Direkt zum Inhalt

Liveticker | Eishockey WM: Deutschland gegen Italien - Liveticker - 5. Gruppenspieltag - 2022 Finnland | Live und Ergebnisse

Liveticker

WM, Eishockey - Gruppe A

15:20
Beendet
Deutschland
9:4
Italien
4:02:13:3
Spielort
Helsinki Ice Hall
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
  • Alexander Karachun
    Karachun
    6.
  • Kai Wissmann
    Wissmann
    7.
  • Yasin Ehliz
    Ehliz
    14.
  • Daniel Fischbuch
    Fischbuch
    18.
  • Lukas Reichel
    Reichel
    26.
  • Tommaso Traversa
    Traversa
    26.
  • Daniel Fischbuch
    Fischbuch
    35.
  • Yasin Ehliz
    Ehliz
    42.
  • Alexander Karachun
    Karachun
    43.
  • Luca Frigo
    Frigo
    48.
  • Daniel Mantenuto
    Mantenuto
    50.
  • Samuel Soramies
    Soramies
    58.
  • Alex Petan
    Petan
    60.
60.
17:44
Fazit:
Deutschland bezwingt Italien dank eines fulminanten Auftritts mit 9:4 und steht damit so gut wie sicher im Viertelfinale der WM! 45 Minuten lang spielten die DEB-Kufencracks konzentriertes und nahezu fehlerfreies Tempo-Eishockey und ließen den Azzurri kaum eine Chance. Beim Stande von 8:1 Anfang des Schlussdrittels war die Partie gelaufen, erst danach konnte Italien noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Überragender Mann war heute Kai Wissmann, der als erster Deutscher ein Vier-Punkte-Spiel bei einer Weltmeisterschaft verbucht. Auch Lukas Reichel (3 Punkte) und die drei Doppelpacker Daniel Fischbuch, Yasin Ehliz und Alexander Karachun wussten zu gefallen. Letztlich war es aber vor allem eine grandiose Teamleistung der Mannschaft von Toni Söderholm, auf die sich allemal aufbauen lässt. Weiter geht es für das deutsche Team am Sonntag mit dem vorletzten Gruppenspiel gegen Kasachstan. Italien ist schon morgen gegen die Slowakei wieder im Einsatz. Tschüss aus Helsinki und bis zum nächsten Mal!
60.
17:41
Spielende
60.
17:39
Alex Petan
Alex Petan
Tor für Italien, 9:4 durch Alex Petan
19 Sekunden vor Schluss erzielt Italien tatsächlich noch den vierten Treffer. Alex Petan geht energisch nach, zieht aus ganz spitzem Winkel einfach mal ab und überrascht Niederberger im kurzen Eck. Damit haben wir nun genau das gleiche Resultat wie beim letzten WM-Duell im Vorjahr.
60.
17:39
Nein, die Luft ist raus. Italien befreit sich ohne große Probleme immer wieder und darf dann wieder auffüllen. Die letzten Sekunden laufen.
59.
17:37
Wird das hier vielleicht wirklich noch zweistellig? Deutschland darf nochmal ins Powerplay und kommt auch schnell in die gewünschte Formation.
58.
17:36
Ivan Deluca
Ivan Deluca
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ivan Deluca (Italien)
Aufgrund der nicht erfolgreichen Challenge muss noch ein Italiener eine Zeitstrafe absitzen. Das übernimmt Deluca.
58.
17:36
Kai Wissmann macht hier somit nach seinem dritten Assist ein Vier-Punkte-Spiel!
58.
17:32
Samuel Soramies
Samuel Soramies
Tor für Deutschland, 9:3 durch Samuel Soramies
Der neunte Treffer! Kai Wissmann wirft die Scheibe aus der Distanz aufs Tor. Alexander Ehl arbeitet vor Justin Fazio und sorgt dafür, dass die Scheibe frei bleibt. Soramies nimmt das Ding auf und trifft aus spitzem Winkel ins verwaiste Tor. Auch dieser Treffer wird überprüft, weil Ehl Fazio im Torraum behindert haben soll, doch das war nicht der Fall.
57.
17:31
Fabio Wagner kommt zurück und die DEB-Cracks dürfen noch eine halbe Minute in Überzahl agieren. Zweimal hat es im Powerplay heute schon geklingelt, diesmal kriegen die Deutschen gar nicht erst einen Abschluss zustande.
56.
17:30
Bei so viel Platz auf dem Eis können die Deutschen ihre Passstärke nochmal ausspielen. Reichel zieht erneut hinters Tor und sucht Noebels im Slot, findet den Berliner aber nicht.
55.
17:28
Daniel Mantenuto
Daniel Mantenuto
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Mantenuto (Italien)
Schon herrscht wieder Gleichzahl auf dem Eis! Mantenuto stellt Bittner ein Bein und wir spielen Vier-gegen-vier.
54.
17:26
Fabio Wagner
Fabio Wagner
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabio Wagner (Deutschland)
Wagner hält nach einem Pass hinter dem eigenen Tor den Stock noch eine Weile in der Luft und Mantenuto läuft voll hinein. Das ist zwar vor allem unglücklich, gibt aber trotzdem eine Zeitstrafe.
53.
17:25
Die DEB-Auswahl ist nun längst nicht mehr so energisch bei der Sache wie in den ersten 45 Minuten. In Anbetracht des klaren Resultats und der Tatsache, dass noch zwei Gruppenspiele ausstehen, ist das natürlich absolut verständlich.
51.
17:23
Deutschland fordert aber eine Überprüfung des Tores an und dabei wird eine Abseitsposition festgestellt. Der Treffer zählt nicht und es bleibt beim 8:3!
51.
17:23
Plötzlich ist bei den Italienern jeder Schuss ein Treffer! Wieder vergibt Deutschland, diesmal durch Fischbuch, vorne eine gute Chance und die Azzurri schlagen zu. Diego und Simon Kostner bringen die Scheibe nach vorne und aufs Tor, Niederberger lässt klatschen und Sanna verwandelt den Rebound. Nur noch 8:4! Oder?
50.
17:17
Daniel Mantenuto
Daniel Mantenuto
Tor für Italien, 8:3 durch Daniel Mantenuto
Erst hat Deutschland durch Michaelis die Riesenchance zum Shorthander, dann schlägt Italien im Gegenzug zu. Ex-DEL-Profi Alex Trivellato zieht von der blauen Linie ab, Daniel Mantenuto fälscht im Slot unhaltbar für Niederberger ab.
49.
17:14
Maximilian Kastner
Maximilian Kastner
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Kastner (Deutschland)
Die erste Strafe gegen die DEB-Auswahl! Kastner wandert wegen Hakens hinter die Plexiglasscheibe.
48.
17:12
Luca Frigo
Luca Frigo
Tor für Italien, 8:2 durch Luca Frigo
Italien kontert sich zum zweiten Tor! Deutschland kann den Puck nicht im Angriffsdrittel halten und Alex Petan schickt umgehend Luca Frigo auf die Reise. Der Stürmer vom HC Bozen ist auf und davon, umkurvt auch noch Niederberger und netzt zum 2:8 ein.
45.
17:09
Zentimeter fehlen Alexander Karachun zum Hattrick! Die Scheibe liegt frei vor der Linie, Justin Fazio packt gerade noch rechtzeitig zu. Deutschland schaltet hier nicht mal ansatzweise einen Gang runter und will noch mehr Tore.
43.
17:04
Alexander Karachun
Alexander Karachun
Tor für Deutschland, 8:1 durch Alexander Karachun
Das ist einfach nur richtig gut gespielt! Deutschland eröffnet am eigenen Tor mit Tempo, Stefan Loibl tankt sich zentral durch die neutrale Zone durch und nimmt links Daniel Schmölz mit. Vor der Kiste kommt der Querpass und Karachun netzt am zweiten Pfosten problemlos ein. Damit hat nun auch dieser zwei Tore auf dem Konto.
