Wintersport-News: Langläuferin Hennig in den Top Ten

Langlauf der Damen - die Zusammenfassung der 10 km aus Lahti Sportschau 29.02.2020 13:09 Min. Verfügbar bis 28.02.2021 Das Erste

Wintersport-News: Langläuferin Hennig in den Top Ten

+++ Weltcup in Lahti: Langläuferin Hennig in den Top Ten - Johaug feiert "Zittersieg" +++ Langlauf: Niskanen bei Heimweltcup vorn +++

Langlauf: Hennig erneut in den Top Ten

Bei den Langlauf-Wettbewerben im finnischen Lahti hat sich Katharina Hennig erfolgreich aus der Weltcup-Pause zurückgemeldet. Über zehn Kilometer in der klassischen Technik belegte die 23-Jährige vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal den achten Platz, 43 Sekunden hinter der Siegerin Therese Johaug (Norwegen). Auch Victoria Carl als 16., Laura Gimmler als 22. und Pia Fink als 24. landeten in den Punkten. Die deutschen Langläuferinnen und Langläufer hatten zuletzt die Ski Tour in Skandinavien ausgelassen, um auf den WM-Strecken des kommenden Jahres in Oberstdorf zu trainieren.

Den Sieg in Lahti sicherte sich einmal mehr Therese Johaug. Die dominerende Distanzläuferin der Saison hatte aber mehr Probleme als erwartet. Im Ziel lag sie ganze 3,4 Sekunden vor der Schwedin Ebba Andersson. Dritte wurde Lokalmatadorin Krista Parmakoski, die kurz vor der Stadioneinfahrt noch stürzte und am Ende 11,8 Sekunden zurücklag.

Langlauf der Damen - die 10 km aus Lahti Sportschau 29.02.2020 54:32 Min. Verfügbar bis 28.02.2021 Das Erste

Langläuferin Hennig: "Plan hat sich rentiert" Sportschau 29.02.2020 01:01 Min. Verfügbar bis 28.02.2021 Das Erste

Langlauf: Niskanen bei Heimweltcup vorn

Bei den Männern setzte sich der Finne Iivo Niskanen über 15 Kilometer in der klassischen Technik durch. Vor heimischen Publikum lieferte er sich in den Zwischenzeiten lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Gesamtweltcup-Führenden Alexander Bolschunow. Im Ziel lag Niskanen schließlich 10,1 Sekunden vor dem Russen. Dritter wurde der Norweger Hans Christer Holund (+28,8 Sekunden).

Die deutschen Starter kamen nicht ganz an das Ergebnis der Frauen heran. Als Bester lief Florian Notz mit einer starken Renneinteilung auf den 18. Platz. Weltcuppunkte sammelten auch Lucas Bögl als 22., Thomas Bing als 23., Sebastian Eisenlauer als 24., Jonas Dobler als 29. und Andreas Katz als 30.

Stand: 29.02.2020, 13:44

Darstellung: