Wintersport-News am Montag: Nordische Kombination Schonach abgesagt

Wintersport-News am Montag: Nordische Kombination Schonach abgesagt

+++ Nordische Kombination: Saisonfinale in Schonach abgesagt +++ Kein Ersatz für abgesagte Alpin-Rennen in Ofterschwang +++

Nordische Kombination: Saisonfinale in Schonach abgesagt

Das am 14. und 15. März geplante Saisonfinale der Nordischen Kombinierer in Schonach ist abgesagt worden. Dies teilte der Weltverband FIS am Montag mit. Als Grund führte die FIS zu warme Temperaturen und zu wenig Schnee an. Über einen möglichen Ersatzort wolle man noch informieren. Sollte es keinen geben, stünde nur noch ein einzige Einzel in Oslo am kommenden Samstag (07.03.2020) auf dem Programm. Schon in der vergangenen Saison war das Finale in Schonach inmitten grüner Landschaften und eines Graupelschauers ausgetragen worden. Trotzdem wurden im Saisonkalender erneut keine Veränderungen vorgenommen.

Kein Ersatz für abgesagte Alpin-Rennen in Ofterschwang

Auch die alpinen Skifahrerinnen müssen mit weniger Rennen auskommen als ursprünglich geplant. Wie die FIS mitteilte, wird es für die abgesagten Rennen von Ofterschwang keinen Ersatz geben. Im Allgäu waren ursprünglich für den 7. und 8. März ein Riesenslalom und ein Slalom angesetzt. Die Rennen wurden am vergangenen Freitag wegen Schneemangel und zu hoher Temperaturen abgesagt. Da war noch offen, ob sie in ein anderes Skigebiet vergeben werden. Der nächste Weltcup findet laut Plan vom 12. bis 14. März in Are in Schweden statt.

Thema in BR, Blickpunkt Sport, 02.03.2020, 09:25 Uhr

dko/dpa/fis | Stand: 02.03.2020, 15:56

Darstellung: