Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball Bundesliga: Mainz gegen Dortmund - Liveticker - 17. Spieltag - 2022/2023 | Live und Ergebnisse

Liveticker

Bundesliga, Fußball - 17. Spieltag, 25.01.2023

18:30
Beendet
1. FSV Mainz 05
1:2
Borussia Dortmund
1:1
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • 90.+6
    20:30
    Fazit:
    Mit 2:1 gewinnt Dortmund spät in Mainz und kann die bislang so miserable Auswärtsbilanz in der Bundesliga damit aufbessern und den Rückstand auf die Bayern auf fünf Zähler verkürzen. Mit Blick auf die einseitige erste Hälfte, in der nach dem frühen Mainzer Tor kaum etwas von den Nullfünfern zu sehen war, geht der Dreier der Westfalen durchaus in Ordnung. Insbesondere der zweite Durchgang gestaltete sich jedoch sehr ausgeglichen, wobei die Rheinhessen in der Summe sogar die gefährlicheren Abschlüsse hatten, denen allerdings zumeist die Präzision fehlte. Nur einmal musste Kobel wirklich eingreifen. Die Rot-Weißen bleiben damit zu Hause sehr zahm und sind nun erstmals unter Bo Svensson in sechs Ligaspielen in Folge sieglos geblieben.
  • 90.+6
    20:27
    Spielende
  • 90.+4
    20:26
    Terzić nimmt nach der Führung mit seinem letzten Wechsel weitere Sekunden von der Uhr. Die reguläre Spielzeit wäre damit abgelaufen.
  • 90.+4
    20:26
    Mats Hummels
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mats Hummels
  • 90.+4
    20:26
    Julian Brandt
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
  • 90.+3
    20:24
    Gio Reyna
    Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Gio Reyna
    Da ist der Lucky Punch für die Borussia und es ist ein ruhender Ball, der das 2:1 einleitet. Brandt bringt die Ecke hoch in Richtung Elfmeterpunkt, wo Haller sich am höchsten schraubt und mit viel Übersicht den am linken Pfosten lauernden Reyna bedient. Der muss die Kugel aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken.
  • 90.+1
    20:22
    Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Vier Minuten gibt es jetzt noch on top.
  • 90.
    20:22
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 89.
    20:21
    Letzter Wechsel bei den Hausherren: Für den auffälligen Barkok übernimmt nun Gruda.
  • 89.
    20:20
    Brajan Gruda
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Brajan Gruda
  • 89.
    20:20
    Aymane Barkok
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aymane Barkok
  • 87.
    20:19
    Großchance Mainz! Nach einer Umschaltsituation schwärmen die Rheinhessen aus und kommen beinahe zum 2:1. Ajorque kann die Kugel am gegnerischen Sechzehner festmachen und dann den freien Stach bedienen, der aus elf Metern halblinker Position Maß aufs lange Eck nimmt. Denkbar knapp rauscht der flache Schuss am Pfosten vorbei.
  • 86.
    20:18
    Fernandes schirmt einen scharfen Pass in die Tiefe gegen Brandt ab, der jedoch giftig nachsetzt, noch einmal in den Zweikampf kommt und nach leichtem Rempler zu Boden geht. Dem Unparteiischen ist das jedoch für einen Strafstoß zu wenig.
  • 83.
    20:15
    Barkok nimmt Widmer mit, der geschickt auf dem rechten Flügel hinterläuft. Die fahrige Hereingabe mündet aber nur in einen Einwurf. Dortmund bekommt dann allerdings die Kugel nicht geklärt, woraufhin Ajorque im gegnerischen Strafraum erstmals in Szene gesetzt wird. Für einen gefährlichen Abschluss reicht es jedoch nicht.
  • 80.
    20:12
    Die Mainzer schwärmen nach einem weiteren Doppelwechsel noch einmal aus und Barkok nimmt einen Volley von der Strafraumgrenze aus mit vollem Risiko. Der Rechtsschuss rauscht jedoch haarscharf rechts am BVB-Tor vorbei. Neu in der Partie ist nun übrigens auch der Neuzugang Ludovic Ajorque.
  • 80.
    20:11
    Ludovic Ajorque
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ludovic Ajorque
  • 80.
