Direkt zum Inhalt

Liveticker | Fußball 3. Liga: Osnabrück gegen SV Waldhof - Liveticker - 35. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

3. Liga, Fußball - 35. Spieltag, 23.04.2022

14:00
Beendet
VfL Osnabrück
1:2
Waldhof Mannheim
1:1
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
90.
16:01
Fazit:
Der VfL Osnabrück verliert an der Bremer Brücke gegen Waldhof Mannheim und verspielt damit wahrscheinlich den Aufstieg! Den Start verpatzten die Lila-Weißen komplett und lagen bereits nach drei Minuten durch das Tor von Fridolin Wagner zurück. Nach einem Freistoß glich Traoré in der 30. Minute aus, allerdings egalisierten sich beide Mannschaften in der Folge. Offensiv ging praktisch gar nichts mehr und so war es erneut Fridolin Wagner, der mit einem Lucky Punch in der 71. Minute den Sieg brachte. Mannheim verkürzt dadurch den Abstand auf Osnabrück auf zwei Punkte, während der VfL selbst weiter sechs Punkte hinter Braunschweig liegt.
90.
15:57
Spielende
90.
15:57
Links im Strafraum kann Simakala tatsächlich nochmal schießen, aber trifft den Ball unter Bedrängnis von Seegert nicht richtig. So nimmt Königshofer den hoppelnden Ball einfach auf und Ittrich pfeift ab!
90.
15:56
Königshofer passt auf! Per Kopf versucht Oduah den einlaufenden Heider zu bedienen, aber der Schlussmann von Waldhof springt nach vorne und wirft sich am Fünfer auf den Ball!
90.
15:55
Aus der zweiten Reihe jagt Heider den Ball deutlich übers Tor. Osnabrück wird einfach nicht richtig gefährlich!
90.
15:54
Costly wird wegen Zeitspiels von Heider umgerissen, weshalb direkt beide Spieler Gelb sehen.
90.
15:53
Marc Heider
Gelbe Karte für Marc Heider (VfL Osnabrück)
90.
15:53
Marcel Costly
Gelbe Karte für Marcel Costly (Waldhof Mannheim)
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
15:52
Philipp Kühn ist gleich bei zwei Ecken mit vorne, doch die bringen nichts ein. Stattdessen droht ein Konter, den Haas zwar abfängt, aber dabei kurz vergisst, dass sein Schlussmann mit aufgerückt ist. So spielt er einen langen Pass neben das Tor ins Aus.
88.
15:51
Ulrich Bapoh
Gelbe Karte für Ulrich Bapoh (VfL Osnabrück)
87.
15:50
Der nächste ruhende Ball liegt etwa 25 Meter halbrechts vor dem Tor. Opoku hat da eine Variante im Kopf und spielt im hohen Bogen diagonal zur Grundlinie hinunter. Der hinten gestartete Mitspieler kann das Zuspiel aber nicht mehr vor dem Aus erreichen.
87.
15:49
Pascal Sohm
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
87.
15:49
Dominik Martinovic
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
86.
15:48
Andrew Wooten
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Andrew Wooten
86.
15:48
Omar Traoré
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Omar Traoré
84.
15:46
Gelbe Karte für Emeka Oduah (VfL Osnabrück)
Kaum auf dem Feld kommt Oduah im Mittelfeld zu spät und räumt seinen Gegenspieler ab. Die Verwarnung ist dafür ein bisschen hart.
84.
15:46
Die nächste Flanke fliegt vors Tor. Links lauert Opoku am zweiten Pfosten und der Ball springt tatsächlich zu ihm durch, aber per Kopf kann er Königshofer nicht bezwingen.
82.
15:45
Rechts an der Grundlinie legt sich Opoku den Ball zum Freistoß zurecht. Wie ein Eckball tritt er das Leder vors Tor, wo der SVW klärt.
82.
15:44
Joseph Boyamba
Gelbe Karte für Joseph Boyamba (Waldhof Mannheim)
81.
15:44
Emeka Oduah
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Emeka Oduah
81.
15:44
Florian Kleinhansl
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Florian Kleinhansl
81.
15:43
Gerrit Gohlke
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Gerrit Gohlke
81.
15:43
Alexander Rossipal
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Alexander Rossipal
81.
15:43
Marco Höger
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marco Höger
81.
15:43
Stefano Russo
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Stefano Russo
80.
15:42
Vom Strafraumrand zieht Waldhof flach ab, doch der Versuch kommt zu mittig. Kühn nimmt den Ball erneut auf.