42.
17:01
Yasin Ehliz
Yasin Ehliz
Tor für Deutschland, 7:1 durch Yasin Ehliz
Die Torparty geht weiter! Zunächst knallt die Scheibe an den Pfosten und Goalie Fazio verliert leicht die Orientierung. Daniel Schmölz aber nicht! Der Nürnberger spielt von hinter dem Tor raus zu Marc Michaelis, der sofort die Seite wechselt zu Yasin Ehliz. Der Münchner jagt den Onetimer krachend ins kurze Eck und schnürt wie Fischbuch einen Doppelpack.
41.
17:01
Auf in den Schlussabschnitt!
41.
17:00
Beginn 3. Drittel
40.
16:45
Drittelfazit:
Nach dem furiosen Auftaktdrittel bleibt die deutsche Mannschaft auch im zweiten Abschnitt dominant und baut den Vorsprung aus. Mit einem 6:1 geht es gleich in die letzten 20 Minuten des Gruppenspiels gegen über weite Strecken überforderte Italiener. Nachrücker Lukas Reichel überzeugte im Mitteldrittel mit einem Tor und einem Assist, Daniel Fischbuch verbuchte seinen zweiten Treffer. Auf der anderen Seite brachte ein von Tommaso Traversa abgefälschter Schuss auch die Azzurri auf die Tafel. Die DEB-Auswahl macht hier mit Abstand ihr bestes Spiel bei dieser WM, agiert sehr selbstbewusst und spielt sehenswertes, offensives Eishockey. So kann es gerne weitergehen!
40.
16:43
Ende 2. Drittel
40.
16:42
Die letzte Minute des Mitteldrittels läuft. Italien hat nochmal eine gute Phase und kann sich vorne festsetzen, Brandon McNally feuert aber genau auf Mathias Niederberger.
38.
16:39
Nach wie vor präsentiert sich das deutsche Team hier unheimlich spielfreudig. Auch bei 6:1 nimmt die DEB-Truppe den Fuß nicht vom Gas und spielt weiter Tempo-Eishockey.
37.
16:37
Zum zweiten Mal rettet das Gestänge für Italien! Jonas Müller fährt über links ins Angriffsdrittel, wird nicht angegriffen und knallt das Ding an die Querlatte! Da hat nicht viel zum siebten Treffer gefehlt.
35.
16:33
Daniel Fischbuch
Daniel Fischbuch
Tor für Deutschland, 6:1 durch Daniel Fischbuch
Der Fünf-Tore-Vorsprung ist wieder hergestellt! Lukas Reichel fährt mit dem Puck energisch hinter das Tor und bringt damit die italienische Defensive durcheinander. Daniel Fischbuch hat vor dem Tor ein bisschen Platz, kriegt die Scheibe von Reichel perfekt serviert und netzt trocken ein. Zweiter Treffer für Fischbuch, dritter Scorerpunkt für Reichel!
35.
16:32
Die beiden Nachrücker Lukas Reichel und Leon Gawanke tun dem deutschen Spiel unheimlich gut. Gawanke überzeugt mit starken Pässen im Aufbau und bringt sich an der Blauen immer wieder in Schussposition, während Reichel vorne immer in die Lücken stößt und für Gefahr sorgt.
33.
16:31
Die Italiener verlagern das Spiel immer wieder an die Bande und wollen die Deutschen dort in Duelle verwickeln. Da lassen die sich heute aber gar nicht drauf ein, bleiben stets stabil und kriegen die Scheibe immer wieder frei. Samuel Soramies zieht mal ab, verfehlt das Gehäuse aber.
31.
16:28
Italien hat dem druckvollen deutschen Spiel einfach nichts entgegenzusetzen. Die Mannschaft von Greg Ireland steht nur hinten drin und befreit sich hin und wieder durch ein Icing. Deutschland kontrolliert das Geschehen.
29.
16:24
Nach einem der wenigen Fehler im Aufbau des deutschen Teams kommt Ivan Deluca mal zum Abschluss, feuert aus dem hohen Slot aber drüber.
28.
16:23
Vom ersten kleinen Rückschlag lässt das deutsche Team sich nicht aus der Fassung bringen und rennt weiter an. Plachta versucht es aus spitzem Winkel direkt, kann Fazio damit aber nicht überraschen.
26.
16:20
Tommaso Traversa
Tommaso Traversa
Tor für Italien, 5:1 durch Tommaso Traversa
Jetzt sind auch die Italiener auf der Anzeigetafel angekommen! Enrico Miglioranzi zieht aus der Distanz einfach mal ab und vor Niederberger ist unheimlich viel Verkehr. Traversa fälscht ab und drückt die Scheibe aufs Eis, von dort springt sie wieder hoch und über den Schoner des deutschen Goalies ins Netz.
26.
16:18
Lukas Reichel
Lukas Reichel
Tor für Deutschland, 5:0 durch Lukas Reichel
Und auch das zweite ist erfolgreich! Deutschland kommt gleich in Formation und legt sich den Gegner zurecht. Michaelis zieht an der blauen Linie das Tempo an und nimmt rechts Noebels mit, der die Scheibe scharf vor das Tor bringt. Lukas Reichel hält die Kelle rein und vollstreckt aus kurzer Distanz zum 5:0!
25.
16:17
Daniel Frank
Daniel Frank
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Frank (Italien)
Frank hakt zu offensichtlich gegen Plachta und beschert der deutschen Mannschaft das zweite Überzahlspiel. Das erste war bekanntlich erfolgreich.
24.
16:16
Deutschland hält den Druck weiter hoch und drängt Italien in Powerplaymanier in die eigene Zone. Immer wieder halten die DEB-Akteure den Puck stark im Drittel und lassen ihrer Spielfreude freien Lauf. Goalie Fazio steigert sich aber langsam und verbucht einige Saves.
22.
16:15
Die nächste Topchance für den DEB! Nach zwei schnellen Pässen geht Karachun von rechts aufs Tor zu und will dann vor Fazio querlegen auf Loibl, dem Zentimeter zur Scheibe fehlen.
21.
16:12
Weiter geht's in Helsinki! Italien kommt wieder etwas schnelle rein und fährt die ersten Angriffe, kommt aber nicht zum Abschluss.
21.
16:10
Beginn 2. Drittel
20.
15:54
Drittelfazit:
Deutschland überrollt Italien im ersten Drittel geradezu und führt nach 20 Minuten bereits mit 4:0! Nach zwei Minuten übernahm die DEB-Auswahl das Kommando und war fortan nicht mehr zu bremsen. Mit hohem Tempo, gutem Körpereinsatz und vor allem mit geradlinigem und zackigem Passspiel stellte die Söderholm-Truppe die Azzurri vor unlösbare Aufgaben. Und im Abschluss waren die Deutschen eiskalt! Aus den ersten vier Schüssen aufs Tor von Davide Fadani machten Alexander Karachun, Kai Wissmann und Yasin Ehliz drei Tore. Deutschland blieb auch danach am Drücker und Daniel Fischbuch erhöhte im Powerplay auf 4:0. Insgesamt ist das bisher ein überragender Auftritt der deutschen Mannschaft, die absolut alles im Griff hat. Bis gleich!
20.
15:52
Ende 1. Drittel
20.
15:50
Fast das 5:0! Leon Gawanke schnuppert gleich in seinem ersten Drittel bei dieser WM an einem Treffer und knallt das Spielgerät nach feiner Ablage aus dem hohen Slot an den linken Pfosten.
18.
15:47
Daniel Fischbuch
Daniel Fischbuch
Tor für Deutschland, 4:0 durch Daniel Fischbuch
Es klappt fast alles! In den letzten Sekunden des Powerplays schnürt Deutschland Italien nochmal richtig hinten ein und lässt das Hartgummi blitzschnell zirkulieren bis Fischbuch im linken Bullykreis Platz hat. Der DEG-Angreifer jagt das Ding hoch in die Fanghandecke von Fazio. Es gibt sicher auch Torhüter, die den halten.
17.
15:46
In Überzahl läuft die Scheibe richtig gut bei Deutschland! Gawanke kommt gleich zweimal zum Abschluss, einmal verpasst Ehliz am langen Pfosten um Zentimeter. Starkes Powerplay, nur der Treffer fehlt noch.
16.
15:44
Brandon McNally
Brandon McNally
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon McNally (Italien)
Jetzt darf Deutschland auch erstmals ins Powerplay! McNally wandert für einen Stockschlag in die Kühlbox.
15.
15:43
Vier Torschüsse, drei Tore - Die DEB-Mannschaft legt bisher eine unglaubliche Effizienz an den Tag. Italien wechselt daraufhin schon früh den Torwart und bringt Justin Fazio.
14.
15:39
Yasin Ehliz
Yasin Ehliz
Tor für Deutschland, 3:0 durch Yasin Ehliz
Deutschland legt nach! Diesmal ist es Marc Michaelis, der den Puck an der Bande erobert und auf der anderen Seite Dominik Bittner findet. Der Wolfsburger nimmt den Kopf hoch, entdeckt vor dem Tor einen gut postierten Kollegen und drückt ab. Dieser Kollege ist Yasin Ehliz, der unhaltbar für Davide Fadani in die Maschen abfälscht.
13.
15:39
Als mal zwei Italiener zum Forecheck fahren, setzt Deutschland gleich zum Konter an. Plachta skatet rechts in die Angriffszone, kriegt den Querpass aber nicht vor das Tor.
11.
15:37
Deutschland agiert unheimlich fokussiert und druckvoll. Immer wieder geht die Scheibe tief und die Azzurri werden am eigenen Tor massiv unter ruck gesetzt. Ihr gefürchteten Konter können die Italiener bisher überhaupt nicht ansetzen.
9.
15:33
Besser hätte das Match für die Söderholm-Tuppe natürlich nicht beginnen können. Deutschland lässt die sonst so lauf- und kampfstarken Italiener gar nicht ins Spiel kommen und kontrolliert das Geschehen.
7.
15:30
Kai Wissmann
Kai Wissmann
Tor für Deutschland, 2:0 durch Kai Wissmann
Ein Traumtor von Wissmann macht den Traumstart für Deutschland perfekt! Der Berliner erobert die Scheibe an der Seitenbande, lässt einen Italiener stehen und einen weiteren ins Leere rutschen und zieht von hinten vor das Tor. Durch die Schoner von Fadani schiebt Wissmann das Hartgummi über die Linie und erzielt sein erstes Länderspieltor!
6.
15:27
Alexander Karachun
Alexander Karachun
Tor für Deutschland, 1:0 durch Alexander Karachun
Da ist die frühe Führung! Gawanke eröffnet aus dem eigenen Drittel mit einem schnellen und genauen Pass auf Jonas Müller, der die Scheibe von links in den Slot bringt. Karachun nimmt sie auf, bewegt sich einen Meter vom Tor weg und zieht dann aus der Drehung ab. Irgendwie flutscht Davide Fadani das Ding durch und Karachun bejubelt seinen ersten WM-Treffer!
5.
15:27
Leon Gawanke ist auf jeden Fall gleich voll da und teilt sofort ein paar knackige Checks aus.
4.
15:25
Im Gegenzug zu den Dänen, die das Tempo gestern immer wieder verschleppt haben, ziehen die Italiener bei jeder Gelegenheit an und es geht rasant hin und her. Die DEB-Auswahl kommt nun auch zur ersten Möglichkeit, Fischbuch verpasst nach Noebels-Hereingabe im Slot aber knapp.
2.
