Direkt zum Inhalt

Liveticker | Biathlon Hochfilzen Frauen: Liveticker - 10km Verfolgung | Live und Ergebnisse

Liveticker

Hochfilzen, Biathlon - 10km Verfolgung

  • Marte Olsbu Røiseland
    1
    Olsbu Røiseland
    30:04.10m
  • Hanna Sola
    2
    Sola
    +4.10s
  • Elvira Öberg
    3
    Öberg
    +23.30s
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
15:16
Auf Wiedersehen
Der 10km-Verfolger der Frauen beschließt das Hochfilzen-Wochenende, die heutige Siegerin Marte Olsbu Røiseland aus Norwegen verteidigt ihr Rotes und ihr Gelbes Trikot. Hanna Sola brachte ihren großen Vorsprung zwar nicht ins Ziel, kann über Platz zwei aber lächeln. Und Elvira Öberg wird mit einer guten Aufholjagd starke Dritte. Ein klasse DSV-Ergebnis spiegelt sich dank zu schwacher Ausgangslage leider nicht auf dem Podest wieder. Nächste Woche ist der nächste Biathlon-Stopp im französischen Annecy vorgesehen - das letzte Weltcup-Wochenende vor den Feiertagen! Danke fürs Mitlesen und einen schönen restlichen dritten Adventssonntag!
15:12
Eidgenössin Lena Häcki
Im Swiss-Team wird man immerhin mit dem Auftritt der einzigen Starterin Lena Häcki zufrieden sein können, die in der Loipe zu schwache 26-Jährige schoss starke 18 Treffer, holte damit minimal auf.
15:11
Hauser am Schießstand zu schwach
Vier Strafrunden bei zwanzig Schuss sind schlussendlich ein bisschen zu viel, sodass die mit dem Gelben Trikot in das Hochfilzen-Wochenende gestartete Lisa Theresa Hauser „nur” drei Plätze aufholt.
15:09
Super DSV-Auftritt
Schade, dass die Ausgangslage der deutschen Skijägerinnen nach einem schwachen Sprint-Resultat nicht optimal waren. Denn mit den heutigen Leistungen - vor allem am Schießstand - hätten die DSV-Biathletinnen mit besserer Voraussetzung ganz vorne mitmischen können. Denis Herrmann (7.) überquerte kurz vor Vanessa Hinz (8.) die Ziellinie, Letztere erreicht damit die Olympia-Norm! Vanessa Voigt hat 19 von 20 Schüssen als Treffer markiert, verpasst zwar knapp die Top Ten (11.), wird als 27. des Sprints dennoch richtig zufrieden sein. Franziska Hildebrand läuft von Startnummer 37 auf Platz 21, Janina Hettich macht sogar beinahe 30 Plätze gut (von 55 auf 26)! Einzig Franziska Preuß enttäuschte - aber das ist an einem starken DSV-Tag zu vernachlässigen.
15:07
Vanessa Hinz im Interview
15:03
Hinz und Herrmann in Top Ten
Denise Herrmann und Vanessa Hinz haben ein tolles Rennen absolviert und laufen als Siebte und Achte ins Ziel ein.
15:02
Elvira Öberg Dritte
Einsam läuft Elvira Öberg ins Ziel ein, 14 Plätze hat die 17. aus dem Sprint gemacht - stark!
15:01
Røiseland gewinnt
Frischer wirkt die Norwegerin! Und aus der Abfahrt geht sie tatsächlich mit mehr Power als die Belarussin heraus, zieht an ihr vorbei. Sola scheint nichts mehr entgegensetzen zu können. Und so ist es: Røiseland entscheidet den Schlusssprint für sich und überquert als Siegerin die Ziellinie!
15:01
Packendes Finish von Røiseland & Sola
14:59
Duell um Platz eins
Røiseland hat sich an Hanna Sola herangesaugt und aufgeschlossen. Es könnte zum Duell im Sprint kommen.
14:59
Røiseland holt auf!
Die Norwegerin hat den Rückstand auf fünf Sekunden halbiert, bahnt sich ein knappes Finish an?
14:59
Das Schießen ums Podium
14:58
Letzte Runde
Kommt es zum spannenden Finish zwischen Røiseland und Hanna Sola? Die Trainer:innen der Beiden pushen sie jetzt natürlich nochmal zu klasse Laufleistungen.
14:57
Fehler um Fehler
Aktuell werden am Schießstand einige Strafkarten geschossen. Vanessa Hinz kommt mit einem Fehler noch verhältnismäßig gut davon, Herrmann muss zweimal kreiseln.
14:56
Öberg wird wohl Dritte
Elvira Öberg hat eine Fünfer-Serie geschossen und wird recht sicher Podestplatz drei belegen. Nach hinten und vorne geht wohl nicht mehr viel.
14:56
Sola bleibt cool
14:56
Røiseland nimmt Verfolgung auf
Während Alimbekava einen Fehler schießt, geht das Gelb-Rote Trikot in Person von Røiseland mit nur elf Sekunden Rückstand auf Hanna Sola in die letzte Runde. geht da noch was?
14:55
4. Schießen
Hanna Sola bleibt cool - und lässt eine Scheibe stehen. Ist das der Sieg oder kann noch eine Verfolgerin aufschließen?
14:54
Belarussisch-norwegisches Podest?
Wer wird auf dem Podium stehen? Sola und Alimbekava könnten ein super Ergebnis für Belarus einfahren, Røiseland visiert ebenfalls das Podest an.
14:53
Hauser und Hettich machen Plätze gut
Ihr schwaches Sprint-Ergebnis können sowohl Janina Hettich als auch die Österreicherin Lisa Theresa Hauser wahrscheinlich verbessern. Die als 26. Athletin gestartete Hauser ist nach zwei Liegendfehlern und einem einwandfreien Stehendanschlag aktuell 14., Janina Hettich hat alle 15 Schuss ins Ziel gesetzt und hat Stand jetzt 22 Ränge aufgeholt.
14:51
Hinz Sechste!
Vanessa Hinz präsentiert sich in Hochfilzen bei den Anschlägen super und kehrt als Sechste zurück in die Runde.
14:51
Das dritte Schießen der Verfolgerinnen mit Herrmann
14:51
Öberg null, Herrmann eins
Denis Herrmann lässt zwar eine Scheibe stehen, geht dennoch als fünfte Athletin zurück in die Runde. Ohne sie hat sich Elvira Öberg auf die Verfolgungsjagd der Top drei gemacht.
14:50
Nutzt Røiseland Sola-Patzer?
Eine Strafrunde á 150 Meter muss auch Marte Olsbu Røiseland absolvieren, dennoch wird der Rückstand auf die Führende geringer. Alimbekava bleibt fehlerfrei und skatet im Verfolger-Duo mit der Norwegerin in der Loipe.
14:49
Fehler von Hanna Sola
14:48
3. Schießen
Hanna Sola zeigt die erste Schwäche! Beim ersten Stehendanschlag unterlaufen ihr zwei Fehler, zweimal muss die Belarussin kreiseln. Dank ihres Riesen-Vorsprungs wird sie dennoch als Erste zurück in die Runde gehen.
14:47
Klasse Laufleistung von Elvira Öberg
In der Loipe knüpft Elvira Öberg einigen ihrer Konkurrentinnen den Schneid ab.
14:46
DSV-Athletinnen schießen gut
Bis dato ist es eine klasse Performance der deutschen Biathletinnen am Schießstand. Zwar verlieren sie in der Loipe an Boden an die Konkurrentinnen, bis auf Franziska Preuß (drei Fehler) hat aber keine deutsche Sportlerin mehr als einmal kreiseln müssen. Janina Hettich macht somit einige Plätze gut.
14:45
Denise Herrmann ebenfalls fehlerfrei
14:44
Herrmanns zweite Serie
Alle Scheiben werden umgelegt, Denise Herrmann präsentiert sich zwar noch nicht allzu laufstark, dafür fehlerfrei am Schießstand.
14:44
Røiseland folgt Sola
Ebenfalls die ersten zehn Schuss verwandelt die Frau im Gelb-Roten Trikot, Røiseland. Sie verfolgt mit etwas mehr als einer Minute Rückstand die Führende, Alimbekava läuft hinterher.
14:43
Hanna Sola weiter fehlerfrei
14:42
2. Schießen
Sola einwandfrei! Schießt sich die Belarussin hier einem weiterhin ungefährdeten Sieg entgegen? Auch die Scheiben sechs bis zehn fallen, Hanna Sola agiert hier unglaublich souverän.
14:41
Die Windbedingungen beim ersten Schießen
14:41
Wer hat profitiert?
Weil eine frische Prise Wind aufgekommen ist, als Braisaz-Bouchet und Öberg geschossen haben, haben diese sich drei bzw. zwei Fehlkarten eingehandelt. Die Französin wurde ganze 20 Plätze nach hinten durchgereicht, Öberg immerhin nur sechs. Profitiert haben unter anderem Solas Landsfrau Dzinara Alimbekava und die Lettin Baiba Bendika.
