Eishockey-WM - Lettland schlägt den großen Favoriten Kanada

Lettland jubelt

Turnier in Lettland

Eishockey-WM - Lettland schlägt den großen Favoriten Kanada

Mit der Niederlage von Kanada gegen Gastgeber Lettland hat die Eishockey-Weltmeisterschaft gleich am Eröffnungstag eine erste große Überraschung erlebt.

Vor leeren Zuschauerrängen setzte sich die Heim-Mannschaft am Freitagabend (21.05.2021) mit 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) gegen die Auswahl Kanadas durch. Es war der erste WM-Sieg Lettlands gegen die Kanadier. Miks Indrasis (20. Minute) und Oskars Batna (29.) erzielten die Treffer für die Letten des kanadischen Trainers Bob Hartley.

Kanada ist zwar fast ausschließlich mit NHL-Profis, aber mit einer jungen, unbekannteren Mannschaft nach Lettland gereist. Am Montag ist Kanada Gegner des deutschen Teams, dem zum Auftakt in der Gruppe B ein 9:4-Torfestival gegen die Corona-geplagten Italiener gelang. Auf Lettland trifft die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes zum Vorrundenabschluss am 1. Juni.

Knapper Sieg für Russland

In der Gruppe A im Olympic Sports Centre ebenfalls in Riga startete Rekordweltmeister Russland mit einem knappen 4:3 gegen Tschechien. Das Siegtor erzielte NHL-Profi Michail Grigorenko von den Columbus Blue Jackets 19 Sekunden vor dem Ende.

Zuschauer waren nicht erlaubt, der Gastgeber hofft im Turnierverlauf aber noch auf die Zulassung. Eine Regierungsentscheidung dazu soll aber erst nach Pfingsten erfolgen. Ursprünglich sollte neben Riga auch Minsk Austragungsort sein. Belarus wurde die Ausrichtung aber aufgrund der politischen Situation entzogen.

dpa/sid | Stand: 21.05.2021, 21:53

Darstellung: