Wintersport-News vom Freitag: Guter EM-Start für Shorttracker

Anna Seidel

Wintersport-News vom Freitag: Guter EM-Start für Shorttracker

+++ Shorttrack: Deutsches Team wahrt Chance auf EM-Medaillen +++ Skicross: Sechs Deutsche in den Finals von Idre Fjall +++

Shorttrack: Deutsches Team wahrt Chance auf EM-Medaillen

Die deutschen Shorttracker haben im ungarischen Debrecen einen guten Start in die Europameisterschaft hingelegt. Hoffnungsträgerin Anna Seidel qualifizierte sich am Freitag in der Fönix Hall über 500 Meter für das Viertelfinale und steht über 1.500 Meter im Halbfinale, lediglich über 1.000 Meter schied die 21-Jährige in der ersten Runde nach einem unglücklichen Sturz aus. Damit wahrte die zweimalige Olympiateilnehmerin die Chance auf Einzelmedaillen. Ihre Dresdner Vereinsgefährtin Gina Jacobs schaffte mit einem beherzten Lauf über 1.500 Meter ebenfalls den Einzug ins Semifinale. Bei den Herren erreichte der Rostocker Adrian Lüdtke über 500 Meter die nächste Runde. Zum Abschluss des ersten Tages kämpften sich beide deutsche Staffeln ins Halbfinale.

Skicross: Sechs Deutsche in den Finals von Idre Fjall

Niklas Bachsleitner

Niklas Bachsleitner in Idre Fjell

Die deutschen Skicrosser haben bei der Qualifikation zum Weltcup im schwedischen Idre Fjall eine gute Leistung gezeigt. Von den insgesamt acht DSV-Athleten haben sechs den Sprung in die Wettkämpfe am Samstag und Sonntag geschafft. Bei den Frauen hat sich die einzig deutsche Starterin Daniela Maier mit der achtbesten Zeit einen Platz unter Top 16 gesichert. Niklas Bachsleitner sicherte sich bei den Männern in 1:11,35 Minuten auf der 1.203 Meter langen Strecke die Bestzeit. Tim Hronek wurde Vierter. Daniel Bohnacker (13.), Florian Wilmsmann (23.) und Tobias Baur als 32. und Letzter schafften es ebenfalls in die Achtelfinals. Schluss in der Qualifikation war dagegen für Ferdinand Dorsch (40.) und Tobias Müller (43.).

Thema in: Sportschau, 24.01.2020, ab 09.30 Uhr im Ersten

sid/dpa | Stand: 24.01.2020, 13:34

Darstellung: