Wintersport-News am Sonntag

Svindal Sieger in Gröden

Curling

Wintersport-News am Sonntag

+++Auch Aksel Lund Svindal plagt ein Ski-Daumen+++ Deutsche Curlerinnen gewinnen gegen Finnland +++

Skidaumen plagt neben Neureuther auch Svindal

Aksel Lund Svindal hat sich beim Training im amerikanischen Copper Mountain am Daumen verletzt. "Kleiner Unfall am Donnerstag. Kleine Verletzung an der Hand. Aber ein bisschen komplizierter, als ich gehofft hatte", teilte der Norweger seinen Fans über die sozialen Netzwerke mit. "Daher die Entscheidung für eine Operation." Der 35-Jährige ist zuversichtlich, dass er vielleicht schon nächste Woche im ersten Super-G und der ersten Abfahrt der Saison an den Start gehen kann. "Sollte OK sein, bald wieder zu starten". Dabei dachte er auch an Felix Neureuther. "Wie geht's deiner Hand?", fragte er Neureuther, der am Sonntag ebenfalls nach einer Verletzung am Daumen operiert wurde.

Curlerinnen feiern bei der EM ersten Sieg

Die deutschen Curlerinnen haben bei den Europameisterschaften in der estnischen Hauptstadt Tallinn am Sonntag in ihrem zweiten Spiel den ersten Sieg gefeiert. Die Mannschaft um Skip Daniela Jentsch (Füssen) setzte sich gegen Finnland mit Führungsspielerin Onna Kauste mit 7:5 durch. Zum Auftakt hatten Jentsch und Co. gegen den WM-Dritten Russland 5:12 verloren.

Die deutschen Männer hatten dagegen am Samstag in ihrem Auftaktspiel den Gastgeber bezwungen. Die neu formierte Mannschaft um Skip Marc Muskatewitz (Rastatt) gewann nach 4:6-Rückstand dank einer Aufholjagd 10:6 gegen Russland. Am Abend folgte dann allerdings eine 3:8-Pleite gegen den EM-Zweiten Schottland. Muskatewitz ersetzt in Tallinn den etatmäßigen Skip Alexander Baumann (Schwenningen), der aus privaten Gründen auf einen Start verzichtet hatte.

Ziel der beiden deutschen Teams ist mindestens Platz sechs, der noch die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaften im kanadischen Lethbridge (Männer) und im dänischen Silkeborg (Frauen) bedeuten würde. Sollte es nur zu Rang sieben oder acht reichen, würde es noch eine zusätzliche Möglichkeit für ein WM-Ticket geben. Die letzten beiden Teams steigen in die B-Gruppe ab.

Stand: 18.11.2018, 12:00

Darstellung: