Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball EM Frauen: Deutschland gegen Dänemark - Liveticker - 1. Gruppenspieltag - 2022 England | Live und Ergebnisse

Liveticker

EM, Fußball - Gruppe B

21:00
Beendet
Deutschland
4:0
Dänemark
1:0
Stadion
Brentford Community Stadium
Zuschauer
15.736
Schiedsrichter
Esther Staubli
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
22:57
Fazit:
Die deutsche Nationalmannschaft feiert einen mehr als gelungenen EM-Auftakt und fertigt den amtierenden Vize-Europameister Dänemark mit 4:0 ab! In der ersten Hälfte war der 1:0-Rückstand für die Däninnen fast ein wenig schmeichelhaft: Rauch traf aus der Distanz zweimal die Latte (10. und 14.), Magull hätte ebenfalls schon früher das 1:0 erzielen können (18.). Ein zweites Mal ließ sie sich nicht bitten, verwandelte nach einem groben Patzer Dänemarks im Spielaufbau trocken zur Halbzeitführung. (21.) In den zweiten 45 Minuten spielte sich Deutschland in einen Rausch. Schüller nach einem Eckstoß per Kopf (57.), die eingewechselte Lattwein ins kurze Eck (79.) und Popp, ebenfalls von der Bank gekommen, mit einem sehenswerten Flugkopfball (86.) stellten den 4:0-Endstand her. So erobert die DfB-Elf dank der guten Tordifferenz die Tabellenführung in Gruppe B und wird Dienstag auf die im ersten Spiel ebenfalls siegreichen Spanierinnen treffen. Bis dann und einen schönen Abend!
90.
22:52
Spielende
90.
22:52
Kathrine Kühl
Gelb-Rote Karte für Kathrine Kühl (Dänemark)
Esther Staubli lässt nach meinem Geschmack etwas wenig Fingerspitzengefühl walten und zückt bei Stand von 4:0 in der Nachspielzeit nochmal drei Karten, darunter die Gelb-Rote für Kathrine Kühl. Zwar kann man Kühls Schubser als taktisches Foul werten, hart war dieses aber nicht.
90.
22:51
Marina Hegering
Gelbe Karte für Marina Hegering (Deutschland)
Gleiches gilt für Hegering, die Harder stoppt.
90.
22:50
Stine Larsen
Gelbe Karte für Stine Larsen (Dänemark)
Larsen holt sich mit einem taktischen Foul nochmal die Gelbe Karte ab, zieht am Trikot der vorgerückten Dallmann.
90.
22:49
Jetzt versuchen die Deutschen noch zu zaubern: Lohmann lupft den Balll jedoch etwas zu steil durch auf Brand.
90.
22:48
Vier Minuten Nachspielzeit hat dieses aus deutscher Sicht toll gelaufene EM-Spiel noch zu bieten.
90.
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
22:47
„Oh wie ist das schön” ist von den mitgereisten deutschen Fans auf den Rängen zu hören.
86.
22:43
Alexandra Popp
Tooor für Deutschland, 4:0 durch Alexandra Popp
Es wird immer deutlicher: Alexandra Popp trifft zum 4:0, geht beim Torjubel auf die Knie und wirft sich die Hände vors Gesicht. Die eingewechselten Lohmann und Brand leiten die Situation ein: Jule Brand steckt auf die hinterlaufene Lohmann durch, die die Flanke auf die erfahrene Stürmerin Popp schlägt. Die 31-Jährige wuchtet das Leder per Flugkopfball ins rechte Toreck.
84.
22:42
Sydney Lohmann
Einwechslung bei Deutschland: Sydney Lohmann
84.
22:42
Lena Oberdorf
Auswechslung bei Deutschland: Lena Oberdorf
84.
22:41
Stine Larsen
Einwechslung bei Dänemark: Stine Larsen
84.
22:41
Janni Thomsen
Auswechslung bei Dänemark: Janni Thomsen
82.
22:40
Das Duell ist entschieden, perfekter hätte das Auftaktspiel der DFB-Elf kaum laufen können.
79.
22:35
Lena Lattwein
Tooor für Deutschland, 3:0 durch Lena Lattwein
3:0! War das einstudiert oder einfach spontan toll kombiniert? Aus weiter Distanz bringt Magull einen Freistoß von der linken Seite an die Strafraumkante. Oberdorf verlängert den Ball mit dem Kopf auf die linke Seite zu der entwischten Lattwein. Die Jokerin nimmt den Ball cool an und drischt ihn aus kurzer Distanz und spitzem Winkel ins kurze Eck.
78.
22:35
Kathrine Kühl
Gelbe Karte für Kathrine Kühl (Dänemark)
Ein leichter Ellbogen-Einsatz im Mittelfeld wird bestraft.
77.
22:35
Nadia Nadim kommt bei einem Eckstoß von der linken Seite zum Kopfball, drückt den Ball am zweiten Pfosten aber zu wenig, sodass das Spielgerät weit über die Latte fliegt.
76.
22:34
Der Video Assistant Referee checkt die Entscheidung und bestätigt sie.
74.
22:34
Der Ball zappelt im Netz, doch die Fahne ist oben! Jule Brand wurde halblinks tief in den Strafraum geschickt, stand beim Pass aber knapp im Abseits. Ein etwas verstolperter Schuss landet bei Huth, die aus kurzer Distanz rechts ins kurze Eck einschiebt. Die Deutschen jubeln recht lange, bevor sie merken, dass die Unparteiische das vermeintliche 3:0 nicht gegeben hat.
73.
22:30
Felicitas Rauch
Gelbe Karte für Felicitas Rauch (Deutschland)
Die Schiedsrichterin Esther Staubli verteilt den zweiten gelben Karton. Es trifft Felicitas Rauch, die an der Seitenlinie Thomsen auf dem Fuß gestanden hatte.
72.
22:29
Bei den Däninnen ist der nächste Eckstoß nicht so gefährlich. Schon jetzt zeigt sich, dass das DFB-Team dort eine Stärke hat - die heute ja sogar ein Tor beigesteuert hat.
70.
22:27
Simone Sørensen
Einwechslung bei Dänemark: Simone Sørensen
70.
22:27
Sofie Svava
Auswechslung bei Dänemark: Sofie Svava
69.
22:27
Linda Dallmann
Einwechslung bei Deutschland: Linda Dallmann
69.
22:27
Lina Magull
Auswechslung bei Deutschland: Lina Magull
68.
22:26
Die nächste deutsche Ecke birgt schon wieder Gefahren für die Däninnen. Abermals im Gewusel können sie aber klären, nachdem Hegerings Schuss geblockt wurde.
66.
22:26
Zumindest kommen die Skandinavierinnen zu ihrer ersten größeren Chance dieser zweiten Halbzeit. Ähnlich wie das deutsche Team haben sie Eckenvarianten einstudiert, am ersten Pfosten kommt Rikke Sevecke mit ihrem Schädel an den Ball. Da auch Frohms - wie die gegnerische Torhüterin - sich leicht verschätzt, hat Sevecke alle Möglichkeiten. Doch der Eckball ist minimal zu hoch getreten, weshalb sie nicht richtig hinter die Kugel kommt und sie über das Tor köpft.
65.
22:23
Die Däninnen wirken nach dem zweiten Gegentreffer schon ein wenig geschockt. Ihr dreifacher Offensivwechsel konnte sich so noch gar nicht entfalten. Ändert sich das in den folgenden Minuten?
62.
22:22
Die nächste gefährliche Ecke: Scharf wird der Ball auf den ersten Pfosten gezirkelt, dort hält die eingewechselte Lena Lattwein den Kopf hin. Sie streift das Spielgerät gegen den Außenpfosten!
61.
22:21
Auch Voss-Tecklenburg nimmt drei Wechsel auf einen Schlag vor. Unter anderem verlässt die Torschützin von gerade eben, Lea Schüller, den Platz. Für sie betritt die erfahrene Alexandra Popp das Feld.
61.
22:20
Jule Brand
Einwechslung bei Deutschland: Jule Brand
61.
22:20
Klara Bühl
Auswechslung bei Deutschland: Klara Bühl
61.
22:19
Lena Lattwein
Einwechslung bei Deutschland: Lena Lattwein
61.
22:19
Sara Däbritz
Auswechslung bei Deutschland: Sara Däbritz
61.
22:19
Alexandra Popp
Einwechslung bei Deutschland: Alexandra Popp
61.
22:19
Lea Schüller
Auswechslung bei Deutschland: Lea Schüller
59.
22:18
Von halblinks probiert sich Bühl mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der abgeblockt wird.
57.