79.
15:41
Eine richtige Reaktion des VfL bleibt aus. Stattdessen holt Schnatterer einen Eckball heraus, der nahe der Grundlinie Richtung Tor verlängert wird und dadurch in die Arme von Kühn fliegt.
76.
15:38
Ulrich Bapoh
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ulrich Bapoh
76.
15:38
Sven Köhler
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sven Köhler
76.
15:38
Manuel Haas
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Haas
76.
15:38
Maurice Trapp
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Maurice Trapp
73.
15:36
Aus kurzer Distanz könnte Opoku antworten, aber halbrechts im Strafraum gerät er etwas in Rücklage und hebt den Ball übers Tor!
71.
15:33
Fridolin Wagner
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:2 durch Fridolin Wagner
Es gibt fast gar keine Reaktion auf diesen Treffer, weil er wirklich aus dem Nichts fällt. Rechts wird Costly vor der Flanke nicht angegriffen, spielt halbhoch auf den ersten Pfosten, wo Wagner einspringt und den Ball wirklich perfekt trifft. Bei einer Grätsche verlängert er den Ball irgendwie mit der Fußspitze, sodass der Ball direkt neben den Pfosten hoch im kurzen Eck einschlägt. Gar keine Chance für Kühn!
71.
15:33
Lukas Kunze zieht ab! Zweimal gehen die Mannheimer resolut dazwischen, doch der Ball springt von rechts jeweils ein Stück weiter in die Mitte. So kann Kunze aus 18 Metern frei abziehen, aber jagt den Ball geradewegs in die Arme von Königshofer.
70.
15:32
Gegenüber tritt Schnatterer einen Freistoß an den Fünfmeterraum. Da klärt Lukas Gugganig vermeintlich zum Eckball, bevor Ittrich ein Offensivfoul anzeigt. So darf der VfL neu aufbauen.
68.
15:30
Passend zum Spiel wird es ausgerechnet nach einem Einwurf mal gefährlich. Die Flanke von links kann Marc Heider allerdings nicht erreichen und auch Opoku hinter ihm kommt zwei Schritte zu spät.
67.
15:29
Joseph Boyamba
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
67.
15:29
Dominik Kother
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Kother
66.
15:28
Jetzt bekommt Russo auch noch einen Ball in den Unterleib. Der Deutsch-Italiener liegt auch noch genau neben einem Außenmikrofon, was die ganze Geschichte für die Zuschauer an den TV-Geräten ziemlich unangenehm machen dürfte.
63.
15:26
Der nächste Mannheimer liegt am Boden. Rossipal bekommt Hilfe von den Ärzten, dürfte aber gleich weitermachen. Patrick Ittrich bedeutet den Beteiligten bereits, dass sie bitte an die Seitenlinie gehen möchten.
61.
15:24
Heider will mit Tempo in den Strafraum eindringen, aber begeht dabei ein Offensivfoul. Im Sechzehner bleibt Verlaat kurz liegen, weil er an der Hacke getroffen wurde.
58.
15:21
Vielleicht würden ein paar Spielerwechsel neuen Schwung in die Partie bringen. Im Moment passiert nämlich rein gar nichts. Lediglich die Zuschauer an der Bremer Brücke sorgen für gute Stimmung.
55.
15:18
Marc Heider geht zu Boden und bleibt erstmal liegen. Der Kapitän hat vorhin schon einen Schlag abbekommen, aber wird weiterspielen.
54.
15:16
Wie im ersten Durchgang egalisieren sich die Mannschaften. Klare Vorteile können nicht erzielt werden und gute Einzelaktionen enden letztlich doch beim Gegner.
50.
15:12
Die Antwort folgt sogleich, doch zwei Distanzschüsse der Mannheimer bleiben letztlich ungefährlich.
49.
15:10
Opoku trifft die Latte! Von Köhler wird er am Strafraumrand abgelegt, wo ihm der Ball etwas nach links verspringt. Verlaat geht aber voreilig zur Grätsche nach unten, wodurch der Angreifer plötzlich Platz zum Schießen hat und das Leder halblinks ans Aluminium jagt!
46.
15:09
Mit einem Wechsel geht es in den zweiten Durchgang. Higl, der den Freistoß vor dem Ausgleich herausgeholt hat, weicht Ba-Muaka Simakala.
46.
15:08
Ba-Muaka Simakala
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
46.