15:22
Deutschland kommt nicht gut ins Spiel und verbringt die erste Minute komplett im eigenen Drittel. Daniel Mantenuto jagt einen ersten Schuss am Tor von Niederberger vorbei.
1.
15:20
Ab geht's! Im Kasten der in Schwarz-Rot-Gold spielenden Deutschen kommt Mathias Niederberger zu seinem zweiten Einsatz. Das Gehäuse der in Blau und Weiß spielenden Italiener hütet Davide Fadani.
1.
15:20
Spielbeginn
15:17
Bei der WM im Vorjahr feierte Deutschland gegen Italien einen klaren 9:4-Erfolg. Wenn es heute ähnlich gut läuft, können die Planungen für das Viertelfinale beginnen. Die Teams sind mittlerweile auf dem Eis und in wenigen Minuten wird endlich Eishockey gespielt in der Helsinki Ice Hall!
15:13
Für die Italiener geht es auch in diesem Jahr nur darum, nicht Gruppenletzter zu werden und den Abstieg aus der Weltgruppe zu vermeiden. Mit einem Punkt aus vier Spielen liegt die Mannschaft von Ex-Mannheim-Coach Greg Ireland auf Rang sieben und einen Zähler vor den noch punktlosen Kasachen, gegen die es am letzten Spieltag geht. Große Stars gibt es im italienischen Team nicht. DEL-Fans dürften aber zumindest Verteidiger Peter Spornberger von den Schwenninger Wild Wings gut kennen. Die meisten anderen Spieler verdienen ihr Geld entweder in der Heimat oder in der Schweiz.
15:03
Mit anpacken können heute auch die beiden nachnominierten AHL-Profis Lukas Reichel und Leon Gawanke, die nach einer kurzen Trainingseinheit am Vormittag erstmals im Kader stehen. "Ich fühle mich richtig gut, besser als gedacht. Ich denke, Leon ist auch ziemlich fit. Wir hatten ein paar Tage frei und sind ready to go", versprach Reichel vor seinem ersten Einsatz. NHL-Star Tim Stützle wird hingegen nach seiner im Spiel gegen Frankreich erlittenen Knieverletzung auch heute noch keine Option sein. Leo Pföderl, Korbinian Holzer und Goalie Philipp Gubauer bekommen eine Pause.
14:54
Im Duell mit Italien ist Deutschland der Favorit, doch es bleibt abzuwarten, wie die Mannschaft die Strapazen des gestrigen Tages weggesteckt hat. Wegen eines Feueralarms wurde das Spiel gegen Dänemark zunächst um fast zwei Stunden verschoben, dann folgten intensive 60 Minuten, die vor nicht einmal 20 Stunden erst zu Ende gegangen sind. Eine Ausrede wollen sich die deutschen Kufencracks aber nicht zurechtlegen. "Wir müssen direkt nachlegen und nochmal am besten drei Punkte einfahren, um uns die bestmögliche Ausgangssituation zu besorgen", forderte Kapitän Moritz Müller nach dem hart erarbeiteten 1:0 gegen die robusten Dänen.
14:48
Die Ausgangslage für Toni Söderholm und seine Mannschaft könnte besser kaum sein. Nach der Auftaktniederlage gegen Kanada hat Deutschland alle drei Spiele gewonnen und damit das Viertelfinale weiter fest im Blick. Wird die Siegesserie gegen Außenseiter Italien heute ausgebaut, ist dem DEB das Viertelfinale kaum noch zu nehmen. Spätestens gegen Kasachstan könnte man die K.O.-Runde endgültig buchen und dann entspannt ins letzte Vorrundenspiel gegen die starken Schweizer gehen.
14:47
Hallo und herzlich willkommen zum nächsten Gruppenspiel der deutschen Eishockeynationalmannschaft bei der WM In Finnland! Keine 24 Stunden nach dem 1:0-Sieg gegen Dänemark geht es für die DEB-Cracks um 15:20 Uhr gegen Italien.