Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Champions League: V. Pilsen gegen Inter - Liveticker - 2. Gruppenspieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Champions League, Fußball - Gruppe C, 13.09.2022

18:45
Beendet
Viktoria Pilsen
0:2
Inter Mailand
0:1
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 90.+3
    20:34
    Fazit:
    Der FC Internazionale Milano gewinnt beim FC Viktoria Plzeň am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppe C mit 2:0 und fährt drei wichtige Punkte im Kampf um das Weiterkommen ein. Nach ihrer auf einem Treffer Džekos (20.) beruhenden 1:0-Pausenführung kamen die Lombarden sehr zielstrebig zurück auf den Rasen und erarbeiteten sich durch Gosens (49.) und Džeko (50.) schnell gute Chancen zu ihrem zweiten Tor. Sie blieben in der Folge tonangebend und verzeichneten viele Kontakte innerhalb des heimischen Sechzehners; nach einer Roten Karte gegen Bucha (61.) spielten sie zudem in Überzahl. Nachdem der tschechische Meister durch Sýkora trotz numerischer Unterlegenheit eine Möglichkeit zum Ausgleich verpasst hatte (68.), schafften die Nerazzurri durch einen von Dumfries abgeschlossenen Gegenstoß den entscheidenden zweiten Treffer (71.). Der FC Viktoria Plzeň empfängt in der 1. česká fotbalová liga am Sonntag den SK Slavia Praha. Der FC Internazionale Milano tritt in der Serie A bei Udinese Calcio an. Einen schönen Abend noch!
  • 90.+3
    20:34
    Spielende
  • 90.+2
    20:33
    Inter spielt den Sieg in der Schlussphase kräfteschonend herunter, geht nicht mehr mit aller Macht auf einen dritten Treffer.
  • 90.
    20:31
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    Der Nachschlag in der Doosan-Arena soll 180 Sekunden betragen.
  • 87.
    20:27
    Nicht ganz überraschend steht Viktoria nach den ersten beiden Gruppenpartien bereits mit dem Rücken zur Wand. Im Oktober trifft der tschechische Meister zweimal auf den FC Bayern München, während sich Inter mit dem FC Barcelona misst.
  • 84.
    20:25
    Aleš Čermák
    Einwechslung bei Viktoria Plzeň: Aleš Čermák
  • 84.
    20:25
    Adam Vlkanova
    Auswechslung bei Viktoria Plzeň: Adam Vlkanova
  • 84.
    20:25
    Kristjan Asllani
    Einwechslung bei Inter: Kristjan Asllani
  • 84.
    20:25
    Marcelo Brozović
    Auswechslung bei Inter: Marcelo Brozović
  • 83.
    20:24
    Die aussichtslos erscheinende Lage hält Plzeň in den letzten Minuten nicht davon ab, den Ehrentreffer ins Visier zu nehmen. Die Hausherren stellen die Räume im Mittelfeld in dieser Phase ganz gut zu und verzeichnen einige Ballgewinne.
  • 80.
    20:21
    Bassey gegen Onana! Der Joker verlängert am Elfmeterpunkt per Stirn eine Freistoßflanke Vlkanovas von der linken Seite. Inters Keeper kann sich mit einer sehenswerten Flugeinlage auszeichnen, lenkt den Ball zur Seite ab.
  • 78.
    20:19
    Roberto Gagliardini
    Gelbe Karte für Roberto Gagliardini (Inter)
    Der eingewechselte Gagliardini kommt tief in der gegnerischen Hälfte mit einer Grätsche zu spät gegen Mosquera. Als zweiter Gästeakteur handelt er sich eine Verwarnung ein.
  • 76.
    20:17
    Libor Holík
    Einwechslung bei Viktoria Plzeň: Libor Holík
  • 76.
    20:17
    Milan Havel
    Auswechslung bei Viktoria Plzeň: Milan Havel
  • 76.
    20:17
    Modou N'Diaye
    Einwechslung bei Viktoria Plzeň: Modou N'Diaye
  • 76.
    20:17
    Lukáš Kalvach
    Auswechslung bei Viktoria Plzeň: Lukáš Kalvach
  • 75.
    20:17
    Inter kann also ganz entspannt in die letzte Viertelstunde gehen. Hier wird gegen einen limitierten Widersacher, der nur noch über neun Feldspieler verfügt, nichts mehr anbrennen.
  • 72.
    20:15
    Roberto Gagliardini
    Einwechslung bei Inter: Roberto Gagliardini
  • 72.
    20:15
    Nicolò Barella
    Auswechslung bei Inter: Nicolò Barella
  • 72.
    20:14
    Hakan Çalhanoğlu
    Einwechslung bei Inter: Hakan Çalhanoğlu
  • 72.
    20:14
    Henrikh Mkhitaryan
    Auswechslung bei Inter: Henrikh Mkhitaryan
  • 72.
    20:14
    Lautaro Martínez
    Einwechslung bei Inter: Lautaro Martínez
  • 72.
    20:14
    Joaquín Correa
    Auswechslung bei Inter: Joaquín Correa
  • 71.
    20:13
    Erik Jirka
    Einwechslung bei Viktoria Plzeň: Erik Jirka
  • 71.
    20:13
    Jan Sýkora
    Auswechslung bei Viktoria Plzeň: Jan Sýkora
  • 71.
    20:13
    Fortune Bassey
    Einwechslung bei Viktoria Plzeň: Fortune Bassey
  • 71.
    20:12
    Tomáš Chorý
    Auswechslung bei Viktoria Plzeň: Tomáš Chorý
  • 71.
    20:11
    Denzel Dumfries
    Tooor für Inter, 0:2 durch Denzel Dumfries
    Inter legt das beruhigende zweite Tor nach! Gegen aufgerückte Gastgeber treibt Džeko den Ball über halblinks nach vorne und verlagert im richtigen Augenblick auf die rechte Sechzehnerseite. Der Ball kommt mit Dusel bei Dumfries an, der ihn aus gut 13 Metern in die flache linke Ecke befördert.
  • 68.
    20:10
    Sýkora mit der besten Chance Plzeňs! Der Mann mit der sieben auf dem Rücken behauptet den Ball nach einer hohen Hereingabe von links auf der rechten Strafraumseite gegen zwei Gästeakteure. Er zieht nach innen und visiert bei zugestellter Schussbahn aus 14 Metern mit dem linken Fuß die flache rechte Ecke an. Er trifft das Außennetz.
  • 67.
    20:08
    In Überzahl lassen die Nerazzurri den Meister Tschechiens noch seltener an den Ball kommen. Ausnahmsweise kommt der über rechts zu einem schnellen Gegenstoß. Havels scharfe Flanke von rechts findet aber keinen rot-blauen Abnehmer.
  • 65.
    20:06
    Simone Inzaghi schickt den verwarten Bastoni schnell in den vorzeitigen Feierabend. Er ersetzt ihn durch Routinier D'Ambrosio.
  • 64.
    20:04
    Danilo D'Ambrosio
    Einwechslung bei Inter: Danilo D'Ambrosio
  • 64.
    20:04
    Alessandro Bastoni
    Auswechslung bei Inter: Alessandro Bastoni
  • 61.
    20:02
    Pavel Bucha
    Rote Karte für Pavel Bucha (Viktoria Plzeň)
    Nachdem ihm der Ball versprungen ist, steigt Bucha Barella ohne Rücksicht auf Verluste in die Knochen. Erst sieht er die Gelbe Karte, doch nach Intervention des VAR sowie Begutachtung in der Review-Area zeigt ihm Schiedsrichter Schärer die glatte Rote Karte.
  • 60.
    20:01
    Alessandro Bastoni
    Gelbe Karte für Alessandro Bastoni (Inter)
    Wegen Meckerns handelt sich Bastoni als erster Inter-Akteur eine Verwarnung ein.
  • 58.
    19:58
    Inter drängt mit aller Macht auf den vorentscheidenden zweiten Treffer, kommt seit der Rückkehr auf den Rasen deutlich zielstrebiger daher. Plzeň wird in dieser Phase nur durch Keeper Staněk in der Partie gehalten.
  • 55.
    19:55
    Erstmals nach dem Seitenwechsel können sich die Rot-Blauen für ein paar Momente befreien. Eine hohe Hereingabe Kalvachs von der linken Außenbahn segekt über Freund und Feind hinweg und landet im rechten Toraus.
  • 53.
    19:53
    Weder Michal Bílek noch Simone Inzaghi haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
  • 50.
    19:53
    Wieder steht Staněk im Weg! Viktorias Torhüter taucht nach einem satten Schuss Džeko aus halbrechten 15 Metern ab und lenkt den Ball in der rechten Ecke um den Pfosten.
  • 49.
    19:50
    Gosens beinahe mit dem 0:2! Der deutsche Nationalspieler verlängert Bastonis Freistoßflanke vom linken Strafraumeck aus mittigen neun Metern per Kopf auf die halbhohe rechte Ecke. Staněk pariert mit den Fingerspitzen der linken Hand und blockt auch Škriniars Nachschuss aus kurzer Distanz.
  • 46.
    19:46
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Doosan-Arena! Inter kontrolliert das Geschehen durchgängig, lässt Ball und Gegner bis zum letzten Felddrittel gekonnt laufen. Bei einem verunsicherten Heimteam, das sich eine sehr hohe Fehlpassquote leistet, fehlt dem Favoriten aber noch das letzte Fünkchen Ernsthaftigkeit, um den Zwischenstand schon vorentscheidend zu gestalten.
  • 46.
    19:46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    19:32
    Halbzeitfazit:
    Der FC Internazionale Milano führt zur Pause Champions-League-Gruppenphasenauswärtsspiels beim FC Viktoria Plzeň mit 1:0. Die Nerazzurri erarbeiteten sich zwar früh klare Ballbesitz- und Feldvorteile, ließen aber zunächst die nötige Durchschlagskraft vermissen. So ergab sich erst in Minute 18 eine erste Annäherung durch Acerbi. Wenig später gingen sie dann durch eine blitzsaubere Direktabnahme Džekos in Führung (20.). Auch in der Folge präsentierte die Inzaghi-Auswahl Einbahnstraßenfußball und beherrschte eingeschüchtert wirkende Tschechen, ohne sich lange Zeit mangels Zielstrebigkeit am und im gegnerischen Sechzehner weitere klare Abschlüsse zu erarbeiten. Erst spät schrammte sie am Ende eines Gegenstoßes durch Džeko nur knapp an ihrem zweiten Treffer vorbei (44.). Bis gleich!
  • 45.
    19:30
    Ende 1. Halbzeit
  • 44.
    19:30
    Džeko mit der Großchance zum Doppelpack! Gegen ausnahmsweise aufgerückte Hausherren kontern die die Gäste über Brozović und Correa. Der steil in den halbrechten Korridor geschickte Džeko dringt in den Sechzehner ein und schießt aus vollem Lauf und 14 Metern flach auf die halbrechte Ecke. Staněk pariert mit dem linken Fuß; Mkhitaryans Nachschuss wird geblockt.
  • 42.
    19:27
    Durch zwei scharfe Flanken von Rechtsverteidiger Havel sorgt Viktoria zumindest für ansatzweise Gefahr im Sechzehner der Nerazzurri. Acerbi und Co. lassen sich von den hohen Hereingaben aber nicht wirklich aus der Ruhe bringen.
  • 39.
    19:24
    Mkhitaryan ist auf der tiefen rechten Strafraumseite Adressat eines hohen Anspiels Barella aus dem Halbfeld. Aus der Drehung bringt der Ex-Dortmunder eine Direktabnahme zustande, die aus 13 Metern aber direkt in die Hände Staněks fliegt.
  • 36.
    19:21
    Correa zieht mit dem Rücken zum Tor stehend auf der rechten Strafraumseite zwei Rot-Blaue auf sich. Er dreht sich schnell nach links und bringt einen Linksschuss zustande, der abgefälscht keine echte Prüfung für Heimkeeper Staněk darstellt.
  • 34.
    19:19
    Bayern und Barcelona, die anderen beiden Mannschaften der Gruppe C, stehen sich übrigens erst um 21 Uhr gegenüber. Nach aktuellem Stand hat Inter in der Live-Tabelle dieser Staffel also mit Süddeutschen und Katalanen gleichgezogen.
  • 31.
    19:16
    Dumfries nimmt es auf der rechten Außenbahn mit Erfolg mit zwei Rot-Blauen auf. Jemelka hindert den Niederländer auf Kosten einer Ecke allerdings daran, in den Strafraum einzuziehen. Die führt über Umwege zu einem Schussversuch Mkhitaryans aus halblinken 17 Metern, der viel zu hoch angesetzt ist.
  • 28.
    19:13
    Vlkanova produziert im Rahmen einer der ganz seltenen Vorstöße einen Fernschussversuch. Aus halbrechten 24 Metern segelt der Abschluss des 28-Jährigen weit über den Gästekasten hinweg. Inters Keeper Onana erlebt bisher einen ruhigen Abend.
  • 25.
    19:10
    Der tschechische Meister legt seinen gesamten Fokus weiterhin auf die Arbeit gegen den Ball, hat kaum aktive Momente. Ihm scheint es ausschließlich darum zu gehen, die Höhe der Niederlage in einem erträglichem Rahmen zu halten.
  • 22.
    19:07
    Václav Jemelka
    Gelbe Karte für Václav Jemelka (Viktoria Plzeň)
    Jemelka erwischt Dumfries im Kampf um einen hohen Ball mit dem linken Fuß an dessem linkem Knie. Als dritter Viktoria-Akteur handelt sich der Neuzugang aus Olmütz eine Gelbe Karte ein.
  • 20.
    19:04
    Edin Džeko
    Tooor für Inter, 0:1 durch Edin Džeko
    Džeko bringt Inter in Führung! Eine Flanke vom rechten Flügel macht Gosens auf der rechten Strafraumseite fest und verlagert dann ins Zentrum zu Correa. Der leitet zu Džeko auf die linke Sechzehnerseite weiter. Der Bosnier vollendet aus 13 Metern per rechtem Innenrist präzise in die flache rechte Ecke.
  • 18.
    19:03
    Acerbi mit dem ersten Abschluss auf den Heimkasten! In den Nachwehen einer Ecke verlängert der aufgerückte Abwehrmann den Ball nach einer Kopfballverlängerung bei enger Bewachung mit dem hohen rechten Bein aus gut sechs Metern auf die halblinke Ecke. Plzeňs Keeper Staněk packt dort sicher zu.
  • 15.
    19:00
    Lukáš Kalvach
    Gelbe Karte für Lukáš Kalvach (Viktoria Plzeň)
    Mit der rechten Schulter erwischt Kalvach Mkhitaryan während eines Luftduells im Mittelfeld. Schiedsrichter Schärer aus der Schweiz ahndet das Vergehen mit einer weiteren Verwarnung.
  • 14.
    19:00
    Brozović will den fälligen Freistoß aus 18 Metern mit dem rechten Innenrist in den rechten Winkel schlenzen. Die zu niedrige Ausführung bleibt aber in der rot-blauen Mauer hängen.
  • 13.
    18:58
    Jan Sýkora
    Gelbe Karte für Jan Sýkora (Viktoria Plzeň)
    Der aus dem Mittelfeld mit einem Flugball an die halbrechte Sechzehnerkante geschickte Dumfries wird bei freier Bahn in Richtung Tor von Sýkora direkt vor der Strafraumlinie zu Boden gerissen. Nur die Tatsache, dass der Niederlände den Ball nicht unter Kontrolle hatte, verhindert einen Platzverweis.
  • 12.
    18:56
    Brozović zirkelt die Premierenecke der Partie von der rechten Fahne in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Heimkapitän Hejda befördert den Ball per Kopf aus der Gefahrenzone.
  • 9.
    18:53
    Den Italienern gelingt eine erste längere Phase des Ballbesitzes. Sie halten den Schwerpunkt des Geschehens zwar tief in der gegnerischen Hälfte, gelangen bisher aber kaum in die Tiefe.
  • 6.
    18:50
    Mosquera ist auf der linken Sechzehnerseite Adressat eines flachen Anspiels Vlkanovas von der nahen Außenbahn. Der Kolumbianer probiert sich aus 14 Metern mit einem satten Spannschuss mit dem linken Fuß, doch Acerbi steht im Weg und blockt.
  • 4.
    18:48
    Mkhitaryan findet auf der linken Strafraumseite einen Weg an die Grundlinie. Havel kann den Armenier souverän ablaufen, sodass die Partie mit einem Abstoß fortgesetzt wird.
  • 1.
    18:45
    Plzeň gegen Inter – auf geht's in der Doosan-Arena!
  • 1.
    18:45
    Spielbeginn
  • 18:42
    Die Wettbewerbshymne ertönt.
  • 18:42
    Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
  • 18:29
    Bei den Lombarden, die in der Vorsaison im Achtelfinale am Liverpool FC scheiterten (0:2 und 1:0) und die in der Serie A momentan nur Tabellensechster sind, hat Trainer Simone Inzaghi im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen den Torino FC sechs personelle Änderungen vorgenommen. Nur Acerbi, Barella, Škriniar, Brozović und Džeko sind in der Startelf verblieben.
  • 18:17
    Auf Seiten der Tschechen, die ihren letzten Königsklassentriumph im Dezember 2018 gegen einen italienischen Verein feierten (2:1-Heimsieg gegen die AS Roma) und die in der nationalen Eliteklasse 19 von 21 Punkte geholt haben, stellt Trainer Michal Bílek nach dem 3:2-Auswärtssieg beim SK Sigma Olomouc dreimal um. Hejda, Jemelka und Mosquera verdrängen Tijani, Holík und Jirka auf die Bank.
  • 18:06
    Der FC Internazionale Milano ist ebenfalls mit leeren Händen aus dem 1. Spieltag hervorgegangen, musste er sich doch dem FC Bayern München vor eigenem Publikum mit 0:2 geschlagen geben. Mit einem spielerisch überlegenen Bundesligisten bewegten sich die Nerazzurri nur in kurzen Phasen auf Augenhöhe und erarbeiteten sich lediglich wenige klare Abschlüsse. In dieser Form wird das Erreichen des Champions-League-Achtelfinals für Inter eine echte Herkules-Aufgabe; heute sind drei Punkte zweifellos Pflicht.
  • 17:53
    Der FC Viktoria Plzeň, der im Mai zum sechsten Mal in seiner 111-jährigen Vereinsgeschichte tschechischer Meister wurde und der in den Qualifikationsrunden den HJK Helsinki, den FC Sheriff und den Qarabağ FK ausschaltete, ist am vergangenen Mittwoch mit einer 1:5-Auswärtsniederlage beim FC Barcelona in die Gruppe C der Champions League gestartet. Bei einigen guten Phasen vor dem Kabinengang wurden den Rot-Blauen im zweiten Durchgang deutlich die Grenzen aufgezeigt – ihre klare Außenseiterrolle im Kampf um das europäische Überwintern hat sich bestätigt.
  • 17:48
    Hallo und herzlich willkommen zur Champions League am frühen Dienstagabend! Zum Auftakt des 2. Spieltags der Gruppe C fordert der FC Viktoria Plzeň den FC Internazionale Milano heraus. Tschechen und Lombarden stehen sich ab 18:45 Uhr auf dem Rasen der Doosan-Arena gegenüber.