22:14
Lea Schüller
Tooor für Deutschland, 2:0 durch Lea Schüller
Schüller netzt mit dem Kopf ein und baut die deutsche Führung aus! Nach einem flachen Distanzschuss von Magull, der von Christensen neben den Pfosten gelenkt wurde, wird die Kugel von Magull beim Eckstoß von der linken Seite hereingebracht. Im Fünfmeterraum tummeln sich die Spielerinnen geradezu. Schüller steigt am höchsten und in ihrem Rücken hat sich die dänische Keeperin verschätzt. Schüller kann so ins leere Tor einnicken.
56.
22:13
Der Coach der Däninnen, Lars Søndergaard, hat einen Dreifach-Wechsel vorbereitet.
56.
22:13
Mille Gejl
Einwechslung bei Dänemark: Mille Gejl
56.
22:13
Rikke Madsen
Auswechslung bei Dänemark: Rikke Madsen
56.
22:13
Kathrine Kühl
Einwechslung bei Dänemark: Kathrine Kühl
56.
22:13
Sanne Troelsgaard
Auswechslung bei Dänemark: Sanne Troelsgaard
56.
22:13
Nadia Nadim
Einwechslung bei Dänemark: Nadia Nadim
56.
22:13
Signe Bruun
Auswechslung bei Dänemark: Signe Bruun
54.
22:12
Dem nördlichen Nachbar Deutschlands fehlt in der Offensivarbeit ein wenig die Zielstrebigkeit. Nach einer recht weit nach außen getreten Flanke von Harder trauen sich Svava und Pedersen zu wenig zu.
53.
22:11
Svenja Huth nimmt halbrechts Tempo auf und zieht nach innen. Da sie sich von ihrer Gegenspielerin immer weiter treiben lässt, endet sie schließlich links des Zentrums. Von dort aus bleibt ihr Distanzschuss sofort im Block hängen.
52.
22:09
Oberdorf erläuft einen dänischen Fehlpass in der gegnerischen Hälfte stark, kann einen Angriff einleiten. Doch der Querpass von Schüller ist etwas zu unpräzise, die Däninnen können klären.
49.
22:06
Sonst geht es in den ersten Sekunden dieser zweiten Hälfte recht ruhig zu. Die deutsche Mannschaft bemüht sich darum, weitestgehend die Kontrolle über den Ball zu erlangen.
47.
22:05
Lina Magull und Sara Däbritz kombinieren sich an der linken Seitenlinie aus der Enge, Letztere schickt Bühl die Linie herunter. Ihre Flanke soll Schüller finden, doch kurz vor er Stürmerin des FC Bayern klärt Stine Pedersen nach hinten. Torhüterin Christensen nimmt den Ball auf - weil er recht unkontrolliert von Pedersen kam, bewertet die Schweizer Unparteiische dies richtigerweise als Rückpass.
46.
22:03
Recht pünktlich geht es weiter mit Durchgang zwei unter dem Londoner Abendhimmel - ohne personelle Veränderung auf beiden Seiten.
46.
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:53
Halbzeitfazit:
Die DFB-Elf nimmt nach ihren ersten 45 Minuten dieser Fußball-EM eine verdiente 1:0-Führung mit in die Kabine. Insbesondere vor dem ersten Tor fackelten die Deutschen ein Offensiv-Feuerwerk ab: Zweimal testete Felicitas Rauch die Qualität der Latte (10. und 14.), Magull scheiterte zudem aus kurzer Distanz (18.). Das Tor zum 1:0 von eben jener Magull, die einen groben Patzer der Däninnen im Spielaufbau eiskalt bestrafte, war somit folgerichtig. (21.) Seit dem Führungstreffer hat die deutsche Mannschaft jedoch etwas zu wenig für das Spiel getan. Bis auf eine kurze Drangphase haben die Skandinavierinnen das aber nicht richtig ausnutzen können. Die beste Chance der Skandinavierinnen war Bruuns Volleyschuss in Minute 29. Bis gleich zur zweiten Halbzeit!
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
45.
21:47
Doch nochmal der Vorstoß! Schüller wird mit einem tiefen Steilpass von Rauch tief geschickt und läuft aus etwas zu spitzem Winkel auf Christensen zu, verstolpert den Ball ein wenig und macht sich eine bessere Schussposition damit zunichte. Christensen macht sich breit und pariert den Abschluss von Schüller, bei Versuch Nummer zwei köpft Magull aus weiter Distanz harmlos.
45.
21:46
60 Sekunden gibt es noch obendrauf, aktuell läuft die Kugel aber eher gemächlich in den deutschen Reihen.
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:46
Die letzten Minuten haben nicht mehr allzu viel Spannung geboten, Mittelfeld-Aktionen haben das Spiel bestimmt.
43.
21:44
Pernille Harder ist bis dato noch nicht sehr auffällig, hat nun mal im Mittelfeld eine gute Aktion, in der sie zwei Deutsche stehen lässt. Gegen Oberdorf ist dann aber Schluss.
41.
21:42
Aus dem Halbfeld fliegt eine Flanke ins Zentrum, Schüller bekommt hinter ihren Kopfball kaum Druck, weshalb der Ball nach oben fliegt und sich nochmal senkt. Beim zweiten Versuch setzen die Deutschen zu inkonsequent nach, sodass die Kugel zuvor von Veje geklärt wird.
40.
21:40
Lena Oberdorf
Gelbe Karte für Lena Oberdorf (Deutschland)
Oberdorf verdient sich die erste Gelbe Karte der Partie ohne Diskussionen. Sie unterbindet mit einer rustikalen Grätsche gegen Sofie Pedersen einen möglichen Konter.
39.
21:40
Schöne Kombination: Gwinn chippt den Ball Richtung Strafraumgrenze, von der aus Schüller den Ball in die Mitte weiterleitet. Bühl liest die Situation früh und kann ihrer Gegenspielerin entwischen, kommt so zuerst zum Ball und schießt ihn per Volley knapp über den Querbalken.
38.
21:39
...laufen Sekunden später aber wieder gemeinsam auf den Platz.
38.
21:38
Sofie Pedersen und Sara Däbritz knallen mit dem Kopf im Luftduell zusammen und gehen im Mittelfeld zu Boden. Die Partie ist unterbrochen, beide müssen kurz behandelt werden...
36.
21:37
Auf der anderen Seite macht Magull nach kleiner Durststrecke mal wieder ein wenig Alarm, nutzt viel Raum vor dem Strafraum aus und wuchtet die Kugel mit Spann Richtung Tor. Der Abschluss ist zu zentral und gefährdet Christensen und ihren Kasten nicht.
34.
21:36
Dänemark versucht nach Ballgewinn schnell in die Tiefe zu spielen. Janni Thomsen hat auf der rechten Seite einigermaßen viel Platz und zieht vom Strafraumeck nach innen. Per flachem Linksschuss aufs kurze Eck prüft sie Frohms, die keine Probleme hat.
32.
21:33
...der von Thomsen getreten gefährlich durch den Sechzehner durchrutscht. Im Gewusel klärt schließlich eine Deutsche die Situation. Das DFB-Team rückt anschließend mal wieder etwas vor.
31.
21:32
Dänemark kann sich mal für eine etwas längere Zeit in der deutschen Hälfte festsetzen, nun gibt es einen Eckstoß...
29.
21:32
Frohms mit der ersten Glanztat! Signe Bruun zwingt sie zu dieser, die Stürmerin nimmt einen hohen tiefen Pass von Harder technisch toll mit der Brust an und legt sich die Kugel zeitgleich auf den linken Fuß. Per Volleyschuss zieht sie ab. Hoch fliegt die Kugel halbrechts auf Frohms zu, die zum erfolgreichen Hechtsprung abhebt.
28.
21:30
Angesichts des Anschlags in Kopenhagen am vergangenen Sonntag tragen die Däninnen selbstverständlich Trauerflor.
26.
21:28
Und die Deutschen setzen ihre Angriffsoffensive fort. Schüller wird von Svenja Huth per klasse Steilpass in Szene gesetzt und hat an der rechten Strafraumkante viel Platz, zieht nach innen. Die am zweiten Pfosten einlaufende Bühl findet ihr Querpass nicht, denn Thomsen klärt für Dänemark in höchster Not. Wichtig aus ihrer Sicht, denn Bühl hätte ins leere, linke Eck einschieben können.
25.
21:26
Die dänische Mannschaft hat nach dem Gegentreffer übrigens eine kleine Trotzreaktion gezeigt und sich in der Mitte der eigenen Hälfte für eine kurze Teambesprechung getroffen. Geholfen hat die noch nicht, Deutschland lässt gerade den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren.
23.
21:24
Verdienter kann diese Führung kaum sein, Minuten vor dem Treffer lag der Treffer schon in der Luft. Es ist ein Auftakt nach Maß für die DFB-Spielerinnen!
21.