    20:11
    Karim Onisiwo
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
  • 80.
    20:11
    Alexander Hack
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Alexander Hack
  • 80.
    20:11
    Anthony Caci
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anthony Caci
  • 77.
    20:09
    Der engagierte, aber glücklose Karim Adeyemi hat jetzt Feierabend. Edin Terzić bringt Marius Wolf ins Spiel. Eine knappe Viertelstunde bleibt den Borussen noch.
  • 77.
    20:09
    Marius Wolf
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
  • 77.
    20:08
    Karim Adeyemi
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
  • 76.
    20:08
    Edimilson Fernandes
    Gelbe Karte für Edimilson Fernandes (1. FSV Mainz 05)
    Auf der anderen Seite schaltet sich Schlotterbeck in den Angriff mit ein und wird rustikal von Fernandes von den Beinen geholt. Klare Gelbe Karte.
  • 76.
    20:07
    Ein hoher Diagonalball landet im Lauf von Barkok, der per Körpertäuschung an Schlotterbeck vorbeigehen möchte. Der BVB-Verteidiger ist jedoch voll auf der Höhe und trennt seinen Gegenspieler mit einem starken Tackling vom Ball.
  • 74.
    20:06
    Anton Stach verlängert eine Hereingabe vom rechten Flügel per Kopf auf Angelo Fulgini, der aus acht Metern halblinker Position sofort abzieht. Der hohe Ball kommt letztlich aber zu unplatziert aufs Gästetor. Gregor Kobel schraubt sich nach oben und pariert sicher.
  • 72.
    20:03
    Immer wieder versucht der BVB es durchs Zentrum. Zwar bringt Bynoe-Gittens dort viel Frische und Tempo hinein. Insgesamt sind diese Vorstöße für die Rheinhessen aber sehr einfach zu verteidigen.
  • 69.
    20:01
    Bynoe-Gittens bedient Haller, der die Kugel per Hacke weiterleiten möchte. Stattdessen spielt er einen Mainzer an, von dem aus das Leder genau in seinen Lauf abprallt. Dahmen antizipiert die Szene aber gut und kann vor dem Stürmer klären.
  • 68.
    20:00
    Der nächste Angriff der Schwarzgelben rollt durchs Zentrum und Brandt bedient Bynoe-Gittens, dessen Rechtsschuss aus 14 Metern jedoch zu flach und zentral aufs Mainzer Tor kommt. Dahmen steht richtig und begräbt die Kugel sicher unter sich.
  • 67.
    19:59
    Bo Svensson
    Gelbe Karte für Bo Svensson (1. FSV Mainz 05)
  • 66.
    19:58
    Jamie Bynoe-Gittens nimmt im Zentrum mal Fahrt auf, will aber zu sehr mit dem Kopf durch die Wand. Im Tempodribbling kommt er alleine nicht durch.
  • 63.
    19:55
    Unmittelbar nach dem Dortmunder Dreifachwechsel reagiert auch Bo Svensson, der Anton Stach und Angelo Fulgini ins Spiel bringt.
  • 63.
    19:55
    Angelo Fulgini
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Angelo Fulgini
  • 63.
    19:54
    Marcus Ingvartsen
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marcus Ingvartsen
  • 63.
    19:54
    Anton Stach
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anton Stach
  • 63.
    19:54
    Jae-sung Lee
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jae-sung Lee
  • 62.
    19:54
    Dreifachwechsel bei den Gästen. Terzić bringt mit Haller, Bynoe-Gittens und Reyna gleich drei frische Kräfte in die Partie.
  • 62.
    19:53
    Gio Reyna
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
  • 62.
    19:53
    Emre Can
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
  • 62.
    19:53
    Jamie Bynoe-Gittens
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
  • 62.
    19:53
    Donyell Malen
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
  • 62.
    19:53
    Sébastien Haller
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
  • 62.
    19:53
    Youssoufa Moukoko
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
  • 60.
    19:52
    Die Nullfünfer werden mutiger und kommen zum nächsten Angriff. Erneut ist es der auffällige Barkok, der die Kugel auf dem rechten Flügel mitnimmt und dann mit der hohen Flanke Ingvartsen am zweiten Pfosten findet. Dessen Kopfball kommt allerdings erneut nicht aufs Tor der Westfalen. Abstoß BVB.
  • 58.
    19:49
    Karim Adeyemi probiert es auf der anderen Seite mal alleine. Nach kurzem Dribbling zieht er scharf aufs kurze Eck ab, verfehlt den Pfosten jedoch knapp. Abstoß Mainz.
  • 57.
    19:48
    Silvan Widmer tankt sich auf dem rechten Flügel nach vorne und flankt scharf in Richtung erster Pfosten, wo Karim Onisiwo per Kopf zum Abschluss kommt. Der Ball geht jedoch deutlich vorbei.
  • 53.
    19:46
    Viel Tempo ist auch im zweiten Durchgang noch nicht in der Partie. Eine erneute Behandlungspause von Can, der seit dem Foul im ersten Durchgang nicht mehr so richtig rund läuft, trägt zum niedrigen Tempo noch bei.
  • 50.
    19:41
    Aymane Barkok chippt die Kugel vom rechten Strafraumeck direkt auf den Kopf von Marcus Ingvartsen, der aus fünf Metern jedoch über das Tor von Gregor Kobel hinweg köpft. Abstoß Dortmund.
  • 48.
    19:39
    Karim Adeyemi zieht vom rechten Flügel aus nach innen und zieht aus 15 Metern einfach mal mit links ab. Der Schuss wird jedoch von der abermals gut postierten Mainzer Defensive geblockt.
  • 46.
    19:37
    Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld. Wechsel gibt es noch keine. Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten.
  • 46.
    19:36
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.+3
    19:20
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause steht es zwischen Mainz und Dortmund 1:1. So lebendig wie dieser Zwischenstand klingt, ging es über weite Strecken des ersten Durchgangs jedoch nicht zu. Nachdem erst der BVB eine Ecke fahrig verteidigte, die die frühe Führung der Nullfünfer nach sich zog (2.), glich Ryerson mit einem abgefälschten Distanzschuss im direkten Gegenzug aus (4.). In der Folge sollten sich diese beiden frühen Tore aber als Mogelpackung entpuppen, denn wirklich viele nennenswerte Chancen gab es fortan nicht mehr. Das lag allen voran an den Rheinhessen, die sich tief in der eigenen Hälfte einigelten und sich voll aufs Verteidigen konzentrierten. Die Westfalen taten sich sehr schwer, Lücken zu finden, während der FSV auch bei den raren Umschaltmomenten den Zug zum Tor vermissen ließ.
  • 45.+3
    19:18
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.+1
    19:18
    Zwei Minuten Nachschlag gibt es noch im ersten Durchgang.
  • 45.
    19:16
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 44.
    19:16
    Nach schwachem Fernandes-Freistoß bekommt Dortmund die Kugel zunächst nicht geklärt. Letztlich ist für die Nullfünfer aber kein Durchkommen. Im Laufduell mit Ryerson verschafft Aarón Martín sich mit einem Offensivfoul Platz. Der Schiedsrichter pfeift die Szene dementsprechend ab.
  • 41.
    19:12
    Fünf Minuten bleiben noch im ersten Durchgang, in dem das Tempo aktuell nicht mehr allzu hoch ist.
  • 38.
    19:09
    Karim Adeyemi nimmt Tempo auf und legt vor der Strafraumkante für Donyell Malen quer, der aus der Distanz abschließen kann. Der flache Schuss kommt aber zu zentral aufs Mainzer Tor. Finn Dahmen kann die Kugel sicher unter sich begraben.
  • 35.
    19:06
    Jetzt gibt es aber die Entwarnung: Alles in Ordnung bei Can. Der 29-Jährige kann weitermachen und der Ball rollt wieder.
  • 34.
    19:05
    Jae-sung Lee
    Gelbe Karte für Jae-sung Lee (1. FSV Mainz 05)
    Lee räumt Can rustikal im Zentrum ab, was dem Mainzer die erste Gelbe Karte der Partie einbringt. Der BVB-Verteidiger muss derweil auf dem Feld behandelt werden, was der Partie zusätzlich das Tempo raubt.
  • 32.
    19:04
    Insgesamt ist es zu vorhersehbar, was die Schwarzgelben offensiv auf den Platz bringen. Es fehlen die überraschenden Momente, um die Rheinhessen mal auf dem falschen Fuß zu erwischen. Konzentrierte Gastgeber haben wenig Mühe, den BVB vom eigenen Tor fern zu halten.
  • 29.
    19:01
    Immerhin mal wieder ein Abschluss der Rot-Weißen. Aarón Martín schickt Karim Onisiwo über links, dessen Hereingabe in den Rückraum den nachrückenden Leandro Barreiro findet. Dessen Direktabnahme aus 18 Metern geht jedoch deutlich über den Kasten der Borussia hinweg.
  • 27.
    18:58
    Auch weil die Mainzer insgesamt sehr passiv agieren, plätschert die Partie gerade sehr ereignisarm vor sich hin. Dortmund dominiert das Geschehen und hat den klaren Ballbesitzvorteil, kommt aber nicht gefährlich hinter die Kette der Gastgeber.
  • 24.
    18:56
    Jetzt bekommen die Nullfünfer endlich einen Umschaltmoment, spielen es im Drei-gegen-Drei dann aber viel zu fahrig aus. Aymane Barkok dringt rechts in den Sechzehner ein und will dann flach in den Rückraum passen, spielt den Ball aber so schlampig, dass die BVB-Defensive mühelos klären kann.
  • 21.
    18:53
    Die Rheinhessen stehen extrem tief, verdichten das Zentrum und stellen die Anspielstationen zu. Es zeichnet sich ein Geduldsspiel für die Schwarzgelben ab, die die entscheidende Lücke im Moment nicht finden.
  • 18.
    18:49
    Aarón Martín bringt einen ruhenden Ball vom linken Flügel aus in den Dortmunder Strafraum hinein, aber dieses Mal ist die Defensive der Schwarzgelben hellwach und kann frühzeitig klären. Keine Gefahr.
  • 15.
    18:47
    Nach Schlotterbeck-Fehlpass im Aufbauspiel können die Nullfünfer endlich mal ihr gefährliches Umschaltspiel aufziehen. Allerdings verteidigt Can erstklassig gegen Ingvartsen und trennt seinen Gegenspieler mit einem fairen Tackling vom Ball.
  • 14.
    18:45
    Der BVB kombiniert sich über Brandt und Moukoko auf engstem Raum in den gegnerischen Strafraum hinein, wo Adeyemi aus 13 Metern im Fallen zum Abschluss kommt. Den scharfen Ball setzt er jedoch knapp über die Querlatte hinweg ins Toraus. Abstoß Mainz.
  • 13.
    18:45
    Ryerson macht erneut Druck, aber seine Hereingabe in den Mainzer Strafraum aus dem rechten Halbfeld heraus fängt Barreiro per Kopf ab.
  • 10.
    18:41
    Die Westfalen drücken auf das zweite Tor und setzen den FSV massiv unter Druck. Die Nullfünfer lassen sich tief in der eigenen Hälfte einschnüren und kommen kaum zu Entlastung.
  • 7.
    18:39
    Es bleibt sehr lebhaft in Mainz, wo der BVB nachzulegen versucht. Youssoufa Moukoko wird über links in die Tiefe geschickt und schließt dann aus zwölf Metern direkt ab, anstatt den im Zentrum völlig freien Karim Adeyemi zu bedienen. Der stramme Linksschuss rauscht jedoch knapp links am Tor vorbei. Abstoß Mainz.
  • 4.
    18:35
    Julian Ryerson
    Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Julian Ryerson
    Auf der anderen Seite korrigiert Ryerson, der Lee eben gerade noch ungestört per Kopf abschließen ließ, seinen Fehler direkt. Nach Zuspiel von Süle zieht der 25-Jährige nach innen und zieht dann aus 19 Metern in Ermangelung an Anspielstationen aus Verlegenheit einfach mal ab. Der Linksschuss wird von Fernandes scharf aufs rechte Eck abgefälscht, was Dahmen völlig auf dem falschen Fuß erwischt. Alle Zeiger wieder auf Null.
  • 2.