15:08
Felix Higl
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:54
Halbzeitfazit:
Im Spitzenspiel zwischen dem VfL Osnabrück und Waldhof Mannheim steht es zur Pause 1:1. Der SVW überrumpelte den Gastgeber mit zwei frühen Chancen und dem Tor von Fridolin Wagner in der 3. Minute. In der Folge setzten die Gäste allerdings nicht nach, sondern gaben sich mit einem ruhigen Spiel zufrieden. Zwar konnte Osnabrück den Gegner lange nicht in Bedrängnis bringen, allerdings genügte dem VfL ein glücklicher Freistoß. Von Schnatterer prallte der Standard von Heider ab, sodass Traoré zum Ausgleich treffen konnte. Weitere Chancen blieben größtenteils aus, sodass dieses Ergebnis in Ordnung geht.
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
14:47
Kurz vor der Pause zeigt Fridolin Wagner ein Handspiel an, als er gegen Köhler flankt. Der Osnabrücker hat den Ball aber mit seinem Gesicht geblockt.
41.
14:44
Im Moment wirken die Niedersachsen zufrieden mit dem Unentschieden zur Pause und lassen einmal mehr ganz entspannt den Ball hinten laufen.
38.
14:42
Maurice Trapp schlägt den Ball direkt in eine lila Zone, doch von den Osnabrückern kann keiner die Hereingabe erreichen. So springt sie einmal auf, Schnatterer kann die Kugel mit der Brust annehmen und schießt aus 16 Metern wuchtig übers Tor!
37.
14:41
An der linken Seitenlinie setzt sich Donkor stark durch, indem er den Ball flach über das Bein des Gegners chippt. Die Flanke auf Martinovic klären die Hausherren zum Eckball.
35.
14:39
In eine große Druckphase lässt sich Waldhof aber nicht bespielen. Stattdessen tragen sie den Ball ins Mittelfeld und zurück in die Osnabrücker Hälfte.
33.
14:36
Osnabrück bleibt dran und drängt den Gegner an den eigenen Strafraum.
30.
14:33
Omar Traoré
Tooor für VfL Osnabrück, 1:1 durch Omar Traoré
Was ist denn jetzt passiert? Hinter der Mauer liegt schnatterer, falls Heider flach schießen möchte. Genau das macht Heider, trifft den Mannheimer an den Hacken, sodass der Ball hoch in die Luft fliegt. Für einen Moment schalten alle ab, Königsmann rutscht auf der Linie aus und so kommt Traoré aus kurzer Distanz zum Kopfball und nickt die Kugel rechts am Schlussmann vorbei!
30.
14:32
Da sammeln sich die Freistoßexpertern. Insgesamt vier Spieler in lila Trikots melden sich an, doch Heider macht es...
29.
14:32
Mit dem Rücken zum Tor holt Higl einen Freistoß in fantastischer Position heraus. Der Ball liegt 21, 22 Meter mittig vor dem Tor des Gegners!
26.
14:29
Marc Heider plagt sich mit Schmerzen am rechten Oberschenkel herum. Scheinbar hat er einen Schlag abbekommen.
24.
14:28
Über rechts möchten Costly und Martinovic etwas initiieren. Costly legt ab für den Angreifer, der zwei Gegenspieler stehen lässt und dann Costly zur Grundlinie schickt. Der Ball ist aber ein gutes Stück zu steil, sodass Kühn abstoßen darf.
23.
14:26
Das geht hier jetzt doch sehr entspannt zu. Beide Teams dürfen sich über wechselnden Ballbesitz in der jeweils eigenen Hälfte und im Mittelfeld freuen.
20.
14:23
Von hinten bauen die Hausherren in aller Ruhe auf, lassen den Ball laufen, suchen nach Lücken und spielen bei Bedarf wieder zurück.
17.
14:21
Alexander Rossipal spielt im linken Halbfeld ein Foul an Kunze, wodurch Kleinhansl einmal mehr in den Strafraum flanken darf. Im Zentrum passen die Gäste allerdings auf.
14.
14:17
Schon ist Mannheim wieder da: Costly läuft halbrechts ein und spielt flach vors Tor, wo Kothers Schuss aus elf Metern im letzten Moment geblockt wird!
13.
14:16
Inzwischen haben die Niedersachsen ins Spiel gefunden. Von Mannheim kommt offensiv nur wenig, obwohl der Gegner anfällig zu sein scheint.
11.
14:15
Das macht der VfL gut! Von links schießen die Osnabrücker den Ball geradezu in den Strafraum, sodass Trapp seinen Fuß halbhoch hineinhalten kann. Damit kann er das Ding aber nicht kontrollieren, weshalb es am Tor vorbeirauscht!
9.
14:13
Weiter wirken die Hausherren eklatant schwach bei Flanken. Diesmal fliegt der Ball aus dem rechten Halbfeld vors Tor, wo Martinovic der Ball vom Oberschenkel verspringt, ansonsten ist das eine gute Chance.
7.
14:10
Die Hereingabe von Kleinhansl klären die Mannheimer kurz vor den Strafraum, sodass Opoku direkt abziehen kann. Den Ball jagt er allerdings übers Tor.
6.
14:09
Über die rechte Seite holt Opoku den ersten Eckball heraus, als er von Donkor geblockt wird.
5.
14:09
Osnabrück muss sich schütteln. Der VfL braucht drigend einen Sieg, hat den Start aber komplett verpennt!
3.
14:06
Fridolin Wagner
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:1 durch Fridolin Wagner
Kurz darauf klappt es besser! Donkor ist es diesmal, der erneut über links den Ball vorantreibt und flach Richtung Martinovic spielt. Der wird am Fünfer geblockt, doch der Abpraller rollt Wagner direkt vor die Füße. Aus sieben Metern jagt er den Ball an Kühn vorbei in die Maschen!
3.
14:06
Da ist die erste große Chance für den SVW! Links haben die Gäste ganz viel Platz und spielen flach vors Tor, wo sich Martinovic lösen kann, aber den springenden Ball per Grätsche übers Tor zieht!
1.
14:04
Die Zuschauer des VfL haben vor dem Spiel ein lila-weißes Feuerwerk abgeliefert. Die Stimmung ist bestens. Los geht die wilde Fahrt!
1.
14:03
Spielbeginn
14:01
Beide Mannschaften betreten den Platz an der Bremer Brücke. Es dauert nicht mehr lange.
13:50
Die DFL hat den erfahrenen Patrick Ittrich für diese Partie angesetzt. Dem 43-jährigen Polizeibeamten stehen die Linienassistenten Fabian Porsch und Luca Jürgensen zur Seite.
13:44
Im Hinspiel lieferten sich der VfL und der SVW ein wahres Topspiel. Lukas Kunze brachte die Mannschaft von der Bremer Brücke in Führung, ehe Dominik Martinovic die Partie mit einem Doppelpack drehte. Ba-Muaka Simakala glich wieder aus, ehe Martinovic die erneute Führung brachte. Pechvogel Marcel Seegert sorgte aber mit einem Eigentor für den 3:3-Endstand.
13:40
Größere Veränderungen nimmt Patrick Glöckner bei seinen Mannheimern vor. Im Vergleich zum 0:1 gegen den SC Freiburg II rotieren Niklas Sommer, Hamza Saghiri, Marco Höger, Joseph Boyamba und Pascal Sohm allesamt auf die Bank. Dafür starten Dominik Kother, Dominik Martinovic, Stefano Russo, Marc Schnatterer und Fridolin Wagner.
13:28
Nach dem bitteren 3:3 beim Halleschen FC, in dem der VfL eine zwei-Tore-Führung hergegeben hat, sieht Daniel Scherning keinen Grund für Rotationen. Er setzt auf dieselbe Startelf, die in Halle einen guten Start hingelegt hat.
13:19
Seit drei Spielen wartet Waldhof Mannheim auf einen Sieg und musste dadurch ebenfalls abreißen lassen. Trotz eines Nachholspiels dürften elf Punkte Rückstand auf Eintracht Braunschweig eine zu große Hürde sein. Allerdings ist der vierte Platz von Osnabrück weiterhin in Reichweiter und der würde immerhin eine direkte Qualifikation für den DFB-Pokal bedeuten.
13:08
Aufgrund zweier Nachholspiele steckt der VfL Osnabrück eigentlich noch mitten im Aufstiegsrennen. Allerdings reichte es beim ersten dieser Spiele am Dienstag nur zu einem Unentschieden, wodurch die Niedersachsen weiter sechs Punkte hinter dem Relegationsrang liegen. Nun steht ein Duell mit einem direkten Konkurrenten an, während gleichzeitig auf Patzer der Konkurrenz gehofft werden muss.
13:01
Es könnte das Duell der Abgehängten werden. Um 14:00 Uhr empfängt der VfL Osnabrück Waldhof Mannheim. Herzlich willkommen!