21:21
Lina Magull
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Lina Magull
Endlich - da ist das lang überfällige 1:0. Drei Großchancen haben die Deutschen gebraucht, um in Führung zu gehen. Magull bestraft einen zu kurzen Pass von Bruun zu Stine Pedersen eiskalt, knüpft den Dänninen den Ball ab und läuft alleine auf Christensen zu. Aus leicht rechts versetzten zwölf Metern Entfernung nagelt Magull das Leder trocken und per Spannschuss in die obere, rechte Ecke - keine Chance für die dänische Torhüterin.
18.
21:20
Magull hat das 1:0 auf dem Fuß: Voraus geht ihrem Abschluss abermals ein Flankenlauf von Svenja Huth, die die Däninnen auf der rechten Seite immer wieder beschäftigt. Scharf findet ihre Hereingabe eben jene Magull, die recht freistehend vor dem Tor einen anspruchsvollen Volley nicht richtig kontrolliert. Etwas unkonventionell bringt sie den Ball auf die rechte Ecke, wo Christensen souverän reagiert.
17.
21:17
Die erste Ecke des DFB-Teams wird nah an das dänische Tor gezirkelt, wo Christensen nicht ganz sicher ist und den Ball schließlich auf die andere Seite ins Toraus lenkt. Beim zweiten Eckstoß ist sie dann wacher und schnappt sich im Fünfmeterraum das Spielgerät.
14.
21:16
Unglaublich - was eine Chance! Wieder ist es Felicitas Rauch, die aus der zweiten Reihe Maß nimmt, es statt mit Wucht nun jedoch mit einem überlegten Chipball probiert. Lene Christensen wischt den Ball erneut gegen die Latte. Und die Gelegenheit mutiert zu einer Dreifach-Chance, auch Schüller trifft das Aluminium mit dem Kopf, Bühl schießt schließlich daneben. Da die Bayern-Stürmerin Schüller aber bei Ballabgabe von Rauch im Abseits stand, hätte ein Tor im zweiten oder dritten Versuch eh nicht gezählt.
12.
21:14
Insgesamt ist das ein guter Beginn der DFB-Elf. Neben der besten Chance der Partie dominiert das Team das Spielgeschehen auch mit mehr Ballbesitz.
10.
21:11
Lattenkracher! Sara Däbritz tankt sich im Strafraum durch die gegnerische Defensiv und spielt dann einen Querpass nach halblinks. Dort kommt Rauch mit viel Wucht aus dem Rückraum und feuert einen ab. Und wie! Aus etwa zwanzig Metern jagt sie den Ball rechts an den Querbalken, den Nachschuss setzt Däbritz daneben.
8.
21:10
Nun aber auch die Däninnen mit der ersten Gelegenheit: Madsen streift das Leder kurz hinter dem Elfmeterpunkt mit dem Kopf, bringt es aber links neben das Tor.
8.
21:09
Bühl foult etwas rustikal im Mittelfeld und wird dafür ermahnt, das DFB-Team ist hier gleich intensiv in der Partie.
7.
21:08
Nur kleine Komplikationen hat die deutsche Defensive bei einem Halbfeld-Freistoß der Skandinavierinnen. Schließlich wird die Kugel ins rechte Seitenaus geklärt.
5.
21:07
Die erste Chance geht auf das leicht favorisierte Team der Deutschen. Huth arbeitet sich gegen Katrine Veje den Ball zurück und bringt nun eine bessere Flanke ins Zentrum. Bühl kriegt den Ball ein wenig in den Rücken und baut so zu wenig Druck auf den Kopfball auf, der aus acht Metern Distanz in hoher Flugbahn auf dem Tordach landet.
4.
21:05
Die ersten Minuten finden größtenteils im Mittelfeld statt. Dann zieht Huth auf der rechten Seite mal das Tempo an, lässt sich aber recht weit nach außen treiben. Von der Grundlinie aus ist ihre Flanke zu nah ans Tor getreten und landet in den Fängen von der Dänen-Keeperin Christensen.
2.
21:03
Hegering will gleich mal zeigen, dass ihre lange Verletzungspause mit nur einem Bundesligaspiel in der Rückrunde keine große Rolle spielen soll und stoppt mit klasse Stellungsspiel einen Steilpass der Däninnen.
1.
21:01
Die Europameisterschaft hat auch für das deutsche Team begonnen! Magull hat soeben den Anstoß für die in Weiß agierende Nationalmannschaft gespielt, die Gegnerinnen aus Dänemark spielen in roten Trikots.
1.
21:01
Spielbeginn
20:59
Die Nationalhymnen sind in der englischen Hauptstadt, die zeitgleich Gastgeber des populärsten Tennisturniers der Welt Wimbledon ist, gespielt. Die Schweizer Schiedsrichterin Esther Staubli bittet Huth und Harder zur Seitenwahl, gleich kann es losgehen!
20:55
Viele Fans stehen noch außerhalb des Stadions, die Mannschaften laufen daher vor nicht ganz vollen Rängen ein. Wer nun ähnliche Szenen wie beim Champions-League-Finale der Männer im Kopf hat: Es geht alles geregelt zu, einige Zuschauenden sind offenbar einfach recht spät angereist.
20:53
Bei den Däninnen ruht die Hoffnung vor allem auf die technisch so versierte Kapitänin Pernille Harder, die ihren Stammplatz im Sturm besetzt. Die Bundesliga kennen übrigens nicht allzu viele der Skandinavierinnen, die auf der Bank sitzenden Holmgaard-Zwillinge von Turbine Potsdam sind die einzigen aktiven. Ein paar Spielerinnen kennen die deutsche Liga allerdings aus der Vergangenheit, allen voran eben Ex-Wolfsburgerin Pernille Harder.
20:49
Die junge Lena Oberdorf soll auf der Sechs den offensiver ausgerichteten Däbritz und Magull den Rücken freihalten. Im Tor steht die Neu-Wolfsburgerin Merle Frohms, die Bundesliga-Torjägerin der vergangenen Saison Lea Schüller vom FC Bayern soll mit Huth und Bühl zusammen auf Torejagd gehen. Eine große Frage: Wie findet die nicht allzu eingespielte Viererkette um die lang verletzte Marina Hegering ins Turnier?
20:45
Im Vergleich zum 7:0-Sieg gegen die Schweiz in der Vorbereitung nimmt Voss-Tecklenburg gar keine Änderungen vor, was auch daran liegt, dass Däbritz, die erst vor zwei Tagen ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist, gleich in der Startelf stehen kann. Die Kapitänsbinde streift sich Svenja Huth statt der nach einer überstandenen Corona-Infektion auf der Bank sitzenden Alexander Popp über den Arm.
20:37
Die Trainerin Martina Voss-Tecklenburg blickte kämpferisch auf das erste Spiel dieses Turniers: „Es wird eine große Aufgabe für uns, aber wir werden unsere ganze Energie und unseren Willen ins Spiel bringen.” Drei Jahre lang hatte die 54-Jährige nun Zeit, ihr Team auf die Europameisterschaft vorzubereiten - Corona sei Dank.
20:30
Schaut man auf die Historie der europäischen Titelkämpfe, ist die deutsche Mannschaft natürlich stark favorisiert. Zur Erinnerung: Von zwölf Turnieren gewann Deutschland beeindruckende acht, hat insgesamt erst drei ihrer 40 Spiele verloren. Doch um den neunten Titel zu holen, muss sich das Team von Voss-Tecklenburg im Vergleich zu den letzten Spielen deutlich steigern. Im Februar verlor es gegen Kanada (0:1) und England (1:3), im April gegen Serbien mit 2:3. Immerhin stehen diesen Pleiten deutliche Siege über Portugal (3:0) und in der Vorbereitung ein Brustlöser-Kantersieg gegen die Schweiz (7:0) gegenüber, die Hoffnung machten. Hoffnung darauf, dass man an die starke Qualifikation anknüpfen kann, in der man acht Partien gewonnen wurden.
20:16
Der heutige Abend bildet den Start einer aus deutscher Sicht hoffentlich langen EM-Reise für die Nationalelf von Voss-Tecklenburg in England. In der Gruppe B geht es vor den Spielen gegen die im ersten Spiel siegreiche spanische Mannschaft (Di., 21 Uhr) und den Außenseiterinnen aus Finnland (Sa., 16.07., 21 Uhr) gegen die dänische Auswahl rund um Kapitänin und Starspielerin Pernille Harder. Damit wird den Deutschen gleich mal keine einfache Aufgabe vorgesetzt. Denn Dänemark wurde vor fünf Jahren in den Niederlanden nicht nur Vize-Europameister (verlor im Finale gegen die Heimelf), sondern schaltete auf dem Weg dahin das DFB-Team im Viertelfinale aus - keine schöne Erinnerung...
20:00
Einen guten Freitagabend und ein herzliches Willkommen zum Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft! In Gruppe B der Frauen-EM trifft die DFB-Elf auf das dänische Team. Im Londoner Stadtteil Brentford soll um 21 Uhr der Anstoß erfolgen.