    18:33
    Jae-sung Lee
    Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Jae-sung Lee
    Mainz erarbeitet sich die erste Ecke der Partie und verwandelt den ruhenden Ball prompt in den Führungstreffer zum 1:0. Edimilson Fernandes zirkelt die Kugel von links scharf auf den ersten Pfosten, wo Jae-sung Lee zwar gleich zwei Gegenspieler hat, die jedoch beide nicht mit ins Luftduell gehen. Der Südkoreaner kann sich somit seelenruhig nach oben schrauben und unhaltbar für Gregor Kobel im linken oberen Eck einköpfen. Das ist die kalte Dusche für die Westfalen.
  • 1.
    18:31
    Anpfiff in Rheinhessen. Rote Trikots über weißen Hosen bei den Mainzern. Die Gäste aus Dortmund treten in gelben Trikots über schwarzen Hosen an. Los geht's.
  • 1.
    18:31
    Spielbeginn
  • 18:05
    Blicken wir noch kurz auf die Aufstellungen: Zwei Neue gibt es sowohl bei Mainz als auch bei Dortmund. Bei den Rheinhessen übernehmen für Hack (Bank) und Kohr (gesperrt) Neuzugang Hanche-Olsen und Lee. Beim BVB vertritt Can den gesperrten Bellingham. Außerdem erhält Süle, der heute erstmals in seiner Karriere in der Bundesliga mit der Kapitänsbinde ausgestattet ist, den Vorzug vor Hummels (Bank).
  • 17:56
    Zwischen beiden Teams findet heute Abend übrigens das 33. Pflichtspiel insgesamt statt. Bislang war das Duell dabei klar in Händen der Westfalen, die 19 der bisherigen 32 Aufeinandertreffen für sich entscheiden konnten (acht Remis, fünf Niederlagen). Der bis dato letzte Mainzer Heimsieg gegen die Schwarzgelben datiert derweil auf den 20. September 2014 zurück, als der BVB-Trainer noch Jürgen Klopp hieß.
  • 17:55
    Gastspiele in Mainz liegen dem BVB. Die Schwarzgelben haben ihre letzten fünf Bundesliga-Auswärtsspiele bei den Rheinhessen allesamt gewonnen. Auch insgesamt ist die Dortmunder Siegquote (63%) sowie die in der Ferne durchschnittlich erzielten Punkte (2.06) bei keinem anderen Bundesligisten so hoch wie bei den Nullfünfern.
  • 17:50
    Dass die Mainzer aus der jüngsten Dortmunder Auswärtsschwäche Profit schlagen können, ist jedoch fraglich. Nur der FC Augsburg (fünf Punkte) präsentierte sich vor den eigenen Fans bislang schließlich noch schlechter als der 1. FSV Mainz 05, der es in sieben absolvierten Heimspielen auf gerade einmal sieben Punkte bringt. Die Fuggerstädter sind überdies das einzige Team in der Bundesliga, das im eigenen Stadion noch weniger Tore schoss (nur sieben) als die Rheinhessen (acht).
  • 17:45
    Borussia Dortmund startete zwar mit einem 4:3-Heimsieg über den FC Augsburg grundsätzlich erfolgreich in das Jahr 2023. Wirklich gut liest sich die jüngste Bilanz der Westfalen jedoch nicht. Insbesondere auswärts war beim BVB voll und ganz der Wurm drin. Die Schwarzgelben haben fünf ihrer letzten sechs Bundesliga-Auswärtsspiele verloren (ein Sieg). Zum Vergleich: Fünf Niederlagen in der Ferne gab es zuletzt für die Borussia in der kompletten Saison 2021/22 in der Bundesliga insgesamt.
  • 17:39
    Nachdem Mainz sich mit vier sieglosen Ligaspielen in Serie denkbar schlecht in die WM-Pause verabschiedet hatte, verpassten die Nullfünfer auch im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres die drei Punkte. Am Samstag kamen die Rheinhessen nicht über ein 1:1-Remis beim VfB Stuttgart hinaus. Seit dem 21. Oktober 2022 haben die Nullfünfer damit inzwischen nicht mehr in der Bundesliga gewonnen.
  • 17:37
    Guten Abend und herzlich willkommen aus der MEWA ARENA. Hier empfängt der 1. FSV Mainz 05 um 18:30 Uhr Borussia Dortmund im Rahmen des 17. Spieltags der Fußball-Bundesliga.