Wintersport-News vom Freitag: Biathlet Doll über Fußballprofis

Biathlon Porträtbild Benedikt Doll

Wintersport-News vom Freitag: Biathlet Doll über Fußballprofis

+++ Skispringen: "Legenden - Ein Abend für Jens Weißflog" im MDR +++ Biathlet Doll: "Fußballer nicht immer gereifte Persönlichkeiten" +++

Doll: "Fußballer nicht immer gereifte Persönlichkeiten"

Für Ex-Weltmeister Benedikt Doll ist Biathlon besser für die Charakterbildung als Fußball. Der 29-Jährige sieht die persönliche Entwicklung junger Fußball-Profis "ein bisschen kritisch. Wenn man als sehr junger, charakterlich vielleicht noch nicht so gefestigter Mensch schon in den Himmel gehypet wird und unfassbar viel Geld verdient, ist das für die charakterliche Bildung oft nicht so optimal", sagte der Skijäger aus dem Schwarzwald am Freitag dem Nachrichtenportal "t-online.de". Es gebe "sicherlich genug Situationen, in denen deutlich wird, dass einige Fußballer nicht unbedingt gereifte Persönlichkeiten sind." Neidisch sei er auf die Verdienstmöglichkeiten der Kicker aber nicht, betonte Doll. An den Einkommens-Unterschieden stört sich Doll nicht.

+++ MDR zeigt Film über Skisprung-Ikone Weißflog +++

Jens Weißflog

Der MDR zeigt am 8. Dezember einen Film über Jens Weißflog.

Ein ganzer Abend über das bewegte Leben und die große Karriere von Skisprung-Ikone Jens Weißflog: Der MDR zeigt am 8. Dezember um 20:15 Uhr "Legenden - Ein Abend für Jens Weißflog". Der Film wird vorab online in der ARD-Mediathek abrufbar sein. "Ich freue mich riesig, dass mir der MDR mit diesem tollen Film einen Abend im TV widmet und mit mir dazu noch einmal an bedeutungsvolle Orte meiner Karriere gereist ist. Es kommen viele Weggefährten zu Wort, es gibt tolle Überraschungen", sagte der 55-Jährige.

Bei der Vorpremiere am 7. Dezember im Kino Schwarzenberg wird Weißflog zu Gast sein. Anlass der Dokumentation ist das "Weißflog-Jubiläumsjahr 2019" mit dessen 55. Geburtstag, dem 35. Jubiläum des ersten und dem 25. des zweiten Olympiasiegs.

Stand: 29.11.2019, 14:29

Darstellung: