Direkt zum Inhalt

Liveticker | Basketball BBL: Crailsheim gegen München - Liveticker - 13. Spieltag - 2021/2022 | Live und Ergebnisse

Liveticker

BBL, Basketball - 13. Spieltag

20:30
Beendet
HAKRO Merlins Crailsheim
77:68
FC Bayern München
22:1118:2620:1317:18
Spielort
Arena Hohenlohe
Zuschauer
750
Vorherige Element anwählen
Nächste Element anwählen
40.
22:29
Fazit:
Das war's! Den HAKRO Merlins Crailsheim gelingt die Überraschung, sie besiegen den Tabellenführer Bayern München in der heimischen Arena Hohenlohe in Ilshofen mit 77:68 und beenden damit dessen Siegesserie von sechs Partien. Nach dem starken Auftakt der Zauberer kämpften sich die Gäste dank einer One-Man-Show von K.C. Rivers im zweiten Viertel wieder ran. Der Vorsprung, den T.J. Shorts und Co. im dritten erzielten, war dann aber doch zu groß. Crailsheim agierte insgesamt aggressiver und wacher und nutzte den Vorteil, dass München nach der enttäuschenden Niederlage im internationalen Geschäft sowie der Verletzungssorgen etwas angeschlagen war, eiskalt aus. Man of the Match ist mit 21 Punkten, fünf Rebounds und fünf Assists einmal mehr der bereits genannte Point Guard der Merlins. Interessanterweise schaffte es keiner seiner Kollegen in den zweistelligen Scoring-Bereich. Auf bayrischer Seite legte Rivers richtig starke Zahlen auf (23P, 7R, 3A). Mit der wichtigste Schlüsselfaktor war die Quote von draußen, bei der die Gastgeber klar dominierten (56% gegenüber 23%).
40.
22:17
Spielende
39.
22:16
Bogdan Radosavljević macht den Deckel drauf! Terrell Harris zieht über die rechte Seite an die Grundlinie und dort in Richtung des Korbes. Unter diesem angekommen legt er ab auf den Big Man, der aus kürzester Distanz keine Schwierigkeiten hat, das Leder im Runden unterzubringen.
38.
22:13
Aus bayrischer Sicht es nun Zeit für ein Full-Court-Pressing. Ob das noch einen Unterschied macht, bleibt abzuwarten.
38.
22:10
Knapp zwei Minuten vor dem Ende deutet weiterhin alles auf einen Erfolg des Underdogs hin. Bleibt es auch dabei, oder findet Bayern nochmal den Zugang zur Partie?
37.
22:09
Ein weiterer Faktor, der für den Tabellenneunten spricht: Mit Žan Šiško und Corey Walden sind bereits zwei Point Guards des Gegners ausgefoult. Der flinke T.J. Shorts provozierte bereits neun Foulpfiffe.
36.
22:07
Auf der anderen Seite verzweifeln die Münchner weiterhin an den Freiwürfen: elf von 18 entsprechen 61 Prozent.
36.
22:06
Es ist Zeit, dass jemand voranschreitet und T.J. Shorts übernimmt die Verantwortung auf Crailsheimer Seite. Im direkten Duell mit dem langen Deshaun Thomas hat der Guard nach dem Switch natürlich klare Geschwindigkeitsvorteile und nutzt diese eiskalt aus. Rechts angetäuscht, links vorbeigezogen und weg ist er. Plus zwei für die Merlins und damit die Führung wieder bei zehn Zählern!
34.
22:03
Es wurde heute schonmal erwähnt: Es kann so schnell gehen im Basketball! Erst arbeitet sich der Favorit bis auf vier Punkte ran und hat Ballbesitz, dann steht es dank eines Dreiers von Harris sowie eines Steals und Korblegers von Lasisi auf einmal wieder 67:58. Es überhaupt nicht abzuschätzen, wie diese Partie ausgehen wird!
33.
22:00
Unterdessen setzt Andi Obst einen extrem wichtigen Dreier ins Runde und verkürzt damit auf vier. Ganz nebenbei war das der 300. Dreier der Karriere des deutschen Nationalspielers!
33.
21:59
Die Nervosität und der Druck des entscheidenden Viertels sind deutlich zu spüren. Die aktuellen Minuten sind geprägt von vielen Fouls, Ballverlusten und vergebenen Würfen.
32.
21:56
Diese Phase des Spiels könnte bereits eine entscheidende sein. Gelingt es den Zauberern, davonzuziehen, oder kommt der Tabellenführer nochmal ran? Jetzt zählt's!
31.
21:54
Und die starten gut für die Münchner! Nach dem relativ Dunk von links von Othello Hunter ist der Rückstand einstellig.
31.
21:52
Die letzten zehn Minuten sind im Gange!
31.
21:51
Beginn 4. Viertel
30.
21:51
Viertelfazit:
Trotz des vermeidbaren erfolgreichen Korblegers der Bayern mit Ablauf der Vierteluhr geht es für die Merlins nach starken zehn Minuten mit einer komfortablen 10-Punkte-Führung ins Schlussviertel!
30.
21:49
Ende 3. Viertel
29.
21:49
Dazu kommt eine ausgesprochen schwache Percentage von der Linie. Bayern trifft dort nur unter 60 Prozent.
27.
21:48
Es mag nicht so recht bei den von Verletzungssorgen geplagten Münchnern. Nur durch K.C. Rivers, der in dieser Situation einen schwierigen Dreier unter Bedrängnis von der linken Seite einlocht und die 20 voll macht, bleiben sie noch in der Partie.
26.
21:42
Auch die Defensive der Hohenloher arbeitet weiterhin sehr diszipliniert und kommt so regelmäßig zu wichtigen Stops. Die Führung bleibt zweistellig!
25.
21:40
T.J. Shorts läuft heiß! Der für einen Basketballer extrem kleine Guard (1,75m) zieht nach seinem erfolgreichen Dreier aus der Ecke zweimal energisch durch das Zentrum zum Korb und wird beide Male gefoult. Beim ersten Drive bringt er das Leder sogar noch im Korb unter, vergibt aber den Bonus-Wurf. Beim zweiten Weg an die Linie sitzen beide Versuche.
24.
21:36
München ist offensichtlich auf Rivers angewiesen. Crailsheim zieht schon wieder davon und zeigt dabei wunderschönen Basketball. Mit zwei Extra-Pässen, bei denen aber keiner zu viel war, wird T.J. Shorts in der linken Ecke freigespielt - sein schöner Wurf sitzt. "Nothin' but net!"
22.
21:31
Es dauert zwar eineinhalb Minuten, dann sitzt aber schon der nächste Versuch von draußen! Maurice Stuckey wird halbrechts freigespielt und nutzt diese Chance.
21.
21:30
Es geht hinein ins dritte Viertel.
21.
21:29
Beginn 3. Viertel
20.
21:29
Halbzeitfazit:
Mit einem Spielstand von 40:37 geht es bei der Weihnachtsfeiertag-Begegnung zwischen den HAKRO Merlins Crailsheim und dem FC Bayern München Basketball in die Kabinen. Nach dem enorm starken Auftaktviertel, in dem die Hausherren den Tabellenführer bei elf Punkten hielten und selbst 22 erzielten, kamen sie zunächst gar nicht verkehrt aus der Viertelpause. Es änderte sich zunächst nicht viel an der Differenz - dann legte aber K.C. Rivers los. Der 34-jährige Shooting Guard legte innerhalb von zwölf Minuten 17 Punkte, drei Rebounds sowie zwei Assists auf, trifft dabei 71 Prozent der Zweier und 67 Prozent der Dreier. Der US-Amerikaner ist der einzige Grund, weshalb die Führung des Außenseiters nur drei Zähler beträgt. Die Zauberer verkaufen sich an beiden Enden konstant gut, wobei die Zweierquote von 33 Prozent ausbaufähig ist. Dafür steht die Gleim-Truppe bei 54 Prozent von draußen und übertrifft die Bayern damit deutlich: Sie waren nur bei vier von 16 Versuchen erfolgreich. Mit sieben Punkten ist Fabian Bleck der beste Scorer der Hausherren.
20.
21:15
Ende 2. Viertel
19.
21:15
Der unfassbar schnelle T.J. Shorts hat beim Einwurf in der eigenen Hälfte noch fünf Sekunden Zeit für den Angriff, doch das ist überhaupt kein Problem. Ohne sichtbare Schwierigkeiten, an den Gegenspielern vorbeizuziehen dringt er bis in die Zone vor, locht den Floater und lässt noch mehr als eine Sekunde auf der Uhr!
18.
21:12
Das ist K.C. Rivers aber völlig egal! Der wirft und zieht einfach weiter, vollendet diesmal das Dreipunktspiel und trägt den Tabellenführer kurz vor der Halbzeit!
18.
21:10
Lasisi beendet den starken 10:0-Run der Gäste mit einem sehr wichtigen erfolgreichen Wurf von draußen.
18.
21:09
Beim Olympioniken Andi Obst fällt der Wurf nicht und so kam vor ein paar Minuten wieder K.C. Rivers aufs Parkett. Nach seinem erfolgreichen Dreier von halblinks steht er nach knapp neun Minuten bereits bei zehn Punkten!
17.
21:07
So schnell kann das dann aber gehen im Basketball. Innerhalb von einer halben Minute legen Jungs aus der bayrischen Landeshauptstadt einen 5:0-Lauf hin und den will Crailsheim-Coach Sebastian Gleim unterbinden, er nimmt eine Auszeit.
15.
21:05
Die Hohenloher wirken wacher und sind gedanklich gefühlt immer einen Schritt voraus. Nach einem Fehlwurf von Obst von oben setzt sich Lewis direkt nach vorne ab und hat im 1-gegen-1 gegen den Werfer klare Größenvorteile. Der Vorsprung klettert auf zwölf Punkte und Bayern zieht die nächste Timeout!
15.
21:02
Allerdings hält der Tabellenführer die motivierten Hausherren trotz schwacher zwei von dreizehn von außerhalb auf Schlagdistanz und ist deshalb voll im Spiel.
14.
21:00
Früh in der Partie setzen die Gäste den Aufbauspieler der Crailsheimer unter Druck, wollen dadurch bereits die Offensiv-Pläne durchkreuzen.
13.
20:58
Es riecht extrem nach Auszeit, es gibt die nächste Auszeit vom Bayern-Co-Trainer.
13.
20:57
Crailsheim baut die Führung aus! Die Baden-Württemberger sind im Flow. Einmal mehr zieht T.J. Shorts in die Zone und findet mit Fabian Bleck halblinks außen einen halbwegs freien Schützen. Der kleine Raum genügt dem jungen Small Forward, um weitere drei Zähler draufzupacken!
12.
20:54
Auf der anderen Seite wird Othello Hunter in der Zone freigespielt und hat freie Bahn zum Korb. Bei seinem Dunk wird Center noch gefoult und trifft auch den Bonus-Freiwurf.
11.
20:53
Die Zauberer setzen einfach da an, wo sie aufgehört haben: Auf Assist von Shorts versenkt Lasisi einen weiteren Versuch von draußen von halblinks.
11.
20:51
Die zweiten zehn Minuten beginnen!
11.
20:50
Beginn 2. Viertel
10.
20:50
Viertelfazit:
Nicht zuletzt aufgrund der starken Dreierquote von beinahe 60 Prozent führen die Crailsheim Merlins nach den ersten zehn Minuten mit 22:11 gegen Tabellenführer Bayern München.
10.
20:50
Ende 1. Viertel
9.
20:48
Bei den Hakro Merlins läuft es von draußen! An der Glocke fasst sich Bogdan Radosavljević ein Herz und findet mit dem nächsten Versuch von außerhalb das untere Ende des Netzes.
7.
20:47
Jetzt können sich die Gastgeber wieder etwas absetzen, Savage schmeißt den nächsten Dreier.
5.
20:42
Jaren Lewis hat die perfekt Antwort auf den Dreier von Walden und netzt seinerseits einen Wurf von Downtown ein.
5.
20:41
Nach den schnellen ersten sieben Zählern tun sich die Dunkelblauen in der Offensive sehr schwer und München hat Zeit, ranzukommen.
3.
20:38
Nach einem Einwurf von der Baseline lassen die Merlins den Passgeber Nihad Đedović unter dem Korb frei und durch die einfachen zwei Punkte ist der starke Auftakt schon wieder egalisiert.
2.
20:35
Crailsheim kommt deutlich besser in die Partie und geht durch den erfolgreichen Dreier von Radosavljević von halbrechts nach schönem Assist von Stuckey, der von links in die Zone zieht und dadurch die Verteidigung durcheinander bringt, mit 7:0 in Führung.
1.
20:33
Im zweiten Angriff sucht T.J. Shorts direkt das 1-gegen-1 mit Walden und zieht aus zentraler Position links am Guard vorbei. Beim Korblegerversuch wird er gefoult, geht an die Linie und versenkt beide Free-Throws.
1.
20:31
Es geht hinein ins erste Viertel!
1.
20:31
Spielbeginn
20:31
Bei den Hausherren stehen Bleck, Lewis, Radosavljević, Shorts und Stuckey von Beginn an auf dem Parkett. Die Starting Five der Bayern setzt sich aus Đedović, Jaramaz, Schilling, Thomas und Walden zusammen. Als wichtige Information bleibt hinzuzufügen, dass Bayern-Headcoach Andrea Trinchieri heute nicht am Spielfeldrand steht, sondern einen Tag länger im Weihnachtsurlaub bleibt.
20:25
Mit einer enorm starken Wurfquote von 48,9 Prozent aus dem Feld stehen die Hohenloher an der Spitze des deutschen Basketballs, allerdings liegt München mit 47,2 nicht sehr weit weg von diesem Wert. Trotz der starken Zahlen und Statistiken der Merlins sowie des Heimvorteils gehen die Gäste als Favorit in diese Partie. Die Ausgangsbedingungen versprechen jedoch eine packende Begegnung, bei der die Heimmannschaft versuchen wird, die Statistik des direkten Vergleichs, den der heutige Gegner mit 16:3 gewinnt, aufzupolieren.
20:19
Mit Maurice Stuckey und Andi Obst stehen sich heute zwei der besten Scharfschützen der Liga gegenüber. Der Merlin versenkt bei beinahe sieben Versuchen pro Spiel 36,4 Prozent von draußen, beim Münchner sind es sogar knapp 47. Außerdem darf man gespannt sein, wie sich heute der Top-Scorer der Liga T.J. Shorts (19,8 Zähler) und sein Punktelieferanten-Kollege Jaren Lewis (14,2) schlagen.
20:09
Gegen den derzeitigen Primus aus der bayrischen Landeshauptstadt wird das allerdings mit Sicherheit überhaupt kein leichtes Unterfangen werden. Die Bayern mussten in der EuroLeague jüngst eine 76:81-Niederlage gegen Saski Baskonia einstecken und werden alles daransetzen, die Tabellenführung gegen die lauernden Bonner, die ebenfalls zehn Wins und zwei Losses verzeichnen, zu verteidigen. Ein Auswärtserfolg der Trinchieri-Truppe wäre gleichzeitig der siebte Sieg in Folge, was eben der Form der Telekom Baskets entspräche.
19:55
Nachdem sich die Zauberer aus Hohenlohe mit dem 93:79-Erfolg über die Brose Baskets aus Bamberg selbst ein vorweihnachtliches Geschenk bescherten, stellt sich die Frage, ob ihnen heute der nächste Coup auf dem eigenen Parkett gelingt. Mit einem Sieg würde das Team um Headcoach Sebastian Gleim nicht nur den Abstand auf die nachfolgenden Plätze, der bereits vier Punkte beträgt, erhöhen, sondern vorerst auch den aktuellen, neunten Rang verlassen, um auf einen Play-Off-Platz zu rutschen.
19:38
Herzlich willkommen zur Basketball-Bundesliga am zweiten Weihnachtsfeiertag! Am 13. Spieltag empfangen die HAKRO Merlins Crailsheim Tabellenführer Bayern München. Tip-Off ist um 20:30 Uhr.