14:39
Herrmann und Hinz fehlerfrei
Die deutschen Starterinnen machen ihren Job hingegen einwandfrei. Vanessa Hinz und Denise Herrmann liegen direkt nebeneinander auf den Matten und lassen zwei fehlerfreie Serien folgen - super! Platz fünf und sechs springen in Folge des ersten Schießens dadurch heraus.
14:38
Herrmann und Hinz am Schießstand
14:37
Braisaz-Bouchet und Öberg schießen sich raus
Die Belarussin ist bereits wieder auf dem Weg, da treffen die anderen erst am Schießstand ein. Røiseland verfehlt ebenfalls keine einzige Scheibe, Braisaz-Bouchet und Öberg müssen dagegen häufig kreiseln und sind erstmal aus dem Kampf um die vorderen Plätze heraus.
14:37
Hanna Sola bleibt an der Spitze
14:36
1. Schießen
Hanna Sola ist am Schießstand angekommen und lässt sich von nichts beirren. Fünf Schuss finden fünfmal ins schwarze Ziel.
14:35
Gelb-Rotes Trikot
Das Gelbe und das Rote Trikot sind heute auf eine Athletin vereint: Die Norwegerin Marte Olsbu Røiseland. Sie trägt die Startnummer drei und hat Lisa Theresa Hauser das Gelbe Trikot der Gesamtweltcupführenden durch den Sprint abgeknüpft.
14:34
1A Wetter
Während aktuell zahlreiche Verfolgerinnen um Vanessa Hinz, Denise Herrmann und Franziska Preuß in die Loipe starten, können wir einen genüsslichen Blick in die Bedingungen. Das Wetter ist einsame Spitze, auf den noch vor wenigen Tagen neu gefallenen Schnee strahlt die Sonne herunter - die Loipe wird heute wahrscheinlich recht zügig sein. Durch den Neuschnee präsentiert sich Hochfilzen mit von der weißen Pracht vollgehangenen Tannen als wahres Winterwunderland.
14:31
Hanna Sola eröffnet das Rennen
14:30
Los geht's
Hanna Sola macht sich auf den Weg in die erste Runde. Erst 47 Sekunden hinter ihr wird Justine Braisaz-Bouchet starten, die Belarussin wird also vorerst einsam ihre Spuren in den Schnee ziehen.
14:28
Lena Häcki allein auf weiter Flur
31. wurde vorgestern Lena Häcki, sie ist die einzige Starterin im Swiss-Team, das so ohne Vorzeige- bzw. Top-Athletin antritt.
14:25
Kati Wilhelm zu den Chancen der DSV-Verfolgerinnen
14:24
ÖSV-Spitzenathletin abgeschlagen
Die in Östersund so stark gestartete Lisa Theresa Hauser konnte beim Heim-Weltcup in Hochfilzen nur einen für ihre Ansprüche schwachen 26. Platz einfahren. Mit dieser Ausgangssituation kann sie heute nur auf eine große Aufholjagd hoffen. Ihre Landsfrau Julia Schwaiger beginnt mit der Startnummer 55.
14:15
Was geht für DSV-Skijägerinnen?
Nur eine Top-Ten-Platzierung im Sprint von Hochfilzen - ein schwaches deutsches Resultat. Immerhin befinden sich die laufschwache, aber im Sprint fehlerfreie Vanessa Hinz (zehn), Denise Herrmann und Franziska Preuß (18) in Lauerstellung. Vanessa Voigt startet als 27., Franziska Hildebrand als 37. Janina Hettich versucht als 55., das Feld von hinten aufzuräumen.
14:12
Dominanz pur
Die 25-jährige Belarussin Hanna Sola hat den Sprint vor zwei Tagen für sich entscheiden können - und das in beeindruckend dominanter Art und Weise! Ganze 46 Sekunden Vorsprung hatte sie schlussendlich auf die zweitplatzierte Französin Justine Braisaz-Bouchet und ist die Gejagte des heutigen Rennens! Für Braisaz-Bouchet spricht die Laufform, denn sie ist trotz zweier Fehler gegen eine teils fehlerfreie Konkurrenz auf das Podest gesprungen. Die Norwegerin Marte Olsbu Røiseland traf zum Beispiel alle zehn Scheiben, rangierte aber trotzdem hinter Braisaz-Bouchet auf Platz drei. Die nächsten Verfolgerinnen sind Ida Lien und Hanna Öberg!
14:02
Willkommen
Einen guten Mittag am dritten Adventssonntag! Die im Sprint beeindruckend starke Hanna Sola aus Belarus wird im 10km-Verfolger der Frauen ab 14:30 Uhr gejagt. Austragungsort ist das österreichische Hochfilzen, ein herzliches Willkommen!