor nicht, weil einige Porto-Spieler um ihn und den Ball stehen.
6.
18:52
Aytekin ist früh in diesem Spiel gefordert. Beide Teams scheuen die Zweikämpfe nicht. Zwischen den Sechzehnern geht es schon ordentlich zur Sache.
4.
18:50
Stefan Radu
Gelbe Karte für Stefan Radu (Lazio Roma)
Stefan Radu kommt auf Höhe der Mittellinie viel zu spät gegen Otávio, der den Ball bereits direkt zu Taremi hatte klatschen lassen. Der Porto-Akteur muss behandelt werden, weil ihm Radu da wirklich unten auf Höhe des Sprunggelenks tritt.
3.
18:48
Lazio findet sich auf dem eigenen Rasen erstmal zurecht und lässt den Ball munter durch die eigenen Reihen laufen. Porto sucht aber früh die Zweikämpfe und zeigt, dass es für die Biancocelesti heute ein hartes Stück Arbeit werden dürfte.
1.
18:46
Lazio trägt hell-, Porto dunkelblau! Deniz Aytekin pfeift dieses Rückspiel an, wir freuen uns auf eine spannende Partie!
1.
18:45
Spielbeginn
18:38
Das Schiedsrichtergespann kommt heute aus Deutschland. Hobby-DJ Deniz Aytekin will in seinem zwanzigsten Europa-League-Spiel dafür sorgen, dass alle Spieler neunzig Minuten oder mehr nach seiner Pfeife tanzen. Christian Dietz und Dominik Schaal werden ihm an der Seitenlinie assistieren, Christian Dingert und Bastian Dankert sitzen im Video-Studio. Porto hat vorgelegt, Lazio muss liefern - das verspricht eine spannende Partie im Stadio Olimpico!
18:25
Das letzte und einzige europäische Heimspiel der Laziani gegen den FC Porto endete im April 2003 mit 0:0. Porto setzte sich damals dank eines 4:1-Erfolgs im Hinspiel durch und zog ins Finale des UEFA-Cups ein, um sich dort unter Trainer Mourinho mit dem Titel zu krönen. Die allgemeine Bilanz gegen Teams aus Portugal lässt sich aus Lazio-Sicht aber durchaus sehen. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden sind die Biancocelesti gegen portugiesische Mannschaften zuhause ungeschlagen. Eben jenes eine Remis gab es aber eben gegen Porto. Acht geben müssen die Römer heute in jedem Fall auf Toni Martínez, den Doppelpacker aus dem Hinspiel. Ebenso interessant ist dessen Sturmpartner Mehdi Taremi. Der Iraner traf in 22 Ligaspielen stolze zwölfmal.
18:04
Lazio lieferte im Hinspiel gegen die Drachen aus Porto einen über weite Strecken uninspirierten Auftritt. Das Fehlen von Kapitän und Torgarant Ciro Immobile machte sich bemerkbar. Der Europameister ist aber rechtzeitig zum Rückspiel wieder fit und ersetzt den Torschützen aus dem Hinspiel, Mattia Zaccagni, der Gelb-gesperrt fehlt. Bei den Gästen aus der portugiesischen Hafenstadt ergeben sich im Vergleich zum Hinspiel gleich drei Veränderungen. Mehdi Taremi, Vitinha und Bruno Costa rutschen für Fábio Vieira, Marko Grujić und João Mário in die erste Elf.
17:54
"All we are saying is: Give Peace A Chance" - so lautet die Unterschrift eines Social-Media Posts des FC Porto heute Nachmittag. Der Verein bezieht Stellung zu dem Angriff Russlands auf die Ukraine und es dürfte wohl noch zu mehreren Friedensbotschaften in den europäischen Stadien an diesem Abend kommen. Schließlich macht der Fußball in Europa heute keinen Halt vor den dramatischen Geschehnissen in der Ukraine - der Ball rollt in der Europa League. Sportlich friedlich dürfte es daher auch im Stadio Olimpico von Rom nicht bleiben. Dort muss Gastgeber Lazio schließlich eine 1:2-Hypothek aus dem Hinspiel gegen Porto begleichen, um in das Achtelfinale der Europa League einzuziehen.
17:44
Herzlich Willkommen zum Rückspiel der Europa-League-Playoffs für das Achtelfinale zwischen Lazio Rom und dem FC Porto! Anpfiff ist um 18:45 Uhr!